Eigenbau eines Kraftrades L1e-B / L3e-A1Mit Holzrahmen

Diskutiere Eigenbau eines Kraftrades L1e-B / L3e-A1Mit Holzrahmen im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Sind die Reifen nur drauf, weil du sie da hattest oder sollen die drauf bleiben?
Blackbird

Blackbird

Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
502
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
Sind die Reifen nur drauf, weil du sie da hattest oder sollen die drauf bleiben?
 
Workflow

Workflow

Dabei seit
28.08.2013
Beiträge
3.770
Ort
BaWü
Bitte bedenken ... im Falle eines Falles bricht der hochgezogene Sitz Deine Wirbelsäule 🚑
 
Blackbird

Blackbird

Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
502
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
Ich hatte schon vor mit denen zu testen... Warum, spricht aus Deiner Sicht was gegen die?
Ich würde für die TÜV Abnahme Reifen mit 50er Freigabe nach ECE-R75 aufziehen. Dann sollten zu mindestens die Reifen keinen Grund zur Beanstandung geben.
 
Tom_TiPLEX

Tom_TiPLEX

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
42
Ich würde für die TÜV Abnahme Reifen mit 50er Freigabe nach ECE-R75 aufziehen. Dann sollten zu mindestens die Reifen keinen Grund zur Beanstandung geben.
Danke, werde ich machen. Wobei, bei der noch mäßigen Auswahl an ECE-R75- Reifen, keiner dabei ist der mir so richtig zusagt...
Schon interessant, dass es keine verbindlichen Stabilitäts- und Geschwindigkeitsvorgaben für Fahrradreifen gibt.
Dass ich mit dem Fahrrad mit jedem x-beliebigem Reifen auf der Straße über 70kmh erreiche, sorgt den Gesetzgeber nicht, da ist es völlig egal wie stabil und pannensicher der ist. Aber wenn ich einen Motor reinschraube der bei 45 abriegelt, rühre ich plötzlich ans Herz und darf nur geprüfte Komponenten verwenden. :unsure: 45kmh bei festgelegtem Gesamtgewicht sollte eigentlich jeder käufliche Reifen leisten....
 
Tom_TiPLEX

Tom_TiPLEX

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
42
Bitte bedenken ... im Falle eines Falles bricht der hochgezogene Sitz Deine Wirbelsäule 🚑
Der einzige Fall, der mir dazu einfällt, der problematisch sein könnte, wäre dass mir einer hinten drauffährt...
Mein Motorrad hatte als Soloausführung auch eine solche Höckersitzbank, mit TÜV....
 
Blackbird

Blackbird

Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
502
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
Dass ich mit dem Fahrrad mit jedem x-beliebigem Reifen auf der Straße über 70kmh erreiche, sorgt den Gesetzgeber nicht, da ist es völlig egal wie stabil und pannensicher der ist.
Das sehe ich genauso. Mit dem MTB fährt man z.T. solche Geschwindigkeiten sogar im Gelände. Aber da ist es egal....
Da geht es sogar soweit, dass viele Hersteller strenger testen, als es die gesetzlichen Vorgaben vorsehen, weil die Vorgaben einfach zu lasch sind.
 
M

moonrock

Dabei seit
05.01.2019
Beiträge
68
Bin begeistert. Tolle Idee, profimäßige Umsetzung.....besser als all diese Start Ups aus Berlin.
 
Tom_TiPLEX

Tom_TiPLEX

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
42
Bin begeistert. Tolle Idee, profimäßige Umsetzung.....besser als all diese Start Ups aus Berlin.
Danke! Das motiviert noch zusätzlich schnell voran zu kommen! Heute kam die Federgabel :) und die Zusage einen vernünftigen Gasriff zu bekommen!
Magura verwendet für Ihren einen Drehpoti :rolleyes: und welche mit Hallgebern hab ich bisher nur in Billligster machart gefunden.
Jetzt bekomme ich einen, der unter anderem in Motorrädern mit drive by wire verbaut wird. Erfreulich, dass es Hersteller gibt, die solche Projekte mit dem Verkauf eines Einzelstücks unterstützen!
 
