Reise E-Bike Urlaub statt Auto

Diskutiere E-Bike Urlaub statt Auto im Treffen, Touren, Reiseberichte Forum im Bereich Community; ne Möglichkeit, aber das Abenteuer: "selber zum Meer fahren mit dem RAd" fällt halt weg...

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
19.280
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
Wurzenpass dürfte für die meisten Nabenmotoren zu steil sein. Die steilsten Rampen haben 18%. Über 10% ist man über mehrere km. Dafür ist der Pass sehr kurz.
Man kann den Wurzenpass aber im Westen über Italien umgehen. Dann hat man weniger wie 5%. Die Variante haben wir 1997 gewählt.
leichte Kinder am Rad reicht da wohl auch ein Nabenmotor..
da haben eher die Eltern das Problem mit ihren 500Watt aus dem Bosch hinterherzukommen
 

Inzingersimon

Dabei seit
24.10.2018
Beiträge
192
Wurzenpass dürfte für die meisten Nabenmotoren zu steil sein. Die steilsten Rampen haben 18%. Über 10% ist man über mehrere km. Dafür ist der Pass sehr kurz.
Man kann den Wurzenpass aber im Westen über Italien umgehen. Dann hat man weniger wie 5%. Die Variante haben wir 1997 gewählt.
Super das schau ich mir an.

Was ich bisher gefunden habe:
Brenner - Monfalcone über die Dolomiten ca. 300 km über Verona mehr als 500km, schwierig entweder Pässe oder grenzwertig weit.
Ich würde diese Strecke gerne in 10 Tagen schaffen, dann 10 Tage in der Gegend zwischen Monfalcone und Triest bleiben und dann vielleicht zurück nach Villach und von dort gemütlich mit dem Zug Richtung Tirol (8 Tage).
Meint ihr das wäre realistisch?
 

Inzingersimon

Dabei seit
24.10.2018
Beiträge
192
So bin in meiner Planung etwas weiter.
Mit dem Zug bis Innichen, sollte mit unserer Familienkarte (Euregio Tirol) recht günstig sein. Fahrradtransport scheinbar auch möglich, ob ich für Tirol und Südtirol ein eigenes Ticket brauche habe ich noch nicht heraus gefunden.
Dann mit den Rädern bis in die Gegend von Monfalcone. Sind ca. 200km und insgesamt 1600 Höhenmeter. Denke das wäre in einer Woche schaffbar.
Die Gegend zwischen Monfalcone bis Triest für einen 2 wöchigen Urlaub nützen.
Dann mit dem Rad von Monfalcone nach Villach. Das wären dann 180km und auch wieder 1600 Höhenmeter. Sollte sich auch in einer Woche ausgehen.
Rückfahrt mit Zug.
Wären insgesamt 4 Wochen. An Reisetagen habe ich jetzt mit einer Kilometerleistung von 30km gerechnet.

Gruaß
Simon
 

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.558
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
@Inzingersimon

Zeig doch mal aus Interesse ein paar Bilder von den (E-)Bikes der Kinder.
Hast Du die selbst umgebaut?
 

Inzingersimon

Dabei seit
24.10.2018
Beiträge
192
@Inzingersimon

Zeig doch mal aus Interesse ein paar Bilder von den (E-)Bikes der Kinder.
Hast Du die selbst umgebaut?
Die sind gerade beim Aufbau. Was ich bis jetzt gemacht habe ist probieren ob der Tongsheng in das 24 Zoll Ghost passt (passt gut rein). In das 20er Scott Voltage geht er aber ohne feilen nicht rein (Schweißnähte in der Tretlageraufnahme). Da ich aber dem Ältesten einen kleinen 26er Rahmen mit 120er Federgabel aufgebaut habe, wird das Voltage eh nicht mehr benötigt (das Voltage hätte ich auch mit Scheibenbremsen aufrüsten müssen, sind aber leider Naben ohne Aufnahme). Der Mittlere bekommt nun das Ghost und der Jüngste kommt auf den Nachlaufanhänger.
Einen 36V/350W TSDZ2 mit 360Ah Flaschenakku habe ich gebraucht hier im Forum gekauft. Der sollte diese Woche ankommen und den werde ich in das 26er Bike einbauen. Glaube der Ältere bringt den Druck recht leicht auf und dann kann der Mittlere es mal an diesem Rad versuchen. Wenn das alles funktioniert kann ich mit dem Umbau am Ghost beginnen.

