E-Scooter mit 40 km/h Zulassung

Diskutiere E-Scooter mit 40 km/h Zulassung im Ablage Forum im Bereich Plauderecke; Es ist echt verrückt. Dieser kleine "Kinderroller" mit 1000 Watt-Motor bekommt eine Straßenzulassung bis 40 km/h und kostet nur 799,-€. Bei...
Holgi

Holgi

Mitglied seit
10.05.2010
Beiträge
1.855
Ort
84140 Gangkofen
Details E-Antrieb
Flyer, S-Ped. Pana. 26V 250W, Trike W1 mit BionX
Es ist echt verrückt. Dieser kleine "Kinderroller" mit 1000 Watt-Motor bekommt eine Straßenzulassung bis 40 km/h und kostet nur 799,-€.
Bei S-Pedelecs gibt es wohl mehr Vorschriften. Sonst wäre das nicht so ein Geschiss einen 45 km/h Umbau zuzulassen.
 
C

Creative_Inspire

Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
4.262
Ort
Somewhere
Das Problem ist doch, dass es nirgends für das Geld S-Pedelecs zu kaufen gibt, so einem völlig unsicheren Roller jedoch schon. Super!
 
S

sea u in denmark

Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
504
So einen gefährlichen Schrott würde ich nicht geschenkt haben wollen ...
Ich schon.
Der Roller ist sicherlich schwerer zu fahren als ein Pedelec, und anfangs wäre ich damit wohl sehr langsam.
Aber nicht jeder hat ein so großes Auto, dass man ein Pedelec einfach reinstellen kann, und so ein kleiner Roller wäre schon sehr praktisch, um z.B. das Auto in die Werkstatt zu bringen und wieder abzuholen, oder um auf den dänischen Inseln morgens vom Bootsanleger zum Bäcker zu fahren. Nur ein bisschen leichter dürfte er sein ...

sea u in denmark
 
Holgi

Holgi

Mitglied seit
10.05.2010
Beiträge
1.855
Ort
84140 Gangkofen
Details E-Antrieb
Flyer, S-Ped. Pana. 26V 250W, Trike W1 mit BionX
Ja, und von 1000 Watt kann man beim S-Pedelec nur träumen.
 
didi28

didi28

Teammitglied
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
18.025
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
HR-Puma CST
1000 W maximale Spitzenleistung sind bei S-Pedelecs mit 500 W maximaler Nenndauerleistung locker drin ...

Das Schrott-Motörchen des Schrott-Kinderrollers hat jedenfalls nie und nimmer 1000 W Dauerleistung ...
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.507
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Aber nicht jeder hat ein so großes Auto, dass man ein Pedelec einfach reinstellen kann, und so ein kleiner Roller wäre schon sehr praktisch, um z.B. das Auto in die Werkstatt zu bringen und wieder abzuholen,
schaut Dir das gewicht an, 31kg ohne Akku,

Akku extra 8-9kg, 48V 20Ah LiFePo4 Lithium Akku,

wer will schon 40kg hoch heben, um ins Auto zu verstauen, oder in den Zug/S-Bahn :(

deshalb ist die Klapbarkeit, um es geschwind in die S-Bahn zu nehmen, zwar da, aber ob praktisch?

waeren solche Dinge 12-15kg und klein, wuerde ich mir auch zulegen
 
S

sea u in denmark

Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
504
Geschwind in die S-Bahn geht sicher nicht mit meinem Rücken. Aber bei der seltenen Werkstattfahrt könnte mal jemand mit anfassen, und beim Boot würde ich eine Talje am Großbaum anschlagen.
Ich habe ja auch nur gesagt, dass ich es geschenkt nähme, nicht dass ich es bei dem Gewicht kaufen will.

sea u in denmark
 
K

kleinkraftrad

Habe leider schon mehrere Kinder auf der Intensivstation gehabt wegen solchen schei....... und das ganze ohne Motor.
Das kleine Vorderrad ist sehr gefährlich, solche teile sollte man auf der Straße auf jedenfall verbieten, in einer Firma als Hallenfahrzeug sehe keine Probleme.
Fest steht, wenn man bei höherer Geschwindikeit damit stürzt, ist der Schädel kaputt, mit und ohne Helm.
Seltsamer weise ist der Kopf auf so kleinen Dingern immer schneller am Boden als die schützenden Hände.

