eBike vom Hersteller aus China bestellen

Diskutiere eBike vom Hersteller aus China bestellen im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Sehr geehrte Radfahrer, hallo! Ich heiße Roman und wohne in der Nähe von München. Ich plane Kauf von einem e-Bike - Enduro Stayer 1500W (Link...
R

rom238

Dabei seit
09.04.2020
Beiträge
4
Sehr geehrte Radfahrer,

hallo! Ich heiße Roman und wohne in der Nähe von München. Ich plane Kauf von einem e-Bike - Enduro Stayer 1500W (Link siehe unten) vom Hersteller aus China.


Spezifikationen:

Gearless hub-motor, rated power: 1500W
Maximum motor power: 2.5 kW (3.4 HP)
Controller: 48v40А
Maximum speed: 55km/h
Average mileage on a single charge without pedaling: 150-200km
Battery: Boston Swing 48v42Ah
Full charge time: 5 hours (using 220V or 110V )
Weight: 46kg
On-board computer: LCD


Bike hat einen Gasgriff, also, es ist kein Pedelec. Eher ein Roller ähnliches Verkehrsmittel mit max 55 kMh Geschwindigkeit.


Bis jetzt habe ich in Deutschland diese Art von Bikes überhaupt nicht getroffen, obwohl sie schon ziemlich lange (ca. seit 2010) in anderen Länder (z.B. Ukraine, China) produziert und aktiv benutzt werden.

Andererseits, stehen schon in Deutschland diverse e-Roller und e-Motorräder im freien Verkauf zur Verfügung. Preise für die sind aber enorm hoch…


Meiner persönlichen Meinung nach, hat dieser Stayer folgende Vorteile:

- Preis ohne Versandkosten liegt bei ca. 1400 Euro (mit Akku + Ladegerät), was deutlich günstiger als manche Fahrräder ohne Motor ist
- im Vergleich zu schon existierenden auf dem deutschen Markt e-Roller und e-Motorräder mit ähnlicher Geschwindigkeit, wiegt der Stayer 46 kg (statt 80-90 kg). Das ist der Reichweite und der Steuerung zugunsten
- Stayer ist auch viel kompakter als die o.g. e-Fahrzeuge. Man kann ihn ruhig sogar in der Wohnung wie ein normales Fahrrad abstellen
- das Fahrrad ist 85% pre-assembled nach der Lieferung
- So ein Fahrzeug ist ganz gut für die Stadt geeignet. Es ist ein direkter Konkurrent und vollkommender Ersatz von jetzigen 50 Cubic Roller.
- hat einen schönen und modernen Design
- Strom statt Bezin sowieso


In diesem Zusammenhang kommen folgende Fragen:

- zu welcher Art der Verkehrsmittel gehört der o.g. Stayer? Ist es ein Mofa, ein e-Roller, ein e-Scooter, oder sogar ein e-Motorrad?
- besteht der Melde und/oder Kennzeichnungspflicht?
- muss man einen Fuhrerschein dafür haben?
- muss man ihn versichern?
- Steuer?


Der Stayer wird in China hergestellt und weltweit versandt. Ich habe gehört, dass man in Deutschland keine Akkus importieren darf, da sie zum Gefahrengut zählen.

- ist es nur eine Beschränkung oder ein Verbot für Akkus?
- werde ich für diese Bestellung extra Zoll Gebühren zahlen müssen? Und mit welcher Summe ungefähr muss ich rechnen?


Zu diesen Fragen kann ich bis jetzt keine klare Antworten im Netz finden. Leider.

Oder hat jemand von euch schon mit ähnlichen elektro-Fahrräder zu tun gehabt? Oder hat schon jemand so einen zuhause?

Jeder kompetenter und ausführlicher Beitrag wird begrüßt.

Danke im Voraus.


