Eigenbau: "Radnabenmotor an Dreirad-Hinterachse"

Diskutiere Eigenbau: "Radnabenmotor an Dreirad-Hinterachse" im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo Leute, Wie schon angekündigt hab ich ein neues Thema eröffnet. Inhalte kommen später, weil ich ja erstmal anfangen muß.# Ich werde also...
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
Hallo Leute,
Wie schon angekündigt hab ich ein neues Thema eröffnet.
Inhalte kommen später, weil ich ja erstmal anfangen muß.#
Ich werde also meine ganze Aufmerksamkeit dem Einbau eines
Bafang-Nabenmotors ( 36V 250W ) in mein nicht für den Motoreinbau
geeigneten "Hean-Disco"- Dreirades widmen.
In unregelmäßigen Abständen werde ich mit Wort und Bild den Verlauf
meines Um / Einbaus dokumentieren. In den nächsten Tagen gehts
dann schon los, bis dahin.
Grüße, Jürgen
 
So Leute,
Ich kann zwar noch nichts neues Posten, aber zumindest zeige ich euch die Anfangsbilder meines Rödelns.
Wen´s interessiert : Die Schaltung ist eine alte "Torpedo 3-Gang"-Schaltung mit Rücktritt und Rückwärtsgang.
Für Dreiräder recht nützlich, denn ohne Rückwärtsgang ist es umständlich die Karre rückwärts "einzuparken".
Bis später, Jürgen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
......UND...... weiter gehts mit der Berichterstattung.......
Habe vor ein paar Wochen das Dreirad hinten zerlegt, ein Rad ausgebaut, das Differential auseinandergenommen
und auf dessen rechte Seite ein zusätzlichen Zahnkranz "aufgeschnitzt". das Ding gabs zwar käuflich mit 22 Zähnen
aber nur mit vorgebohrtem Kerndurchmesser. Also mußte ich mir den erforderlichen D selber dengeln.
Mittelpunkt fixiert, Anreißzirkel bemüht, Lochkreis gebohrt, Reste entfernt und mit Druckluftfingerschleifer rund
gebügelt. Vorher hatte ich schon Abstandhülsen t=8mm bestellt+ die passenden Niro-Schrauben.
Als nächstes werde ich den Bafang von seiner schweren Radlast befreien.
Bericht und Bilder folgen demnächst.
Bis später, Jürgen
 

Anhänge

Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
Ein neuer Tag.............
Heute gibts nur einen kurzen Zwischenbericht.
Hab den Bafang ausgebaut, das Ritzelpaket habe ich draufgelassen, stört ja keinen.
Morgen gibts eine Funktionsprüfung, der Motor liegt ja schon ein paar Jahre im Keller.
Wenn er funktioniert wird er noch schick gemacht und dann sehe ich mal weiter.
Und da sind noch ein paar hübsche Bildchen.
In Kürze bin ich wieder da.
 

Anhänge

Fripon

Fripon

Dabei seit
29.03.2010
Beiträge
1.722
Ort
10829 Berlin
Details E-Antrieb
Ganz neu Riese und Müller Delite HR Motor 36 V
@Jürgen H.

Du schriebst:
ist eine Torpedo 3-Gang-Schaltung mit Rücktritt und Rückwärtsgang.
Wegen dem Rückwärtsgang will ich die auch behalten.:

Wenn du schon am Umbauen bist, schau dir mal genau an wie die es mit dem Rückwärtsgang bei deiner 3 Gangnabe gemacht haben.
Das lässt sich recht einfach an jeder Nabe mit Rückwärtsgang Nachrüsten.

