e-bike für Wenigfahrer: günstig aber verlässlich- gibt es sowas?

Diskutiere e-bike für Wenigfahrer: günstig aber verlässlich- gibt es sowas? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Meine Tochter fährt das Prophete Genießer, das sie von mir geerbt hat. Ist nun 3 Jahre alt, ca 3000km keine Probleme. Ohne Schnickschack, also...
M

Mammut-Bonsai

Dabei seit
16.05.2021
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
108
Meine Tochter fährt das Prophete Genießer, das sie von mir geerbt hat. Ist nun 3 Jahre alt, ca 3000km keine Probleme.
Ohne Schnickschack, also keine Federgabel, 3 Gänge (reicht völlig, wenn man einen Motor hat). Da einfach ausgestattet, nicht allzu schwer. Die Qualität finde ich gut.
Habe ich heute bei Famila für 899€ gesehen.
 
M

Mammut-Bonsai

Dabei seit
16.05.2021
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
108
Frag Mutti:

"Sag mal, wie wäre es denn mit einem ganz besonders schweren Rad, das Du kaum im Stand halten kannst und das Dich einfach aufgrund des Gewichtes mit umreisst....."
Dafür läßt es sich dann bei leerem Akku ganz besonders schwer fahren, das ist doch super ..."


Ist es das was gesucht wird ???

Ne Scheißkarte die dann zumeist unbenutzt rumstehen ??

Dann sind diese 28kg Dinger optimal. Damit ist der Beckenbruch und Bettlägerigkeit mit im Plan.

Der Sohn fährt einen neuen Audi Cabrio und macht schicken Urlaub, da muss woanders gespart werden...
Warum denn so aufgeregt?
Ich habe neulich eine Dame jenseits der 80 kennengelernt, die so ein von dir verschmäht Ding fährt. Sie ist sehr zufrieden.
Ich fahre auch so ein Ding.
Und mit leerem Akku rollt es meiner Erfahrung nach auch nicht viel schlechter als ein normales Rad. Die 5kg mehr oder weniger fallen doch bei der Rollreibung kaum ins Gewicht. Ausserdem muss die alte Dame ja wohl nicht mit leerem Akku fahren, bei maximum 20km-Touren.
Will man das Rad aber als alte Dame in den Keller tragen, kann das sehr wohl zu schwer sein.
Und dein letzter Satz ist nur eine Unterstellung.
 
RUBLIH

RUBLIH

Gesperrt
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.641
Punkte Reaktionen
6.086
... von der mit Beckenbruch habe ich das Pedelec geschenkt bekommen und entsorgt....

Nur weil es nicht jefen passiert, muß es doch nicht forciert werden.

Und letzte Woche spach mich jemand vor meiner Tür an, ob ich da was an Rad reparieren könnte. Der Herr ergânzte, ein Pedelec wäre nett, aber die er sich angesehen hat sind so schwer, das tut er sich nicht an.
 
M

Mammut-Bonsai

Dabei seit
16.05.2021
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
108
Nicht schlecht, aber bei mir zum Beispiel ist die Treppe viel steiler. Ob das dann immer noch funktioniert? Und die Treppe hat eine Engstelle, da kommt man um das Tragen nicht herum. Noch ist das für mich aber zum Glück kein Problem.
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
24.364
Punkte Reaktionen
11.484
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Kommt auf den Motor und die Steuerung an. Bei meinem blöden Nabenmotor ging ein normales Treppenhaus mit leichtem zusätzlichem Schieben.
Der Mittelmotor bleibt bei geringstem Widerstand sofort stehen und nichts geht mehr. Teilweise ist ihm sogar die Auffahrt zu viel.
 
M

Mammut-Bonsai

Dabei seit
16.05.2021
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
108
Herr ergânzte, ein Pedelec wäre nett, aber die er sich angesehen hat sind so schwer, das tut er sich nicht an.
Aber er meinte ja ein Pedelec im Vergleich zu einem normalen Rad...

So ein Pedelec ist nun mal schwerer. Wenn man das als Senior/in in den Keller tragen muss, kann das ein No-go sein.

Und ist ein Pedelec 2kg leichter, ist es so viel teurer, dass man 2kg mehr Schloss braucht!
😄

Dann vielleicht doch ein günstiges Ebike, das man mit einigermaßen gutem Gefühl im Hinterhof stehen lassen kann!?
 
N

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
800
Punkte Reaktionen
518
Details E-Antrieb
Bionx D
... von der mit Beckenbruch habe ich das Pedelec geschenkt bekommen und entsorgt....

Nur weil es nicht jefen passiert, muß es doch nicht forciert werden.

Und letzte Woche spach mich jemand vor meiner Tür an, ob ich da was an Rad reparieren könnte. Der Herr ergânzte, ein Pedelec wäre nett, aber die er sich angesehen hat sind so schwer, das tut er sich nicht an.
Also, was empfiehlst du dann? Und ich kenne einige die mit den alten Panasonic zufrieden sind.
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.879
Punkte Reaktionen
2.111
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
man sollte bei schweren pedelecs die sattelhöhe anfangs so einstellen, dass man sicher stehen kann.

ein simples umkippen im stand kann bei menschen mit osteoporose zu einem knochenbruch führen.
 
