E-MTB 29" | Von 2.6" auf 2.2/2.3" - Welcher Reifen?

Diskutiere E-MTB 29" | Von 2.6" auf 2.2/2.3" - Welcher Reifen? im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen! Ich bin ein E-MTB Einsteiger und habe seit dem letzten Jahr rund 900km hinter mir. Mein Tourenprofil ist zu großen Teilen XC auf...
M

MoritzMTB

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen!

Ich bin ein E-MTB Einsteiger und habe seit dem letzten Jahr rund 900km hinter mir. Mein Tourenprofil ist zu großen Teilen XC auf Wald- & Feldwegen. Ab und an nehme ich gerne auch Naturtrails mit S1-S3 mit, das ist aber eher die Ausnahme als die Regel.
Meine bisherigen Reifen waren für die ersten 700km die 29x2.6" Smart Sam OEM Reifen, die nach 7 Platten auf den Müll gewandert sind. Auf den letzten 200km habe ich die 29x2.6" Nobby Nics in der Super Trail Variante gefahren - Ohne einen einzigen Platten (Schwalbe Air Plus).

Felgen sind die völlig miesen Rodi Tryp 30, die mir den eigenständigen Reifenwechsel unmöglich gemacht haben, da die Seitenwände (?) viel zu hoch sind und ich mir schon 5 Reifenheber zerbrochen habe. Aber das soll hier nicht das Thema sein :p

Aus 2 Gründen soll etwas neues her:
1) Mein Fahrradträger ist zu schmal für den sicheren Transport von 2.6" Reifen.
2) Ich möchte meinen Rollwiderstand gerne zumindest ein wenig optimieren.

Bisher bin ich bei meiner Suche immer wieder an den Nobby Nic 29x2.25" Super Ground und den Conti Cross King 2.3 Protection 29x2.3" hängen geblieben.

Ich möchte zwar gerne den Rollwiderstand etwas optimieren, aber auch keinen Reifen haben, der deutlich weniger Grip hat.
Welche Alternativen / Optionen habe ich?
Nach allem, was ich so gelesen habe, muss ich unbedingt über 2.2" bleiben, damit ich nicht in jeder Kurve auf den Schulterstollen fahre, ist das richtig oder könnte ich auch zu reinen 2.2" Reifen greifen?
 
MHR

MHR

Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
175
Punkte Reaktionen
179
Ort
Frankfurt am Main
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Ich werfe mal die Kombi Wolfpack Cross für vorne und Wolfpack Race für hinten in 2,4 Zoll in den Ring. Das überlege ich nämlich, wenn meine an Werk montierten Smart Sams (2,6 Zoll) runter sind. Sind wohl einfach tubeless zu montieren. Evtl. wäre für vorne auch der Wolfpack Trail was für Dich, wenn Du es etwas "gröber" magst.
Oder der Vittoria Barzo TNT in 2,35 Zoll, ähnelt dem Cross King. Ein bißchen schwer aber wohl sehr robust.
Gruß Michael
 
M

MoritzMTB

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
2
@MHR Danke für Deine Antwort. Ich habe bereits seit einigen Wochen nach eigenen Recherchen die Vittoria Mezcal TNT 2.25" drauf und bin damit mehr als nur zufrieden, vor allem, da es "nur" XC Reifen sind.

Für trockene Böden sind die Reifen der absolute Hammer, selbst auf wirklich sehr steilen Abschnitten auf trockenen Trails auch mit Wurzeln mit unerwartet hohem Grip. Berg hoch geht mir eher das Vorderrad hoch, als dass ich hinten den Grip verliere. Und Berg runter bin ich mit den Bremsen am Anschlag, bevor mir das Vorderrad wegbricht.
Mehr Profil brauche ich auf keinen Fall, selbst wenn es mit 30km/h durch den Wald geht - Was ich echt nicht erwartet hätte!

Bei Nässe wahrscheinlich kaum zu gebrauchen, aber das ist auch nicht mein Anspruch an die Reifen gewesen.
 
Thema:

E-MTB 29" | Von 2.6" auf 2.2/2.3" - Welcher Reifen?

Oben