Gruß Fripon
 
Zuletzt bearbeitet:
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
@Fripon
Ja ok. : aber zuerst werden die wirklich wichtigen Arbeiten erledigt.(y)
Also nix für ungut. Grüße.........Jürgen
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
Jaaaaaa, es dauert noch.
Viele Recherchen und Dedailarbeit.
Es geht aber bald weiter.
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
Hallo Leute,
Wie ich schon sagte, viel Kleinkram und Planung.
Kurz : Nach dem Wochenende gehts munter weiter; erstmal die Ketten entharzen neu fetten und
einstellen, auch wieder Kleinkram; dann das wieder zusammengebaute, und mit einer zusätzlichen
Zahnscheibe aufgerüstete Differential mit Welle einbauen und ausrichten.
Das ist erstmal mein Plan für Montag, Bilder gibts dann natürlich auch wieder.
Bis dahin........Jürgen
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
Und wieder ein Zwischenbericht;
Der Motor läuft, schnurrt wie ein Kätzchen, sogar mit der richtigen Geschwindigkeit von 224 U/min
im Leerlauf. Unter Belastung mit etwa 210-214 U/min.
Sagt zumindest mein Laser-Drehzahlmesser.
Das schöne an dem Motor ist, daß ich meine, schon an meinem Zweirad vorhandene , Steuerung
Display und Kabel + meinem Akku weiterbenutzen kann.
Jetzt bin ich erstmal erleichtert und Zufrieden.
Also.....dann bis Montag............Jürgen.
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
Moin Moin, zusammen,
Aaalsoooo.... Ich hab gestern nur knapp die Hälfte von dem geschafft was ich mir vorgenommen hatte. :unsure::confused:
Da kamen mir so ein paar "Kleinigkeiten" dazwischen.
z.B. stimmte nach dem Einbau die Flucht, zwischen dem Original-Kettenrad des Diffs und dem Kettenrad
auf der Schaltung nicht mehr überein.
Weiß der Geier warum nicht, ich hab nichts an der Position geändert, und ich bekam das Diff auch nicht
mehr weiter nach rechts gedengelt, nur ca 2mm.
Also hab ich es am Ende dann so gelassen, es fehlten nur noch 3mm.
Den Versatz kann die Kette mit Leichtigkeit meistern, aber ich hätte es gerne ganz genau....🧐
hätte, hätte, Fahrradkette, geht auch so, nervig ist es trotzdem.
Danach hatte ich dann einfach keine Lust mehr !!
Hier zeig ich euch das Ergebnis,
Dann bis später..............Jürgen
IMG_0364.JPG
IMG_0365.JPG
IMG_0366.JPG
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
P.S.
Seht bitte mal über Dreck und Rost hinweg, die Schönheit kommt später.
Grüße...... Jürgen
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
Moin Moin Leute,
Leider mußte ich die ganze Zeit über auf Teile warten, sind heute Mittag endlich angekommen, trotzdem fehlt immer
noch etwas. Aber ich kann doch endlich weiterschrauben.
Jetzt ist erstmal Ostern, ( Jürgen allein zu Hause ) am Dienstag gehts dann weiter.
Also, bis dahin ....frohe (Corona)-Ostern. ....🤖
....Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
So..... Leute, weiter gehts,
Hab heute wieder ein bisschen weitergewerkelt.
Als erstes mußte ich die Schablone für die Kettenrad-Bohrungen zeichnen und auf das Kettenrad übertragen.
Da ich mir zwei Stück ( Z=34 und Z=32 ) gekauft hatte, habe ich auch gleich beide gebohrt.
Dann brauche ich bei Bedarf nur tauschen, zuerst probiere ich das 34er, damit komme ich laut Rechner am
ehesten auf meine Wunschgeschwindigkeit. Ob er es kraftmäßig schafft werde ich dann erfahren.
Die Schraubenlöcher passten übrigens beim "Anprobieren" astrein. Bleibt nur die Frage ob die 8 mm Loch-
wandung in Alu für die Kraftübertragung der Kette ausreichend sind. Anmerkung :: wenn es für eine
Bremsscheibe reicht, die ein 28" Rad bremst, dann sollte es für die Beschleunigung zweier 20" Räder auch
reichen, so der Grundgedanke, zumal die auftretenden Kräfte beim abrupten Bremsen deutlich höher sind,
bei etwa gleichem Wirkdurchmesser. ( ca 140 mm )
Übermorgen kommen die 33 mm Mittelbohrungen dran.
Dafür muß ich allerdings die Auflage meines Bohrständers modifizieren, damit mir beim Bohren die Scheiben
nicht um die Ohren fliegen, 33 mm mit Stufenbohrer in C45 zu bohren ist für mein "Equipment" schon recht
heftig. Beim Umschlagen machts dann "AUA", das muß ja nicht sein.
Das letzte Bild zeigt meinen bescheidenen Bohrständer, mehr hab ich nicht zum bohren, also nutzen was da ist.
Bis später, Grüße.......Jürgen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
So wird man bei Internet-Käufen verarscht !!
Habe Heute angefangen die 33er Zentrallöcher in den Kettenscheiben zu bohren, nach Umbau meines Bohrständers.
Zuerst kam mein altgedienter 20er Stufenbohrer zum Zuge, alles gut, bohrt wie er bohren soll.
Danach wollte ich mit meinem neuen 32er fertigbohren, Pustekuchen !!, da wäre ich mit abbeißen schneller fertig.
Da tat sich GARNICHTS, doch warm wurde es an der Scheibe. Da ich diese aber nicht ausglühen wollte
hab ich frustiert aufgegeben. Stufenbohrer raus aus Futter, in Schraubstock gespannt, die Flex genommen
mit Trennscheibe und die Schneidkante nochmal nachgeschärft.
So weit, so Gut, oder nicht so gut.
Den Stufi wieder rein ins Futter, nochmal mein Glück versucht, nix, nada. Nur die Scheibe wurde wieder warm,
auch mit Kühlschmiermittel keinen Erfolg. Das Ding weigert sich hartnäckig.
O.K. Keller wieder dichtgemacht, ab in die Wohnung, vor den Rechner gesetzt, mir nochmal das Angebot des
Stufenbohrers angesehen. Da steht eindeutig : Material =HSS.
Also wenn der aus HSS-Stahl besteht, dann fress ich meinen alten Stufenbohrer. Das ist allerhöchstens minder-
wertiger Werkzeugstahl. Das war anhand des Funkenbildes beim Nachschleifen sehr klar zu erkennen, "Werkzeugstahl"
mehr aber nicht, also zum Bohren von C 45-Stahl absolut nicht zu gebrauchen.
Jetzt darf ich erstmal 14 Tage warten bis mein Konto wieder gedeckt ist und mir dann einen neuen kaufen.
Ich werde in der Wartezeit natürlich versuchen den Stufi ersetzt zu bekommen, oder Tausch und zuzahlung
für einen echten HSS-Stufenbohrer.
Seht euch die Bilder meines "erfolgreichen" Kellertags mal an.
Noch gebe ich nicht auf.
Grüße............Jürgen
 

