E-Bike gesucht für Kinderanhänger - Raymon E-Tourray 4.5?

Diskutiere E-Bike gesucht für Kinderanhänger - Raymon E-Tourray 4.5? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem E-Bike, mit das ich meinen Sohn im Fahrradanhänger zum KIndergarten befördern kann. Einfache...

Fabian000

Dabei seit
13.10.2020
Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem E-Bike, mit das ich meinen Sohn im Fahrradanhänger zum KIndergarten befördern kann. Einfache Strecke 7,5 km, leichte Steigungen inkl, morgens und abends. D.h. 30 km pro Tag. Ich kann diese Strecke auch mit einem normalen Fahrrad bewältigen, bin also relativ fit, aber dann bin ich abends auch komplett fertig.

Meine Kriterien bei der Suche waren:
- Trekking-Rad oder Cross-Rad mit Beleuchtung/Schutzblechen
- Rahmenform: Diamant
- Akku: min 400 Wh
- Motor: min 60 Nm
- Preis: max. 2.500€ (gerne auch weniger)

Ich war bei 2 Händlern vor Ort und bin dann auf das Raymon E-Tourray 4.5 gestoßen, das aktuell mit 60er Rahmen für 1.900€ (UVP: 2.300€) angeboten wird. Meine Kriterien sind alle erfüllt: Yamaha PW-TE (60 nm), 500 Wh Akku.

Ansonsten sind nach meinem Verständnis einige preiswerte Komponenten verbaut: 20 Lux Scheinwerfer, Yamaha Display A, Shimano Altus.

Frage 1: Was haltet ihr von dem Rad generell?


Das zulässige Gesamtgewicht wird mit 130 kg angegeben. Fahrrad (25 kg) + Fahrer (75 kg, 192 cm) + Anhänger (20 kg) + Kind (15 kg) ergibt schon 135 kg.

Frage 2: Wir das gesamte Gewicht des Anhängers+Kind hier mit eingerechnet oder lediglich die Achslast?


Leider konnte ich das Rad + Anhänger nur indoor testen, nicht jedoch auf der Straße unter realen Bedingungen und mit Steigung.

Frage 3: Haltet ihr den Motor für den Einsatzzweck ausreichend?


Laut Hersteller ist das E-Bike nicht für Kinderanhänger freigegeben. Erst ab Modellreihe 2020. Laut Händler geht bei einem Einsatz mit Anhänger die Gewährleistung verloren. Da der Verkäufer allerdings nicht den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung kannte, vertraue ich ihm hier nicht so sehr.

Nach meinem Verständnis erlischt bei einem nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch (wie z.B. bei mir mit Anhänger) die freiwillige Herstellergarantie. Die gesetzliche Gewährleistung des Händlers sollte hiervon jedoch nicht betroffen sein, da ein Fahrrad üblicherweise auch mit Anhänger benutzt werden darf. Und so lange die Gewährleistung erhalten bleibt, kann mir die Garantie doch relativ egal sein.

Frage 4: Ist mein Verständnis zum Thema Garantie/Gewährleistung richtig?


Ich würde mich über euren Input freuen. Gerne auch weitere Anregungen oder Vorschläge von Fahrrädern. Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße
Fabian
 
Zuletzt bearbeitet:

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.350
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Frage 1: Was haltet ihr von dem Rad generell?

gefällt mir sehr gut und ist preislich auch ein ziemlicher kracher mit dem yamaha motor und dem rel. grossen akku.

wenn du überwiegend innerstädtisch fährst, ist das licht auch zumindest ausreichend. wenns stocke duster wird, kannst du auch fahren, aber halt nur langsam.

im vergleich zum licht bei alten biobikes sind 20 lux aber fast flutlicht. wenns nicht reicht, würde ich mir einen externen scheinwerfer am lenker montieren.

zur qualität der schaltung kann ich nichts schreiben, da ich nabenschaltung fahre. vom mitlesen her hier im forum weiss ich aber, dass auch die einfachen shimano kettenschaltungen durchaus fahrbar sind. mir würde die altus daher vermutlich reichen.

wenn das display bluetooth fähig ist, würde zumindest mir das auch reichen.

