E-Bike als Auto-Ersatz

Diskutiere E-Bike als Auto-Ersatz im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo! Ich bin ganz neu im E-Bike Universum und suche ein E-Bike mit dem man auch was transportieren kann. Also auch mal Einkaufen etc. Ich lebe...
B

bennorinho

Themenstarter
Dabei seit
28.07.2022
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
2
Hallo!

Ich bin ganz neu im E-Bike Universum und suche ein E-Bike mit dem man auch was transportieren kann. Also auch mal Einkaufen etc.
Ich lebe in einer Großstadt, das ist nicht das Problem, lediglich ein Lastenfahrrad ist mir zu groß - 2 Räder reichen.

Ich bin zufällig auf das Simply Bike Lift SE gestoßen, finde aber leider keine Referenzen/Bewertungen..
Macht für mich vom Aussehen und der Beschreibung ein sehr vernünftigen Eindruck, dafür aber blind 2500€ zu bezahlen ist mir zu heiss.

https://www.simply.bike/simplyliftse

Habt ihr Meinungen dazu bzw. Tipps für mich?

Ich wäre euch sehr dankbar!
 
EMS

EMS

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
1.285
Punkte Reaktionen
2.353
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GSD Pinion 45km/h, Klever X Pinion45
Auf jeden Fall mal Probefahren und abklären wie das mit dem Service läuft.
Für längere Steigungen taugt das Rad m.M.n. nicht.
Das sieht so aus, als ob die Firma noch nicht viele Räder am Markt hat. Scheint eine reine Handelsagentur zu sein.
Du gehst also ein entsprechend hohes Risiko damit ein.

Als "Einsteiger" würde ich an deiner Stelle eher zum Fachhändler vor Ort gehen und dort ein Bike aussuchen/kaufen.
 
B

bennorinho

Themenstarter
Dabei seit
28.07.2022
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
2
Steigung v. 10% wurde angegeben.
Service 2 Jahre Garantie und Ersatzteilgarantie wobei ich keine wartungsintensiven Teile sehe..
Probefahren sähe so aus dass ich es bestelle und bei Nicht-Gefallen zurücksende.
 
K

Kaspar

Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
331
Punkte Reaktionen
385
cooles Teil, kannte ich noch gar nicht.
 
EMS

EMS

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
1.285
Punkte Reaktionen
2.353
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GSD Pinion 45km/h, Klever X Pinion45
Nun, es ist dein Geld und deine Entscheidung.

Sicher werden "10% Steigung" angegeben und das ohne eine Schaltung.
Kannst ja mal mit einem Biobike ohne Gangschaltung `ne 10% Steigung hochfahren, dann bekommst du ein Gefühl dafür, was da dem Motor abverlangt wurde. Am Besten lädst du noch ordentlich Zusatzgewicht dazu. Du möchtest ja Lasten transportieren.

Der Preis ist natürlich verlockend. Frag dich doch mal, weshalb andere Hersteller keine Lastenräder für diesen Preis anbieten können.

Noch ein Tipp, les mal die Threads zu Cowboy bzw. VanMoof quer. Da bekommst du einen Eindruck, was auf dich bei einem Versandhandel zukommen kann.

Ich bleibe dabei, so wie sich dein Eingangsbeitrag liest, solltest du den Fachhandel vor Ort in Anspruch nehmen. Wenn du wirklich das Auto ersetzen möchtest, dann musst du m.M.n. wesentlich mehr investieren sofern du ein zuverlässiges Bike erwartest.
 
B

bennorinho

Themenstarter
Dabei seit
28.07.2022
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
2
Technische Daten:


Rahmen/Gabel:

Aluminium 6061

Motor:

Bafang Radnabenmotor 250 W, max. Drehmoment 80 Nm


Akku:

Li-Ion 36 V, 13 AH - entnehmbar


Max. Zuladung:

150 kg


Antrieb:

Carbon Zahnriemen – wartungsfrei


Bremsen:

Tektro mech. Scheibenbremse 160 mm


Reichweite:

bis zu 120 km


Gewicht:

ca. 30 kg


Räder/Bereifung:

26“, KENDA 26 x 3.0


Lieferumfang:

Ladegerät 2A / Schloss / 2 Spanngurte / Werkzeugset / Luftpumpe / Schlüsselband / Klingel / Reflektoren


Zertifikat:

CE, DIN EN 15194 EPAC

 
EMS

EMS

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
1.285
Punkte Reaktionen
2.353
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GSD Pinion 45km/h, Klever X Pinion45
Die techn. Details sind arg dürftig ausgeführt. Vergleich das doch mal mit anderen Anbietern.