RUBLIH

RUBLIH

Gesperrt
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.641
Punkte Reaktionen
6.086
Umkippen beim Schieben, Händeln.....

Anhalten und Absteigen sollte trainiert sein. Wird Anhalten und/oder Losfahren nicht oder nicht mehr beherrscht, sein lassen, dann Dreirad.

Ein leichtes Rad, keine Kettenschaltung.

Hat denn schonmal Jemand die Kettenschaltung beim Ü65 angesehen, wie wenn überhaupt geschaltet wird, oder den Luftdruck im Reifen ?????

Hab zufällig ein Bild vom Profil....
 

Anhänge

  • IMG_20210721_124451.jpg
    IMG_20210721_124451.jpg
    60,7 KB · Aufrufe: 40
RUBLIH

RUBLIH

Gesperrt
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.641
Punkte Reaktionen
6.086
Es ist so, die Folge vom Sturz durch zu hohes Gewicht begünstigt kostet mehr als das billige schwere dann Scheißding....

Nehmen wir eine zierliche Person, 60kg und ein Rad mit Schloß zu 30kg. Dann wiegt das Rad 50% von eigener Masse.

Da stimmt doch etwas nicht, das kann man wirklich Niemanden ANTUN.

Geldgeheul ist naja, Geheul. Trauer um Angehörige, denen man den Weg ins Grab geebnet hat, belastet anders.

Wie sagte es mein Opa, ich will keine Gangschaltung.....
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dirkkro

Dabei seit
11.01.2017
Beiträge
583
Punkte Reaktionen
191
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
2x Brose 1.3 , TSDZ 2 mit Open
Ironie an: Ich sag ja " ein Levo SL ist auch was für Oma"
 
D

Dirkkro

Dabei seit
11.01.2017
Beiträge
583
Punkte Reaktionen
191
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
2x Brose 1.3 , TSDZ 2 mit Open
Mal im Ernst:
Ich würde ein gebrauchtes Giant Explorer kaufen . in kleiner Größe (M oder S) Gerade die älteren Modelle von 2016 sind wegen des kleineren Akkus relativ leicht. (22kg)
Das sind echte Dauerläufer.
Wenn sie vorher schon Fahrrad gefahren ist, sollte das Rad ähnlich funktionieren ( Rücktritt, ja nein )
Die Dame ist mit 55 noch jung und braucht auf dem Dorf ein sicheres Fahrgefühl. und will ggf kein "Omarad "
wie dieses Townie GO! 8D Ladies 2019 | Braun | 46 | sehr gut | 1903863
Eine passende Geometrie und Größe ist m.E. wichtiger als der Gewichtsunterschied 23 zu 26 kg.
Wenn die Dame ehr klein und schlank ist, sind die Fahrräder von Otto oder Baumarkt meist nichts da zu groß (one size)
Mit dem Service sieht es bei Versender Bikes zur zeit echt schlecht aus, auch hochpreisige Marken z.B. Radon oder YT haben da Probleme.
Daher würde ich derzeit einen Gebrauchtkauf mit ausführlicher Probefahrt bevorzugen.
z.B sowas
GIANT Explore E+ Damen E-Bike (Trekking-Tour)
Das läßt sich mit wenig Wertverlust notfalls wieder gut verkaufen
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rolf51

Dabei seit
27.09.2018
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
2
Hallo,
habe zwei Liqbike, bin damit zufrieden. Man sollte aber selbst handwerklich leicht begabt sein, da der Kundendienst beim Händler klein geschrieben wird. Auf Mails wir nach dem kauf nicht geantwortet und Reklamationen abgewimmelt.
 
Thema:

e-bike für Wenigfahrer: günstig aber verlässlich- gibt es sowas?

e-bike für Wenigfahrer: günstig aber verlässlich- gibt es sowas? - Ähnliche Themen

Bitte um Low-Budget City Bike Kaufentscheidung: Hallo Liebe Forenmenschen, ich bin mir bewusst, dass ich in der Preisklasse 1000 - 1500 Euro keine Wunder erwarten kann. Allerdings ist das eben...
Tipps für Trekking E Bike mit hohem maximal zulässigem Gewicht: Hallo, Dank Corona bin ich im Home Office und möchte in Zukunft mein Kiddo aus der Kita mit Fahrrad + Anhänger holen. Wir leben auf dem Land mit...
Telefunken E-Bike Multitalent RC 657 - nach Controllerwechsel bedeutend weniger Leistung: Hallo, ich habe letzten Sommer ein E-Bike der Marke Telefunken, Modell Multitalent RC 657, mit Telefunken Motor (16V 250W 700C M5) notgedrungen...
e-MTB als Alltagsrad für 110kg und 2m Mensch KTM vs. Bulls oder doch was anderes?: Sehr geehrte Mitradler! Eigentlich wollte ich schon letztes Jahr auf ein e-Bike umrüsten. Ich habe aktuell ein ca. 13 Jahre altes Trekking Rad...
Günstiges Pendelrad: NCM Milano, Aldi Trekking E-Bike oder was anderes?: Hallo, wir suchen für meine Freundin ein günstiges Einsteiger Pedelec. Haupteinsatzzweck wird der Weg ins Büro sein: 2x 6 km, davon ca 1km mit...
Oben