Foto vom 26er Umbau kann ich jetzt liefern:
IMG_20210409_220217.jpg


Inzwischen ist noch ein kürzerer Vorbau und ein breiterer Lenker drauf.

Den Rest gerne sobald ich weiter bin. Eventuell mache ich nochmal einen eigenen Thread auf, da ich noch ein paar Kinder-E-Bike spezifische Fragen habe.

Gruaß
SImon
 

UR-MIFA

Dabei seit
23.01.2021
Beiträge
160
Ort
NB
Details E-Antrieb
TSDZ2 > Canyon, Mifa, Velotraum, Villiger
Klingt nach Abenteuer. Zug fahren und Radln lieben auch meine Kinder.

Jetzt verstehe ich auch die Frage nach dem kleineren Kettenblatt aus dem anderen Threat besser. Mit dem originalem 42-er Kettenblatt am TSDZ2 und der vorhandenen Cassette fahren die Kinder locker größere Steigungen hoch. Da muss man nur aufpassen, dass sie einem nicht davon fahren. Bei der Länge der Tour würde ich kürzere Kurbelarme verwenden und das Kettenblatt so lassen und vorher mit den Kindern üben und schauen wie sie damit klar kommen.

Meine Kinder haben mit 9 Jahren auf ein nachgerüstetes Damenrad gepasst und fahren seit dem lieber damit, als mit den eigenen Bikes.

Das war unsere Lösung für 6-jährige bei längeren Touren.
Trailer.JPG
 

ztolk

Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
279
Hallo Inzinger Simon

Bist ja net weit von mir entfernt
bin in Zirl

Ich liebe Italien und von uns zuhause aus zu starten
Entweder vom Reschenpass aus über Kalterersee Verona Gardasee oder Jesolo
Aber auch von Brenner weg über Cortina nach Jesolo
oder von der Hauptstadt Sbg aus über die Tauernschleusse nach Villach über Udine nach Grado dann weiter nach Carole -Jesolo vor bis zum Spitz mit dem Boot nach Venedig über den Canal rauf auf Vizensa dann Soave Verona Lazise dann mit dem Shuttle abholen Lassen wieder nach hause

ich habe schon fast alle wege nach Jesolo gefunden aber ich suche Weiter finde alle Jahre wieder einen neuen ausser voriges Jahr da sind wir Corona bedingt in Österreich geblieben
 

Inzingersimon

Dabei seit
24.10.2018
Beiträge
192
Klingt nach Abenteuer. Zug fahren und Radln lieben auch meine Kinder.

Jetzt verstehe ich auch die Frage nach dem kleineren Kettenblatt aus dem anderen Threat besser. Mit dem originalem 42-er Kettenblatt am TSDZ2 und der vorhandenen Cassette fahren die Kinder locker größere Steigungen hoch. Da muss man nur aufpassen, dass sie einem nicht davon fahren. Bei der Länge der Tour würde ich kürzere Kurbelarme verwenden und das Kettenblatt so lassen und vorher mit den Kindern üben und schauen wie sie damit klar kommen.

Meine Kinder haben mit 9 Jahren auf ein nachgerüstetes Damenrad gepasst und fahren seit dem lieber damit, als mit den eigenen Bikes.

Das war unsere Lösung für 6-jährige bei längeren Touren.
Anhang anzeigen 379540
Ja so etwas habe ich für den 6 Jährigen, bin mir aber noch nicht 100% sicher ob er nicht doch auch ein eigenes Rad bekommen sollte. Aber wir werden auf jeden Fall dran bleiben. Mit den Kettenblättern und Kurbeln werden wir auch noch ein wenig experimentieren.
Hallo Inzinger Simon

Bist ja net weit von mir entfernt
bin in Zirl

Ich liebe Italien und von uns zuhause aus zu starten
Entweder vom Reschenpass aus über Kalterersee Verona Gardasee oder Jesolo
Aber auch von Brenner weg über Cortina nach Jesolo
oder von der Hauptstadt Sbg aus über die Tauernschleusse nach Villach über Udine nach Grado dann weiter nach Carole -Jesolo vor bis zum Spitz mit dem Boot nach Venedig über den Canal rauf auf Vizensa dann Soave Verona Lazise dann mit dem Shuttle abholen Lassen wieder nach hause

ich habe schon fast alle wege nach Jesolo gefunden aber ich suche Weiter finde alle Jahre wieder einen neuen ausser voriges Jahr da sind wir Corona bedingt in Österreich geblieben
Hallo Nachbar, derzeit favorisierte Route (Achtung Zielpunkt ist nicht Venedig sondern Aurisina nähe Monfalcone) wäre Brenner, Toblach, Cortina, Aurisina und der Rückweg über Udine, Villach, Bischofshofen.