Als langjähriger Nabenmotor Fahrer bin ich vom Nabenmotor nach wie vor überzeugt.
Aber eines ist klar, Lasten eine Steigung hinauf zu transportieren mit einem Nabenantrieb ohne Schaltung, ist absoluter Nonsens.
Was glaubst du, weshalb MTB alle einen Mittelmotor haben?
 
B

bennorinho

Themenstarter
Dabei seit
28.07.2022
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
2
Gut, wenn ich Einkaufen fahre verhält es sich eher ebenerdig.
Wäre jetzt nicht das Ausschlusskriterium.

Viel mehr als 3000€ wollte ich für ein E-Bike ehrlich gesagt eigentlich nicht ausgeben…

Danke dir für deine Meinung, ich guck bei Fahrrad XXL im Geschäft auf jeden Fall auch mal vorbei!
 
diba

diba

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
891
Punkte Reaktionen
1.216
Ort
do, wo d'Goissa em Sommr drfriara
Details E-Antrieb
Haibike Cross 5.0 PW-ST Haibike FullNine 8.0 PW-X2
Wenn es eine "ebene" Großstadt ist, ist es doch kein Problem. @EMS - hatte @bennorinho irgendwo was von MTB geschrieben oder gleiten wir gleich wieder ab in "was ich brauch und weshalb mir was du willst egal ist"?
 
EMS

EMS

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
1.285
Punkte Reaktionen
2.353
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GSD Pinion 45km/h, Klever X Pinion45
Nein @diba, bennorinho hat nichts von einem MTB geschrieben. Das hast du gut erkannt!

Mein Verweis auf die Motorisierung bei MTB`s dient lediglich dazu, das Konzept eines Nabenmotors ohne Gangschaltung in Frage zu stellen.

Ist eigentlich sehr leicht zu verstehen!
 
Begonia

Begonia

Dabei seit
04.03.2022
Beiträge
265
Punkte Reaktionen
228
Macht für mich vom Aussehen und der Beschreibung ein sehr vernünftigen Eindruck, dafür aber blind 2500€ zu bezahlen ist mir zu heiss.
Blind sollte man eh nichts kaufen. Ob jedoch deine Wünsche mit den Angeboten am Markt in Einklang zu bringen sind, wage ich zu bezweifeln.
 
R

Ravenous

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
1.596
Punkte Reaktionen
1.875
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4
Also das sieht wieder wie ein günstig zusammengestelltes "Konzeptbike" aus Asien aus, das durch Marketing und bunte Webseiten an den Mann gebracht werden soll. Schlagworte aus dem blumigen Marketingsprech finden sich zu hauf gezielt platziert auf der Webseite. Hipsterkonform werden Fotos und Videos natürlich in der Hamburger Hafencity gemacht.

Bei den technischen Details wirds dann schnell dünn.

Weder wird man m.M.n. mit einem "Cargobike" mit Heckmotor und ohne Schaltung glücklich, noch wird man viel Freude haben den vollbeladenen Bock dann bei Gefälle zum Stehen zu bekommen bei mechnischen 160er Tektro Bremsen. Solche Bremsen haben an einem Cargobike nichts verloren.

Ich schaue ja auch gerne in das Impressum solcher Seiten und man sollte sich halt fragen, ob man ein Fahrrad von einem Hersteller mit Fahrraderfahrung kauft, oder von einem Online Händler, der sonst noch eher mit Konzepten für Konsumgütern wie Designerlampen oder Essbesteck sein Geld verdient.

Auch sollte einem klar sein, dass wirklich kein normaler Fahrradladen an so ein Rad gerne rangeht. Man wird dann i.d.R: entweder gleich abgewiesen oder aber monatelange Wartezeit in Aussicht gestellt bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
hml

hml

Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
280
Punkte Reaktionen
143
Ort
Bavaria
Details E-Antrieb
R&M Delite GT Touring
Puhh, es gibt inzwischen sehr viele Hersteller die ihre Produkte anscheinend nur noch online verticken. Ich stelle mir halt da immer die Frage, was passiert wenn ich Probleme mit dem Rad habe, gibt es eventuell Vertragswerkstätten zu denen ich gehen könnte oder muss ich das Rad immer einschicken?
Zudem, Viele Händler nehmen gerade in der Hauptsaison nur noch Räder an die bei ihnen gekauft werden.
 
R

Ravenous

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
1.596
Punkte Reaktionen
1.875
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4
Erinnert mich an das Benno Boost.
Was steht denn als Budget zur Verfügung?
Ja, oder RuM Multicharger.