Link Enduro Stayer 1500W: Electric Enduro bike Stayer
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
4.873
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Also erstens, das Fahrzeug ist in Deutschland illegal. Man müsste ihn versichern und dazu braucht es eine Zulassung, die der Hersteller nicht herzaubern kann.
Zweitens, in Europa gibt es einen Strafzoll von bis zu 73,9% auf ebikes, der dich gegebenenfalls trifft. Das wären dann schlappe 1200,- :)
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
871
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
zum zoll kämen dann noch die kosten für eine einzelabnahme beim tüv. wenn man das überhaupt zugelassen bekommt, kostet das ne menge.

der kaufpreis würde also deutlich höher.

dazu kommt, dass es mit 55 kmh nicht mit einem versicherungskennzeichen fahren kann...

kennst du diese firma, bzw. diesen scooter?
Vmoto Soco – CUx
 
Hiasi

Hiasi

Dabei seit
28.07.2017
Beiträge
501
Ort
Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance, Bafang Max, BMC, GMAC mit Reku
mit 46 Kilo ist das kein Fahrrad sondern ein möchte-gerne-Moped. Tue dir doch sowas nicht an! Und mit diesem Design hält dich die Polizei ständig auf.
 
Achined

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
288
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Mit dem Ding fährt Du in Deutschland keine 100m auf der Straße, bevor Du rausgewunken wirst von den netten Jungs in Uniform.
Vergiss es.
Einzelabnahme beim TÜV kostet auch ne Stange, Gutachten vom Sachverständigen usw......
Rausgeschmissenes Geld.
 
R

rom238

Dabei seit
09.04.2020
Beiträge
4
zum zoll kämen dann noch die kosten für eine einzelabnahme beim tüv. wenn man das überhaupt zugelassen bekommt, kostet das ne menge.

der kaufpreis würde also deutlich höher.

dazu kommt, dass es mit 55 kmh nicht mit einem versicherungskennzeichen fahren kann...

kennst du diese firma, bzw. diesen scooter?
Vmoto Soco – CUx
Bis jetzt nie gehört. Klingt ja interessant, aber das ist schon ganz was anderes...
Danke für Link.
 
mit 46 Kilo ist das kein Fahrrad sondern ein möchte-gerne-Moped. Tue dir doch sowas nicht an! Und mit diesem Design hält dich die Polizei ständig auf.
Zum "auffälligen" Design kann ich jetzt folgendes sagen. Ich habe gestern eine Firma gefunden, die solche Bikes in Deutschland legal verkauft. Link unten.
Top Modell fährt schon 80 kmh. Laut eurer Logik, wenn ich mir sowas kaufen würde, wäre es dann wieder problematisch mit der Polizei? Ich finde es jetzt etwas unlogisch.
Design ist doch gut, schön modern, kompakt und einzigartig. Etwas frisches. Weil die bekannte Formen von jetzigen Roller die aus 60-er Jahren stammen, finde ich ziemlich altmodisch, obwohl die Elektromotor haben. Was wäre dann Problem mit dem? Die technische Entwicklung kann man doch nicht stoppen und es werden regular neue andere Formen und Shapes entwickelt. Und das ist ganz normale Sache.


Link: https://stealthelectricbikes.com/stealth-b-52/
 
zum zoll kämen dann noch die kosten für eine einzelabnahme beim tüv. wenn man das überhaupt zugelassen bekommt, kostet das ne menge.

der kaufpreis würde also deutlich höher.

dazu kommt, dass es mit 55 kmh nicht mit einem versicherungskennzeichen fahren kann...

