E-Mtb im alpinen Gelände sollen stark eingeschränkt bzw. verboten werden

Diskutiere E-Mtb im alpinen Gelände sollen stark eingeschränkt bzw. verboten werden im Plauderecke Forum im Bereich Community; Dachte es geht hier um die Frage des TO. Frage mich, was der Klimawandel mit der Frage des Nichtbetretensollens von Naturschutzgebieten zu tun...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

Boerni556

Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
2.906
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 seit 07/19
Dachte es geht hier um die Frage des TO. Frage mich, was der Klimawandel mit der Frage des Nichtbetretensollens von Naturschutzgebieten zu tun hat? Ebenso fahren nach meiner Lebenserfahrung auch keine Kreuzfahrtschiffe durch die Alpen. Manche tun hier so, als würden sie fürchten, dass ihnen ihre vermeintlichen Threadgegner aufoktroyieren wollen würden, dass sie demnächst im nichtvorhandenen Keller eines holländischen Bauernhofs das Ende des Klimawandels abwarten müssten.
 
T

Trekkingbiker

Mitglied seit
06.08.2019
Beiträge
125
Details E-Antrieb
Bergamont E-Horizon 7.0 Bosch Active Line 2017
Sehr guter Beitrag des Users Boerni556, mehr habe ich zu dieser Panikmache hier in diesem Trööt nicht zu sagen. :rolleyes:
 
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.681
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
Welche Panikmache? :rolleyes:
 
roger24

roger24

Mitglied seit
17.05.2015
Beiträge
385
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
Ich bin auch einer von denen die zwei bis vier mal im Jahr einen Tagesausflug in die Berge macht.
In der Regel sind wir dann zwei bis vier Personen.
Dass dadurch eine Umweltbelastung entstehen steht ausser Frage.
Aber auch wenn man ein oder zwei Wochen in einem Hotel oder Ferienhaus /wohnung ist verursacht das CO2.
Beim Bau eines Hauses werden große Mengen an CO2 frei gesetzt. Auch heizen warm Wasser und Unterhalt für ein Haus das die Hälfte des Jahres leer steht ist mit CO2 Emissionen verbunden.
Was für mich am schlimmsten ist, ist der Flächenverbrauch der dadurch entsteht.
Wenn ich sehe wie die Zersidelung im Allgäu die letzten 30 Jahre zugenommen hat, blutet mir das Herz.
 
S

Strombremse

Mitglied seit
24.02.2019
Beiträge
164
Jedes Lebewesen belastet die Umwelt.
Der DAV wirbt für Übernachtung in seinen Hütten. Da kommen dann Reisende mit unterschiedlichsten Verkehrsmitteln zu den Einstiegspunkten der Routen. Gibt dann unterschiedliche Optionen, wie ich in die Höhe komme, z.B. auch Seilbahn, Beispiel Karwendelbahn. Da fährt man hoch, macht dann den Panoramaweg, fährt dann wieder runter. Soweit so gut.

Ende der achtziger ging das dann mit den MTB los, Weltuntergangsszenarien wurden aufgezeigt, weil mit den Rädern....
2019, die Alpen gibt es noch...

Viele der damaligen Biker fahren heute, so wie ich, emtb, weil die körperliche Fitness eigenartigerweise mit Ü60, bzw. Ü70 nicht mehr ganz so gut ist wie mit Ü30. Trotzdem bilden sich die arroganten alten Säcke ein, ihr Bike noch so zu beherrschen, dass sie es sicher bewegen können. Ist mir ja echt unangenehm, dass ich nicht mit Eintritt in das Pensionsalter CO2 und kostenneutral tot umgefallen bin, sondern immer noch die Umwelt belaste.

Und wir nehmen uns auch noch heraus, zu 4 mit Anhänger in einem Euro 6d Fahrzeug bis nach Mittenwald zu fahren, dann mit E-Bikes die Alpen zu überqueren, in Hotels zu Übernachten, in lokalen Gaststätten zu essen....
Natürlich wird das @rudi mentär sauer aufstossen.

In meinem Bekanntenkreis gibt es etliche, die fliegen mehrfach im Jahr in den Urlaub, machen Schiffsreisen etc.

Mit dem Pkw habe ich dieses Jahr knapp 4000 km gefahren, mit dem Jeep werden es ca. 9000 km.
Mit meinem Dieselmotorrad (12 PS, ca. 2≈2,5 Liter / 100 km) war ich mit Zelt bis an der Südspitze Marokkos, komplett durch Ex-Jugoslawien, England, regelmässig in Frankreich legale Off Road Pisten gefahren.

