E-Bike Umbau in Berlin / Brandenburg gesucht

Dieses Thema im Forum "Umbau-Pedelecs" wurde erstellt von E-Pendler, 12.07.18.

  1. E-Pendler

    E-Pendler

    Beiträge:
    15
    Hallo, ich bräuchte im Raum Berlin / Brandenburg Unterstützung bei der E-Bike Nachrüstung mit Front oder Heckmotor. Gerne Privat oder Gewerblich. Geht von der Zusammenstellung der Komponenten bis zum Einbau. Das passende Basis Rad würde ich dann erst im Anschluss besorgen.

    Für Empfehlungen wäre ich sehr dankbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.18
  2. Frank71

    Frank71

    Beiträge:
    173
    Details E-Antrieb:
    BBS01 / Q100C CST
  3. stahl-rad

    stahl-rad

    Beiträge:
    23
    Ich gehe mal davon aus, dass der Nutzername Programm ist, dh, dass ein Rad zum Pendeln gesucht wird.

    Wie lange ist die Wegstrecke? Wird auch im Winter gefahren? Steht das Rad im öffentlichen Raum oder immer auf Privatgelände? Körpergrösse ist ggf. auch interessant wegen der Laufradgrösse.
     
  4. E-Pendler

    E-Pendler

    Beiträge:
    15
    Bei der Auswahl würde ich wahrscheinlich zu diesem Rad in Rahmenhöhe 60 greifen: https://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-new-scart-7.0-713879
    Ebay Kleinanzeigen werde ich dann aber auch nochmal durchforsten. Preislich dürften die E-Komponenten auch gerne 1000€ kosten, wenn alle meine Wünsche erfüllt werden.

    - auf der Geraden 45-50k/kmh mit entsprechender Eigenleistung
    - Das Drehmoment ist mir nicht so wichtig, weil ich ich hier keine großen Berge bezwingen muss.^^
    - Reichweite ca. 40km, die Arbeitsstrecke ist 30km zwecks Puffer. Nachladen kann ich auf Arbeit.
    - versteckte Umschaltung zwischen 25er Begrenzung und voller Leistung (Die Gesetzeslage ist mir bewusst)
    - möglichst unsichtbar (bis auf den Akku) also keinen Gasgriff, großes Display, Tretmine zwischen den Speichen, Kabelgewirr etc.
    - Der Akku könnte dann z.B. in die Fahrradtasche am Gepäckträger
    - Das Rad soll auch ohne Akku noch leicht zu fahren sein

    Bin übrigens 190cm bei 80kg und würde mich als "Mittelfit" bezeichnen.^^
     
  5. sputti02

    sputti02

    Beiträge:
    1.110
    Ort:
    Bodensee
    Details E-Antrieb:
    elfkw 17A; cute100 23A; Nitro Race
    Kauf dir ein S-Pedelec und schließe eine Versicherung dazu ab. Das erfüllt deine Anforderungen. Ein Privater oder gar Gewerblicher wird sich hüten, dir ein solches KFZ zu bauen und die Haftung dafür zu übernehmen.
    Für das Geld bekommst du z.B. schon dieses Radar Speed .
     
    Sven63, roger24 und Frank71 gefällt das.
  6. Frank71

    Frank71

    Beiträge:
    173
    Details E-Antrieb:
    BBS01 / Q100C CST
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.18
  7. stahl-rad

    stahl-rad

    Beiträge:
    23
    Wieso die Geheimhaltung der Technik?

    Akkus sind erlaubt, Displays, Gasgriff bis 6 km/h als Schiebehilfe ohne treten. Jeder 2te Rentner kommt einem mit einem dicken Akku am Rad entgegen. Die Rennleitung kann derzeit, bei einer Strassenkontrolle, schwer feststellen, ob ein Gefährt legal oder illegal ist.

    Wenn es zu einem Unfall kommt, dann ist es ganz egal, was alles für unsichtbare Systeme verbaut sind. Dann geht das Unfallrad an einen Fachgutachter und der wird ziemlich schnell feststellen was Sache ist.

    Ein Rad ohne Schutzbleche würde ich zum Pendeln auch nicht nehmen wollen. Was ist wenn es mal anfängt zu regnen.

    Licht und die StVO Strahlerarmada sollte an einem Pendlerrad auch dran sein. Licht wird in Berlin auch gelegentlich kontrolliert.

    Die einfache Federgabel wird nicht lange halten und ist bei hohen Geschwindigkeiten zudem schnell überfordert. Würde eher ein Rad ohne Federgabel (zum Pendeln) nehmen.

    Die bisherigen Tipps sind schon ok, entweder einen normalen Nachrüstsatz, der dann ggf. nur knapp über 30 fährt und alles wie ein Pedelec aussieht. Oder gleich ein S-Pedelec...
     
  8. E-Pendler

    E-Pendler

    Beiträge:
    15
    Die Trekking Komponenten nehme ich von meinem alten Rad aber auf die Federgabel möchte ich doch ungern verzichten. Falls diese auf Dauer nicht halten sollte, könnte ich ja immer noch umrüsten. Das Fahrrad war auch erstmal nur als Beispiel gedacht. Ein extra S-Pedelec schließe ich aus, weil ich gerne ein Fahrrad für beides hätte, schöne Fahrradtouren ohne Akku und das Pendeln 2-3x die Woche zur Arbeit(je nach Wetterlage). Von der "Geheimhaltung" verspreche ich mir neben der besseren Optik auch bei Kontrollen, die je nach Entwicklung möglicherweise zunehmen werden verschont zu bleiben. Mir ist auch klar, dass ich beim Schutzmann im Fokus stehe, wenn ich mit 50 km/h vorbei radel aber das kann ich sehr gut selbst regulieren(mit dem Auto klappt es ja auch^^). Deshalb werde ich wohl kaum ein Set von der Stange nutzen können und es bleibt dabei, dass ich bei dem Projekt Unterstützung aus der Gegend benötige.
     
  9. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    17.424
    Alben:
    1
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST
    Frage mal bei www.pedales.de an.
     
  10. stahl-rad

    stahl-rad

    Beiträge:
    23
    Ich würde es mit dem Yose Einbausatz (im 2ten Beitrag verlinkt) versuchen.

    Vorteile:
    350W Motor und trotzdem schön klein.
    Controller im Akkupack integriert (optisch sauber und nicht so verbastelt).
    Sehr preiswert, da bleibt noch viel Geld für ein ordentliches Fahrrad
     
  11. Rollerfahrer

    Rollerfahrer

    Beiträge:
    511
    - auf der Geraden 45-50km/h mit entsprechender Eigenleistung...

    Mal von der Gesetzeslage abgesehen.

    Ich fahre jetzt seit ca. 50 Jahren Rad und seit 400KM Selbstbau Pedelec.
    25 km/h ist auf einem Fahrrad sehr schnell, besonders wenn es sich um ein durch Motor und Akku nun schwereres Gerät handelt. Ich habe auch über ein S Pedelec nachgedacht aber 25km/h + 10% Toleranz reichen wirklich. Du musst bedenken Du fährst mit Fahrradreifen und mit Fahrradbremsen auf einem Fahrradrahmen. 50km/h kommt einem im Auto auf einem breiten glatten Straße lahm vor. Bei 27 km/h auf einem schlechten Radweg fliegst Du fast aus dem Sattel. Glaube es mir. Habe es getestet
     
    Empathiker gefällt das.
  12. E-Pendler

    E-Pendler

    Beiträge:
    15
    Das Yose Set sieht gerade was den Preis betrifft wirklich gut aus aber wenn ich die Bremsgriffe sehe, wird das bei hydraulischen Scheibenbremsen schon zum Problem und das Display ist mir auch viel zu groß. Deshalb werde ich mich Montag mal bei E-Bike Solution melden und sehen ob der
    EBS Plug & Drive V2 oder Climber V2 was für mich sein könnte.
     