kennst du diese firma, bzw. diesen scooter?
Vmoto Soco – CUx
Und wie sieht es denn mit den Menschen aus, die eigene Fahrzeuge bauen und die dann für private Nutzung offiziell zulassen? Es gibt sogar diejenige, die selbstgebaute Flugzeuge haben. Das ist doch erlaubt? Ja, kostet was, aber alles hat eigenen Preis, klar. Wie ich es logisch verstehe, muss ein konkretes Fahrzeug bestimmten Regeln und Anforderungen entsprechen, die die Benutzung erlauben werden. Zum Beispiel, rotes Licht bei der Betätigung von Bremsgriff. Falls es rauskommt, dass etwas fehlt, kann man es doch technich realisieren und wieder überprüfen lassen. Bis man dan endlich Zulassung bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

markustoe

Dabei seit
27.06.2016
Beiträge
867
Ort
LU
Details E-Antrieb
Stromer ST1X
Du darfst hier alles verkaufen, nur halt nicht benutzen.
Der kleine aber feine Unterschied
 
Hiasi

Hiasi

Dabei seit
28.07.2017
Beiträge
501
Ort
Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance, Bafang Max, BMC, GMAC mit Reku
Das Aussehen ist ja gar kein rechtliches Problem. Man fällt halt schneller auf damit. Und wenn das Ding dann schneller als 25 KMH geht, bei einem Unfall oder bei einer Kontrolle, dann wird es wirklich kritisch. Das ganze ist ein Moped ohne Zulassung.
 
Achined

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
288
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Der Kaufpreis für die Kiste liegt bei gut 12000 Euro, schade ums Geld, wenn Du dann nur auf dem Hof oder bei Trialveranstaltungen damit fahren könntest. Dann lieber das Spitzing Evolution in der R oder WorldCup Variante, sieht zumindest noch wie ein Fahrrad aus....Ist aber genauso illegal auf der Straße.

DAS SPITZING Evolution World Cup R-Pedelec — M1-Sporttechnik
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
21.293
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Die technische Entwicklung kann man doch nicht stoppen und es werden regular neue andere Formen und Shapes entwickelt. Und das ist ganz normale Sache.
Du hältst plump, klobig und hässlich mit primitiven, billigsten Uralt-Komponenten tatsächlich für eine technische Innovation?
 
Blackbird

Blackbird

Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
352
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
Und wie sieht es denn mit den Menschen aus, die eigene Fahrzeuge bauen und die dann für private Nutzung offiziell zulassen? Es gibt sogar diejenige, die selbstgebaute Flugzeuge haben. Das ist doch erlaubt? Ja, kostet was, aber alles hat eigenen Preis, klar. Wie ich es logisch verstehe, muss ein konkretes Fahrzeug bestimmten Regeln und Anforderungen entsprechen, die die Benutzung erlauben werden. Zum Beispiel, rotes Licht bei der Betätigung von Bremsgriff. Falls es rauskommt, dass etwas fehlt, kann man es doch technich realisieren und wieder überprüfen lassen. Bis man dan endlich Zulassung bekommt.
Klar, aber es fängt ja schon damit an, dass du dem Tüv-Prüfer ein Materialgutachten über Rahmen und Felgen besorgen müsstest.
Oder eine Testbescheinigung des Herstellers.
Dann die EMV-Prüfung, die an sich schon teuer ist.

Ist am Ende alles machbar, kann aber alles zusammen leicht 10.000€ kosten. Ob es das wert ist?

Und dann nennt sich das ganze "Enduro-Bike" und hat Schwalbe Crazy Bob Reifen drauf? Und 130mm Federweg an der Gabel? Und bei dem Gewicht und Geschwindigkeit billige Trektro-Bremsen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
21.293
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
und ein Schrott Nabenmotor mit viel rotierender Masse und wenig Drehmoment und ein nicht abnehmbarer Schrott LiFePO4-China-Billigstakku und ein billiger Controller, der Reku wohl eher nicht beherrscht, Schutzbleche, die nicht einmal einen Feldweg vertragen und und und. Das Ding ist schon von den Komponenten nicht den Einfuhrzoll wert.
 