Stingray

Stingray

Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
1
So, war heute bei dem Motoren- und Reglerhersteller meiner Wahl und bin nun sehr zuversichtlich bezüglich der Zulassung.
Eine EMV-Prüfung brauche ich nicht, da ich der Hersteller des Fahrzeugs bin. Der Hersteller von Fahrzeugen dieser Klasse versichert, dass das Fahrzeug den geltenden Richtlinien entspricht und haftet dafür. Dies stellt für mich kein Problem dar, da der Regler vom Hersteller EMV getestet ist und allen Sicherheitsstandards für Regler zum Personentransport entspricht. Somit bleibt nur noch die technische Einzelabnahme beim TÜV in dem schon erwähnten Preisbereich von €250- €300.
Super Projekt, sehr professionell.

Ich hätte eine Frage, ab wann ist man der Hersteller eines Fahrzeuges?
 
Tom_TiPLEX

Tom_TiPLEX

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
42
Ich hätte eine Frage, ab wann ist man der Hersteller eines Fahrzeuges?
  • Hersteller:
    „ ... jede natürliche oder juristische Person, die ein Produkt herstellt oder entwickeln oder herstellen lässt und dieses Produkt unter ihrem eigenen Namen oder ihrer eigenen Marke vermarktet..."
 
linzlover

linzlover

Dabei seit
08.03.2009
Beiträge
3.730
Ort
Krieglach
Details E-Antrieb
Bosch S-Performance, 24V-Bafang u. 600W-E-Mofa
Bei den Anbauteilen wie Lenker, Vorbau, Bremsen, Gabel(!!!) etc. würde ich darauf achten Teile zu verarbeiten, die andere Hersteller bereits in S-Pedelecs verbaut haben - besorg Dir ein paar CoC-Kopien, dann hast Du Anhaltspunkte. Das könnte Dir auch die Abnahme einfacher machen - einfach weil Du nachweisen kannst, dass diese Teile für den angestrebten Gebrauch bereits homologiert sind.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.255
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Bei den Anbauteilen wie Lenker, Vorbau, Bremsen, Gabel(!!!) etc. würde ich darauf achten Teile zu verarbeiten, die andere Hersteller bereits in S-Pedelecs verbaut haben
Gute Idee
besorg Dir ein paar CoC-Kopien, dann hast Du Anhaltspunkte.
Das hilft nicht wirklich weiter, weil die Teile selbst nicht in der CoC benannt sind.

Zum Vergleich sind hier einige CoC (Betriebserlaubnis) unterschiedlicher S-Pedelecs zu finden.
 
Tom_TiPLEX

Tom_TiPLEX

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
42
Bei den Anbauteilen wie Lenker, Vorbau, Bremsen, Gabel(!!!) etc. würde ich darauf achten Teile zu verarbeiten, die andere Hersteller bereits in S-Pedelecs verbaut haben - besorg Dir ein paar CoC-Kopien, dann hast Du Anhaltspunkte. Das könnte Dir auch die Abnahme einfacher machen - einfach weil Du nachweisen kannst, dass diese Teile für den angestrebten Gebrauch bereits homologiert sind.
Habe auch einige Teile wie die Beleuchtung und Fußrasten aus dem Motorradbereich mit ABE....

L1e- Fahrzeuge und sogar Leichtkrafträder sind zulassungsfreie Fahrzeuge. Daher gelten dafür folgende Regeln:


Zulassungsfreie Fahrzeuge (Fahrzeuge, die keine Zulassung benötigen), dürfen nicht ohne amtliche Genehmigung und ein entsprechendes Nachweisdokument, aus dem die technischen Daten und eventuelle Beschränkungen hervorgehen, am Verkehr teilnehmen.
An Stelle der Zulassungsbescheinigung tritt bei diesen Fahrzeugen das Betriebserlaubnis-Dokument. Dies kann

  • eine EG-Übereinstimmungsbescheinigung ("Certificat of Conformity, CoC")
  • eine Allgemeinde Betriebserlaubnis des Kraftfahrtbudnesamtes ("ABE")
  • ein Gutachten des TÜV oder der DEKRA zur Erlangung einer Einzelgenehmigung nach § 13 EG-FG oder Betriebserlaubnis für Einzelfahrzeuge nach § 21 StVZO mit Siegel Vermerk der Zulassungsbehörde, dass die Betriebserlaubnis erteilt wurde
sein.
Es gibt in Deutschland keine einheitliche Form, die für ein Betriebserlaubnis-Dokument vorgeschrieben ist (anders als die Zulassungsbescheinigung, die immer nach dem gleichen Muster ausgestellt ist).