Die Rahmenform ist sicherlich nur zufällig ähnlich, allerdings funktionieren die anderen mit Mittelmotor und Schaltung im Gegensatz zum hier gewählten Sparkonzept.
 
momahduh

momahduh

Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
583
Punkte Reaktionen
591
Ort
EBE
Details E-Antrieb
BOSCH "Performance", ENVIOLO TR (380), GATES "CDX"
Hallo Benno,
ich hab mir die Daten und die Vorstellung des Bike mal angesehen und ich würde es nicht kaufen - warum?
1. 30 kg Eigengewicht sind auch für ein Lastenbike zu viel, meines kann 180 kg Systemgewicht ab und wiegt deutlich weniger trotz Schaltung und mehr Ausstattung.
2. Egal ob mit Nabenmotor oder Biobike - ein Bike ganz ohne Gangschaltung fahre ich seit meinem 5. Lebensjahr nicht mehr! Was soll denn der Nabenmotor noch leisten, wenn dir bei einer Steigung (z.B. Unterführung oder auch mal Gegenwind) die Muckies fehlen, weil du keine Gangschaltung hast und mit viel zu geringer Umdrehungszahl trittst? Denkie daran, dass Gegenwind oder kleine Steigungen mit dem Gewicht eines Wocheneinkaufes deutlich schwerer werden. Wenn der Motor dann durchbrennt, steht bestimmt auf Seite 17 des Kleingedruckten, dass solche Fälle von der Garantie ausgenommen sind...
3. Du brauchst immer mal einen Service Partner, einen Mechaniker vor Ort. Repariert dein örtlicher Schrauber solche Fremdbikes und wenn ja, kann er das auch? Ich würde das auf jeden Fall vorher klären. Ich habe auch im Netz gekauft und muss jetzt weit fahren, um einen Bike Schrauber zu konsultieren, der es drauf hat und macht!
4. Gerade wenn du das Bike als Auto Ersatz verwenden willst, sollte es doch einen gewissen Qualitätsstandard haben, der leider auch was kostet. Wenn du diese Kosten aber in Relation zu den laufenden Kosten eines PKW stellst, dann ist ein teueres E-Bike wieder günstig: Ich habe gerade für eine normale Inspektion mit Tüv und neuen Bremsen (rostig vom nicht fahren) schlappe 1250 € für den PKW gezahlt und nun kommt der weg! Deshalb ist mein Rat, solche Kosten ruhig anfangs auf das Bike Budget draufschlagen, das rechnet sich sehr schnell!
5. Die angegebenen bis zu 120 km Reichweite zweifle ich gerade wegen der fehlenden Schaltung stark an: Schau dir mal den Bosch Reichweitenrechner an und gib da mal vergleichsweise die Daten deines Bikes ein, dann merkst du schnell, wie wichtig die KIadenz bzw. Motorumdrehungszahl für die Reichweite ist. Klar vergleiche ich jetzt Mittelmotor mit Nabenmotor, aber hier geht es mir lediglich um eine realistische Abschätzung des Verbrauches in Abhängigkeit der Motordrehzahl angesichts einer fehlenden Schaltung: Das kann doch nur zu viel geringerer Reichweite führen, zumal auch das Gewicht hoch ist.
6. Und nicht zu vergessen. Man muss nicht alles immer auf das Rad laden - es gibt für solche Großeinkäufe auch gute Lastenanhänger und dann wird das Bike auch wieder günstiger!
 
momahduh

momahduh

Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
583
Punkte Reaktionen
591
Ort
EBE
Details E-Antrieb
BOSCH "Performance", ENVIOLO TR (380), GATES "CDX"
Und welches Auto als Vergleich bekommst du heute noch für 3000 €? Wenn ein E-Bike als Autoersatz herhalten muss, dann sollte man doch auch die Kosten für das Auto realistisch ansetzen, alles andere ist doch "Wünsch dir was"...
 
Thema:

E-Bike als Auto-Ersatz

E-Bike als Auto-Ersatz - Ähnliche Themen

E-Bike Neuling sucht E-Bike: Hallo Ihr! Ich bin 48 Jahre und suche ein E-Bike (hauptsächlich für den Arbeitsweg(5 km pro Strecke) Habe noch ein E-bike gehabt und auch meine...
Passendes E-Bike, in richtiger Größe, gesucht für ...: Guten Abend zusammen, ich suche ein neues e-Bike mit dem ich täglich ca. 11 km pro Richtung zur Arbeit fahren möchte. Wohne in einer Großstadt ...
Trekking E-Bike um die 2000€: Hallo, ich bin komplett überfordert was die Frage nach einem qualitativ ordentlichen Trekking Bike angeht, daher bin ich auf euch gestoßen und...
Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart): Hallo allerseits! Als ich mein E-Bike gekauft habe, war für mich klar, dass ich mir keinen Klotz anschaffen würde, der technisch fast gar nicht...
Ein Flachland-Einsteiger: Welches E-Bike passt zu mir?: Grüß Gott! Bin völlig ahnungslos und völlig überfordert: Motoren-, Antriebskonzepte, Kadenzen, Wirkungsgrade, Unterstützungsverhalten: Mein Gott...
Oben