R

rom238

Dabei seit
09.04.2020
Beiträge
4
und ein Schrott Nabenmotor mit viel rotierender Masse und wenig Drehmoment und ein nicht abnehmbarer Schrott LiFePO4-China-Billigstakku und ein billiger Controller, der Reku wohl eher nicht beherrscht, Schutzbleche, die nicht einmal einen Feldweg vertragen und und und. Das Ding ist schon von den Komponenten nicht den Einfuhrzoll wert.
Bevor du über Akkus redest, würdest du erstmal das Link anklicken um dort genauer zu lesen was für Akku installiert wird. Extra für dich noch einmal - nicht LiFePo, sondern Li-Ion!
Mein Tipp für deine problemfreie Zukunft: informiere dich erstmal ausreichend, nur dann kannst du dein Mund aufmachen. Ansonsten bist du mit hier solchen Aussagen fremd. Man, deine Beiträge braucht hier niemand, sei so nett und verlasse dieses Thema.
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
21.293
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
devil

devil

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
390
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BH ATOM-X 27.5" Plus Pro RC mit Brose
Bevor du über Akkus redest, würdest du erstmal das Link anklicken um dort genauer zu lesen was für Akku installiert wird. Extra für dich noch einmal - nicht LiFePo, sondern Li-Ion!

Mein Tipp für deine problemfreie Zukunft: informiere dich erstmal ausreichend, nur dann kannst du dein Mund aufmachen. Ansonsten bist du mit hier solchen Aussagen fremd. Man, deine Beiträge braucht hier niemand, sei so nett und verlasse dieses Thema.
Auf der Webseite steht: Lithium battery packs for e-bike can come in different cases, sizes and made from different cells, such as: LiFePO4, LiNMC, 18650 brand cells Panasonic, Samsung, LG, Boston etc

Also mal langsam mit den Angriffen bitteschön.
 
didi28

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.519
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Mein Tipp für deine problemfreie Zukunft: informiere dich erstmal ausreichend, nur dann kannst du dein Mund aufmachen. Ansonsten bist du mit hier solchen Aussagen fremd.
Du riskierst ja eine ganz schön große Klappe mit Deinen gerade mal 3 Beiträgen hier. Mein Tipp für Deine problemfreie Zukunft: Informiere DU Dich erstmal ausreichend und höre auf so erfahrene Forums-Urgesteine wie Üps. Ansonsten mache ich Deinen Thread dicht und sperre Dich aus, Stänkerer brauchen wir hier nicht!
 
R

rom238

Dabei seit
09.04.2020
Beiträge
4
Du riskierst ja eine ganz schön große Klappe mit Deinen gerade mal 3 Beiträgen hier. Mein Tipp für Deine problemfreie Zukunft: Informiere DU Dich erstmal ausreichend und höre auf so erfahrene Forums-Urgesteine wie Üps. Ansonsten mache ich Deinen Thread dicht und sperre Dich aus, Stänkerer brauchen wir hier nicht!
Na sorry. Aber ich brauche von euch konstruktive Unterstützung. Und Meinungen wie "Schrott", "Scheiß", etc. was der Typ ausgeprochen hat, sind mir ehrlich uninteressant.
Ich kann auch irgendwo 10000 Beiträge haben, aber das bedeutet automatisch nicht, dass ich ein korrekter Mitglied bin.
 
Klar, aber es fängt ja schon damit an, dass du dem Tüv-Prüfer ein Materialgutachten über Rahmen und Felgen besorgen müsstest.
Oder eine Testbescheinigung des Herstellers.
Dann die EMV-Prüfung, die an sich schon teuer ist.

Ist am Ende alles machbar, kann aber alles zusammen leicht 10.000€ kosten. Ob es das wert ist?

Und dann nennt sich das ganze "Enduro-Bike" und hat Schwalbe Crazy Bob Reifen drauf? Und 130mm Federweg an der Gabel? Und bei dem Gewicht und Geschwindigkeit billige Trektro-Bremsen...
Ich denke, Enduro heisst es weil es so ähnliche Geometrie hat. Federung vorn weil das Gewicht ziemlich hoch ist. Bremsen - kann ich nicht so viel zu diesem Modell sagen, nur dass die 203 mm Diameter und hydraulisch sind. Es muss reichen, vermute ich. Aber natürlich taugt dieses Bike nur für Asphalt und Strasse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
21.293
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Na sorry. Aber ich brauche von euch konstruktive Unterstützung.
Abgesehen davon, dass du es hier nach diesen Offenbarungen wohl bei den Meisten verschissen hast:
Niemand, der auch nur ein Bisschen Ahnung und Verantwortungsbewusstsein hat, wird dir Händchen halten und sagen: Fein fein, mach das so, das ist ein ganz tolles Bike für einen Sensationspreis und du bist ein ganz toller Hengst, wenn du mit so einem Ding Straftaten begehst und am Ende noch einen verletzt.
Außer natürlich er macht sich einen Spaß draus und lügt dich jetzt an, so nett wie du bist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

eBike vom Hersteller aus China bestellen

eBike vom Hersteller aus China bestellen - Ähnliche Themen

  • Vollgefederte Trekking Alltags Ebikes - welche Hersteller

    Vollgefederte Trekking Alltags Ebikes - welche Hersteller: Moin, in 2 Wochen steht bei mir der Kauf eines neuen Ebikes an. Ich suche "die eierlegende Wollmilchsau" mit dem besten Kompromiss aus...
  • Peugeot eBikes / welcher Hersteller?

    Peugeot eBikes / welcher Hersteller?: Hallo Forumsgemeinde, nachdem ich auf meine Frage keine Antwort finden konnte, reiche ich diese hier ins Fprum und hoffe somit weiter zu kommen...
  • Fischer eBike CU 01 Motor unterstützt nur im 5. Gang

    Fischer eBike CU 01 Motor unterstützt nur im 5. Gang: Hallo allerseits. Ich bin Torsten und sonst kein aktiver Fahrradfahrer. Um mit meinen Kindern gelegentlich unterwegs sein zu können, habe ich mir...
  • Reise Radreisen mit dem Ebike - Erfahrungen mit Ebike laden auf Campingplatz?

    Reise Radreisen mit dem Ebike - Erfahrungen mit Ebike laden auf Campingplatz?: Hi, wir machen jedes Jahr Radreisen und fahren von Campingplatz zu Campingplatz. Dieses Jahr geht es zum ersten mal mit dem Ebike los. Hat...
  • Ähnliche Themen
  • Vollgefederte Trekking Alltags Ebikes - welche Hersteller

    Vollgefederte Trekking Alltags Ebikes - welche Hersteller: Moin, in 2 Wochen steht bei mir der Kauf eines neuen Ebikes an. Ich suche "die eierlegende Wollmilchsau" mit dem besten Kompromiss aus...
  • Peugeot eBikes / welcher Hersteller?

    Peugeot eBikes / welcher Hersteller?: Hallo Forumsgemeinde, nachdem ich auf meine Frage keine Antwort finden konnte, reiche ich diese hier ins Fprum und hoffe somit weiter zu kommen...
  • Fischer eBike CU 01 Motor unterstützt nur im 5. Gang

    Fischer eBike CU 01 Motor unterstützt nur im 5. Gang: Hallo allerseits. Ich bin Torsten und sonst kein aktiver Fahrradfahrer. Um mit meinen Kindern gelegentlich unterwegs sein zu können, habe ich mir...
  • Reise Radreisen mit dem Ebike - Erfahrungen mit Ebike laden auf Campingplatz?

    Reise Radreisen mit dem Ebike - Erfahrungen mit Ebike laden auf Campingplatz?: Hi, wir machen jedes Jahr Radreisen und fahren von Campingplatz zu Campingplatz. Dieses Jahr geht es zum ersten mal mit dem Ebike los. Hat...
  • Oben