Der TÜF prüft nur die vorgeschriebene Funktionalität für die Teilnahme am Straßenverkehr, nicht die Dinge, die der Hersteller in seiner CoC angibt.
 
P

passuff

Dabei seit
04.10.2020
Beiträge
2
Hallo Tom,
das ist wirklich ein tolles Projekt. Auch deine rationale und faktenbasierte Herangehensweise imponiert mir. Ich bin schon sehr auf den weiteren Verlauf gespannt. Ich habe ebenfalls vor, eine Einzelzulassung für ein e-bike durchzuführen. Was ich bisher nicht in Erfahrung bringen konnte ist die Anforderung an den Rahmen. Ich möchte den Rahmen zwar nicht selbst bauen, jedoch hat dieser (China Import) natürlich keine Zulassung. Muss ich hier ein Festigkeitsgutachten erstellen lassen bzw. vorweisen?
 
X

xtom

Dabei seit
07.04.2019
Beiträge
80
coolstes ding überhaupt.....

hat die bürokratie die geschichte nun doch sterben lassen und eine zulassung unmöglich gemacht oder ruht die geschichte einfach grade?


übrigens, sicherlich tommy b. ?

gruß vom trierer tom :)
 
Tom_TiPLEX

Tom_TiPLEX

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
42
Hallo Tom,
das ist wirklich ein tolles Projekt. Auch deine rationale und faktenbasierte Herangehensweise imponiert mir. Ich bin schon sehr auf den weiteren Verlauf gespannt. Ich habe ebenfalls vor, eine Einzelzulassung für ein e-bike durchzuführen. Was ich bisher nicht in Erfahrung bringen konnte ist die Anforderung an den Rahmen. Ich möchte den Rahmen zwar nicht selbst bauen, jedoch hat dieser (China Import) natürlich keine Zulassung. Muss ich hier ein Festigkeitsgutachten erstellen lassen bzw. vorweisen?
Hi, ich kann dir leider nicht genau sagen, was für Probleme man bei der Zulassung als Privatperson hat.
In diesen Fahrzeugklassen ist es Aufgabe des Herstellers die Fahrzeugstabilität und Sicherheit der Komponenten sicherzustellen.
Das überprüft die Zulassungsstelle nicht. Bei einer Privatperson mit zusammenkonfigurierten Komponenten schaut das ganz anders aus.
Was genau man da alles vorlegen muss weiß ich nicht. Frage einfach mal bei einer Zulassungsstelle nach.
Grüße, Tom
 
Tom_TiPLEX

Tom_TiPLEX

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
42
coolstes ding überhaupt.....
hat die bürokratie die geschichte nun doch sterben lassen und eine zulassung unmöglich gemacht oder ruht die geschichte einfach grade?
übrigens, sicherlich tommy b. ?
gruß vom trierer tom :)
Hi, nein ist nicht gestorben, ich hab nur gerade seeehr viel Arbeit....
Aber zumindest arbeite ich mit Belohnungssystem. Immer wenn ein Auftrag fertig ist, bestelle ich eine Komponente :)
Hab schon die Bremsanlage, die Gabel und den Gasgriff. Morgen bestelle ich dann die Fußrasten.
Dann bin ich mit allem, was zum Rollen nötig ist durch.
Was die Bürokratie noch für Hindernisse bereitstellt wird sich endgültig erst rausstellen wenn es schon fährt und ich bei der Zulassungsstelle bin.
Die letzten Holzteile für den Rahmen sind mittlerweile auch gefräst. hab´s mal zusammengesteckt und bin auch schon drauf gesessen.:)
Rohbau_1.jpg
Rohbau_2.jpg
Rohbau_3.jpg
 