Gruaß
Simon
 

ztolk

Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
279
Aurisina kenn ich noch nicht
Cortina is nicht so schlimm wirst aber 4 Tage benötigen wennst 30km radln willst was mit Kids natürlich verständlich ist
aber 30KM sind verdammt schnell geradlet
Von Cortina runter über die Bahntrasse das wird Euch gefallen aber das ist mir nicht so klar wie Ihr Fahren möchtet
 

Inzingersimon

Dabei seit
24.10.2018
Beiträge
192
Ja ztolk, die 4 Tage haben wir schon auf mindestens eine Woche ausgedehnt. Dafür lieber einmal etwas längere Etappen und an einem schönen Ort 2 Tage. Ab Cortina wären wir zuerst zum Lago di Santa Croce und dann nach links in Richtung Monfalcone abgebogen (Glaube das wird der langweiligste Teil)
 

ztolk

Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
279
Lago di Santa Croce ist auch ein Halt wert und danach wird glaub ich echt a bisserl langweilig

Bischhofshofen wie willst da hinkommen ohne Grossklockner bzw Tauernschleusse
 

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.558
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
@Inzingersimon

Wenn ihr ein Auto habt, dann würde ich so planen, das einer der Erwachsenen parallel mit dem Auto fährt. Das befreit vom Gepäck Balast und ermöglicht befreites Radeln und viel mehr sinnvolle Urlaubs (Campings) Utensilien mitzunehmen.

Auch im Fall das mal was schiefgeht oder es einen technischen Defekt gibt oder einer der Jungs sich verletzt / schlappmacht / etc. ist das praktisch.

Sogar bei grossen Bike - Events gibt es den Besenwagen, mit 3 Kindern würde ich nicht drauf verzichten. Dem Ego der Kids wird es nicht schaden und die werden sich über den zusätzlich verfügbaren Luxus während des Urlaubs sicher freuen.
 

Dirkkro

Dabei seit
11.01.2017
Beiträge
409
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
2x Brose 1.3 , TSDZ 2 mit Open
Eine Sache zum Ansprechen des TSDZ2: Mit der Open Source Firmware ist auch PAS möglich und auch eine Kalibrierung des Drehmomentsensors, Das könnte von Nutzen sein !
Die Kinder kommen durch Ihr lleichtes Gewicht mit dem Trinkflaschen Akku aus.
Ich bin letztes Jahr vom Brenner mit einer geführten Tour über Sterzing , den Jaufenpass, Gampenpass, Molevo See zum Garda gefahren. Ich bin die anspruchsvolle Route gefahren, aber die Rentner sind die leichte Tour gefahren. Du müßtes hinter dem Gampenpass richtung Trento abbiegern und z.B. übe den Coldonazzo See weiter Richtung Adria
 

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
1.511
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Wir haben vor 3 Jahren E-Bike-Urlaub in der Provence gemacht: mit den Bikes auf dem Fahrradträger des Autos durchs Rhônetal bis Orange. Dann entlang vom Veranstalter vorgebuchter Hotels 10 Tage lang ca. 500 km bei Kaiserwetter durch die Provence: vom Mittelmeer bis zum Mont Ventoux. Gepäcktransfer per Lieferwagen hat bestens funktioniert: die Koffer standen jeden Spätnachmittag an der Rezeption oder gar im Zimmer bereit. Jedes Hotel hatte mehr oder weniger sichere Unterbringungsmöglichkeiten und mindestens 3 Sterne.

So muss Fahrradurlaub sein! :cool:
 

Inzingersimon

Dabei seit
24.10.2018
Beiträge
192
@ztolk : Endpunkt mit dem Fahrrad wäre Mallnitz oder Spittal. Danach mit dem Zug wieder nach Inzing. Was aber noch nicht ganz klar ist, welche Züge da fahren. Talent sind mit Anhänger und E-Bikes kein Problem die anderen Garnituren der ÖBB eher etwas mühsam. Bin aber für alternative Streckentipps sehr dankbar, vor allem wenn du dort schon öfters mit dem Fahrrad warst.

@Singing-Bard : Nein das Auto ist keine Option, geht auch um eine halbwegs klimafreundliche Reise, außerdem würden meine Kinder protestieren, da der ganze Expeditionscharakter dann verloren geht. Sollten wirklich grobe Probleme auftauchen kann ich aber notfalls den Rücktransport durch meinen Vater irgendwie organisieren. Die ganze Strecke ist ja von uns zu Hause nie weiter als ca. 5 Stunden Autofahrt entfernt. Auto mit Radträger und ausreichend Platz ist vorhanden. Sozusagen eine Expedition mit Sicherheitsnetz.

