E-Bike in feuchtem Kellerraum auf Arbeit?

Diskutiere E-Bike in feuchtem Kellerraum auf Arbeit? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Ich würde zuerst mal ein Hygrometer aufstellen um zu sehen wie feucht der Raum wirklich ist.
VauZädd

VauZädd

Dabei seit
20.06.2014
Beiträge
660
Punkte Reaktionen
687
Ort
Oschtalb
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line 2014 / 400Wh
Ich würde zuerst mal ein Hygrometer aufstellen um zu sehen wie feucht der Raum wirklich ist.
 
Wildwolf

Wildwolf

Dabei seit
09.07.2017
Beiträge
785
Punkte Reaktionen
2.771
Feucht, feucht, feucht.

Solltest du ein rotes Rad besitzen, mach dir keine Sorgen.

Getreu dem Motto: rote Haare, feuchter Keller, passt scho!



StayHealty&Strong

Wolf
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
3.237
Punkte Reaktionen
4.288
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Ihr habt Ängste, setzt ihr auch alle brav den Helm auf.
Nicht das euch der Himmel auf den Kopf fällt.

Es ist ein Pedelec , das darf sogar im Regen fahren.

Ich hätte die komfortable Möglichkeit, mein E-Bike auf Arbeit in einem Kellerraum abzustellen, zu dem nur ich Zugang habe. Das ist toll. Aber ich weiß, dass der Raum feucht ist.
was wäre den die Alternative ?
bei uns an der Firma sind die Jungs froh das sie ihre Bikes auf dem Betriebsgelände abstellen dürfen , da ist noch nicht mal ein Dach
 
H

hollekubi

Dabei seit
06.09.2021
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
27
Ihr habt Ängste, setzt ihr auch alle brav den Helm auf.
Nicht das euch der Himmel auf den Kopf fällt.
Nun, ja, ich setze grundsätzlich brav den Helm. Genauso wie ich mich grundsätzlich im Auto anschnalle. Und das hat nichts mit irgendwelchen spinnerten Ängsten zu tun, sondern mit meiner Sicherheit. Vielleicht würden viele anders über das Thema denken, wenn sie wie ich im Krankenhaus arbeiten würden und erstmal mitbekommen, wieviele ernsthafte Kopfverletzungen hier im Jahr reinrollen. Die meisten zwar auch wieder raus, manche mit und manche ohne anschließende Pflegestufe, aber hin und wieder auch jemand im schwarzen Taxi. Aber egal, ist OT.

Und trotzdem denke ich, ist die Frage zumindest berechtigt. Wenn man mich entsprechend aufklärt, dass es eher keinen großen Einfluss hat aufs Bike - na ja schön, deshalb hab ich ja gefragt.
Mittlerweile denke ich auch, da das Rad die restlichen zwei Drittel des Tages belüftet verbringt, ist es nichts anderes als im Regen nass werden und wieder abtrocknen
 
emitter1

emitter1

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
1.295
Punkte Reaktionen
1.200
Ort
37085 Göttingen
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 2020, KIOX
Regen ist etwas anderes, als ein kaltes Rad in einen wärmeren feuchten Raum zu stellen.

Der Regen ist zum aller größten Teil von außen und dringt eher nicht in die Elektronik ein.

Kondensationsfeuchte bildet sich an allen Oberflächen - insbesondere solche, die die Wärme gut leiten und die Temperatur des Materiales (=im Winter: kaltes Bike von draußen kommt in wärmeren Keller) unterhalb des Taupunktes liegt, der in diesem Raum vorherrscht.

Was Helfen kann: Wenn man einen einfach zugänglichen In-Tube-Akku hat, kann man die Kontakte von Akku und Ladeport dünn mit Batteriepolfett benetzen (das empfiehlt Bosch) und bei Bedarf im Winter einen mittleren Beutel Silica Gel unten in den Akkuschacht legen (so, wie es zusätzlich zum Akku noch passt und leicht wieder entnommen werden kann).

Silicagel Beutel alle paar Wochen mal austauschen und ggf. im Backofen bei ca 90°C 20Min. regenerieren und nach dem langsamen Abkühlen wieder verwenden.

Mehr würde ich nicht tun und das Rad geniessen.
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.012
Punkte Reaktionen
2.222
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Wenns mein radl wäre, würde ich es testweise in den feuchten keller stellen. Das zerfällt ja nicht binnen stunden dadurch. Wenns iwo anfängt zu rosten oder das display beschlägt, würde ich den versuch abbrechen.
 
perro

perro

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
3.111
Punkte Reaktionen
2.484
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
das display beschlägt
am Hai seit Jahren bei jeder Gelegenheit, und trocknet auch wieder.
Blanke Eisenteile rosten ebenfalls immer, aber der Flugrost ist rasch abgewischt und leicht eingeölt hält für ein paar Tage. Ich sehe da überhaupt kein Problem. Wenn nach Tagen hoher Luftfeuchte die Bikes im Schuppen bzw Garage Kondenswasser angesetzt haben genügt ein trockenes Tuch und eine kurze Runde - wirklich Rost angesetzt hat nach 6 Jahren (Hai) noch keines....
 
K

Kaspar

Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
180
Punkte Reaktionen
237
Kondensationsfeuchte bildet sich an allen Oberflächen - insbesondere solche, die die Wärme gut leiten und die Temperatur des Materiales (=im Winter: kaltes Bike von draußen kommt in wärmeren Keller) unterhalb des Taupunktes liegt, der in diesem Raum vorherrscht.
Absolute Zustimmung, da korrekt.
Aber: Motor und Akku sollten ja einigermaßen auf Temperatur gekommen sein während der Fahrt. Zumindest für diese beiden Teile der Elektronik an Board würde ich also schätzen, dass es nicht zum direkten Kondensatbefall kommt.
 
Achined

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
796
Punkte Reaktionen
1.724
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Wir haben hier in Asturien draußen oft 99 % Luftfeuchtigkeit, aber übermäßigen Rost sehe ich in der unbeheizten Garage nie. Da sind die ganzen Garten-Gerätschaften verstaut, Scheren, Spaten usw.
Lediglich ab und zu mal Flugrost auf offen liegendem Werkzeug nebenan in der Werkstatt, aber nicht, wenn es in der Kiste mit Deckel verstaut ist.
Mein E-Bike steht immer in der Garage, seit drei Jahren ganzjährig, nie Probleme mit Rost auf Schrauben, Kette oder sonst wo.
 
emitter1

emitter1

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
1.295
Punkte Reaktionen
1.200
Ort
37085 Göttingen
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 2020, KIOX
(Eisen-)Rost ist beim e-Bike auch eher selten das Problem.
Selbst die Kette ist ja meist geölt und somit weniger anfällig.

Kondensation auf innen liegenden Platinen sind da schon kritischer.
Aber: das kommt im wesentlichen nur bei großen Temperaturunterschieden und zugleich Unterschreitung des Taupunktes zum Tragen.

Hohe Luftfeuchte alleine - auch draußen beim Fahren an sich ist weniger das Problem.

Ja, der Motor erwärmt sich bei der Fahrt und mildert das Problem.
Ausgenommen strenger Frost auf der längeren Fahrt und die Elektronik, die nur gering erwärmt wird und dann kalt ins warme feuchte kommt.

Aber: das ist normal alles nicht so schlimm wie es scheint.
 
emitter1

emitter1

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
1.295
Punkte Reaktionen
1.200
Ort
37085 Göttingen
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 2020, KIOX
BTW: „vergossene Elektronik“ ist ja oftmals ein Ärgernis für den Kunden (wenig reparaturfreundlich usw), aber gegen starke Vibrationen und Kondensfeuchte ist das optimal.

Also: nicht so viele Sorgen machen und Spaß haben.
 
Thema:

E-Bike in feuchtem Kellerraum auf Arbeit?

E-Bike in feuchtem Kellerraum auf Arbeit? - Ähnliche Themen

Beratung E-Bike zum Pendeln (ca. 20km insgesamt pro Tag): Hi zusammen! Ich werde demnächst meinen Arbeitgeber wechseln und somit ändert sich mein Anfahrtsweg von 2km (einfache Richtung) auf 8km. Die zwei...
Lieferdienstleistungen bis 1000 e-bike: Hallo zusammen Ich frage hier an für einen freund der bei einem bekanntem Lieferdienst mit seinem fahrrad essen ausliefert und gerne ein e-bike...
Bosch Power for All 18V kommt für E-Bikes: Hab heute einen interessanten BVericht gefunden: "Bosch Power for All 18V kommt für E-Bikes Angefangen hat die kabellose Revolution im...
altes MTB auf E-Bike mit Bafang und Rohloff: Servus, um es vorweg zu nehmen, ich habe kaum Ahnung und es ist das erste E-Bike welches ich aufbaue. Jede Kritik ist somit herzlich Willkommen...
sonstige(s) Bosch Nyon - was Bosch uns nicht sagen wird :): Hallo, bestimmt haben manche von euch die Zeit zu Hause für interessante Projekte oder lange geschobene Ideen genutzt. Ich habe mich in meiner...
Oben