Frage 3: Haltet ihr den Motor für den Einsatzzweck ausreichend?

du schaffst die strecke ja sogar mit dem biobike. der motor sollte meiner meinung nach mehr als ausreichen.

brauchst du einen anhänger unbedingt? als opa würde ich meine enkel lieber auf dem fahrrad transportieren, nicht im anhänger.

ich hätte zu viel sorge, dass ich auf dem rad zwar gesehen werde, aber die autofahrer den seltenen hänger nicht oder zu spät realisieren, z.b. beim rechts abbiegen. rad ist vorbei, autofahrer fährt weiter, aber der hänger kommt noch...

ohne hänger brauchst du dir dann über garantie und ausreichende leistung keinen kopf zu machen. 😉

Gerne auch weitere Anregungen oder Vorschläge von Fahrrädern.

normal schlage ich meist die liqbikes als alternative vor (hab selber eins mit shimano motor):

LIQBIKE Activ 9-Gang Bosch Active Line Plus 400 Wh Herren Modell 2020 rot

allerdings hat das pedelec "nur" den bosch active line motor mit 50 nm und momentan gibt es das rad nur mit 400 wh akku, nicht mit 500 wh.

der preis ist allerdings nochmals günstiger als beim rraymon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fiddeli

Dabei seit
10.03.2020
Beiträge
498
Ort
Elztal/Schwarzwald
Details E-Antrieb
Fazua, Canyon Commuter:On
Die beiden Prophete haben ein zulässiges Gesamtgewicht von 150 kg, Drehmomentsensor, 70 Lux Beleuchtung und die Deore 10-Gangschaltung, wobei das 20 ETT die XT-Schaltung besitzt:
AEG - City - E-Bike PROPHETE ENTDECKER e8.8 by Prophete von PROPHETE

Das 20 ETT kostet normalerweise 2799€, das Rad wiegt ca. 25 kg inkl. Akku.
Prophete Entdecker Trekking E-Bike 28" - 20.ETT.20, 1x10-Gang Shimano, 2.071,99 € Prophete Entdecker Trekking E-Bike 28" - 20.ETT.20, 1x10-Gang Shimano Deore XT, Kettenschaltung - Sport & Freizeit - Fahrräder - E-Bikes - E-Trekkingbikes Sport & Freizeit
Bei sonstnix.de gibt es eine ausführlichere Beschreibung.

Diesen Link füge ich nur wegen der Bewertungen bei (handelt sich auch um das eSport):
Prophete E-Bike »eSport«, 10 Gang Shimano Deore Schaltwerk, Kettenschaltung, Mittelmotor 250 W

Das Carver hat 140 kg Gesamtgewicht, nur den Active Line Motor, gibt es aber dafür in Rahmenhöhe 60 und darüber, was mir für 1,92 Körpergröße auch wichtig erscheint.
Carver Route E.420 2020 28 Zoll -3% | Fahrrad XXL

Falls eine Nabenschaltung infrage kommt:
Falter E 8.8 RT Herren 52 28

Ich würde aber immer zu einer Probefahrt raten, wie es bei den oben genannten Rädern mit Anhängervorschrift aussieht, kann ich nicht sagen.

Zur Frage Nr. 2:
Normalerweise beinhaltet das zul. Gesamtgewicht, das Gewicht des Rades, des Fahrers inklusive der Zuladung.
Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Moadib

Dabei seit
27.10.2018
Beiträge
798
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
1861.1
Das zulässige Gesamtgewicht wird mit 130 kg angegeben. Fahrrad (25 kg) + Fahrer (75 kg, 192 cm) + Anhänger (20 kg) + Kind (15 kg) ergibt schon 135 kg.

Frage 2: Wir das gesamte Gewicht des Anhängers+Kind hier mit eingerechnet oder lediglich die Achslast?

ersteres- und nicht die Kleidung und Gepäck vergessen. Kleinkram läppert sich auch

Laut Hersteller ist das E-Bike nicht für Kinderanhänger freigegeben. Erst ab Modellreihe 2020. Laut Händler geht bei einem Einsatz mit Anhänger die Gewährleistung verloren. Da der Verkäufer allerdings nicht den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung kannte, vertraue ich ihm hier nicht so sehr.

