E Bike Leasing Wirtschaftlicher Totalschaden

Diskutiere E Bike Leasing Wirtschaftlicher Totalschaden im Plauderecke Forum im Bereich Community; Hallo zusammen, ich habe ein E-Bike in Leasing und hatte einen Rahmenbruch. Da es momentan keine Ersatzteile gibt, wurde es jetzt als...
H

Haibike-1990

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2022
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
56
Hallo zusammen,

ich habe ein E-Bike in Leasing und hatte einen Rahmenbruch.

Da es momentan keine Ersatzteile gibt, wurde es jetzt als wirtschaftlicher Totalschaden entschieden.

Heute eine E-Mail von der Versicherung bekommen, wirtschaftlicher Totalschaden. Ich soll das E-Bike beim Händler oder einem Entsorgungsunternehmen entsorgen lassen.

Dort angerufen und gefragt was die mit entsorgen meinen, die Antwort war der Händler soll es einfach bei sich in den Schrottcontainer werfen und mir das schriftlich geben.

Auf die Frage, ob ich es behalten darf, statt es wegzuwerfen, geht nicht aus Gewährleistung gründen, die müssten mir dann Gewährleistung geben und das geht nicht.

Meine Frage an euch, wäre es möglich, mit dem Händler oder dem Entsorgungsunternehmen, das so zu regeln, dass ich es weiterhin behalten kann, anstatt dass man es wegwirft?

Danke für jeden Tipp
 
R

Raaalf

Dabei seit
07.03.2021
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
252
Ort
Deutschland
Details E-Antrieb
Bosch Drive Unit Performance CX GEN4
Auf die Frage, ob ich es behalten daMeine Frage an euch, wäre es möglich, mit dem Händler oder dem Entsorgungsunternehmen, das so zu regeln, dass ich es weiterhin behalten kann, anstatt dass man es wegwirft?
Dein Ansinnen ist verständlich. Aber: Wenn der Händler die Entsorgung gegenüber der Versicherung schriftlich bestätigt, Dir das Rad aber aushändigt, Betrügt der Händler die Versicherung, oder?

Kann der Händler machen, muss er aber nicht...

Was erwartest Du als Antwort auf Deine Frage? Wer soll wissen, wie der betreffende Händler die Situation sieht?
 
01.10

01.10

Dabei seit
10.03.2019
Beiträge
223
Punkte Reaktionen
216
Ort
aus dem Brookmerland im Herzen Ostfrieslands
Details E-Antrieb
Shimano Steps 8000 im Husky
Meine Frage an euch, wäre es möglich, mit dem Händler oder dem Entsorgungsunternehmen, das so zu regeln, dass ich es weiterhin behalten kann, anstatt dass man es wegwirft?
überleg mal.....wer muss jetzt wen fragen...Du uns oder Du den Händler/das Entsorgungsunternehen.? Klar kannst Du jetzt antworten "vielleicht hattet ihr so etwas auch schon" aber ist doch alles im Einzelfall zu klären......
 
H

Haibike-1990

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2022
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
56
überleg mal.....wer muss jetzt wen fragen...Du uns oder Du den Händler/das Entsorgungsunternehen.? Klar kannst Du jetzt antworten "vielleicht hattet ihr so etwas auch schon" aber ist doch alles im Einzelfall zu

überleg mal.....wer muss jetzt wen fragen...Du uns oder Du den Händler/das Entsorgungsunternehen.? Klar kannst Du jetzt antworten "vielleicht hattet ihr so etwas auch schon" aber ist doch alles im Einzelfall zu klären......
Ja das war auch mein Gedanke ob jemand eventuell sowas ähnliches mal hatte.
Das ich am Ende mit dem Händler darüber reden sollte ist mir schon klar :)
 
Levo82

Levo82

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
210
Punkte Reaktionen
272
Warum sollte ein Händler oder Entsorger auf so was eingehen? 1. wäre es Betrug und 2. würde er im Falle des Falles belangt.
 
J

jup

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
815
Punkte Reaktionen
1.096
Ort
NRW zwischen Rheinland und Ruhrpott
Alles abschrauben, den Händler den Rahmen entsorgen lassen und die Entsorgung mit Rahmennummer bestätigen lassen? Den gebrochenen Rahmen wirst du ja nicht reparieren wollen, oder?

PS: Wenn du das Rad einem Händler gibst und die Teile noch in Ordnung sind, wird der genau das eh machen, der wird die wunderschönen Ersatzteile nicht einfach in den Schrott werfen.

Setz dir ein fertiges Schreiben auf mit etwas vager Formulierung und Betonung auf die Rahmennummer, geh zu einem Entsorgungsunternehmen/Schrotthändler oder so, gib denen den kaputten Rahmen und lass dir das abstempeln... Schrotthändler freuen sich über das kostenlose Aluminium, und der Versicherung wird das letztlich egal sein, die wollen nur etwas zum Abheften haben und aus dem Schneider sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
5.114
Punkte Reaktionen
3.419
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Das Rad ist Eigentum des Leasinggebers. Er entscheidet, was mit seinem Eigentum passiert. Vmtl erhält den Schaden von einer Versicherung ersetzt.

Trotzdem schade, dass so viele brauchbare Teile einfach verschrottet werden.

Denke, da werden wir künftig deutlich umdenken müssen

@jup
Schon das wäre Diebstahl fremden Eigentums
 
H

Haibike-1990

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2022
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
56
Alles abschrauben, den Händler den Rahmen entsorgen lassen und die Entsorgung mit Rahmennummer bestätigen lassen? Den gebrochenen Rahmen wirst du ja nicht reparieren wollen, oder?
Eigentlich hatte ich das vor :)
Der hat einen Riss am Hinterbau und diesen gibt es gerade laut haibike nicht.
Ich hab den aber im internet gefunden zum kaufen :)
 
J

jup

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
815
Punkte Reaktionen
1.096
Ort
NRW zwischen Rheinland und Ruhrpott
Eigentlich hatte ich das vor :)
Der hat einen Riss am Hinterbau und diesen gibt es gerade laut haibike nicht.
Ich hab den aber im internet gefunden zum kaufen :)

Wenn das ohne Schweißen austauschbar ist (z.B. Hinterradschwinge bei einem Fully), ist das Rad ja sehr wohl wirtschaftlich reparierbar. Du hast der Versicherung also nicht gesagt, dass es das Teil doch gibt und willst eigentlich die Versicherung bescheißen, indem du ihr nur das sagst, was Haibike sagt, und willst das Ding stattdessen behalten und selber reparieren. Das finde ich dann wieder sehr grenzwertig...
 
J

jup

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
815
Punkte Reaktionen
1.096
Ort
NRW zwischen Rheinland und Ruhrpott
@jup
Schon das wäre Diebstahl fremden Eigentums

Ja, streng genommen schon, aber irgendwer wird das eh tun. Ein Händler wird den teuren Motor, Akku, Controller, Display, Bremsen, Felgen, Gabel etc. auch nicht in den Container werfen, wenn die noch in Ordnung sind, egal was er sagt oder sagen muss. Ist letztlich auch gut so, denn das wäre einfach völlig hirntote Ressourcenverschwendung...
 
H

Haibike-1990

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2022
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
56
Wenn das ohne Schweißen austauschbar ist (z.B. Hinterradschwinge bei einem Fully), ist das Rad ja sehr wohl wirtschaftlich reparierbar. Du hast der Versicherung also nicht gesagt, dass es das Teil doch gibt und willst eigentlich die Versicherung bescheißen, indem du ihr nur das sagst, was Haibike sagt, und willst das Ding stattdessen behalten und selber reparieren. Das finde ich dann wieder sehr grenzwertig...
Sorry hätte es noch dazu schreiben sollen.
Der Händler kann es nicht besorgen da Haibike es momentan nicht hat und auch einen kompletten Rahmen haben die nicht.
Ich hab dem Händler gesagt das ich es im Internet gefunden hab aber das kann er nicht kaufen und verbauen da es privat verkauft wird.

Darum finde ich es ja so sinnlos das Fahrrad weg zuwerfen.
Das war jetzt 3 Monate in Klärung bis die sich entschieden haben das es ein wirtschaftlicher totalschaden ist.
Und im November wären die 3 Jahre um und ich hätte es abgekauft.
 
H

Haibike-1990

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2022
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
56
Ja, streng genommen schon, aber irgendwer wird das eh tun. Ein Händler wird den teuren Motor, Akku, Controller, Display, Bremsen, Felgen, Gabel etc. auch nicht in den Container werfen, wenn die noch in Ordnung sind, egal was er sagt oder sagen muss. Ist letztlich auch gut so, denn das wäre einfach völlig hirntote Ressourcenverschwendung...
Genau so denke ich auch, der wird es doch nicht wegwerfen, sondern zerlegen.

