EBS Climber V2 Erfahrung

Diskutiere EBS Climber V2 Erfahrung im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, ich habe mir ein Bike mit dem o.g. Bausatz zusammengebaut und bin dann aber mit einem Punkt alleine geblieben, das Gespräch von...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

karmikel

Dabei seit
23.09.2020
Beiträge
9
Hallo zusammen,
ich habe mir ein Bike mit dem o.g. Bausatz zusammengebaut und bin dann aber
mit einem Punkt alleine geblieben, das Gespräch von EBS wurde beendet.
Unfreundlich war ich nicht und ich habe auch kein Interesse daran,
die Firma schlecht zu machen oder hier irgendwas unsachlich darzustellen.

Die gute Nachricht: Vom fahren her ist das alles völlig in Ordnung
und daran gibts nichts auszusetzen.

Jedoch ist mir aufgefallen, das die einzelnen Komponenten
keinerlei Kennzeichnungen tragen. Akku und Motor z.B.
Diese Kennzeichnungen wurden ja u.a. mal ins Leben gerufen, damit Opa den Akku nicht irgendwann in den Biomüll
haut.

Jetzt werden derzeit wohl vermehrt Kontrollen durchgeführt (dazu gab es Berichterstattung), um nicht zugelassene
E-Bikes, E-Roller usw. aus dem Verkehr zu ziehen. Dazu dient u.a. auch die CE-Kennzeichnung.
Keine vorhanden und kein sonstiger Nachweis = Ende der Fahrt.

Was ich jetzt habe:
1 schwarzes Motorgehäuse und Akkugehäuse, wo ich dann erklären kann, das ist ein 250 Watt Motor
und der darf hier so betrieben werden.
Natürlich werde ich damit nicht weiterkommen, es gibt keinerlei Anhaltspunkte was das für Bauteile sind.
Und sauber aufgebaut ist es nicht mal erkennbar, das es selbst umgebaut wurde.

EBS argumentiert, das der Bausatz als solcher nicht gekennzeichnet sein muss.
Einverstanden, da haben sie auch Recht.

Aber wenn ich einen Akku kaufe und den in einen Bausatz integriere, dann entfernt der Verkäufer die Bezeichnungen und Siegel
und sagt zum Kunden, das wird schon passen?

Wenn sich jetzt jemand beim Einpacken vertüdelt hat?
Was ist in dem Akku drin und welche Leistung hat er?
Prüfen kann das niemand und das das Probleme geben kann ist wohl klar.

Noch zur Vervollständigung:
- technisches Konzept: Sehr gut. 1A Montageanleitung und Beschreibung (Allerdings auch hier keinerlei Kennzeichnungen
- Lieferzeit: kleine Katastrophe, da ist wohl etwas Land unter, am Besten viellicht außerhalb der Saison bestellen
- Service: Eigentlich sehr gut, kompetente und freundliche Mitarbeiter
- Das hat sich allerdings um 180 Grad gewendet als ich gefragt habe, warum die Teile nicht gekennzeichnet sind.

Wie gesagt, es bezieht sich nicht auf den Bausatz als Ganzes.
Aber wenn ich 5 Teile als Händler zusammenkaufe und als Bausatz verkaufe,
müssen die Einzelteile ja trotzdem den Bestimmungen entsprechen.

Ich unterstelle auch nicht, das die Teile nicht zugelassen sind,
man kann es eben nur nicht vorzeigen oder beweisen
und dazu dient ja nunmal das Regelwerk.

Hinterlässt einen komischen Beigeschmack und ich hoffe jetzt eben das ich nicht mal angehalten werde,
und das erklären muss.
 
Chrisol

Chrisol

Dabei seit
14.01.2017
Beiträge
5.146
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 1x16T)
Vor einigen Wochen war ich bei EBS in Heidelberg.
Die Leute dort sind unter Vollast, wie die ganze Fahrradbranche auch.

Frag einfach mal nett per Mail nach, ob sie dir einen Aufkleber für den Motor schicken können.
 
