Eigenbau-Punktschweißgeräte

Diskutiere Eigenbau-Punktschweißgeräte im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Super, vielen Dank. Aber bei den "Nickelbänder", die man hier und da (also in China oder China) kauft, sind das wirklich Nickelbänder oder eher...
M

matt44

Dabei seit
02.05.2011
Beiträge
206
Punkte Reaktionen
16
Ort
Freiburg
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V
Super, vielen Dank. Aber bei den "Nickelbänder", die man hier und da (also in China oder China) kauft, sind das wirklich Nickelbänder oder eher Stahl ?
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
1.072
Punkte Reaktionen
961
Japp, würde bestätigen was Alv schreibt. Nickel würde ich nur bei vertrauenswürdigen Händlern kaufen. Ruckzuck Dingdong dürfte meist Hilumin sein mit deutlich höherem Widerstand (siehe Tabelle oben). Gute Quelle für günstiges Nickelband war für mich häufig Nkon. Andere Händler sind häufig doppelt so teuer.
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
1.072
Punkte Reaktionen
961
Hast du dabei an jenen aus diesem Thread-Beitrag gedacht?
Ich hab nicht zwingend an @crumly gedacht (Asche auf mein Haupt), aber ja, der ist auch vertrauenswürdig. ;)
Ansonsten ist es für mich häufig naheliegend(er) bei Nkon zu ordern, da ich zum Einen dort dann häufig eh Zellen ordere (und dann Nickelband brauche) und zum Anderen dort nie schlechte Erfahrungen gemacht habe. Viele andere Akkushops in D sind durchaus auch zuverlässig was Nickelband betrifft, aber da müsste ich ihn meinen Mails suchen.
 
Q

Quingi

Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
2
Hallo,

Könnt ihr mir bitte helfen ,habe schon sehr viel zum Thema akku bau gelesen aber immer noch unschlüssig.

Ich möchte mir für meine sur-ron gerne ein zusatz akku bauen. Diesen wollte ich als 16s3p Konfiguration bauen. Als bms habe ich mir ein 60a daly smart bms bestellt.

Reicht bei der Belastung das 10x0,15 nickel band für die parallelen und Seriellen Verbindungen? Weil dickeres band braucht ja mehr Ampere beim schweißen.

Habt ihr ne Empfehlung für ein gutes günstiges punktschweiß Gerät. 3s und 4s lipos habe ich, daher dachte ich an einen Selbstbau Punkt Schweißer von bangood zb.

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar
 
SICK E-Biker

SICK E-Biker

Dabei seit
25.03.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
3
Details E-Antrieb
Shimano STEPS E8000
Kondensatorgeräte haben den großen Vorteil, dass man damit auch in der Bastelecke schweissen kann (bei mir auf dem Dachboden), bei Trafogeräten brauchts immer eine knackige 230Volt-Zuleitung oder gar besser Kraftstrom.
Hi,

ganz normal Steckdose an 16A Sicherung reicht nicht?
Also, rede nicht von zwei Schweispunkten denke das wird drin sein. Aber hab auch kein Bock nach jeder dritten Zelle zum Sicherungskasten zu gehen und Wiedereinschaltung zu betreiben... der ist nämlich voll weit weg ;)
Ist mit Kraftstrom diese 3 Phasige Geschichte gemeint weil dann weiß ich das die Kondensator Variante wohl besser für mich ist, da nur in der Küche entsprechend Kraftstrom aus der Wand kommt und da is das Ceranfeld dran.

Hab nur EUP und erweitertes Grundwissen über Elektrotechnik müsste ich noch erwähnen. falls ich blöde Fragen gestellt hab, bitte ich um Verzeihung.
 
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
571
Punkte Reaktionen
382
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
Ich möchte mir für meine sur-ron gerne ein zusatz akku bauen. Diesen wollte ich als 16s3p Konfiguration bauen. Als bms habe ich mir ein 60a daly smart bms bestellt.

