Eigenbau-Punktschweißgeräte

Diskutiere Eigenbau-Punktschweißgeräte im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Okay Dann werde ich R1 und R2 erstmal weglassen. R3 mit 10kOhm bleibt ja fürs abschalten. Damit habe ca. 12V GtS. Danke für die Hilfe!
B

bUnZ

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
3
Okay
Dann werde ich R1 und R2 erstmal weglassen.
R3 mit 10kOhm bleibt ja fürs abschalten.

Damit habe ca. 12V GtS.

Danke für die Hilfe!
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.113
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Hallo,
ich möchte gern ein Punktschweißgerät basteln.
Nach tagelanger Recherche habe ich einen Schaltplan gezeichnet, den ich hier gern zur Diskussion stellen möchte.
Anhang anzeigen 315492

Zu meinen Überlegungen:
1. Günstig soll es sein
2. Basteln macht Spaß
3. Stromstärke und Schweißzeit sollen einstellbar sein

-> KFZ-Batterien sind vorhanden
-> 12V Netzteil ist vorhanden
-> Widerstände sind vorhanden
-> IRF1404 Mosfets sind auch schon angekommen (10€ für 10Stück)
-> Zeitrelais einstellbar im ms Bereich ist unterwegs (10€) // einstellung der Schweißzeit + Pausenzeit zur "entprellung meines flinken Fußes ;)"

Datenblatt vom irf1404 ist im Anhang.

Mag hier aus dem Forum mal Jemand über den Plan gucken?!
Grüße bUnZ
Ich meine auch das ich da damals nicht nur die Freilaufdiode sondern noch weitere drin hatte. Da würde ich nochmal tiefer lesen in die Materie. Bin mir aber selber nicht mehr sicher wofür das war.
 
A

Alexander470815

Dabei seit
21.11.2010
Beiträge
303
Details E-Antrieb
Crystalyte HT3525 : 16S 16Ah Headway : Kelly KBS
Der Strom bei so Punktschweißgeräten liegt schnell mal im Bereich von 1000A.
Den muss die Freilaufdiode natürlich übernehmen können sobald die Mosfets abschalten.
Vermutlich würden sie es aber auch ohne aushalten und im Avalanche Betrieb die Energie verheizen.
So macht das meines Wissens nach der K-weld auch.
 
H

Hubera

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
13
Hallo, habe diesen Thread jetzt doch gut gelesen, aber doch noch eine Frage, brauche für 2-3 Akkus zum Bauen ein Punktschweissgerät und - da wenig Bedarf - soll’s halt einfach und günstig sein.

Hab mir jetzt einen Supercap 3v 300F bestellt und suche nach einer Möglichkeit Diesen einfach zu steuern, Ladenetzteil und schweissspitzen habe ich schon.

welche Lösung funktioniert wirklich und kostet nicht die Welt ?

Mit freundlichen Grüßen
 
A

Alexander470815

Dabei seit
21.11.2010
Beiträge
303
Details E-Antrieb
Crystalyte HT3525 : 16S 16Ah Headway : Kelly KBS
Hab mir jetzt einen Supercap 3v 300F bestellt und suche nach einer Möglichkeit Diesen einfach zu steuern,
Der wird nicht reichen.
Wie schon gesagt Ströme von vielen hundert Ampere werden hier gebraucht.
Für Richtwerte kann man sich mal den Kweld anschauen, der hat sechs Supercaps und zwar ordentliche mit wenig Innenwiderstand.
Die sind in 3S2P Konfiguration.

Ich selber habe zwei Stück mit je 2,7V 3000F im Einsatz, das funktioniert auch.
Timer kann man einfach selber bauen, braucht dann noch ein paar Mosfets um den Schweißstrom zu schalten.
Ich habe das hier in dem Thread auch mal gepostet.

Mittlerweile gibt es aber auch fertige Schaltungen die man kaufen kann, mit dem einen Kondensator kommst du aber nicht weit.
 
Pedelec-Bini

Pedelec-Bini

Dabei seit
08.04.2013
Beiträge
347
Ort
Ostfriesland
Details E-Antrieb
Shengyi X2, Displ. KM5S, Contr. V2, Akku 540 Wh
Hab mir jetzt einen Supercap 3v 300F
Einen einzigen? Kann mir nicht vorstellen, dass das geht. Ich habe ein Punktschweißgerät mit 8 Stück 2,5 V, 300F gebaut; in 2S4P. Ansteuerung der 8Mosfets mit einem Arduino. Das macht exzellente Schweißpunkte; Schweißzeit 20 - 30ms. Aber mit einem Supercap? Ich glaube, das wird nichts.
 
H

Hubera

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
13
Hallo, vinatech Supercap low ESR gekommen und das Teil einfach mal geladen, zwei elektroden angeschlossen und zwei 0,1 7mm verbinder versucht zu schweißen, sind aber nur besser geklebt :-(


>>>> Mittlerweile gibt es aber auch fertige Schaltungen die man kaufen kann,

wo gibts was haltbares ?


