EBS Mac Puma Motor Kugellager selbst tauschen?

Dieses Thema im Forum "E-Motoren" wurde erstellt von John Stein, 14.09.18.

  1. John Stein

    John Stein

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Tübingen
    Details E-Antrieb:
    MAC PUMA 250 36V EBS Electric Bike Solutions
    Hallo zusammen,

    aus meinem MAC PUMA Hinterradmotor kommen nach 2 Jahren Nutzung (9000 km) schleifende, jaulende und manchmal krachende Geräusche. Das hat sich in den letzten Tagen zunehmend verschlimmert. Nach kurzer Rücksprache mit EBS in Heidelberg scheint es das Kugellager zu sein. Da Ebike-Solutions im Augenblick eine Reparaturbearbeitung von 6 bis 8 Wochen hat, habe ich das Kugellager selbst bestellt und bin nun auf der Suche nach einer Anleitung, um den Motor richtig zu öffnen und das Lager korrekt zu tauschen. Es wäre toll, wenn ich zumindest ein paar entscheidende kleine Hinweise bekommen könnte, was ich auf jeden Fall beachten sollte oder auf gar keinen Fall machen darf ...
    Tausend Dank schon mal ...

    Grüße von John Stein
     
  2. Marc S

    Marc S

    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hamburg
    Auf jeden Fall beim Einbau keinen Druck oder Schläge auf den Innenring geben!
    Kugellager kann man gefühlvoll mit nem Hammer einklopfen, aber (zb mit ner passenden Nuss als 'Druckstück') dann nur auf dem Aussenring!

    Es hilft den Lagersitz im Motorgehäuse vor dem Einsetzen des Kugellagers dünn mit Fett zu bestreichen.
     
    John Stein gefällt das.
  3. John Stein

    John Stein

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Tübingen
    Details E-Antrieb:
    MAC PUMA 250 36V EBS Electric Bike Solutions
    Vielen Dank für den Ratschlag,
    bin gerade dabei den Motor zu öffnen und frage mich, ob ich das Ritzel auf der anderen Seite dazu abnehmen muss? Den Motordeckel bekomme ich im Augenblick trotz des Lösens aller Schrauben zumindest nicht auf ...
     
  4. Allwetterbiker

    Allwetterbiker

    Beiträge:
    641
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bionx 48 V 350 W
    Schau mal in diesen Kanal. Ist ein lustiger Geselle und bastelt auch an deinem Motor rum.
     
  5. Taugenix

    Taugenix

    Beiträge:
    32
    Ort:
    Berlin Zehlendorf
    Details E-Antrieb:
    Trio 36V/250W Frontantrieb
    Hallo John,

    ich habe bei meinem VR-Motor von Trio/Ananda auch ein Lager wechseln müssen.

    Das war wahrlich kein Hexenwerk und relativ flott erledigt.
    Wenn das Lager aus der Tiefkühle und das Lagerschild erwärmt wird (Heissluftfön), fällt das Lager schon fast alleine rein.

    Wahrscheinlich ist es sinnvoll ein doppel geschlossenes Lager zu nehmen, das kann dann zwar nicht mehr nachgeschmiert werden, ist aber mit Fett gefüllt und wenn das Lager nicht kocht bleibt das Lager auch gefettet.

    Passende Nüsse helfen beim austreiben des alten Lagers und beim reindrücken des neuen Lagers.

    hier ein paar Fotos:
    https://www.pedelecforum.de/forum/i...ete-navigator-flair.50158/page-3#post-1019340

    toi-toi-toi
    Frank
     
  6. John Stein

    John Stein

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Tübingen
    Details E-Antrieb:
    MAC PUMA 250 36V EBS Electric Bike Solutions
    Vielen Dank Frank,
    Das mit dem Kühlen und Erhitzen ist wirklich ein toller Tipp.
    Gruß
    John
    --- Beitrag zusammengeführt, 29.09.18 ---
    Noch eine Frage:
    Die Geräusche kamen vermutlich gar nicht vom Lager, sondern von einer abgebrochenen Niete, die sich im Motorraum tummelte ...
    Die drei Planetenzahnräder enthalten je drei dieser Nieten - vermutlich um das Außenteil aus Kunststoff mit dem Innenteil aus Metall zusammenzuhalten. Ebike-Solutions hat nun dazu geraten, alle Zahnräder zu tauschen ... Sind die einfach nicht besonders haltbar? Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Ich möchte einfach nicht alle 9000 Kilometer den Motor zerlegen ...
     
  7. Taugenix

    Taugenix

    Beiträge:
    32
    Ort:
    Berlin Zehlendorf
    Details E-Antrieb:
    Trio 36V/250W Frontantrieb
    Hallo John,

    die drei Planetenräder werden ja nicht wirklich teuer sein, und das Einbauen dürfte auch keine grossen Schwierigkeiten bereiten, also neue Räder rein, zumachen und gut ist. Die Räder unterliegen natürlich einem gewissen Verschleiss, eine gelöste Niete hört sich aber eher nach einem Fehler bei der Herstellung an.

    Ein zu hoher Strom beim Anfahren erhöht natürlich den Verschleiss und der Motor produziert auch unnötig viel Wärme. Hast du eventuell die Strombegrenzung verändert?

    Alles Gute beim Basteln
    Frank
     
  8. rio71

    rio71

    Beiträge:
    343
    Ort:
    Rheintal südl. KA
    Details E-Antrieb:
    ActiveLinePlus
    keine ahnung wie warm der motor so wird, aber eventuell drüber nachdenken lager zu verbauen die für erhöhte temparaturen geeignet sind...
     
  9. Marc S

    Marc S

    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hamburg
    Halte ich für unnötig.
    Bevor die Kugellager überhitzen, sind warscheinlich längst die Planetenräder geschreddert und/oder die Magnete den Hitzetot gestorben (entmagnetisiert).
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden