E-bike mit Riemenantrieb fürs Pendeln zur Arbeit

Diskutiere E-bike mit Riemenantrieb fürs Pendeln zur Arbeit im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem e-Bike um zur Arbeit zu kommen sowie für kurze Touren, bin kein hardcore Fahrradfahrer ;)...
J

jankap

Dabei seit
11.01.2022
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
8
Maximales Budget
4.500 €
Untergrund
  1. Asphalt
  2. Schotter
  3. Forstwege
Reichweite
min. 80 km
Schrittlänge
86 cm
Alter
33 Jahre
Gewicht
85 kg
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem e-Bike um zur Arbeit zu kommen sowie für kurze Touren, bin kein hardcore Fahrradfahrer ;) Entfernung einfach ca. 8 km. Überwiegend Asphalt und Schotterwege. Ganz selten mal Feldwege im Wald (kam bisher ca. 2x vor).

Meine Anforderungen sind
- kein Bosch CX, ist mir zu laut (und brauche die Power nicht)
- Riemenantrieb
- Nabenschaltung
- Enviolo oder Nexus ist mir gleich
- Intuvia, bevorzugt aber Nyon
- Gepäckträger
- Diamant Rahmen

Zur Person:
- 180 cm
- 85 kg
- 85.6 cm Innenbeinlänge
- 59.7 cm Armlänge
- 147.3 cm Brustbeinhöhe

Ich war schon in diversen Fahrradläden, mit teils sehr mittelmäßigem Erfolg. Manche wollten einfach nur verkaufen und mit ein 60 cm Rahmenhöhe Rad andrehen, manche haben gesagt Enviolo sei sehr wichtig, andere sagten Enviolo ginge gar nicht, manche sagten es gäbe meine Wunschkombination so nicht, viele andere hatten einfach keine Räder auf Lager ;)

Ich bin bei Recherchen häufig bei Kalkhoff gelandet, z.B. beim Image 3 b Excite: https://www.kalkhoff-bikes.com/de_de/kh0050095v2021-image-3-b-excite
Das hätte ein kleiner Fahrradladen (keine Kette) tatsächlich auch vor Ort, aber nur in Version M, also 50 cm. Laut dem Rechner von Kalkhoff liege ich mit meinen 1.80 m am unteren Ende von M.

Drei Fragen:
1) Denkt ihr, ich bin zu groß für Höhe M/50 cm?
2) Gibt es Nachteile des genannten Rads? Habe ich etwas übersehen, oder ist das eine solide Lösung?
3) Falls ihr mir vom Image abraten solltet, was könnte es sonst werden?

Vielen Dank!
Jan
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
3.327
Punkte Reaktionen
1.980
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Hi,
Die rein rechnerische Rahmengröße kann nur ein Anhaltspunkt sein. Ob das Rad/die Größe für dich/zu dir passt kannst du nur mit Probe fahren feststellen.

Ansonsten kannst du mit einem Markenrad vom Händler deines Vertrauens nichts falsch machen.

Zur Enviolo gibt es viele differente Meinungen; musst hier mal danach suchen. Ich würde mich für eine 5-oder 8-Gang-Nabe entscheiden.
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.302
Punkte Reaktionen
2.533
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Cube hat pedelecs zu einem fairen preis mit nexus 8-gang und riemen im angebot.

Sind allerdings tiefeinsteiger.
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
3.327
Punkte Reaktionen
1.980
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Na ja, vlt haben andere Hersteller schon länger Erfahrung in dieser Technik?
 
Falco

Falco

Dabei seit
13.04.2018
Beiträge
787
Punkte Reaktionen
396
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line speed, BBS01
HNF XD3 oder UD3
 
Falco

Falco

Dabei seit
13.04.2018
Beiträge
787
Punkte Reaktionen
396
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line speed, BBS01
okay hab ich überlesen, ja der ist wirklich laut
 
J

jankap

Dabei seit
11.01.2022
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
8
Danke für eure Antworten!

Die rein rechnerische Rahmengröße kann nur ein Anhaltspunkt sein. Ob das Rad/die Größe für dich/zu dir passt kannst du nur mit Probe fahren feststellen.
Ich bin damit gefahren und es hat sich gut angefühlt und die Beraterin meinte, es würde passen. Am Ende wollen die aber auch verkaufen und es gab keine Variante in L, also auch keine Alternative, das macht halt etwas stutzig.

Cube hat pedelecs zu einem fairen preis mit nexus 8-gang und riemen im angebot.
Brauche ich 8 Gang? Dann muss ich ja noch mehr drehen ;)
Sind allerdings tiefeinsteiger.
Die kommen nicht in Frage :)
und
In der Tat schöne Räder, cool. Hat leider kein Händler in meiner Nähe, oder die bieten kein Leasing an.
Nein, ist er nicht.
Nach ca. 500-700 Km ist meiner recht leise geworden, was dem I-Net nach kein Einzelfall ist.
Das ist interessant, hatte ich noch nicht gelesen. Trifft das nur auf den Motor selbst zu, oder auch das Leerlauf Klackern? Ich denke aber, ich brauch keinen CX, da hier alles überwiegend sehr flach ist.

Zu dem genannten Kalkhoff kamen bisher keine Kommentare, war das Zufall oder werden die nicht so empfohlen?

Danke!
 
J

joke

Dabei seit
13.01.2019
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
22
ich nutze Koga pace B10 fürs tägliche pendeln
24 tkm in 3 Jahren und läuft auch im Flachland top :)
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
3.327
Punkte Reaktionen
1.980
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Kalkhoff taucht in diesem Forum eher selten auf.
MMn passt das Rad zu deinem Profil. Wenn dir das Rad von Händler in deiner Nähe zusagt, dann kaufe es.
 
J

jankap

Dabei seit
11.01.2022
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
8
Ich gucke mir gleich nochmal das SD3 Urban an, das gibts tatsächlich doch in L (55 cm) nicht ganz in der Nähe aber erreichbar. Das hat allerdings nur den Active Line Plus Motor mit 50 Nm. Dafür Enviolo, deutlich helleres Licht und optional Nyon. Verarbeitung sieht auch etwas besser aus, beim Kalkhoff kam schon das ein oder andere Kabel hervor, z.B. an den Lampen.

Sind die Unterschiede zwischen dem Active Line Plus und dem Performance Line stark spürbar im Alltag? Bzw. gibt es Vorschläge wie "nimm auf keinen Fall den Active Line Plus, damit wirst du keinen Spaß haben"? :)

Argh, schwierig,...

Danke euch!
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
10.279
Punkte Reaktionen
11.604
Ort
40789
Details E-Antrieb
Nicolai XD3 2021 mit Bosch CX Gen4 Enviolo/Gates
Sind die Unterschiede zwischen dem Active Line Plus und dem Performance Line stark spürbar im Alltag? Bzw. gibt es Vorschläge wie "nimm auf keinen Fall den Active Line Plus, damit wirst du keinen Spaß haben"?
Ich hatte mal ein Rad mit dem 50 Nm Active Line Plus ausprobiert.
Ist schon etwas her aber das Fazit: Reicht für normales Fahren absolut aus. Der CX ist für Leute, die so richtig E-MTB mit steilen Gelände Trails fahren wohl wirklich sinnvoll.
Ich hätte mein XD3 auch mit dem Performance Line genommen. Gibt es aber nicht und deshalb eben CX, der aber mittlerweile tatsächlich deutlich leiser geworden ist. Das Abrollgeräusch meiner Reifen (Jonny Watts) ist lauter, als der Motor.
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
3.327
Punkte Reaktionen
1.980
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Denke auch,dass der 50Nm-Motor für dein Anforderungsprofil ausreicht.
Aber die Enviolo ....? Wie @mango schon sagte.
Warum jetzt doch nicht das Kalkhoff?

Ich würde nicht zu lange zögern, solange es sofort verfügbare passende Räder gibt. Sonst wird das mit Radeln im Sommer nix mehr
 
M

magnus4ever

Dabei seit
14.10.2021
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
15
Drei Fragen:
1) Denkt ihr, ich bin zu groß für Höhe M/50 cm?
2) Gibt es Nachteile des genannten Rads? Habe ich etwas übersehen, oder ist das eine solide Lösung?
3) Falls ihr mir vom Image abraten solltet, was könnte es sonst werden?
Zu 1) Ich habe mir gerade die Geometriedaten des Rads mal angesehen, wie Kalkhoff bei deiner Größe auf M kommt ist mir schleierhaft. Wenn ich von 160mm Kurbeln ausgehe fährst du mit ~25cm Sattelauszug, weil das Sattelrohr gerade mal 500mm lang ist. Der L Rahmen hat 5cm Sattelrohr, legt in allen anderen relevanten Werten (Stack/Reack) nur ca. 1cm zu. Das kannst du locker über den Vorbau ausgleichen, wenn es nicht passen sollte. Bedenke auch dass bei einem größeren Rad Vorbau höher kommt und du ggf. mit weniger Sattelüberhöhung fahren musst. Deutlich angenehmer.

Zu 2) Setup sieht solide aus, die Nexus 5e fahre ich selbst, und mag sie hier im fränkischen Flachland sehr. Sie ist allerdings wirklich ewig lang übersetzt, und ganz klar nichts für Berge oder lange Anstiege. Ohne Motor mag ich sie auch nicht fahren, die Gangsprünge sind zu hoch um eine angenehme Frequenz zu erreichen. (Allerdings: ich fahre ein Lastenrad, ist vielleicht nicht ganz vergleichbar.)
Die Bremse mag ich nicht, das ist quasi unterstes Ende bei Shimano. Allerdings: Ist auch mit am einfachsten ersetzt wenns nichts taugt.
 
J

jankap

Dabei seit
11.01.2022
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
8
Enviolo und riemen fressen kraft. Mit dem rel schwachen active line plus würde ich das pedelec nur nach probefahrt kaufen.
Werde es gleich ausprobieren. Hoffentlich gibts nen Hügel ;)
Ich hatte mal ein Rad mit dem 50 Nm Active Line Plus ausprobiert.
Ist schon etwas her aber das Fazit: Reicht für normales Fahren absolut aus. Der CX ist für Leute, die so richtig E-MTB mit steilen Gelände Trails fahren wohl wirklich sinnvoll.
Ich hätte mein XD3 auch mit dem Performance Line genommen. Gibt es aber nicht und deshalb eben CX, der aber mittlerweile tatsächlich deutlich leiser geworden ist. Das Abrollgeräusch meiner Reifen (Jonny Watts) ist lauter, als der Motor.
Der Active Line ist ja leider noch eins unter dem Performance Line (non-CX). CX brauche ich nicht. Performance line wäre aber doch hübsch gewesen.
Denke auch,dass der 50Nm-Motor für dein Anforderungsprofil ausreicht.
Aber die Enviolo ....? Wie @mango schon sagte.
Warum jetzt doch nicht das Kalkhoff?

Ich würde nicht zu lange zögern, solange es sofort verfügbare passende Räder gibt. Sonst wird das mit Radeln im Sommer nix mehr
Ich habe beides reserviert bis morgen, das Kalkhoff sowie das HNF. Auf das HNF bin ich gekommen, weil es in diesem Thread nochmal erwähnt worden ist. Warum rüsten die denn dann ne Enviolo + Riemen mit den Active Line aus :( Sonst sagt mir das HNF tatsächlich etwas mehr
Zu 1) Ich habe mir gerade die Geometriedaten des Rads mal angesehen, wie Kalkhoff bei deiner Größe auf M kommt ist mir schleierhaft. Wenn ich von 160mm Kurbeln ausgehe fährst du mit ~25cm Sattelauszug, weil das Sattelrohr gerade mal 500mm lang ist. Der L Rahmen hat 5cm Sattelrohr, legt in allen anderen relevanten Werten (Stack/Reack) nur ca. 1cm zu. Das kannst du locker über den Vorbau ausgleichen, wenn es nicht passen sollte. Bedenke auch dass bei einem größeren Rad Vorbau höher kommt und du ggf. mit weniger Sattelüberhöhung fahren musst. Deutlich angenehmer.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich es richtig verstehe. Du tendierst dazu, dass das 50 cm (== M) Rad für mich etwas zu klein ist? Vielen Dank für die Rechnung!
Zu 2) Setup sieht solide aus, die Nexus 5e fahre ich selbst, und mag sie hier im fränkischen Flachland sehr. Sie ist allerdings wirklich ewig lang übersetzt, und ganz klar nichts für Berge oder lange Anstiege. Ohne Motor mag ich sie auch nicht fahren, die Gangsprünge sind zu hoch um eine angenehme Frequenz zu erreichen. (Allerdings: ich fahre ein Lastenrad, ist vielleicht nicht ganz vergleichbar.)
Die Bremse mag ich nicht, das ist quasi unterstes Ende bei Shimano. Allerdings: Ist auch mit am einfachsten ersetzt wenns nichts taugt.
Bremse und auch das Licht sind eher am unteren Ende... Bin mir nicht sicher, ob ich mich nicht irgendwann ärgere. Selbst modifizieren werde ich nicht dürfen, wird ein Leasing Rad.

Danke euch, tolles Forum, viel Input!
 
Thema:

E-bike mit Riemenantrieb fürs Pendeln zur Arbeit

E-bike mit Riemenantrieb fürs Pendeln zur Arbeit - Ähnliche Themen

Pedelec fürs Pendeln (ca 33km): Hallo allerseits Ich spiele momentan mit dem Gedanken mit dem Pedelec zur Arbeit zu fahren. Diese ist ca 33km entfernt und laut der Testfahrt...
Beratung E-Bike zum Pendeln (ca. 20km insgesamt pro Tag): Hi zusammen! Ich werde demnächst meinen Arbeitgeber wechseln und somit ändert sich mein Anfahrtsweg von 2km (einfache Richtung) auf 8km. Die zwei...
Kaufberatung Trekking E-Bike: Ich will mir ein Trekking E-Bike zulegen und Räder mit Brose, Shimano E8000 und FAZUA-Motoren in die engere Wahl genommen. Vorteil Brose...
Kaufberatung - Merida eSPRESSO 600 EQ E-Bike Komplettrad 2019 für 1600.- €?: Hallo, nun bin ich wieder am Schauen nach einem Trekking E-Bike. Fast hätte ich letztes Jahr ein überteuertes altes gebrauchtes gekauft. Ich bin...
Suche mein erstes E-Bike: Hallo, ich bin der Oliver und habe mich vor ein paar Tagen hier angemeldet. Bin 61 Jahre 182 cm und 109 kg. Bin auf der Suche nach einem e Bike...
Oben