P

passuff

Dabei seit
04.10.2020
Beiträge
2
Hi, ich kann dir leider nicht genau sagen, was für Probleme man bei der Zulassung als Privatperson hat.
In diesen Fahrzeugklassen ist es Aufgabe des Herstellers die Fahrzeugstabilität und Sicherheit der Komponenten sicherzustellen.
Das überprüft die Zulassungsstelle nicht. Bei einer Privatperson mit zusammenkonfigurierten Komponenten schaut das ganz anders aus.
Was genau man da alles vorlegen muss weiß ich nicht. Frage einfach mal bei einer Zulassungsstelle nach.
Grüße, Tom
Hi Tom. Meines Wissens kontrolliert die Zulassungsstelle gar nichts. Der TÜV kann dies lediglich tun und mir eine Einzelzulassung oder eine Typgenehmigung erstellen, sodass ich bei der Zulassungsstelle mein Fzg. zulassen kann. Laut Aussage des TÜV gibt es bzgl. Rahmenfestigkeit keine unterscheidung zwischen Hersteller und Privatperson - beide müssen die Eignung des Rahmens in Kombination mit dem Motor bestätigen sowie unter Aufsicht des TÜV eine Festigkeitsprüfung durchführen...

Wie dem auch sei, tolle neue Bilder deines Bikes!
 
Thema:

Eigenbau eines Kraftrades L1e-B / L3e-A1Mit Holzrahmen

Eigenbau eines Kraftrades L1e-B / L3e-A1Mit Holzrahmen - Ähnliche Themen

  • Reverse Engineering / Eigenbau Wissensdatenbank

    Reverse Engineering / Eigenbau Wissensdatenbank: Hallo, in diesem Forum steckt ja sehr viel Information zu den diversen elektronischen Antrieben. Vom Akku überm Motor bis zum Display. Leider ist...
  • Gesetzliche Vorschriften Pedelec Eigenbau mit Tongsheng TSDZ2 250W

    Gesetzliche Vorschriften Pedelec Eigenbau mit Tongsheng TSDZ2 250W: Hallo, ich habe kürzlich mein Fahrrad mit einem Tongsheng TSDZ2 250W Motor zum Pedelec umgebaut und komme darüber oft ins Gespräch mit...
  • Low Budget Pedelectrike Eigenbau

    Low Budget Pedelectrike Eigenbau: Hallo Ich baue ja schon einige Zeit mir verschiedene Pedelecs und habe für mich festgestellt das ich viel Spaß an meinen MTBs habe aber für...
  • Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?

    Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?: Hallo, habe vor 3 Jahren das Rehabike meiner behinderten Tochter neu aufgebaut. Es ist ein KT-LCD3 Display zur Konfiguration und einen KT36ZWS...
  • Ähnliche Themen
  • Reverse Engineering / Eigenbau Wissensdatenbank

    Reverse Engineering / Eigenbau Wissensdatenbank: Hallo, in diesem Forum steckt ja sehr viel Information zu den diversen elektronischen Antrieben. Vom Akku überm Motor bis zum Display. Leider ist...
  • Gesetzliche Vorschriften Pedelec Eigenbau mit Tongsheng TSDZ2 250W

    Gesetzliche Vorschriften Pedelec Eigenbau mit Tongsheng TSDZ2 250W: Hallo, ich habe kürzlich mein Fahrrad mit einem Tongsheng TSDZ2 250W Motor zum Pedelec umgebaut und komme darüber oft ins Gespräch mit...
  • Low Budget Pedelectrike Eigenbau

    Low Budget Pedelectrike Eigenbau: Hallo Ich baue ja schon einige Zeit mir verschiedene Pedelecs und habe für mich festgestellt das ich viel Spaß an meinen MTBs habe aber für...
  • Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?

    Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?: Hallo, habe vor 3 Jahren das Rehabike meiner behinderten Tochter neu aufgebaut. Es ist ein KT-LCD3 Display zur Konfiguration und einen KT36ZWS...
  • Oben