Anhänge

Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
Und wieder gehts weiter......
Da ich ja mit meinem Motorkettenrad nm Moment nicht weiterkomme, hab ich heute schonmal das Grundgestänge
eingebaut. Also quasi die Motorhalterung.
UND !! bevor ihr fragt, NEIN, bei meinem Dreiradumbau wird nichts geschweißt.
Die beiden Hauptstreben sind Schwingungs und Schallabsorbierend aufgehängt.
Daran wird dann alles andere befestigt, auch der Motor mit seinen, noch zu fertigenden, Auslegern.
Hab ihn nur mal ansichtshalber draufgelegt, später dann natürlich anders herum, die Kiste steht ja auf dem Kopf.
Entschuldigt bitte die schlechte Fotoqualität, irgendwie spinnt meine Kamera, muß mal nachsehen woran das liegt,
mehr Bilder kann ich nicht hochladen, werden immer abgelehnt, kann sie nicht umbenennen und unscharf sind sie auch noch.
Bis Donnerstag dann,............Grüße...........Jürgen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Tommmi

Tommmi

Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
5.578
Ort
27721 Ritterhude
Für einen mit Handicap ist so ein Rad nicht schlecht. Hab es einem umgebaut der nach Schlaganfall Gleichgewichtsprobleme hatte und das Teil auch extra langsam gemacht.
Diese Art Räder sind für mich ein Alptraum. Man wird extrem durchgeschüttelt, eine langsame Kurve aufrecht zu fahren extrem gewöhnungsbedürftig.