Reicht bei der Belastung das 10x0,15 nickel band für die parallelen und Seriellen Verbindungen? Weil dickeres band braucht ja mehr Ampere beim schweißen.

Habt ihr ne Empfehlung für ein gutes günstiges punktschweiß Gerät. 3s und 4s lipos habe ich, daher dachte ich an einen Selbstbau Punkt Schweißer von bangood zb.
Welche Variante vom Sur-Ron hast Du denn? Wieviel Watt zieht die maximal und in Dauerlast?

Mir erscheint 16s3p für ein 60 A BMS recht wenig parallele Zellblöcke, oder willst Du es immer parallel zu dem Originalakku betreiben? Welche Zellen willst Du dafür verwenden?

Für 20 A (also 3 Verbinder von Zellenblock zu Zellenblock) sind aus dem Bauch heraus 10 x 0,15 mm² zu wenig. Aber Du müsstest mehr über Deinen Anwendungszweck (parallel zum Originalakku oder ohne Originalakku) schreiben. Wenn es parallel wäre, darauf achten, dass Du beide Akkus gemeinsam lädst, damit kein Ausgleichsstrom beim Zusammenschließen fließen kann.

Du musst mal hier im Thread suchen, da hatte auch jemand ein gutes Punktschweißgerät verliehen. Vielleicht steht das Angebot ja noch. Meine Erfahrungen mit den günstigen chinesischen Punktschweißgeräten sind eher negativ. Wenig stabile Schweißpunkte, zu wenig Schweißstrom für reines Nickel, etc. Aber es haben auch hier auch schon manche damit was zaubern können.
Wenn Du maximal 0,15 mm schweißen kannst, bestände auch noch die Möglichkeit zu doppeln, also erst ein 10 x 0,15 mm² aufzuschweissen und darauf dann nochmal ein 10 x 0,15 mm². Dann ist der Querschnitt ja auch doppelt so groß (wenn auch mit zweimal Übergangswiderstand.
 
Q

Quingi

Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
2
Also ich habe die sur-ron x offroad

Aber diese sollte demnächst einen anderen Controller bekommen. Bei diesen kann ich die Leistung selber einstellen. Wollte so auf 7-8kw dauerlast gehen (die natürlich auch nur immer mal kurz beim beschleunigen anliegt)der originale 16s Akku kann 90a liefern.

Der Akku ist wirklich nur als zusatz akku gedacht also er wird immer mit geladen und entladen.

Bei den Zellen hab ich an

Molicel INR18650-P26A 2600mAh - 35A gedacht.


Das bms hat auch einen Temperatur fühler im Lieferumfang.

An das aufdoppeln der Nickel Streifen hab ich auch schon gedacht wollte aber erstmal euch fragen.

Ja ich schau mal wegen dem punktschweißer der ihn verleiht.

Vielen Dank

 
Q

Quingi

Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
2
Wenn mir jemand andere gute Zellen empfehlen kann, oder ein punktschweißgerät was nicht über 80€ kostet und gut für 0,15 er Nickel funktioniert immer gerne.

Wenn sich jemand mit den daly smart bms auskennt, hätte ich dazu auch noch par kleine Fragen.

Wenn zufällig der "verleiher" von den punktschweißer mitliest kann sich gerne bei mir melden.

Und sorry für meine kurze Antwort vorhin, bin arbeiten.

Lg
 
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
571
Punkte Reaktionen
382
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
Als Zelle hätte ich mir die hier ausgesucht: Samsung 40T.
Ansonsten habe ich mit so großen Leistungen keine Erfahrung. Weißt Du denn, wieviel über Deinen Zusatzakku an Leistung gehen wird?
 
Q

Quingi

Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
2
21700 er akkus bekomme ich leider gerade so nicht unter, sonst hätte ich diese auch sehr gerne genommen.