D

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.776
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
ich habe mir ein Bike mit dem o.g. Bausatz zusammengebaut
Dazu dient u.a. auch die CE-Kennzeichnung. Keine vorhanden und kein sonstiger Nachweis = Ende der Fahrt.
Woher hast Du diese Info? Das sind Fake News. Ein Antriebssystem stellt für sich genommen gemäß § 2 Nr. 8 Satz 2 Maschinenverordnung eine Unvollständige Maschine dar. Nach § 6 Absatz 3 Maschinenverordnung ist das Anbringen einer CE-Kennzeichnung auf unvollständigen Maschinen nicht zulässig. Bringt man vorsätzlich oder fahrlässig eine CE-Kennzeichnung an, stellt dies eine Ordnungswidrigkeit gemäß § 8 Nr. 9 Maschinenverordnung dar, die gemäß § 39 Absatz 2 ProdSG mit einem Bußgeld geahndet werden kann. Mit einem Umbausatz und einem Fahrrad privat hergestellte Pedelecs bedürfen keiner CE-Kennzeichnung, da sie nicht im Rahmen einer Geschäftstätigkeit auf dem Markt bereitgestellt werden, siehe § 1 Absatz 1 Produktsicherheitsgesetz - ProdSG. Eine CE-Kennzeichnung ist straßenverkehrsrechtlich auch nicht erforderlich, da für den Einsatz von Pedelecs im öffentlichen Straßenverkehr allein § 1 Abs. 3 StVG und § 63a Absatz 2 StVZO maßgeblich sind.
 
G

Gast67311

Wenn es denn so sei, sollte man sich das für evtl. Fälle ausdrucken. :)
 
bjp

bjp

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
351
Ort
Ac
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 250 ANT+, Suntour HESC Heckmotor
„Fake News“ = beabsichtigte Irreführung ist aber ein böses Wort in diesem Zusammenhang.
“Irrtum“ hätte ja vielleicht auch gereicht....

Die Begründung für die nicht vohandenen CE Kennzeichnungen sind allerdings plausibel.
Wobei natürlich z.B. ein Akku oder Motor alleine ggf. auch eine CE Kennzeichnung haben könnte.
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.705
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Wobei natürlich z.B. ein Akku oder Motor alleine ggf. auch eine CE Kennzeichnung haben könnte.
Man braucht das wenn man was in der EU in Verkehr bringen möchte (=in den Handel). Wenn man das für sich selbst baut braucht man das nicht, weil man es ja nicht in Verkehr bringen möchte. Wenn man es später verkauft braucht man das aber immer noch nicht, weil man es vorher schon in Verkehr gebracht hat. Schwer zu verstehen, ich weiss... :)
 
K

karmikel

Dabei seit
23.09.2020
Beiträge
9
Ja, da gebe ich dir Recht und beneide auch keinen Händler.
Mit unserem Verkehrsministerium und der betr. Gesetzgebung ganz zu schweigen.
Ist aber so.

Den Text mit der Kennzeichnung von Bausätzen kenne ich, ist auch i.O.

Aber wenn Du einen Akku kaufst müssen die gekennzeichnet sein. Ob die nun zu einem Bausatz gehören oder nicht ist doch egal.

Und der Motor aus meinerSicht auch.
Aber nicht der Bausatz als solches.

Das machen Hersteller von E-Bikes.
Da ist dann unter dem Tretlager oder am Sattelrohr die Kennzeichnung für das Bike als Ganzes.
 
K

karmikel

Dabei seit
23.09.2020
Beiträge
9
Und wieso sollen das Fakenews sein?
In Berlin finden Kontrollen statt.
Dann wird es das sicher auch in anderen Städten geben.

und ja, ich find das auch sch....
Nützt aber nichts.
 
K

karmikel

Dabei seit
23.09.2020
Beiträge
9
Es wird wohl hauptsächlich gemacht,
weil da ziemlicher Wildwuchs herrscht.
War in den News.

Auch mit nicht zugelassenen Tretrollern und was heutzutage noch alles elektrisch unterwegs ist.

ohne ohne irgendwas, Herstellerkennzeichnung, Firmenname, Logo oder .... ohne irgendeinen Hinweis was da eingebaut wurde, wird das meiner Meinung nach nicht gut gehen.