Nach meinem Verständnis erlischt bei einem nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch (wie z.B. bei mir mit Anhänger) die freiwillige Herstellergarantie. Die gesetzliche Gewährleistung des Händlers sollte hiervon jedoch nicht betroffen sein, da ein Fahrrad üblicherweise auch mit Anhänger benutzt werden darf. Und so lange die Gewährleistung erhalten bleibt, kann mir die Garantie doch relativ egal sein.

eine nicht bestimmungsgemäße Nutzung wird auch eher nicht von der Gewährleistung abgedeckt werden.

IMHO aber viel wichtiger ist hier die haftungsrechtliche Frage. Wenn der Radhersteller den Betrieb mit Anhänger nicht freigegeben hat bzw. sogar explizit verboten, , kann das im Unfallfall problematisch werden.

Beides gilt übrigens auch beim zul. Gesamtgewicht.

Du hast schon den Vorteil gegenüber vielen anderen, dass Du Dir dieser Problematik bewusst bist- wieso also nicht gleich ein Rad kaufen, dass weder beim Gewicht noch beim Anhängerbetrieb solche Problemstellungen aufwirft?

vg,
 

Fabian000

Dabei seit
13.10.2020
Beiträge
3
Die beiden Prophete haben ein zulässiges Gesamtgewicht von 150 kg, Drehmomentsensor, 70 Lux Beleuchtung und die Deore 10-Gangschaltung, wobei das 20 ETT die XT-Schaltung besitzt:
Über Prophete (und auch Fischer) bin ich bei meiner Recherche ebenfalls gestoßen. Auf Grund der vielen negativen Berichte bzgl. des Kundenservices kommen sie für mich jedoch nicht in Frage.

Das Carver hat 140 kg Gesamtgewicht, nur den Active Line Motor, gibt es aber dafür in Rahmenhöhe 60 und darüber, was mir für 1,92 Körpergröße auch wichtig erscheint.
Carver Route E.420 2020 28 Zoll -3% | Fahrrad XXL
Das werde ich mir morgen im Geschäft mal anschauen.

Falls eine Nabenschaltung infrage kommt:
Falter E 8.8 RT Herren 52 28
Das ist mir mit 2.700€ persönlich zu teuer.

normal schlage ich meist die liqbikes als alternative vor (hab selber eins mit shimano motor):

LIQBIKE Activ 9-Gang Bosch Active Line Plus 400 Wh Herren Modell 2020 rot
Vom Preis sieht das überragend aus. Preis-/Leistung ist gefühlt ähnlich wie beim Raymon. Ich scheue mich aber ehrlich gesagt davor, ein Rad aus dem Internet zu bestellen, da ich es dann 1) nicht Probe fahren kann und 2) die Reparatur schwieriger wird. Zumindest der örtliche Fahrrad XXL repariert aktuell nur dort gekaufte Räder. Mein Know-How im Bezug auf Fahrräder ist recht begrenzt.


ersteres- und nicht die Kleidung und Gepäck vergessen. Kleinkram läppert sich auch



eine nicht bestimmungsgemäße Nutzung wird auch eher nicht von der Gewährleistung abgedeckt werden.

IMHO aber viel wichtiger ist hier die haftungsrechtliche Frage. Wenn der Radhersteller den Betrieb mit Anhänger nicht freigegeben hat bzw. sogar explizit verboten, , kann das im Unfallfall problematisch werden.

Beides gilt übrigens auch beim zul. Gesamtgewicht.

Du hast schon den Vorteil gegenüber vielen anderen, dass Du Dir dieser Problematik bewusst bist- wieso also nicht gleich ein Rad kaufen, dass weder beim Gewicht noch beim Anhängerbetrieb solche Problemstellungen aufwirft?

vg,
Guter Punkt. Ich werde morgen beim Händler nochmal explizit nach Rädern mit diesen beiden Eigenschaften fragen.
 

Moadib

Dabei seit
27.10.2018
Beiträge
798
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
1861.1
Über Prophete (und auch Fischer) bin ich bei meiner Recherche ebenfalls gestoßen. Auf Grund der vielen negativen Berichte bzgl. des Kundenservices kommen sie für mich jedoch nicht in Frage.


