E-Bike Beratung Stadt

Diskutiere E-Bike Beratung Stadt im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, ich hatte bis vor kurzem ein E-Scooter, bin nun aber auf den Geschmack E-Bike gekommen. Ich benötige hier etwas Unterstützung...
S

SubZer0

Themenstarter
Dabei seit
19.08.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Maximales Budget
2.000 €
Untergrund
  1. Asphalt
Herausnehmbarer Akku
Ja
Handwerkliches Geschick
Ja
Reichweite
min. 20 km
Alter
30 Jahre
Gewicht
90 kg
Verwendung
Täglich ca 6km./ Ab und zu vlt mal ne kleine Tour bzw. zur Familie
Erfahrungen
keine (nur E-Scooter)
Hallo zusammen,

ich hatte bis vor kurzem ein E-Scooter, bin nun aber auf den Geschmack E-Bike gekommen.
Ich benötige hier etwas Unterstützung welches Rad/Räder quasi für meinen Wunsch ein Must-Have ist.

Die Nutzung wäre damit täglich ca 6km zum Sport/nach Hause. Ab und zu halt ggf mal zur Familie oder ein kleiner Ausflug mit der besseren Hälfte.

Berliner Stadtverhältnisse sollte es aushalten, ansonsten kein besonderer Untergrund. Ich benötige eigentlich somit ein relativ schlichtes Bike, was nicht zwingend nach E-Bike aussehen muss und unter 2000€ bleiben sollte. Glaube Urbanbikes hatten mir von Design ganz gut gefallen.


Danke vorab für eure Vorschläge.
 
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
790
Punkte Reaktionen
1.274
Ort
Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, Pinon C12, Gates
Mit UrbanBikes meinst Du schlanke, cleane, evtl. etwas "besondere" Optik, relativ kleiner (<500 KWh) Akku, relativ leicht (deutlich unter 25 kg)? Oder leitest Du das rein vom Verwendungszweck ab?

Bei letzterem kannst du in den nächsten Baumarkt/ATU u.ä. gehen und irgendeines der dort vorrätigen Räder gleich mitnehmen, solltest dann sogar mit um die 1.000€ auskommen.

Ich würde aber raten, einige Händler abzuklappern und Probezufahren. Bist Du Dir unsicher, kauf' nicht das teuerste das Du dir Leisten kannst sondern bleib möglichst günstig und hast trotzdem den Support vom Händler falls man was sein sollte. Solltest du nach ein paar Wochen feststellen, dass es doch nicht das richtige Rad war kannst du es mit geringem absoluten Verlust weiterverkaufen und aufgrund der gewonnenen Erfahrungen gezielter nach einem zu dir passenden Rad suchen.

Oder du hilfst die ersteinmal was Gebrauchtes, da du aber noch ganz unerfahren bist, nimm jemanden mit der sich schon etwas besser in der Beurteilung gebrauchter eBikes auskennt.
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.904
Punkte Reaktionen
1.336
Ort
München
Details E-Antrieb
"Bafang M400 48V" "Bafang Ultra 48V"
Fischer 1861
Gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Rabat auf der Fischer-Homepage
Robuster, kräftiger, leiser Motor.

Falls noch vorherige Baujahre irgendwo rumstehen würde ich diese bevorzugen. Damals hieß es noch 1861.1
 
M

MarianDD

Dabei seit
11.07.2022
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
6
Wenn du ein schickes Urbanbike willst, was nicht nach Ebike aussieht, dann wäre das Tenways CGO600 genau richtig.
Man muss natürlich ein paar Kompromisse eingehen (kleiner Akku, Singlespeed), bekommt dafür aber ein sehr schickes Bike mit nur 15kg Gewicht.

https://www.tenways.com/de
 
S

SubZer0

Themenstarter
Dabei seit
19.08.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Danke schonmal für die Antworten.

Ja vom Design dachte ich halt an sowas hier:

Saigon S
Lekker Amsterdam+

Habe mir von Sushi Maki+ mal was angesehen, aber das Review ist relativ mau vom Fazit, wen wir von EBikes sprechen wollen.

Und ja unter 500kw reicht aus und unter 25kg definitiv auch.
 
M

MarianDD

Dabei seit
11.07.2022
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
6
Das Lekker Amsterdam+ sieht gut aus. Für die Stadt reicht Singlespeed aus, ich habe auch eins mit Singlespeed (Ampler Axel), Riemen ist super da man sich um nichts kümmern muss und die Reifen sind schön breit.
Vom Sushi rate ich auch ab, das ist sehr unbequem und die Reichweite ist unterirdisch.
 
D

didi0815

Dabei seit
11.07.2018
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
67
Ich würde mir ein gebrauchtes Standard Trekking Bike mit gängigem Motor holen.
Habe mir vor kurzem ein Pegasus Premio E10 für 1100.- € aus 2017 gekauft, mit 5.000 km auf dem Tacho.
Läuft einwandfrei, vollkommen ausreichende Komponenten (OK keine XT, nur SLX und andere einfachere, Bremse etc)
Das verkaufst du auch nach 2 Jahren wieder für nen ähnlichen Preis oder mit wenig Wertverlust wenn es sein muß.
Würde mir kein Baumarkt-Teil holen. Einfach ein paar Modelle aussuchen und danach bei gängigen Kleinanzeigen-Portalen schauen.
 
Thema:

E-Bike Beratung Stadt

E-Bike Beratung Stadt - Ähnliche Themen

E-Bike für den Stadt-Alltag: Guten Abend zusammen, da ich voraussichtlich im April die Möglichkeit habe ein neues E-Bike über Jobrad zu bekommen, wollte ich mich vorab schon...
Artikel über aktuelle und Entwicklungsgeschichte schweizer E- und S- Ped Bikes: Hier ein guter Artikel aus der Neuen Züri Zeitung vom 14.4.22 über die Schweizer eBike Hersteller Die Schweiz war bei E-Bikes stets führend Was...
E-Bike für unter 2000€: Hey Leute! Ich bin auf der Suche nach einem E-Bike für unter 2000€. Anwendungszwecke wären Schulweg (20km pro Tag) und gelegentlich ausflüge ins...
E-Bike gesucht.: Hallo erstmal, ich bin der neue und suche ein E-Bike. Über mich: Ich bin 170cm groß, Schrittlänge ist 78 cm, Gewicht 89Kg, 33 Jahre alt und bin...
Die Geschichte eines E-Bike Neulings...: Hallo alle zusammen, Ich möchte hier mal meine Geschichte erzählen, meine Erfahrungen, als absoluter Neuling auf dem Gebiet E-Bike Umbau und die...
Oben