Ja, ich nehme es mir heraus, nicht nur zu Hause um den Block zu fahren.
Und, ich kann aus Zeit Gründen, auch weil ich nicht alleine fahren will, nicht überall hin mit dem Bike fahren.



Dies Meinung kann man natürlich haben, aber zum Glück leben wir (noch) in einem Land, wo Bewegungsfreiheit herrscht.
In 30, spätestens 50 Jahren gibt es hier ganz andere Probleme als das Klima, hat auch Vorteile, wenn man älter ist :cool:
Dem kann ich voll und ganz zustimmen und wenig hin zu zufügen. Nur mit den 30 bis 50 Jahren, die der ganze Schwachsinn so noch weitergeht, wirst Du daneben liegen. Gehe mal lieber von max 10 Jahren aus, da alles, was wir z.Zt. auf der Medienbühne sehen, ob es der sog. Klimahype oder sonst was ist nur dazu dient die Menschen vom eigentlichen abzulenken. Wir sind schon lange polititsch und wirtschaftlich auf dem Bergkamm angekommen und rauschen jetzt ohne Bremsen Richtung Tal. Ich sehe dem positiv entgegen. Nur so kann eine kranke Gesellschaft auch wieder gesunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wildwolf

Wildwolf

Mitglied seit
09.07.2017
Beiträge
433
Ohje! Die E-Bike Alpen Apokalypse ist schrift gewordene Ekstase, auf der Pedelec-Show!

E-Biker sind die Heuschrecken unter den Menschen... echte Plage!

NO FEAR! Manches wandelt sich vom Schlechten zum Schlimmsten.



Nice „Action“ Day

Wolf
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
4.215
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
Wartezimmer Simplon Rapcon Pmax 1125 Wh
Richtig, wir von den Sons of Battery sollten auch ein Positionspapier erarbeiten. Kernpunkt wären Wandererverbote außerhalb von geteerten und gepflasterten Fußgängerwegen.
32FD42E9-A7C1-4184-8832-7F7197EE65AB.jpeg


Da ich mir die Aufgabe auferlegt habe, unser „Sons of Battery“ Chapter im Großraum Berlin zu leiten, werde ich mich mit der Zentrale kurzschließen, ob wir noch zusätzlich Punk machen. Hey, @Soxbomb , sollen wir den einzigen Berg hier, den Prenzlauer Berg, einnehmen und die Latte Macchiato-Müttern aus Schwaben von hinten erschrecken, dass ihren der Porzellanbecher-to-go aus der Hand rutscht? Dann müsst ich nur sicherstellen, dass keiner von uns mit einem Levo kommt, weil das Geheul verrät uns...oder, noch krasser, wir lassen den Typen aus der BUND Landesgeschäftsstelle die Luft aus dem Reifen....?
 
Zuletzt bearbeitet:
komamati-san

komamati-san

Mitglied seit
24.04.2016
Beiträge
59
Details E-Antrieb
Q100 36V / S06S / LCD5
Wie sind wir hier eigentlich auf den Klimawandel gekommen? Im Papier vom BUND steht davon nix..
Dem geht's um den Schutz des Alpenraums vor der vermehrten Nutzung, die eben auch durch eBiker mitgetragen wird.

Warten wir doch Mal die technische Entwicklung ab. Vielleicht gibt es in ein paar Jahren nur noch eBikes mit GPS, was dann bei Annäherung an eine eBike-Fahrverbotszone den Antrieb abschaltet...:whistle:
 
suedwest

suedwest

Mitglied seit
18.09.2019
Beiträge
184
Details E-Antrieb
bafang und panasonic
ich bin jedes Jahr im Allgäu/Immenstadt...dabei kommt es gelegentlich auch zu Bergwanderungen...im letzten Jahr war die Zahl der Querfeldeinbretterer so hoch, lästig und ungemütlich, dass vom beschaulichen Wandern nicht mehr die Rede sein konnte...ständig donnerte einer auf Dich zu oder es klingelte hinter Dir - in der Erwartung, dass der Fussgänger gefälligst zur Seite springt und Platz macht...
das waren MB mit und ohne Motor...
das gleiche widerfährt dem Fussgänger in hiesigen Wäldern...auch hier soll der Wanderer gefälligst in die Brennnesseln hupfen, damit der Biker bloss nicht absteigen muss...diese Drive-In-Mentalität immer und überall nervt...
die Flora gerade im Alpenraum ist empfindlich...selbst Fussgänger sollen die schmalen Trampelpfade nicht verlassen...wer sich austoben will, kann das ja in der Kiesgrube oder einem stillgelegten Steinbruch tun...
 