>>>> mit dem einen Kondensator kommst du aber nicht weit.

sehe ich mittlerweile auch so, werde Wohl nachbestellen .....

Mit freundlichen Grüßen
 
A

Alexander470815

Dabei seit
21.11.2010
Beiträge
303
Details E-Antrieb
Crystalyte HT3525 : 16S 16Ah Headway : Kelly KBS
sehe ich mittlerweile auch so, werde Wohl nachbestellen .....
Wichtig ist auch was für ein Kondensator, Kapazität alleine reicht nicht.
Der muss auch einen geringen Innenwiderstand haben und viel Strom aushalten.
Ich selber benutze zwei BCAP3000 von Maxwell, der Kweld benutzt sechs BCAP0310.

wo gibts was haltbares ?
Kweld funktioniert super.

Wenns billiger sein soll und du mit so gut wie keiner Dokumentantion auskommen kannst dann gibt es aus Fernost bei ebay und aliexpress genug alternativen.

Die Variante mit Supercaps ist jedenfalls sicher nicht die günstigste Variante sowas umzusetzen.
 
H

Hubera

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
13
>>>>> Der muss auch einen geringen Innenwiderstand haben und viel Strom aushalten

wie geschrieben ist der erste ein Vinatech SuperCap Low ESR

VINATech VEP3R0367QG Doppelschicht-Kondensator 360 F 3V (Ø x L) 35mm x 62mm

Innenwiederstand gut, viel Strom aushalten weiss ich nicht, die Anschlüsse sehen nicht so unbedingt danach aus ....



>>>>> Also Mosfets habe ich acht MDP1932 von Magnaship verwenden ...

die gibts so gut wie nirgends zu kriegen, auch bei Mouser nicht, was wäre denn vergleichbar und passend zur Schaltung ?

http://abload.de/img/p1040639neu26sac.jpg


mfg
 
A

Alexander470815

Dabei seit
21.11.2010
Beiträge
303
Details E-Antrieb
Crystalyte HT3525 : 16S 16Ah Headway : Kelly KBS
Innenwiederstand gut, viel Strom aushalten weiss ich nicht, die Anschlüsse sehen nicht so unbedingt danach aus ....
Ja davon jetzt so sechs Stück in 3S2P Konfiguration.

die gibts so gut wie nirgends zu kriegen, auch bei Mouser nicht, was wäre denn vergleichbar und passend zur Schaltung ?
IRFB4110 sollten gängiger sein, gibt aber auch bessere.
FDB0105N407L wären sicherlich auch gut, braucht man nicht so viele von.
 
H

Hubera

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
13
Hallo,

hab mal versucht mit allen Tipps aus diesem Thread eine Schaltung für meine Bedürfnisse zu erstellen ;-)

Brauche keinen Fusstaster oder ähnliches sondern einfach alle 3 Sekunden ein Impuls, falls die Elektroden nicht aufgesetzt sind passiert
ja dann auch nichts. (Wenn man aufpasst ;-)

Der MosFet ist nur einmal eingezeichnet, wird aber natürlich mehrfach vorhanden sein.

Die Zeit des Stromflusses sollte von 10ms bis 100ms einstellbar sein. Der Powercap wird eine 1s4p oder 2s2p Konfiguration von Vinatechs Powercap 300F / 3V werden.

Wenn euch was auffällt gerne melden ...



1.jpg
 
A

Alexander470815

Dabei seit
21.11.2010
Beiträge
303
Details E-Antrieb
Crystalyte HT3525 : 16S 16Ah Headway : Kelly KBS
Der Powercap wird eine 1s4p oder 2s2p
1S hatte ich "früher" auch, das ist einfach zu wenig.
Selbst mit 2S musst du schon ordentliche Querschnitte zu den Elektroden nehmen, ich benutze 35mm².

Wenn euch was auffällt gerne melden ...
Es gibt keinen Auslöser, das macht einfach nur Pulse hintereinander.
Die Mosfets wollen auch ordentlich angesteuert werden, mit 330 Ohm die Gates aufzuladen ist absolut ungenügend.
Ich würde einen Gate Treiber verwenden, für sowas gibts die Teile schließlich.
 
L

Leonardi

Dabei seit
27.03.2012
Beiträge
59
Wenn euch was auffällt gerne melden ...
Screenshot_20200605-192343_Electronics Calculator.jpgScreenshot_20200605-192329_Electronics Calculator.jpg

Frage, die LED wird ständig über 12V 1k+3,3k über Basis Emitter des BC117 leuchten und minimal heller für 7-75 ms ? Berichte bitte ob man das mit dem Auge wahrnehmen kann !

Gruß Leonardi
 
H

Hubera

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
13
Es gibt keinen Auslöser, das macht einfach nur Pulse hintereinander.
Das ist Absicht ...

Ich würde einen Gate Treiber verwenden, für sowas gibts die Teile schließlich.
hab im Elektronikladen keinen gekriegt der auch invertieren kann, ändere ich noch wenn
sinnvoll ....