  13. Frank71

    Frank71

    Beiträge:
    173
    Details E-Antrieb:
    BBS01 / Q100C CST
    40km/h sind eigentlich kein Problem, kommt auf das Fahrrad an.
    Selbst zum Bremsen Reichen mir die V-Brake mehr Kraft kann ich mit meinen Reifen beim bremsen ohnehin nicht auf die Straße bringen.

    Zumindest auf abgelegenen Wegen wo man mit Voraussicht fahren kann sehe ich da kein Problem.

    Es ist aber illegal mit einem S-Pedelec ist man auf der sicheren Seite

    Und für 50km-h braucht man schon einen Motor mit schätzungsweise 750W und für 30km einen Akku mit vermutlich 20Ah.
    Wenn die Rennleitung an einem vorbeifährt ist man vermutlich gleich fällig.

    Die Bremsgriffe braucht man nicht.
     
  14. E-Pendler

    E-Pendler

    Beiträge:
    15
    Also E-Bike Solution hat leider nicht das Passende für mich aber ich habe gerade mit Markus Gröbe von Groetech telefoniert und der Rät mir zu einem 500W Tongsheng mit dem passenden Controller von Tongsheng, leider baut der mit 142mm recht breit und ist mit 3kg nicht gerade ein Leichtgewicht. Könnte ich einen Alurahmen denn ohne weiteres um 7mm aufbiegen ohne einen Rahmenbruch zu riskieren?

    Zur Geschwindigkeit:
    Ich bin mit dem Rennrad auch schon 40 km/h gefahren und hatte nicht das Gefühl, gleich vom Rad zu fallen. Mit einem guten Trekkingrad ohne E fahre ich hier im Flachland ca. 25-30 km/h und bei einem offenene Bosch E-Bike sind die 40-45 km/h auch recht einfach möglich aber das wäre dann wieder ein Rad, dass ich nur mit dem Akku fahren kann.
     
  15. Rollerfahrer

    Rollerfahrer

    Beiträge:
    511
    Sage ich ja.
    Ein Rennrad ist sehr leicht und lässt sich schnell abbremsen.
    Ein Bosch Bike geht von der Stabilität schon in Richtung Motorrad. Aber ein umgerüstetes F a h r r a d ist eine andere Geschichte.
     
  16. E-Pendler

    E-Pendler

    Beiträge:
    15
    @Frank71 Gibt es denn für das Yose Power Set auch noch kleinere kompatible Bedienteile/Displays? Und könnte die Limitierung auf 25 km/h auch schnell während der Fahrt aktiviert werden?
     
  17. RTausB

    RTausB

    Beiträge:
    834
    Ort:
    Berlin
    Details E-Antrieb:
    Bafang RM
    Wozu braucht man den diese Funktion ?
     
  18. komamati-san

    komamati-san

    Beiträge:
    30
    Alben:
    1
    Für mich sieht das ideale Pendlerrad für Berlin so aus:
    [​IMG]
    Für 15km einfache Strecke reichen die besagten 32kmh allemal. Mittlerweile ist allerdings ein 4s10p Akku verbaut, der bringt einen auch noch im Winter nach Hause. Und FrontSchutzblech natürlich.
    Frontmotor Q100, Controller von Groetech, Forumscontroller.

    Scheibenbremsen finde ich bei nassem Wetter ein Muss. Das Fahrradgewicht bei der Auswahl der Bremsen halte ich da für unentscheidend (+/- 5kg), da ist doch die Gewichtsvarianz des Fahrers (60kg.....130kg) viel größer. ..
     
  19. RTausB

    RTausB

    Beiträge:
    834
    Ort:
    Berlin
    Details E-Antrieb:
    Bafang RM
    Bist du dir da sicher ?
     
  20. Frank71

    Frank71

    Beiträge:
    173
    Details E-Antrieb:
    BBS01 / Q100C CST
    Das weiß ich nicht ich habe das SET nicht verbaut.
    Andere hier im Forum können sicher genaueres sagen.

    Es ist aber unwahrscheinlich das man schnell während der Fahrt die Limitierung ändern kann.

    Zu beachten ist auch das es dieses SET im Moment nur mit Schraubkranz gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.18


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden