Ebike-Akku mit Ladegerät von anderem Hersteller laden

Diskutiere Ebike-Akku mit Ladegerät von anderem Hersteller laden im Akkus, Batteriemanagement (BMS) und Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Servus, ich habe ein fantic fat sport integra mit 630Wh Akku, 36V, Motor Brose alu. Jetzt gerade bin ich im Urlaub und habe zwar das Fahrrad...
W

willibauer

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2016
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
37
Servus,
ich habe ein fantic fat sport integra mit 630Wh Akku, 36V, Motor Brose alu.
Jetzt gerade bin ich im Urlaub und habe zwar das Fahrrad dabei, aber das Ladegerät vergessen (argh).
Also im Internet ein Ladegerät mit passenden Daten (42V, 4A) und passendem Stecker geordert (Rosenberger oder wie heißt der noch?). Ein Ladegerät von fantic war leider nicht aufzutreiben.
Allein - es funktioniert nicht. Das Ladegerät blinkt kurz, als ob es laden würde, geht dann aber wieder auf standby. Anscheinend fehlt da irgend ein Signal.
Gibts irgend eine Möglichkeit das System zu überlisten? Oder ist das vergebliche Liebesmüh?

Der Ladestecker hat 2 dicke pins in der Mitte, und jeweils 2 kleinere oben und unten.
 
woelfchen_11

woelfchen_11

Dabei seit
08.09.2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
11
Schalte mal den Akku/das Rad EIN, bevor du das Ladegerät ansteckst. (das musste ich beim LiON auch erst lernen)
Wenn der Stecker wie auf dem Foto aussieht kannst es vllt. mit einem Specialized Ladegerät versuchen.
Dieses stammt von meinem Levo, ebenfalls mit einem Brose Motor.
 

Anhänge

  • 20210720_165551.jpg
    20210720_165551.jpg
    182,2 KB · Aufrufe: 14
V

Velo66

Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
637
Details E-Antrieb
Go Swiss Drive CAN-Bus 45kmH
Ladegeräte, wie auch das Ganze Motor/Akku System am Bike, sind meistens verdongelt.
Wenn der Verkäufer das Ladegerät nicht explizit für dein System als Kompatibel angibt, wird es nicht funktionieren.
Das der Stecker passt, ist leider kein Zeichen für Kompatibilität.
Meistens werden die Systemkomponenten über ein BUS gesteuert (Can, Bike-Bus usw). Diese werden dann oft noch mit proprietären Eigenschaften versehen, damit es ja nicht mit was anderem Kompatibel ist.

Ich würde empfehlen beim Hersteller der Akkus/Ladegerät/Bike an zu rufen und fragen, was kompatibel ist und wie du in den Ferien schnell win Gerät bekommst…
 
W

willibauer

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2016
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
37
hi,
danke schonmal für die Antworten, leider hat auch "Akku anschalten vor dem laden" nichts gebracht.
Denke ich werde dann wohl die nächste Woche ohne Motorunterstützung fahren, Samstag gehts wieder heim, also was solls.

Wie das bei den Ladestationen gehen soll, frag ich mich auch...
 
E

Ernstka

Dabei seit
26.07.2022
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
14
Also da wird doch oft geworben, dass man nur ein ladekabel mitschleppen müsse … und es gibt Ladestationen mit eingebauten Kabeln für bestimmte Marken … fährt man 300 km um dann von zu Hause das Ladegerät zu holen?

Wozu gibts am Ladesteckers mehr als 2 Kontakte (Anode und Kathode?)? Was ist da der Nutzen?
 
V

Velo66

Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
637
Details E-Antrieb
Go Swiss Drive CAN-Bus 45kmH
Wie funktioniert das laden dann bei solch verdongelten bikes an den öffentlichen Ladestationen?
Öffentliche eBike Ladestationen bieten meistens nur die 240V Steckdose für DEIN Ladegerät, dass du dann dabei zu haben hast.
Es gibt zwar wenige Ladestationen, die auch „Ladestationen„ an der Ladestation haben🤪, zB an der Schweizer die eBike Route 99 (Herzroute). Diese werden aber meistens von bestimmten Herstellern gesponsert und entsprechend funktionieren diese nur für die Akkus dieser Hersteller.
 
V

Velo66

Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
637
Details E-Antrieb
Go Swiss Drive CAN-Bus 45kmH
Wozu gibts am Ladesteckers mehr als 2 Kontakte (Anode und Kathode?)? Was ist da der Nutzen?
Die EBike Hersteller in Europa haben panische Angst vor dem deutschen Konsummentenschutz Gesetzen. Man will vermeiden, dass der Akkus abfackelt, weil ein Dummer Kunde seinen Akku mit dem falschen Ladegerät verbunden hat.
Deshalb führ noch eine Steuerleitung (Bus) zwischen Akku und Ladegerät, der prüft ob man zusammen passt. So wird dann auch verhindert, dass fremde Akkus ans eBike gehängt werden können.
 
R

Raaalf

Dabei seit
07.03.2021
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
249
Ort
Deutschland
Details E-Antrieb
Bosch Drive Unit Performance CX GEN4
Die EBike Hersteller in Europa haben panische Angst vor dem deutschen Konsummentenschutz Gesetzen. Man will vermeiden, dass der Akkus abfackelt, weil ein Dummer Kunde seinen Akku mit dem falschen Ladegerät verbunden hat.
Sind die Verbraucherschutzgesetze in der Europäischen Union nicht einheitlich...? :unsure:
 
V

Velo66

Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
637
Details E-Antrieb
Go Swiss Drive CAN-Bus 45kmH
Zuletzt bearbeitet:
V

Velo66

Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
637
Details E-Antrieb
Go Swiss Drive CAN-Bus 45kmH
Nein tut es nicht. Dieses Ladegerät muss auf das jeweilige Fahrrad/Akku Programmiert werden.
Und hat für den ensprechenden Akku auch den ensprechenden Stecker am Kabel.
Interessant!
Man kann das also programmieren? Ich dachte immer, dass sei programmier Geheimniss der Hersteller 🤔
Günstig sind diese Teile ja nicht, aber sie können mehr als als die Orginalteile!
 
W

willibauer

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2016
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
37
ich habe noch gelesen dass der Rosenberger auch als ropd bezeichnet wird, mit dem Begriff gab es neue bzw. andere Ergebnisse. Leider hat auch ein Brücken der Kontakte 3+4 nichts gebracht, auch wenns bei manchen anderen usern funktioniert hat.
Naja egal, ich bin zwar fett und es ist ne verdammte Plackerei, aber wenigstens ists hier an der Küste relativ flach, und der brose lässt sich auch ohne Unterstützung noch recht gut fahren. Nennen wirs Training ;-)
 
Thema:

Ebike-Akku mit Ladegerät von anderem Hersteller laden

Ebike-Akku mit Ladegerät von anderem Hersteller laden - Ähnliche Themen

Bulls Rotes Blinken am Ladegerät / neues Bulls EVO Stream 750Wh Akku: Servus liebe Forengemeinde. Eine Verständnisfrage, vielleicht kann mir jemand dabei helfen. Ich wollte nun mein nagelneues Bike das erste Mal...
Oben