Ich finde das halt schade das man immer wieder zuhören bekommt wie verschwenderisch man mit Ressourcen umgeht sind ja so knapp, aber dann ein Fahrrad einfach so in Müll werfen das ist okay.

Vor allem wäre der Vertrag im November fertig und ich hätte es abgekauft.
 
J

jup

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
815
Punkte Reaktionen
1.096
Ort
NRW zwischen Rheinland und Ruhrpott
Sorry hätte es noch dazu schreiben sollen.
Der Händler kann es nicht besorgen da Haibike es momentan nicht hat und auch einen kompletten Rahmen haben die nicht.
Ich hab dem Händler gesagt das ich es im Internet gefunden hab aber das kann er nicht kaufen und verbauen da es privat verkauft wird.

Darum finde ich es ja so sinnlos das Fahrrad weg zuwerfen.
Das war jetzt 3 Monate in Klärung bis die sich entschieden haben das es ein wirtschaftlicher totalschaden ist.
Und im November wären die 3 Jahre um und ich hätte es abgekauft.

Ja, dann ist das insgesamt eine sehr blöde Situation... Aber dir kann das doch letztlich egal sein, oder? Du kriegst ein neues Rad, das das alte ersetzt und kannst das dann abkaufen, oder?
 
G

Genusspendler

Dabei seit
29.12.2021
Beiträge
162
Punkte Reaktionen
145
Ort
Thüringen
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX G2
Ist das wirklich so einfach? Der Eigentümer verpflichtet den Besitzer das Fahrrad zu entsorgen. Im Prinzip könnte der TE es auch selber zum Wertstoffhof fahren und in den Container werfen. Und spätestens dann wäre für mein Verständnis der Entsorger der neue Eigentümer und der kann mit dem Fahrrad machen was er will (auch dem TE wieder schenken) Oder ist der Entsorger jetzt verpflichtet das ganze Fahrrad in die Presse zu geben?
Der Händler wird m.M. kein Eigentümer, weswegen er dem TE weder das Fahrrad verkaufen, noch irgendwelche Teile abschrauben oder die Herausgabe verweigern kann. Es sei denn, die Leasinggesellschaft hat es dem Händler zu einem Restwert verkauft. Da bräuchte der TE aber keinen Entsorgungsnachweis. Musst du den Entsorgungsnachweis beim Leasinggeber einreichen?
 
H

Haibike-1990

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2022
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
56
Ja, dann ist das insgesamt eine sehr blöde Situation... Aber dir kann das doch letztlich egal sein, oder? Du kriegst ein neues Rad, das das alte ersetzt und kannst das dann abkaufen, oder?
Der Vertrag wird jetzt beendet durch den Wirtschaftlicher Totalschaden und ich müsste mir einen neuen machen.
Bekomm dann so wie ich verstanden hab ein Teil von dem bezahlten leasing auf das neue Rad muss dann aber wieder 3 leasing machen und das will ich eigentlich nicht mehr.
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
5.114
Punkte Reaktionen
3.419
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Genau so denke ich auch, der wird es doch nicht wegwerfen, sondern zerlegen
Das glaube ich eher nicht. Erstens haben die Händler dafür derzeit kaum Zeit. Zweitens muss er den Kram Gott weiß wie lange einlagern und drittens verkauft er ggf lieber Neuheiten.
Interessant wäre es für einen Mechaniker, wenn der Chef ihm das Teil überlassen würde.
 