Anhand von was soll das dennVon der Geschichte mit den van Moofs habe ich hier zum ersten Mal gelesen.
 
D

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.776
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Mache Dir jedenfalls wegen CE keine Sorgen, bei EBS arbeite ich als Produktmanager mit Background Rechtsassessor und bin auch für die rechtliche Bewertung und Risikoanalyse unserer Produkte zuständig. Unsere Kunden hatten noch nie irgendwelche Probleme wegen der CE-Geschichte und wenn es mal welche gäbe und daraus irgendwelche Schäden entstünden, wir sind umfangreich versichert, einfach auf uns zukommen.
 
K

karmikel

Dabei seit
23.09.2020
Beiträge
9
Und wie funktioniert dann aus deiner Sicht eine Verkehrskontrolle?
Woran kann man dann erkennen, das ich mir den Akku nicht bei Al.... bestellt habe?

Mal eben bei euch anrufen hilft ja auch nicht.

Ich kann mir nicht vorstellen das das gut geht
aber nu ist es eh zu spät.
 
K

karmikel

Dabei seit
23.09.2020
Beiträge
9
Und übrigens hat das Display aus dem Bausatz ja eine Kennzeichnung.
Das würde der Bausatz-Philosophie widersprechen.

Es ist aber richtig so, als zugelassenes Einzelteil gekennzeichnet.

Wie du siehst ist die Sache ja nun irgendwie nicht rund.
 
D

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.776
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Ich kann mir nicht vorstellen das das gut geht aber nu ist es eh zu spät.
Das Einzige, das ich noch für Dich tun kann, um Dir alle Deine Sorgen zu nehmen, ist Dir anzubieten, dass Du auch jetzt noch alles wieder zurückgeben kannst, auch wenn unsere schon erweiterte Rückgabefrist von 45 Tagen bereits überschritten sein sollte.
 
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.592
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

man kann sich wegen fehlender CE Aufkleber auch verrückt machen. Ich habe mich in meiner noch aktiven Zeit als Normen Ersteller für ein großes Unternehmen mit diesem Thema beschäftigt und es dann verworfen, denn die damals vorhandenen Vorgaben waren nicht eindeutig.

Irgendwie wird CE als Verkaufsinstrument be- genutzt. Der Denkansatz war damals ein anderer als heute. Man wollte für eingeführte Produkte dem Verbraucher Sicherheit nach deutschen Standards geben. Dies wird legal oder auch nicht auch heute ständig "umschifft".(n):unsure:

Deshalb sehe ich auch keinen wirklichen Rechtsanspruch für Ärger mit Artikeln, die keinen CE Aufkleber haben, mal muss diesen ja nicht kaufen!

Wenn dir didi die Rücknahme anbietet, dann ist dass schon mehr als kulant. Mach es und suche nach einem Anbieter, der deine Wunschteile mit CE Aufkleber anbietet. (y):cool:
 
D

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.776
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Wenn dir didi die Rücknahme anbietet, dann ist dass schon mehr als kulant.
Bei EBS versuchen wir jedenfalls alles was uns möglich ist, um die Kunden zufriedenzustellen und in den allermeisten Fällen klappt das ja auch. Aber wenn uns das so wie hier offensichtlich nicht gelingt, dann ist das sicherlich der beste Weg.
 
Blaubär

Blaubär

Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
175
Ort
Lüneburger Heide
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen.4, Brose Drive C, EBS Climber V2
Und wie funktioniert dann aus deiner Sicht eine Verkehrskontrolle?
Woran kann man dann erkennen, das ich mir den Akku nicht bei Al.... bestellt habe?
Das ist doch auch völlig egal. Du kannst dir den Akku ja auch selbst zusammenbauen.

Wenn du ganz sicher sein willst, kannst du auch die Rechnung von ebs mitführen.
Wenn du verhaftest wird hast du einen Anruf frei, dann ruf @didi28 an. :) :LOL:
 
K

karmikel

Dabei seit
23.09.2020
Beiträge
9
Vielleicht hilft es ja, wenn du dich mal in die Situation der Beamten versetzt, deren Aufgabe in diesem Fall darin besteht, nicht zugelassene Gerätschaften aus dem Verkehr zu ziehen.

ich habe weder den Akku noch den Motor selbst gebaut.

Kontrollen funktionieren doch nicht nach Treu und Glauben.

Die können doch überhaupt nichts beurteilen,
weder ob du dir das Bike für 899€ in China bestellt hast, irgendwas selbst gebaut hast oder dir sonstwo Teile besorgt hast.

"Ne Herr Wachtmeister, das habe ich alles bei einer Firma in Deutschland gekauft, ehrlich"

Das sind die ersten und einzigen Motoren und Akkus die ich bisher gesehen haben, die entweder keine Kennzeichnung haben oder wo sie entfernt wurde. Ich verstehe nur nicht, warum?

Solange EBS nichts draufklebt, ist der Bausatz auch (richtigerweise) nicht gekennzeichnet.

Ich habe ja nichtmal tel. oder schriftlich die Aussage bekommen, ob die Einzelteile zugelassen sind.
Oder wie ich feststellen kann, ob mir überhaupt geliefert wurde was ich bestellt habe.

Das einzig richtig gekennzeichnete Teil ist das EBS 2020 USB Display. Das ist von Bafang glaube ich.

Ne ne, so einfach ist das leider nicht fürchte ich.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

EBS Climber V2 Erfahrung

EBS Climber V2 Erfahrung - Ähnliche Themen

  • Ebs climber v2 in Dahon Vitesse

    Ebs climber v2 in Dahon Vitesse: Hallo ich bin Fruity und habe schon einige Stunden Recherche in diesem sehr informativen Forum verbracht ( danke dafür). Möchte ein Dahon Vitesse...
  • EBS Climber V2 - Fehler 21

    EBS Climber V2 - Fehler 21: Hallo zusammen, ich habe in ein ICE Trike einen EBS Motor Climber V2 eingebaut, er läuft auch grundsätzlich. Leider bekomme ich immer wieder den...
  • EBS V2 Climber Probleme

    EBS V2 Climber Probleme: Hallo allerseits, da ich über die Suchfunktion nichts finde: wer hat den o.g. Motor eingebaut und Probleme mit dem Anzugsdehmoment der Radmuttern?
  • ELFEi 350W CST vs. EBS Puma 250W vs. EBS Climber 250W - Welcher leistungsstark genug für Anhänger?

    ELFEi 350W CST vs. EBS Puma 250W vs. EBS Climber 250W - Welcher leistungsstark genug für Anhänger?: Nachdem ich nun dank eures Inputs vom Reibrollenantrieb abgekommen bin, habe ich mich etwas mit Nabenmotoren fürs Hinterrad beschäftigt. Ich habe...
  • Ähnliche Themen
  • Ebs climber v2 in Dahon Vitesse

    Ebs climber v2 in Dahon Vitesse: Hallo ich bin Fruity und habe schon einige Stunden Recherche in diesem sehr informativen Forum verbracht ( danke dafür). Möchte ein Dahon Vitesse...
  • EBS Climber V2 - Fehler 21

    EBS Climber V2 - Fehler 21: Hallo zusammen, ich habe in ein ICE Trike einen EBS Motor Climber V2 eingebaut, er läuft auch grundsätzlich. Leider bekomme ich immer wieder den...
  • EBS V2 Climber Probleme

    EBS V2 Climber Probleme: Hallo allerseits, da ich über die Suchfunktion nichts finde: wer hat den o.g. Motor eingebaut und Probleme mit dem Anzugsdehmoment der Radmuttern?
  • ELFEi 350W CST vs. EBS Puma 250W vs. EBS Climber 250W - Welcher leistungsstark genug für Anhänger?

    ELFEi 350W CST vs. EBS Puma 250W vs. EBS Climber 250W - Welcher leistungsstark genug für Anhänger?: Nachdem ich nun dank eures Inputs vom Reibrollenantrieb abgekommen bin, habe ich mich etwas mit Nabenmotoren fürs Hinterrad beschäftigt. Ich habe...
  • Oben