@Dirkkro : Super Tip, Kabel zum Programieren ist schon da!

@Biker9000 : Ehrlich gesagt genau das Gegenteil wie wir Fahrradurlaub haben möchten. Hotel ist für uns alle die Horrorvorstellung! Wir sind da eher in der Kategorie "unendlich Sterne Hotel" daheim ;-)

Das ganze soll uns auch dazu dienen wie wir als Familie so eine Art Expedition light durchführen können. Meine Frau und ich waren früher immer etwas abenteuerlicher auf Urlaub. (Hier in meinem Blog unsere alten Reiseberichte)

Gruaß
Simon
 

Dirkkro

Dabei seit
11.01.2017
Beiträge
409
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
2x Brose 1.3 , TSDZ 2 mit Open
@Singing-Bard : Nein das Auto ist keine Option, geht auch um eine halbwegs klimafreundliche Reise, außerdem würden meine Kinder protestieren, da der ganze Expeditionscharakter dann verloren geht. Sollten wirklich grobe Probleme auftauchen kann ich aber notfalls den Rücktransport durch meinen Vater irgendwie organisieren. Die ganze Strecke ist ja von uns zu Hause nie weiter als ca. 5 Stunden Autofahrt entfernt. Auto mit Radträger und ausreichend Platz ist vorhanden. Sozusagen eine Expedition mit Sicherheitsnetz.
Ja, es muss ja nicht alles glatt laufen, gerade solche Störungen machen einen Urlaub besonders!
Jeder ist da anders, Ich kenne Leute, die würden NIE losfahren ohne alle Unterkünfte reserviert zu haben und die Strecke auf den Meter geplant zu haben.
Andere fahren ins Blaue mit einem groben Plan. Was soll uns schon passiern?
 

Dirkkro

Dabei seit
11.01.2017
Beiträge
409
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
2x Brose 1.3 , TSDZ 2 mit Open
@Biker9000 : Ehrlich gesagt genau das Gegenteil wie wir Fahrradurlaub haben möchten. Hotel ist für uns alle die Horrorvorstellung! Wir sind da eher in der Kategorie "unendlich Sterne Hotel" daheim ;-)
Wo wollt Ihr übernachten? Pensionen Oder Jugendherbergen / Hostel? Ich denke Camping für 5 PERsonen passt nicht auf einen Fahradanhänger.
 

Inzingersimon

Dabei seit
24.10.2018
Beiträge
192
Wo wollt Ihr übernachten? Pensionen Oder Jugendherbergen / Hostel? Ich denke Camping für 5 PERsonen passt nicht auf einen Fahradanhänger.
Ich hoffe wir bekommen es hin:
Projekt wäre der Anhänger
Hier die vorläufige Packliste
Camping selbst sollte sich ausgehen, sind ca. 24kg (3 Zelte, 5 Schlafsäcke und 5 Isomatten).
Kochen wird eher das Gewicht nach oben treiben.
Derzeit bin ich bei 50kg Camping und Kochgepäck, das ist jetzt aber alles die eher stabile Ausführung, Ultraleichtmaterial ist zwar vorhanden, aber bei so großen Unternehmungen hätte ich lieber die etwas schwereren Sachen dabei.

Bin aber für Anregungen und Kritik ganz offen.
 

UR-MIFA

Dabei seit
23.01.2021
Beiträge
160
Ort
NB
Details E-Antrieb
TSDZ2 > Canyon, Mifa, Velotraum, Villiger
bin mir aber noch nicht 100% sicher ob er nicht doch auch ein eigenes Rad bekommen sollte
Das muss man abwägen. In dem Alter sind meine Kinder mit dem eigenen Fahrrad oder auf dem Trailer gefahren. Mit dem Trailer seid Ihr im Straßenverkehr sicherer und auf Tour entspannter unterwegs.


PS: Authentische Packliste bei Pos. 1 in Deinem Rucksack. (y)
 
Thema:

E-Bike Urlaub statt Auto

E-Bike Urlaub statt Auto - Ähnliche Themen

E Bike fürs Bergische (Remscheid) gesucht: Hallo zusammen, ich bin neu und habe da auch direkt eine Frage. Erstmal zu mir, bin 27, 168 cm klein, eher unsportlich (was ich ja ändern will ;-)...
Oben