H

Haibike-1990

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2022
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
56
Ist das wirklich so einfach? Der Eigentümer verpflichtet den Besitzer das Fahrrad zu entsorgen. Im Prinzip könnte der TE es auch selber zum Wertstoffhof fahren und in den Container werfen. Und spätestens dann wäre für mein Verständnis der Entsorger der neue Eigentümer und der kann mit dem Fahrrad machen was er will (auch dem TE wieder schenken) Oder ist der Entsorger jetzt verpflichtet das ganze Fahrrad in die Presse zu geben?
Der Händler wird m.M. kein Eigentümer, weswegen er dem TE weder das Fahrrad verkaufen, noch irgendwelche Teile abschrauben oder die Herausgabe verweigern kann. Es sei denn, die Leasinggesellschaft hat es dem Händler zu einem Restwert verkauft. Da bräuchte der TE aber keinen Entsorgungsnachweis. Musst du den Entsorgungsnachweis beim Leasinggeber einreichen?
der o. g. Schaden wurde als wirtschaftlicher Totalschaden eingestuft somit darf die Reparatur nicht durchgeführt werden.
Der Leasingvertrag wird zu gegebener Zeit abgerechnet und Ihr Arbeitgeber schriftlich in Kenntnis gesetzt.
Wir bitten um schriftliche Mitteilung, ob Sie das vollständige Fahrrad aus o. g. Vertragsnummer über einen Fachhändler oder ein Entsorgungsunternehmen ordnungsgemäß entsorgen lassen können. Falls ja, benötigen wir eine schriftliche Bestätigung über die Entsorgung von Ihnen.
Sollte eine ordnungsgemäße Entsorgung nicht möglich sein, bitten wir Sie nochmals auf uns zuzukommen.

Als ich gefragt hab wo er das entsorgt sagte die zu mir die Fahrradhändler haben einen Schrott Container bei sich da wird es dann rein geschmissen.
 
J

jup

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
815
Punkte Reaktionen
1.096
Ort
NRW zwischen Rheinland und Ruhrpott
der o. g. Schaden wurde als wirtschaftlicher Totalschaden eingestuft somit darf die Reparatur nicht durchgeführt werden.
Der Leasingvertrag wird zu gegebener Zeit abgerechnet und Ihr Arbeitgeber schriftlich in Kenntnis gesetzt.
Wir bitten um schriftliche Mitteilung, ob Sie das vollständige Fahrrad aus o. g. Vertragsnummer über einen Fachhändler oder ein Entsorgungsunternehmen ordnungsgemäß entsorgen lassen können. Falls ja, benötigen wir eine schriftliche Bestätigung über die Entsorgung von Ihnen.
Sollte eine ordnungsgemäße Entsorgung nicht möglich sein, bitten wir Sie nochmals auf uns zuzukommen.

Als ich gefragt hab wo er das entsorgt sagte die zu mir die Fahrradhändler haben einen Schrott Container bei sich da wird es dann rein geschmissen.

Klingt so, als wollten die eine schriftliche Bestätigung über die Entsorgung von DIR. Die kannst du ihnen ja geben...

Insgesamt verstehe ich das aber nicht richtig (muss nichts heißen, Leasing und Versicherungen sind komisch). Du hast fast drei Jahre die Leasingraten gezahlt und wolltest das Ding im Oktober ablösen. Jetzt hast du einen unverschuldeten Schaden, die Versicherung springt ein, das alte Rad wird entsorgt und du musst ein neues Rad leasen?

Was ist, wenn du auf die Versicherung pfeifst, das Rad reparierst, die Raten bis Oktober weiterzahlst und dann das Rad abkaufst? Damit wärst du ja fast besser dran, so eine Schwinge von privat wird ja nicht die Welt kosten.
 
Thema:

E Bike Leasing Wirtschaftlicher Totalschaden

E Bike Leasing Wirtschaftlicher Totalschaden - Ähnliche Themen

Llobe City 2 E-Bike Lebensgefährlich: ACHTUNG L E B E N S G E F Ä H R L I C H !!! Wie sie alle hier sehen können ist das E-Bike bei einer ganz normalen Geschwindigkeit von ca 7 bis...
sonstige(s) Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt: Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt, zum Beispiel dass Ihm nach Ablauf der Gewährleistung bereits ein wirtschaftlicher...
Ein Mähnn...ein E-Bike...ein Prophete Graveler e7000 möchte gern SUV ;): Moinsen, nach dem ich 2 Jahre hier meist mitgelesen , und in letzter Zeit an Themen beteiligt habe, kam ich endlich in den Genuss mir ein E Bike...
Alle Discounter-E-Bike Schrott ?: Hallo, ich lebe in Wiesbaden und suche ,nachdem ich meinen Kopf,meinen Bauch und meinen Geldbeutel gefragt habe, ein E-Bike bis ca. 1800 Euro...
Meine BH-Bikes Story, Erfahrungsbericht zum E-MTB BH EVO 29": Hallo zusammen, Eigentlich bin ich jemand, der seine Meinung nicht in Internet-Foren kund tut, doch die große Enttäuschung über mein E-Bike der...
Oben