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.681
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
Das macht aber doch keinen Schpaaaaaaaß!
 
Ferdinand_

Ferdinand_

Mitglied seit
02.03.2018
Beiträge
146
Es geht um den Erholungswert wie @Joha schrieb.
Selbst wenn man die Autos komplett aus den Städten verbannt, wird der Erholungswert beim Radeln durch eine Großstadt
nicht gesteigert werden.
Dass man viele Sachen in einer Großstadt mit dem Rad/ÖPNV erledigen kann ist ja unbestritten.
Spass macht dies aber nur bedingt. Das echte Bikeerlebnis erfährt (im wahrsten Wortsinn ;) ) man nur in der Natur außerhalb von
Ortschaften. Egal ob flach, hügelig oder bergig...
Dann bist Du noch nicht mit dem Rad durch‘s Ruhegebiet gefahren. Der kommende Radschnellweg RS1 ist auf den bislang fertiggestellen Abschnitten fantastisch zu fahren (keine Kreuzungen, keine Ampeln, sehr gute Strassenoberfläche, extrem breit. 👍🏻
 
R

rudi mentär

Dass unter den vielfältigen Belastungen von Mensch und Natur der emtb Rummel nicht die Schlimmste ist, stimmt wohl. Selbiger ist eben sehr auffällig und, in Massen auftretend, lästig. Schlimmer ist, dass ein Fahrzeug, welches eigentlich ideal zur Vermeidung von zusätzlichen Umweltbelastungen geeignet wäre, so umgestaltet wird, dass es als Verkehrsmittel kaum noch brauchbar ist,sondern transportiert werden muss.
Die Ausreden, warum gerade er oder sie, gerade jetzt nicht auf umweltbelastende Verhaltensweisen verzichten kann, sind ebenso zahlreich wie unbegründet.
Nach mir die Sintflut, wie Oldman es immerhin geradlinig ausgedrückt hat.

Stillgestanden und weiter so, denn heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir schon einen Schritt weiter.

Gruss Rudi Mentär
 
e-bike-technologies

e-bike-technologies

gewerblich
Mitglied seit
16.09.2009
Beiträge
595
Ort
50670 Köln
Details E-Antrieb
Crystalyte und MAC
Schlimmer ist, dass ein Fahrzeug, welches eigentlich ideal zur Vermeidung von zusätzlichen Umweltbelastungen geeignet wäre, so umgestaltet wird, dass es als Verkehrsmittel kaum noch brauchbar ist,sondern transportiert werden muss.
'overbiked'
 
Flatliner

Flatliner

Mitglied seit
15.07.2016
Beiträge
1.818
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Bosch PL
Dann bist Du noch nicht mit dem Rad durch‘s Ruhegebiet gefahren. Der kommende Radschnellweg RS1 ist auf den bislang fertiggestellen Abschnitten fantastisch zu fahren (keine Kreuzungen, keine Ampeln, sehr gute Strassenoberfläche, extrem breit. 👍🏻
Stimmt, bin ich noch nicht gefahren. Aber mit einem Radschnellweg verbinde ich trotzdem keinen Erholungswert. Ein RS ist für mich eine Pendelstrecke zur Arbeit/Schule/Uni.

Mit Erholungwert verbinde ich eher solche Bilder

1571729144359.png
 
Trampas

Trampas

Mitglied seit
23.01.2015
Beiträge
58
Ort
Hochsauerland
Details E-Antrieb
Bosch Performance mit Nyon
Manchmal bin ich richtig froh, nur im Mittel-, statt im Hochgebirge zu leben. Gestern bin ich wieder 35 km durch die Winterberger Wälder geradelt, wen habe ich getroffen ? Zwei sehr nette Wanderer aus Holland und unseren Förster. :)
 
roger24

roger24

Mitglied seit
17.05.2015
Beiträge
385
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
Mache ich genauso.
Ich nehme einen Tag Urlaub und gehe unter der Woche auf die Schwäbische Alb. Da bin ich so gut wie alleine und habe meine Ruhe.
 
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
2.837
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Wenn ich Wanderer treffe, grüße ich die, weil ich dadurch freundlich rüberkomme und nicht das Wander-Feindbild des bösen MTBers unterstütze.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

E-Mtb im alpinen Gelände sollen stark eingeschränkt bzw. verboten werden

Werbepartner

Oben