Frage, die LED wird ständig über 12V 1k+3,3k über Basis Emitter des BC117 leuchten und minimal heller für 7-75 ms ? Berichte bitte ob man das mit dem Auge wahrnehmen kann !
hab noch keine Mosfets und noch nicht alle PowerCaps, aber der Rest der Schaltung ist aufgebaut und
funktioniert ..... LED ist dunkel und nur ganz kurz hell ....
 
A

Alexander470815

Dabei seit
21.11.2010
Beiträge
303
Details E-Antrieb
Crystalyte HT3525 : 16S 16Ah Headway : Kelly KBS
Das ist Absicht ...
Gut, wenn du das ganze so gut timen kannst das es sicher nicht bei einmal schlechtem Kontakt auslöst und Löcher wo rein brennt.
Dann ist das sicherlich eine komfortable Lösung.

hab im Elektronikladen keinen gekriegt der auch invertieren kann, ändere ich noch wenn
sinnvoll ....
Mit dem Transistor invertierst du das Signal doch auch, also warum muss der Treiber selber invertieren können?
Gerade bei so großen Strömen sollte man schnell schalten, sonst kann es einem durchaus die Mosfets zerreißen.
Die Zener Diode mit einem Widerstand in Reihe ist auch nicht so sinnvoll.

Frage, die LED wird ständig über 12V 1k+3,3k über Basis Emitter des BC117 leuchten und minimal heller für 7-75 ms ?
Da der NE555 seinen Ausgang in beide Richtungen treiben kann passiert das nicht.
 
H

Hubera

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
13
Schlechte Idee. Das gibt garantiert Löcher in das Nickel.
nix da, ein Puls alle 3-4 Sekunden, habe ich mir bei den billig China Steuerungen abgeschaut, ist aber natürlich jedem überlassen ob lieber per Fußschalter manuell oder so.


Mit dem Transistor invertierst du das Signal doch auch, also warum muss der Treiber selber invertieren können?
MCP14E8 schon bestellt .... dann fliegt Transistor wieder raus, bin ja offen für Forumstipps ;-)
 
bubu22

bubu22

Dabei seit
23.01.2013
Beiträge
236
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Acron, Q128C
nix da, ein Puls alle 3-4 Sekunden, habe ich mir bei den billig China Steuerungen abgeschaut, ist aber natürlich jedem überlassen ob lieber per Fußschalter manuell oder so.
Ich verwende natürlich auch keinen Fussschalter sonder Automatikmodus. Aber einen Automatikmodus der gezielt schiesst und nicht ein Zufallsgenerator: Erst wenn die Sonden auf dem Nickel sind wird nach 1s geschweisst.
 
Thema:

Eigenbau-Punktschweißgeräte

Eigenbau-Punktschweißgeräte - Ähnliche Themen

  • Reverse Engineering / Eigenbau Wissensdatenbank

    Reverse Engineering / Eigenbau Wissensdatenbank: Hallo, in diesem Forum steckt ja sehr viel Information zu den diversen elektronischen Antrieben. Vom Akku überm Motor bis zum Display. Leider ist...
  • Gesetzliche Vorschriften Pedelec Eigenbau mit Tongsheng TSDZ2 250W

    Gesetzliche Vorschriften Pedelec Eigenbau mit Tongsheng TSDZ2 250W: Hallo, ich habe kürzlich mein Fahrrad mit einem Tongsheng TSDZ2 250W Motor zum Pedelec umgebaut und komme darüber oft ins Gespräch mit...
  • Low Budget Pedelectrike Eigenbau

    Low Budget Pedelectrike Eigenbau: Hallo Ich baue ja schon einige Zeit mir verschiedene Pedelecs und habe für mich festgestellt das ich viel Spaß an meinen MTBs habe aber für...
  • Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?

    Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?: Hallo, habe vor 3 Jahren das Rehabike meiner behinderten Tochter neu aufgebaut. Es ist ein KT-LCD3 Display zur Konfiguration und einen KT36ZWS...
  • Ähnliche Themen
  • Reverse Engineering / Eigenbau Wissensdatenbank

    Reverse Engineering / Eigenbau Wissensdatenbank: Hallo, in diesem Forum steckt ja sehr viel Information zu den diversen elektronischen Antrieben. Vom Akku überm Motor bis zum Display. Leider ist...
  • Gesetzliche Vorschriften Pedelec Eigenbau mit Tongsheng TSDZ2 250W

    Gesetzliche Vorschriften Pedelec Eigenbau mit Tongsheng TSDZ2 250W: Hallo, ich habe kürzlich mein Fahrrad mit einem Tongsheng TSDZ2 250W Motor zum Pedelec umgebaut und komme darüber oft ins Gespräch mit...
  • Low Budget Pedelectrike Eigenbau

    Low Budget Pedelectrike Eigenbau: Hallo Ich baue ja schon einige Zeit mir verschiedene Pedelecs und habe für mich festgestellt das ich viel Spaß an meinen MTBs habe aber für...
  • Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?

    Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?: Hallo, habe vor 3 Jahren das Rehabike meiner behinderten Tochter neu aufgebaut. Es ist ein KT-LCD3 Display zur Konfiguration und einen KT36ZWS...
  • Oben