Vom Preis sieht das überragend aus. Preis-/Leistung ist gefühlt ähnlich wie beim Raymon. Ich scheue mich aber ehrlich gesagt davor, ein Rad aus dem Internet zu bestellen, da ich es dann 1) nicht Probe fahren kann und 2) die Reparatur schwieriger wird. Zumindest der örtliche Fahrrad XXL repariert aktuell nur dort gekaufte Räder. Mein Know-How im Bezug auf Fahrräder ist recht begrenzt.

gut, wenn man das vor dem Kauf weiß und beachtet (y)

Leider muss man dann oftmals mehr zahlen oder Abstriche machen. Ich würde auch mal nach Cube schauen.

Eine Alternative/ Möglichkeit für Fischer/Prophete gäbe es noch, wenn Du eine Filiale von denen in der Nähe hättest:
TOP WERKSTATT - Little John Bikes - Begeisterung erfahren

Ich kenne die aber nur von der Webseite her. Wie das dort klappt, weiß ich nicht. Hört sich für mich aber doch ganz gut an- kostet eben ein wenig.

vg,
 

Pete3

Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
1.770
Ich werde morgen beim Händler nochmal explizit nach Rädern mit diesen beiden Eigenschaften fragen.
Ja, unbedingt.
Aber schau auch auf den Seiten der Hersteller nach oder frage dort per E-Mail an.
Dann hast du es schriftlich.
Die Händler oder Verkäufer wissen es auch manchmal nicht so genau.
 

Fabian000

Dabei seit
13.10.2020
Beiträge
3
Update:

Letzte Woche war ich nochmal beim Händler und habe explizit näch Rädern mit hohem zul. Gesamtgewicht und Zulassung eines Fahrradanhängers gefragt. Die Auswahl war sehr gering und auch alles außerhalb meines Budgets (u.a. das o.g. Kalkhoff Image XXL für 3.500€). Deshalb hatte ich mich entschlossen, das eingangs genannte Raymon E-Tourray 4.5 für 1.900€ zu kaufen und es am Montag abzuholen.

Samstag Abend sehe ich das super Angebot des Kalkhoff Image (danke Fiddeli für den Hinweis!) und bestelle es nach kurzem hin und her per Vorkasse. Mein Plan: Am Montag den Kauf des Raymon wieder rückgängig machen und anschließend das Geld für das Kalkhoff überweisen.

Sonntag komme ich von einem Besuch meiner Eltern nach Hause und entdecke im Briefkasten ein Schreiben der Stadtverwaltung. Es gibt ein Platz in einem Kindergarten, der nur 2 km entfernt ist (statt 7,5 km). Damit hat sich das Thema E-Bike für mich erstmal wieder erledigt.

Heute morgen war ich beim Händler und konnte ohne Probleme den Kauf des Raymon wieder rückgängig machen. Das Kalkhoff ist ebenfalls storniert.

Vielen Dank an alle für den Input!
 
Thema:

E-Bike gesucht für Kinderanhänger - Raymon E-Tourray 4.5?

E-Bike gesucht für Kinderanhänger - Raymon E-Tourray 4.5? - Ähnliche Themen

Tipps für Trekking E Bike mit hohem maximal zulässigem Gewicht: Hallo, Dank Corona bin ich im Home Office und möchte in Zukunft mein Kiddo aus der Kita mit Fahrrad + Anhänger holen. Wir leben auf dem Land mit...
E-Bike Trekking für Herren bis so 2500€, eher gemütlich als sportlich: Hallo Fahrradfreunde, nach meinem Umbau eines Stevens mit einem Bafang Mittelmotor 8fun möchte ich nach 6 Jahren mir doch ein fertiges Pedelec...
Kaufberatung E-Bike für Familie mit Anhänger bis 3000 Euro: Hallo, ich suche ein E-Bike für meine Familie, das einen Fahrradanhänger ziehen kann. Es soll von meiner Frau und mir fahrbar sein. Budget: Bis...
erledigt Raymon TourRay E 5.0 RH52: ich möchte mein Raymon TourRay E 5.0 - Rahmenhöhe 52 mit einem Yamaha PW-ST Motor 60nM in blau/grau - verkaufen. das eBike habe ich im September...
Kaufberatung: E-Bike für Familiennutzung: Hallo Forum, meine Frau (1,67m) und ich (1,83m) sind auf der Suche nach E-Bikes und hoffen uns auf ein wenig Durchblick im Jungle. Wir sind uns...
Oben