Den Stufenbohrer hast hoffentlich nicht vom Dicounter bestellt, die haben die ja regelmäßig für um 7€ :LOL:
Aber auch wenn einen hochwertigeren hast sind manche Kettenblätter schon extrem hart. Da macht man es wie mit der Bearbeitung von Titan, sprich extrem langsam bohren. Kühlen tu ich da mit Spiritus.
Früher hab ich mich viel mit Modellbau befasst und dort auch viel aus Titanblechen nachgebaut, wenn da mal mit arbeitest lachst über alles andere.Mal eben nen Millimeter mit der Flex abschleifen geht nicht, da muß die Feile in Zeitlupe ran.
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
@ Tommmi
Ja, ich hab auch so ein Handicap, ich gehe jetzt so auf die 70 zu und mein Schwindel wird immer stärker. Den habe ich schon ein paar Jahre und ich werde
ihn auch nicht wieder los. Also bin ich bald auf das Dreirad angewiesen, da ich mein Zweirad jetzt schon nicht mehr fahren kann ohne beim auf und
absteigen gelegentlich damit umzukippen. Das macht jedesmal "AUA" und das muß ja nun nicht sein.
Zum Thema "durchrütteln" : Wenn ich mit dem Umbau fertig bin kommt noch ein voll gefederter "Traktorsitz" auf die Sitzstange, das wird der
Rüttelei hoffentlich wirkungsvoll entgegenarbeiten.
Stufenbohrer, GRRRRRRRRR, ein Reizthema, aber was solls, ich bin garantiert nicht der letzte der im I-Net übern Tisch gezogen wird, auf meine
Anfragen beim Händler kam bisjetzt keine Antwort, ist denen wohl Sche......Egal. O.K. war ja ein Billigteil und die 9,-€ kann ich noch so ebend
wegstecken. Aber es ist trotzdem erschreckend wieviele "Händler" sich um ein und den gleichen Stufenbohrer drängeln, Kohle,Kohle,Kohle.
133 Millionen Leute und ein billigstes China-Produkt das wohl einen Wert von, sagen wir mal, 50 Cent hat, Millionenfach hergestellt und für
7-11 € verhökert wird. Nochmals Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr. :mad::LOL:
Hab leider keine "böseren" Smileys gefunden.
Zum Glück kann ich mir einen richtigen Stufenbohrer von meinem Nachbarn leihen, brauche keine 40,-€ für Profi-Qualität, so wie ich sie von meiner
früheren Arbeitsstelle kenne, auszugeben. So genug gebrüllt.
Das Material des Kettenblattes besteht übrigens aus C45, zwar hart aber noch bearbeitbar für "vernünftiges" Werkzeug. Also kein Vergleich mit
Titan.
Ich liebe übrigens Titan : extrem wiederstandsfähig und doch schön leicht, hatte auch schon das eine odere mal damit zu tun.
O.K. das wars für Heute.......Grüße..Jürgen
 
Noch eine Frage an die große Runde :
Kann ich eigentlich den Titel meines Themas ändern ??
Hatte Ihn doch etwas unglücklich gewählt.
Finde nirgentwo eine Hilfestellung.
Grüße......Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
L

labella-baron

Dabei seit
19.07.2008
Beiträge
11.541
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
Tommmi

Tommmi

Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
5.578
Ort
27721 Ritterhude
@ Tommmi
Ja, ich hab auch so ein Handicap, ich gehe jetzt so auf die 70 zu und mein Schwindel wird immer stärker.
Genau Deine Symtome hat der jenige auch nach dem Schlaganfall.
Habe demjenigen gesagt das er extrem aufpassen möchte, kein Streß, alles im Leben ruhiger angehen lassen.
Bei vielen kommt nach Schlaganfall Dieser Schwindel, vorallem nach Überlastung oder Streßsituationen. Bei mir war es genau umgekehrt denn ich hatte es vorher und wurde mit dem Schlaganfall beendet. Ich habe seit dem mit Foren ein kleines Problem, ich schreibe oftmals Mist und muß danach kontrollieren.
Ich hatte ein 3/4 Jahr Drehschwindel der mit einem Schlaganfall endete und der Notarzt 50min brauchte um mich wach zu bekommen.
Ich bin der Meinung das Streß alleine das ausgelöst hat. Paß auf dich auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
99
Ort
Hamburg
@Iabella-baron
Danke für den Hinweis, hab den Admin angeschrieben und der hat meinen Titel sofort geändert, alles gut.
Das Thema heißt jetzt: Eigenbau: "Radnabenmotor an Dreirad-Hinterachse"