Gruß
Carsten
 
Leon M.

Leon M.

Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
259
Ort
zu Hause
Details E-Antrieb
2x800WScootermotoren 38,4V/42AhNiMh 100AController
Das Schrott-Motörchen des Schrott-Kinderrollers hat jedenfalls nie und nimmer 1000 W Dauerleistung ...
Na na na,mein Lieber da irrst du sich aber gewaltig! Man merkt hier spricht der Unwissende.... ;-)
Ich benutze seit Jahren zwei der etwas schwächeren Variante mit 800W in meinem E-Bike wobei ich diese aber stark überstrome (100A statt 60A Nennstrom ,pro Motor 30A) ,geringfügig übervolte (38,4V statt 36V) .Das machen sie seit nunmehr 5700km sang und klanglos mit.Also würde ich sagen du nennst diese Motoren nicht "Schrottmotörchen" ,über den Rest des Vehikels läßt sich streiten ;-) aber geschenkt würde ich es allemal nehmen...

viele Grüße
Leon M.
 
R

r+m mike

Mitglied seit
05.05.2012
Beiträge
607
Es ist echt verrückt. Dieser kleine "Kinderroller" mit 1000 Watt-Motor bekommt eine Straßenzulassung bis 40 km/h und kostet nur 799,-€.
Bei S-Pedelecs gibt es wohl mehr Vorschriften. Sonst wäre das nicht so ein Geschiss einen 45 km/h Umbau zuzulassen.
Solche teile fährt unser Campingplatz Besitzer am Garderobe schon seit 2 Jahren und er lauft immer noch.
 
didi28

didi28

Teammitglied
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
18.025
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
HR-Puma CST
Den Müll kann man auch in BRD schon seit Jahren kaufen. Hoffentlich bleibt der Einsatz so eines Schrotts möglichst auf Campingplätze u.ä. beschränkt.
 
Leon M.

Leon M.

Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
259
Ort
zu Hause
Details E-Antrieb
2x800WScootermotoren 38,4V/42AhNiMh 100AController
Na zumindest ist es nun nur noch allgemeiner Schrott und nicht mehr spezieller,wie ein Schrottmotor,ein Erfolg bei Didi28 wie ich finde ;-)

viele Grüße
Leon M.
 
didi28

didi28

Teammitglied
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
18.025
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
HR-Puma CST
Wenn Du mit Deinem Motor Glück hattest, dann habe ich deswegen meine Meinung über diese Motoren im allgemeinen noch lange nicht geändert. :cool: Allerdings mag es ja schon durchaus sein, dass der Elektromotor noch das Beste an dem Teil ist. :D
 
Leon M.

Leon M.

Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
259
Ort
zu Hause
Details E-Antrieb
2x800WScootermotoren 38,4V/42AhNiMh 100AController
Wie kommst denn auf so eine Meinung über diese Motoren? Hast du negative Erfahrungen damit gemacht? Mein Vater 75 fährt in seinem Bike nur einen 800W Motor allerdings auf 50A Motorstrom begrenzt,statt original 30A,aber das auch schon seit Jahren.Ich kann nix gegen diese Motoren sagen,sie sind günstig im Preis und tun ihren Dienst.Daher fand ich es etwas daneben das du sie derart negativ betitelst wobei du vermutlich noch nicht mal einen davon in der Hand gehabt hast ;-) Ober geht es nur darum das es Bürstenmotoren sind und die generell schlechter sein müssen? :-o
Dein letzter Satz zeichnet einen guten Moderator aus.Reinhard kann stolz auf dich sein ;-) (ist er auch ;-) )

viele Grüße
Leon M.
 