Ich denke so 20a bis max. 30a dauer Leistung sollte der zusatz akku schon liefern (eher bisschen weniger) .

Manche überbrücken das bms des hauptakkus auf der entlade seite und holen so rund 20a mehr raus und fahren mit ungefähr 7kw .originale Zellen sind mit 10a vom hersteller freigegeben, das bms gibt ca 9a pro zelle, mit Überbrückung fahren Manche mit 11a pro zelle (16s 10p hauptakku).

Das möchte ich den Zellen aber nicht antun (hauptakku).

7-8kw würden mir also ausreichen.

Lg
 
P

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
710
Punkte Reaktionen
424
Hmm, Du willst mit 7-8 kW (kilo-Watt???) radfahren???
Und das noch so als Dauerlast??
Zeige mir mal den Motor und Controller dazu :unsure:

7 - 800 W sollten völlig ausreichen, 250 W ist die max. Dauerlast.

Oder sprichst Du von einem s-Pedelec/e-Motorroller?
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.676
Punkte Reaktionen
5.327
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Er redetr von einem Suro motocross teil. Und 11A oder auch 9A bei 10A Zellen duerfte die Lebensdauer ins unbrauchbare ziehen 😅
 
Q

Quingi

Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
2
Sur-ron, eher ein kleines Motorrad, enduro.

Jap original ist diese mit etwas über 3kw dauerleistung und 6kw spitzen Leistung angegeben. Die Spitzenleistung liegt aber nur für sehr kurze Zeit beim beschleunigen an.

Das macht der originale akku hab schon viele gesehen mit über 50000km auf der uhr.
 
Hasso123

Hasso123

Dabei seit
21.04.2016
Beiträge
3.498
Punkte Reaktionen
984
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Was sind denn im Original Akku für Zellen verbaut, das diese 50.000km und mehr mitmachen bei den Anforderungen??
 
Q

Quingi

Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
2
Sry Schreibfehler meine 5.000km. Welche Zellen schau ich heute abend mal nach.


Ich werde den 10x0,15 er Nickel Streifen nehmen und diesen für die seriellen Verbindungen aufdoppeln.

Bei meinen bms kann ich den max entlade strom einstellen da werde ich den begrenzen. Sowie die Zellen unterspannung schutz etwas höher nehmen als "gewöhnlich "

Lg
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.676
Punkte Reaktionen
5.327
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
5000km ist nicht wirklich viel. gut ausgelegt sollten 50.000km machbar sein. Aber sicherlich nicht unter den Bedingungen.
Aber es geht ja auch um Spaß, daher vollgas :D
 
Thema:

Eigenbau-Punktschweißgeräte

Eigenbau-Punktschweißgeräte - Ähnliche Themen

VESC im FOC mode und ein (dicker) DirectDrive dazu: Hallo zusammen wie im VESC Beitrag von Jens will ich nun mal meine zusammengetragenen Erfahrungen weitergeben, bevor ich wieder alles vergesse...
6A Ladegerät einstellen. Fragen zum dritten Poti bzw an die Experten: Hey, ich habe etwas Probleme mit meinem neuen Ladegerät bzw bin mir nicht klar ob es soweit richtig konfiguriert ist bzw. ich noch etwas...
Selbstbau Akku für Yamaha-Haibike mit 600Wh: Hey, nachdem ich ja erfolgreich mithilfe einiger Nutzer das Yamaha protokol von meinem Haibike nachbauen konnte und somit eigene Akkus möglich...
verkaufe Sinus / Block-Kontroller: Hallo Forum, nach einer Aufräumaktion möchte mich von meinem alten Kontroller trennen den ich nicht mehr brauche und zum Rumliegen ist er mir zu...
Kettwiesel mit Pedelec: Wenn man ein Fahrrad oder Trike das nicht für Elektroantrieb konstruiert wurde, zum Pedalec oder E-Bike umbauen will, ändern sich Gesamtgewicht...
Oben