@Tommmi
Ich hatte bisher noch keinen Schlaganfall, der Schwindel hat sich vor etwa 5 Jahren eingeschlichen und wird seitdem immer stärker. Mein Neurologe
hat mich zu tausend anderen Ärzten gejagt, aber auch die konnten die Ursache oder die Art des Schwindels nicht einwandfrei feststellen.
Sicher ist nur daß mir schwindelig ist, gekrönt von einigen Fallschwindelattacken, damit muß ich wohl leben.
Und ebend Dreirad fahren statt Zweirad.
Grüße..............Jürgen
 
Tommmi

Tommmi

Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
5.578
Ort
27721 Ritterhude
Wie gesagt paß auf. Bei mir war es ein Drehschwindel, alles hat immer nach rechts gedreht wenn ich mich belastet habe. Am Tag des Schlaganfalls war das vorbei, heißt aber nicht das es bei anderen auch so ist. Zudem ist das nichts was man jemanden wünscht.
Auf der Autobahn bin ich mit Firmenwagen auch mal auf Standstreifen gefahren und angehalten weil ich die Straße nicht mehr richtig sehen konnte.
 
Thema:

Eigenbau: "Radnabenmotor an Dreirad-Hinterachse"

Eigenbau: "Radnabenmotor an Dreirad-Hinterachse" - Ähnliche Themen

  • Reverse Engineering / Eigenbau Wissensdatenbank

    Reverse Engineering / Eigenbau Wissensdatenbank: Hallo, in diesem Forum steckt ja sehr viel Information zu den diversen elektronischen Antrieben. Vom Akku überm Motor bis zum Display. Leider ist...
  • Gesetzliche Vorschriften Pedelec Eigenbau mit Tongsheng TSDZ2 250W

    Gesetzliche Vorschriften Pedelec Eigenbau mit Tongsheng TSDZ2 250W: Hallo, ich habe kürzlich mein Fahrrad mit einem Tongsheng TSDZ2 250W Motor zum Pedelec umgebaut und komme darüber oft ins Gespräch mit...
  • Low Budget Pedelectrike Eigenbau

    Low Budget Pedelectrike Eigenbau: Hallo Ich baue ja schon einige Zeit mir verschiedene Pedelecs und habe für mich festgestellt das ich viel Spaß an meinen MTBs habe aber für...
  • Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?

    Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?: Hallo, habe vor 3 Jahren das Rehabike meiner behinderten Tochter neu aufgebaut. Es ist ein KT-LCD3 Display zur Konfiguration und einen KT36ZWS...
  • Ähnliche Themen
  • Reverse Engineering / Eigenbau Wissensdatenbank

    Reverse Engineering / Eigenbau Wissensdatenbank: Hallo, in diesem Forum steckt ja sehr viel Information zu den diversen elektronischen Antrieben. Vom Akku überm Motor bis zum Display. Leider ist...
  • Gesetzliche Vorschriften Pedelec Eigenbau mit Tongsheng TSDZ2 250W

    Gesetzliche Vorschriften Pedelec Eigenbau mit Tongsheng TSDZ2 250W: Hallo, ich habe kürzlich mein Fahrrad mit einem Tongsheng TSDZ2 250W Motor zum Pedelec umgebaut und komme darüber oft ins Gespräch mit...
  • Low Budget Pedelectrike Eigenbau

    Low Budget Pedelectrike Eigenbau: Hallo Ich baue ja schon einige Zeit mir verschiedene Pedelecs und habe für mich festgestellt das ich viel Spaß an meinen MTBs habe aber für...
  • Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?

    Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?: Hallo, habe vor 3 Jahren das Rehabike meiner behinderten Tochter neu aufgebaut. Es ist ein KT-LCD3 Display zur Konfiguration und einen KT36ZWS...
  • Oben