Reinhard

Reinhard

Mitglied seit
12.07.2008
Beiträge
8.657
Weniger stolz bin ich auf einen User, der seinen 75 jährigen Vater mit einem nicht legalen 800 Watt E-Bike rumfahren lässt ... Und selbst scheinbar nicht von der Stelle kommt und sogar 2x 800 Watt dafür benötigt ... :rolleyes:
 
C

Creative_Inspire

Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
4.262
Ort
Somewhere
Na na na,mein Lieber da irrst du sich aber gewaltig! Man merkt hier spricht der Unwissende.... ;-)
Ich benutze seit Jahren zwei der etwas schwächeren Variante mit 800W in meinem E-Bike wobei ich diese aber stark überstrome (100A statt 60A Nennstrom ,pro Motor 30A) ,geringfügig übervolte (38,4V statt 36V) .Das machen sie seit nunmehr 5700km sang und klanglos mit.Also würde ich sagen du nennst diese Motoren nicht "Schrottmotörchen" ,über den Rest des Vehikels läßt sich streiten ;-) aber geschenkt würde ich es allemal nehmen...

viele Grüße
Leon M.
Geiler Betrag. Da sieht man mal wie effizient unsere Räder hier sind. Wenn ich mir überlege, dass in einem gescheiten Rad 14A offen bei 50Volt keinen Sinn auf einem engen Radweg machen - höchstens Überland mit wenig anderem Verkehr.

Da mach selbst ich mal den Meister: Über 14A? Das brauche ich nicht. Nicht mal mit 40kg Hänger!:D:D
 
Leon M.

Leon M.

Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
259
Ort
zu Hause
Details E-Antrieb
2x800WScootermotoren 38,4V/42AhNiMh 100AController
Weniger stolz bin ich auf einen User, der seinen 75 jährigen Vater mit einem nicht legalen 800 Watt E-Bike rumfahren lässt ... Und selbst scheinbar nicht von der Stelle kommt und sogar 2x 800 Watt dafür benötigt ... :rolleyes:
Ach Reinhard,du musst doch auch gar nicht stolz auf mich sein,es gibt andere die es sind ;-) ...und auch wir haben vor Jahren mal mit 250W begonnen nur selbst meinem Vater war das zu saft und kraflos.Aber ich sehe jetzt ein anderes Problem auf uns zukommen und da möchte ich den Beitrag vom christosser mit einschließen...

Geiler Betrag. Da sieht man mal wie effizient unsere Räder hier sind. Wenn ich mir überlege, dass in einem gescheiten Rad 14A offen bei 50Volt keinen Sinn auf einem engen Radweg machen - höchstens Überland mit wenig anderem Verkehr.
Da mach selbst ich mal den Meister: Über 14A? Das brauche ich nicht. Nicht mal mit 40kg Hänger!:D:D
... wenn ich behaupte, daß wir uns vom eigentlichen Thema zu entfernen beginnen da es ja um die Qualität dieser e-Scooter/Roller Motoren ging und nicht um die Sinnhaftigkeit von Motorströmen/Motorleistungen. Eine Diskussion über letzteres wäre wohl in diesem Forum recht einseitig gestrickt und somit unfair, da ich meine Meinung darüber nicht kundtun darf ohne eine Sperrung oder zumindest den Gang in die Ablage zu riskieren.
Daher wollte ich mit meinen Beiträgen aus Post 11 und 16 verdeutlichen,daß diese Motoren wohl doch nicht so schlecht sein können wie didi28 das dargestellt hat da sie kurzzeitig auch weitab von ihren Nenndaten betrieben werden können.Da sich didi28 nicht mehr gemeldet hat nehme ich an,daß meine Vermutung er habe so einen Motor noch nicht in der Hand gehabt,geschweige den getestet sich wohl bestätigt ;-)

viele Grüße
Leon M.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sea u in denmark

Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
504
Diese Roller haben unbestreitbar zwei große Nachteile: Sie sind so kurz, dass sie leichter nach vorn umkippen als andere, und ihre kleinen Räder eignen sich nicht so gut zum Überrollen von Hindernissen. Ob sie ansonsten die Bedürfnisse ihrer Benutzer befriedigen, können die meisten von uns nur vermuten. Ich habe noch keinen selbst gefahren, aber diejenigen Benutzer, die ich zufällig gesehen haben, konnten offensichtlich mit diesen Gefahren umgehen und machten mir einen zufriedenen Eindruck.

sea u in denmark
 
Thema:

E-Scooter mit 40 km/h Zulassung

Werbepartner

Oben