E-Bike für jeden Tag (20%+ Steigung)

Diskutiere E-Bike für jeden Tag (20%+ Steigung) im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen! Ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich mich mit dem Gedanken trage ein E-Bike zu kaufen. Wir ziehen um und ich suche...
S

Speedy83

Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hessen
Hallo zusammen!
Ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich mich mit dem Gedanken trage ein E-Bike zu kaufen. Wir ziehen um und ich suche ein E-Bike um täglich von zuhause zum Bahnhof zu fahren. Die Strecke beträgt nur rund 2 km. Allerdings sind auf dem Rückweg ca. 75 Höhenmeter zu bewältigen, wobei kurze Steigungen von bis zu 23% auf der Strecke sind und ich noch einen Rucksack auf dem Rücken habe. Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich mit einem E-MTB am Besten bedient bin. Bin nicht mehr der Allerjüngste (Bj. 83) und in einem mäßigen Trainingszustand. Fahre gelegentlich Rennrad, bin am Berg aber wirklich kein Held (jedenfalls nicht bergauf ;-)). Ich wollte mich für den Anfang zunächst nach einem günstigen Rad umsehen.

Auf welche Spezifikationen sollte ich achten? Hat jemand vielleicht sogar eine konkrete Empfehlung?

Ich freue mich über jeden Hinweis. Ganz herzlichen Dank.

Speedy
 
C

Collector

Dabei seit
27.07.2019
Beiträge
76
Punkte Reaktionen
60
Details E-Antrieb
shimano e8000
Wenn dir das mit dem Bio bike auf die Nerven geht, fahr mal ein ebike auf deiner Strecke Probe?
Dann siehst du ob es dir mehr spass macht.

Dann einfach das aussuchen was dir gefällt und in deinem Preis Rahmen ist.
Gib 1000e bikes am Markt.
City e bike, trekking bike, mountainbike..
Verschiedene Ausstattungen und Motoren, Akkus ect..
 
tztz2000

tztz2000

Dabei seit
30.03.2021
Beiträge
73
Punkte Reaktionen
84
Ort
Emmental
Details E-Antrieb
R+M SuperCharger2, Bosch Performance CX, Rohloff
Die Steigung ist sicher mit jedem e-Bike zu meistern. Ich würde mir eher Gedanken darüber machen, was mit dem Bike tagsüber so am Bahnhof ”passiert”.
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
5.730
Punkte Reaktionen
7.167
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Wie viel ist die Gesamtstrecke ohne zug?

Mein 1. Gedanke...Klapprad. Kann kostenlos in der bahn mit.
 
N

nyh

Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
8
2km mit 75hm sollte doch wohl möglich sein als RR-Fahrer... ob sich dafür ein Pedelec lohnt, wage ich stark zu bezweifeln..
E-MTB geht natürlich, aber jedes andere Pedelec ebenso. Am besten ein billiges Prophete oder was gebrauchtes, auch wegen des Diebstahlrisikos am Bahnhof.
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
5.730
Punkte Reaktionen
7.167
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Mein 2. Gedanke ist ein möglichst günstiges biobike mit starker Untersetzung auszustatten.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
5.132
Punkte Reaktionen
9.292
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Vielleicht gibt es ja eine alternative Strecke, die nicht so steil, dafür aber länger ist.
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.058
Punkte Reaktionen
414
Jedes Rad mit nem Mittelmotor und ein gescheiten kleinen Gang reicht doch dafür.
Würde einfach auf dem Gebrauchtmarkt gucken, dass die Größe passt und fertig
 
H

hjg

Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
16
Details E-Antrieb
Neodrives Z20 an HP Streetmachine
Ich denke, bei 2 km könnte Jenss' Vorschlag eines akkustischen Rads mit guter Untersetzung genau so gut gehen, wie ein E-Bike.
Wobei ... faul den Berg vom Motor wegunterstützen lassen war genau der Grund für mich, ein E-Bike zu kaufen. Macht Freude :)
Für den täglichen Weg zur Bahn: Schutzbleche!
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
24.162
Punkte Reaktionen
11.258
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Das Problem ist die Bahn. Entweder musst du das Ding mitnehmen können und dürfen, oder abstellen ohne Angst. Ist nicht jedermanns Sache.
Würde da auf jeden Fall etwas günstiges nehmen, das schon von der Stange tut, in das man nicht viel Arbeit stecken muss und es versichern.
Auf der anderen Seite bei 23% Steigung eigentlich nur mit Mittelmotor.
Wie lang ist denn die Strecke mit der Bahn? Könnte man vielleicht alles mit dem Rad fahren?
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.058
Punkte Reaktionen
414
Stimme Üps zu.

Fahrrad codieren und häßliche Aufkleber drauf.

Normales Bügelschloss dran.
Jedes mal schnell ein Photo mit dem Smartphone (für Versicherung)

Wenn man dann noch Ruhe haben will, lässt man es zusätzlich versichern.

Fertig ist der Spaß.

So ein Gebrauchtes sollte man doch zwischen 1000 und 1600 Euro finden.

Schutzbleche bekommt man immer dran.
 
S

Speedy83

Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hessen
Vielen Dank für die Antworten!
Am Bahnhof gibt es eine Bikebox, in der man das E-Bike einschließen (und laden) könnte. Alternativ kann das Rad (hier in Hessen kostenlos) im Zug mitgenommen werden. Eine brauchbare (unter 10 km) Alternativstrecke zum Bahnhof gibt es nicht. Schutzbleche und Kettenschutz auf jeden Fall.
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
5.730
Punkte Reaktionen
7.167
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Vielen Dank für die Antworten!
Am Bahnhof gibt es eine Bikebox, in der man das E-Bike einschließen (und laden) könnte. Alternativ kann das Rad (hier in Hessen kostenlos) im Zug mitgenommen werden. Eine brauchbare (unter 10 km) Alternativstrecke zum Bahnhof gibt es nicht. Schutzbleche und Kettenschutz auf jeden Fall.

Wie lang ist denn die gesamtstrecke ohne Zug???

Reden wir hier von 10 oder eher 100km?

Sone bikebox ist sicher gold wert.

Der andere Bahnhof ist direkt auf der Arbeit?

Das bike würde sicher auch für Freizeitfahrten genutzt?
 
S

Speedy83

Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hessen
Gesamtstrecke ohne Zug wären ca. 70 km. Vom Zielbahnhof sind es noch 500 Meter bis ins Büro. Ich würde das Bike sicher auch zum Brötchenholen u.ä. nutzen.
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
24.162
Punkte Reaktionen
11.258
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Dann würde ich schnellstmöglich klären, ob man in diese Bikebox kommt und was das kostet.
Kenne es nämlich so, dass die Dinger über Jahre ausgebucht und zudem nicht ganz billig sind.
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.745
Punkte Reaktionen
10.734
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Wie wäre es denn damit:

XIAOMI MI SCOOTER PRO 2 E-Scooter (8,5 Zoll, Anthrazit) E-Scooter (8.5, Anthrazit) | MediaMarkt

Ich frage mich eh wie viel Steigung die vertragen. Das könntest du für uns testen
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Ding eine (angebliche) 23% Steigung hoch kommt.

Falls die 75hm nur auf dem 23% Stück wären, so wäredas eine Streckenlänge von sage und schreibe 326m.

Ich würde für den Bahnhof ein vorhandenes oder gerauchtes Rad möglichst billig umrüsten mit transportablen Winzigstakku und gut ist es. Evtl was mit 20" Rädern nehmen. Sollte ss die angeblich 23% nicht schaffen geht man eben ein paar Meter zu Fuß.

Das ganze Geschiss, um sich dann das 2500 Euro Gefährt regelmäßig vom Bahnhof weg klauen zu lassen und das Rad tag für Tag dort dem Wetter auszusetzen?

Jahrgang 1983 heißt, es geht auf die 40 zu.

In diesem Alter ist bei 99% aller Leute dann entschieden, ob man fett oder fit alt wird.
 
Rangi

Rangi

Dabei seit
23.02.2018
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
111
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
6.338
Punkte Reaktionen
8.607
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Die Steigung ist sicher mit jedem e-Bike zu meistern.
Da zweifle ich dran. Ich habe hier eine Steigung mit 22% (also ungefähr gleich) aber nur ca. 30hm und da streikt der bosch classic und auch der Performance speed hat es erst grade so geschafft als ich die Übersetzung geändert habe.

Starker Mittelmotor mit Untersetzung oder max. 1:1 Übersetzung ist hier Pflicht. Der Akku kann dann aber ruhig klein sein.
 
Thema:

E-Bike für jeden Tag (20%+ Steigung)

E-Bike für jeden Tag (20%+ Steigung) - Ähnliche Themen

Klapp-E-Bike für Pendler: Hallo, eigentlich dachte ich, ich hätte schon viel zu dem Thema gelesen, aber es gibt immer noch Fragen, die ich nicht beantwortet finde, bzw...
E-Bike oder Pedelec für die Fahrt in die Uni gesucht: Hallo liebe Community, ich spiele schon etwas länger mit dem Gedanken mir ein E-Bike/Pedelec zu kaufen oder auch selber zu bauen, falls dies...
Tolles E-Bike (HAIBIKE XDURO CROSS RX - 2016) oder doch nicht?: Hallo Leute, ich bin neu hier und hätte da gleich mal ein Anliegen. Mein Arbeitgeber unterstützt seine Mitarbeiter mit einem Fahrradleasing. Das...
Felt Fitness (E-)Bike elektrifiziert: Hallo zusammen, möchte die Gelegenheit nutzen, um meinen ersten Umbau vorzustellen. Als Basis diente mir ein neues Felt QX60, ein relativ guter...
Dynamics Crossrad in Pedelec Umbau: Da ich ja schon einige Zeit hier mitlese und seit ca. 1 Monat schon mit dem Elektrofahrrad unterwegs bin, hier mal eine kleine Vorstellung...
Oben