E-Bike Jacke für das ganze Jahr

Diskutiere E-Bike Jacke für das ganze Jahr im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, ich hoffe sehr, dass man mir mit meinem Anliegen weiterhelfen kann. Da meine finanziellen mittel begrenzt sind und ich auf der...
S

Sven83

Themenstarter
Dabei seit
31.07.2021
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,
ich hoffe sehr, dass man mir mit meinem Anliegen weiterhelfen kann.
Da meine finanziellen mittel begrenzt sind und ich auf der Suche nach einer Jacke bin die ich morgens beim E-Bike fahren anziehen kann, würde ich euch gerne darum bitten welche Jacke
über für das ganze Jahr geeignet ist.

Ich hatte diese zu finden unter dem angegebenen Link https://www.revolutionrace.de/herre...VXBVaLBzBmyfRkfxxl-nZsPNhjjcKiw0aAuTmEALw_wcB bestellt gehabt. Jedoch passt die nicht, wenn ich im Winter mit dem E-Bike fahren möchte.

Falls möglich würde es mir sehr helfen wenn ihr die Links dazu posten würdet!
Von der Größe bräuchte ab 3XL

Zudem sollte es in den Rucksack passen, wenn ich auf der Arbeit angekommen bin.

Würde mich sehr über eure Hilfe freuen!
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
5.650
Punkte Reaktionen
7.347
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Kurtz :
Sowas gibt es nicht in sinnig.

Wie soll eine Jacke alle 4 Jahreszeiten abdecken, selbst wenn Futter entfernt werden kann ist sie im Sommer immer noch Regen und Wind fest.

Ich habe eine brauchbare Sommerjacke wo ich nicht mal den Hersteller sagen könnte und die Weste.
Wird es zu warm ist die Weste in der Tasche.

Im Winter hab ich was vom Arbeitgeber, gibt es bei Handwerker Prada zu kaufen.
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.704
Punkte Reaktionen
2.900
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
An meiner gefütterten warnjacke kann ich für die übergangszeit die ärmel abnehmen. Im moment hab ich noch das futter rausgenommen und trag sie über dem tshirt als weste.

Die ist im rücken aber kurz geschnitten. Bei tiefem lenker wird sie dadurch nicht taugen, und bei regen auch nicht.

Wie schon geschrieben wurde: alles mit einer jacke abdecken wird schwierig.

https://www.amazon.de/dp/B00KHNEKK6/ref=twister_B01MQWXCPR?_encoding=UTF8&psc=1
 
L

Logixs123

Dabei seit
28.01.2022
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
27
Ich fahre mit softshell jacke und den Temperaturen entsprechend mehrere lagen drunter. Wetter warm-Jacke nein,Wetter kalt-Jacke ja....
 
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
576
Punkte Reaktionen
957
Ort
Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, Pinon C12, Gates
Ich bei längeren Fahrten habe ich für fast alles meine Vaude Luminum an, außer es geht bei halbwegs trocken über 15°, dann nur noch Funktionsshirts, ggf. mit Radweste.
Ist's kälter kommen im Zwiebelsystem weitere Funktionsshirts, Fleecejacke unter die Jacke.
Längere Strecken ins Büro kann man eigentlich nur mit Umziehen (wenn möglich duschen vor Ort) kollegenkompatibel gestalten.
 
trallafitti

trallafitti

Dabei seit
16.07.2020
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
304
Da wirst du von 10 Leuten 11 verschiedene Tipps bekommen 😋

Ich kann Dir auf jeden Fall raten zu Funktionsklamotten fürs Fahrradfahren zu greifen.

Ich habe drei Jacken von Vaude. Eine Dünne für den Sommer mit abzippbaren Ärmeln (VAUDE Dundee Classic Zipp-Off Windjacke), eine Gefütterte für den Winter (VAUDE Herren Men's Cyclist Hybrid Jacket) und eine Regenjacke mit kombinierbarer Weste (VAUDE Men's All Year Moab 3in1 Rain Jacket).

Damit kann ich eigentlich bei jedem Wetter und jeder Temperatur das Passende kombinieren.

Alle anderen Jacken, haben mich unendlich schwitzen lassen, weil sie einfach nicht für die sportliche Betätigung gemacht sind.

Natürlich muss es nicht Vaude sein, aber ich mag die Klamotten und deren Versuch möglichst nachhaltig zu produzieren.

Vaude ist nicht billig, aber ich habe zumindest eine der Jacken gebraucht auf eBay Kleinanzeigen gekauft und mehr als die Hälfte des UVPs gespart.

Vg
 
Zuletzt bearbeitet:
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.369
Punkte Reaktionen
13.616
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Achined

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
993
Punkte Reaktionen
2.007
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
MTB-Fahrradjacke ST 500 Herren

Damit bin ich bisher eigentlich sehr zufrieden, allerdings noch nicht bei knackiger Kälte damit gefahren oder strömendem Regen, überzeugtes Weichei halt....
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto_2022-06-29_20-57-22.png
    Bildschirmfoto_2022-06-29_20-57-22.png
    46,1 KB · Aufrufe: 14
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.642
Punkte Reaktionen
1.114
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Ich bin seit Jahrzehnten sehr zufrieden mit Jacken und Hosen von Engelbert Strauss.

Eine Funktionsjacke 3 in 1. Ca.180€. E. Strauss. Für kalte Temperatur. Winter bei Regen und Schnee.

Eine Regenjacke für 60€. E. Strauss. Mittlere Temperatur, und wenn es regnet. Sehr Robust.

Eine dünne Wanderjacke von Aldi für 15€. Da geht au ne billige Radjacke. Die ist wegen kleinstem Packmaß gedacht falls Regenschauer zu erwarten, aber nicht zwingend ist.

Eine billige Radhose. Je nach Temperatur mit warmer Hose, wenn nötig mit langen Unterhosen.

Grundsätzlich gilt das Zwiebelprinzip. Alles ist atmungsaktiv.

Zusätzlich habe ich noch einen günstigen Radponcho. Für wirklich lang anhaltenden, starken Regen.
 
G

Gast93351

Das ist ja wie ein eBike für alle Lebenslagen (Pendeln, Sport, Berg, Transport, Kinder, schnell, universell, chic, Reichweite, etc.) kaufen zu wollen.

Aber fragen kann man ja mal. Ich habe keine universelle Jacke, aber mit mehreren Schichten könnte man es hinbekommen.

- Ich trage im Sommer nur ein T-Shirt (ohne Jacke)
- Ich trage im Herbst eine leichte atmungsaktive, wasserfeste Jacke
- Ich trage im Winter (je nach Temperaturen) eine dicke Winterjacke oder die Jacke vom Herbst mit einer zusätzlichen Softshell-Schicht
- Ich trage im Frühling die Jacke vom Herbst
 
Bongo Bong

Bongo Bong

Dabei seit
22.06.2016
Beiträge
1.187
Punkte Reaktionen
2.244
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Ich nutze das Zwiebelprinzip.

Ich trage eigentlich immer ein Radshirt. Im Sommer kurz- im Winter langärmlig.
Zusätzlich habe ich eine Regenjacke, die ich in XL genommen habe statt in L.
Sie trage ich bei Regen oder/und als Windschutz.
Wenn es kälter wird kommt eine Softshelljacke drunter, die ich aber auch im Sommer trage wenn es Morgens noch kühl ist.
Wenn es noch kälter wird (-5° bis +5°) nehme ich das langärmlige Radshirt und es kommt die Regenjacke drüber als Windschutz.
Ab -10° bis 0° kommt noch lange Unterwäsche drunter. Also von innen nach aussen, lange Unterwäsche, langes Radshirt, Softshell Jacke und Regenjacke als Windschutz.
Die Regenjacke hab ich in einem Neongelb um in der dunklen Jahreszeit besser gesehen zu werden.

Alle Sachen, bis auf die Regenjacke von Gore, sind günstig bei Lidl oder Aldi gekauft.

Gruß
Dirk
 
R

rgrewe

Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
259
Punkte Reaktionen
280
Ja zum Zwiebelprinzip. Lieber eine dünne Regenjacke, die lässt sich im Winter dann als Windschutz tragen. Auf Belüftungsöffnungen würde ich achten, also Netztaschen, am Rücken, unter den Armen.

Ich trage Merino von Icebraker als ersten Layer, dann Softshell von Vaude und bei Bedarf noch einen Overall von Dirtlej. Teures Zeug, aber das hält auch schon ewig bei mir (2018, ca. 25000 km).
 
Fb68

Fb68

Dabei seit
11.08.2019
Beiträge
153
Punkte Reaktionen
217
Ort
Ostfriesland
Details E-Antrieb
Panasonic GX Ultimate, 750 Wh, Gates Riemen
Wir haben als Multifunktionsjacke die Bergans Letto. Taugt hervorragend als Regenjacke, sehr gut als Windjacke wegen der hohen Atmungsaktivität durch Dermizax-Material und ist nicht zu eng geschnitten, so das im Fall der Fälle (Winter) auch eine Fleecejacke drunterpasst. Die Kapuze ist groß genug für übern Helm und bewegt sich beim Kopfdrehen schön mit. Gibt es in diversen Designs und auch in 3XL.
 
Rally60

Rally60

Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
184
Punkte Reaktionen
150
Ort
Schmalfeld
Details E-Antrieb
Nevo Touring CX
Ich fahre in der warmen Jahreszeit in Alltagsbekleidung, wird’s windig trage ich eine alte Schöffel Softshelljacke. Im Winter fahre ich Auto. Würde die Schöffel gerne ersetzen, aber der Hersteller meint die super sportliche Bevölkerung ansprechen zu müssen und hat den Schnitt von Bequem auf Enganliegend geändert. Tja Pech - da bin ich raus!
 
SethGecko

SethGecko

Dabei seit
04.03.2022
Beiträge
146
Punkte Reaktionen
241
Ort
DE-97318 Kitzingen
@Rally60 Hast dein Auftrag ja gleich erkannt! ;)

Ich verfahre wie so viele hier auch nach dem Zwiebel Prinzip.

Im Frühling Sommer ein Mesh-Longsleeve & Kurze Hose
Im Herbst ein warmes Laufshirt & eine Regenjacke von Vaude, je nach dem. Drunter immer Funktionsunterhosen mit flachen Nähten, nix aus Baumwolle.
Im Winter dann volle Breitseite mit Lauftights drunter & softshellhose/Jacke drüber. Bisher für mich die Beste Kombi da atmungsaktiv/ Wasserabweisend & warm.
 
Thema:

E-Bike Jacke für das ganze Jahr

E-Bike Jacke für das ganze Jahr - Ähnliche Themen

Kaufberatung E-bike 10kw: Was haltet Ihr von diesem Angebot ? Wieviel "dürfte" ich dafür bezahlen ? Oder macht man/ich sich damit unglücklich ? Finde das Projekt irgendwie...
Oben