E-Auto 15 Minuten geladen mit rund 500km Reichweite

Diskutiere E-Auto 15 Minuten geladen mit rund 500km Reichweite im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Ich wohne ziemlich in der Mitte von Schleswig-Holstein. Die allermeisten Fahrten unternehme ich in unserem Bundesland. Die paar Mal im Jahr, die...
holsteiner

holsteiner

Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
1.086
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 Pro 500 , Bosch CX
Ich wohne ziemlich in der Mitte von Schleswig-Holstein.
Die allermeisten Fahrten unternehme ich in unserem Bundesland. Die paar Mal im Jahr, die ich weiter fahren müsste, kann ich auch mit Ladepausen strecken ohne dass mir was abgehen würde.
 
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
2.403
Ich hätte auch kein Problem damit jede Nacht nachzuladen. Das Problem ist wenn es nicht für jeden Tag reicht.
:rolleyes:
 
holsteiner

holsteiner

Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
1.086
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 Pro 500 , Bosch CX
Dann brauchst Du entweder ein schwereres EV mit großem Akku oder eben zumindest einen eingebauten Teilzeitverbrenner (Hybrid). Natürlich können noch nicht alle Mobilitätsbedürfnisse von EVs abgedeckt werden, aber ich behaupte mal, dass es mit geringen Einschränkungen für die Nutzer in vielen Fällen geht. Vorausgesetzt, sie haben die Möglichkeiten regelmäßig zu laden ( at home, Firmenparkplatz etc.). Für viele Stadtbewohner ohne eigene Hütte geht das mit ziemlicher Sicherheit noch nicht, da muss die Infrastruktur noch geschaffen werden.
 
Oliver1

Oliver1

Mitglied seit
23.03.2019
Beiträge
636
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus Flyer GoTour6 8 Gang Nexus
Als Mieter ist man schlecht dran. Ich würde mir in der jetzigen Situation kein E Auto kaufen.
Ehrlich gesagt ist das such für mich nicht die Zukunft. Die Autos werden deswegen ja nicht weniger, aber das sollte das Ziel sein.
 
Oliver1

Oliver1

Mitglied seit
23.03.2019
Beiträge
636
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus Flyer GoTour6 8 Gang Nexus
Wer schützt mich vor den Blechdosen?
Was die Waffenlobby in den USA ist die Autolobby in Deutschland. Beides sind Massenmörder.
 
holsteiner

holsteiner

Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
1.086
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 Pro 500 , Bosch CX
Du darfst aber eins nicht übersehen:
Waffen werden gebaut, um damit zu töten.
Bei Autos ist das ganz sicher nicht der Fall, da geht es um Fortbewegung.
 
Oliver1

Oliver1

Mitglied seit
23.03.2019
Beiträge
636
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus Flyer GoTour6 8 Gang Nexus
Autos werden auch zum Töten benutzt siehe Kriege. Krieg haben wir auch auf den Straßen. Da sind doch einige eiskalt und Rücksichtslos unterwegs.
Für eine bestenfalls kleine Geldstrafe kann man das ja auch sein. ;)
 
holsteiner

holsteiner

Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
1.086
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 Pro 500 , Bosch CX
Wenn Du das so siehst...
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.078
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Um aufs Thema Elektroauto zurückzukommen: es wäre mal spannend zu sehen, ob die bisherigen EV "ganz normal" in der Statistik der verursachten Schwerverletzten und Verkehrstoten verteilt sind oder weniger gefährlich sind oder gar mehr. Die vielen großen Teslas sind ja z.B. keine durchschnittlichen Autos (größer, schwerer, agiler, leiser, etc.) Die große, immer wieder genannte Hoffnung ist ja, dass die schweren Verkehrsunfälle dramatisch zurückgehen sollen, sobald der Faktor Mensch als gefährlicher, unaufmerksamer, übermüdeter, abgelenkter, hormongetriebener Autofahrer keine Rolle mehr spielt. Aber das dauert wohl noch eine Weile und wird aller Erfahrung nach auch nicht gleich oder nie so toll Wirklichkeit werden, wie man hofft.
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
8.551
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Um aufs Thema Elektroauto zurückzukommen: es wäre mal spannend zu sehen, ob die bisherigen EV "ganz normal" in der Statistik der verursachten Schwerverletzten
Hmmm, hat nix mit dem Threadthema zu tun.
 
wolfk

wolfk

Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
2.699
Ort
31789 Hameln
Details E-Antrieb
LEVO FSR COMP 6FATTIE/964Wh;-) Brose, Vivax, Bosch
Etwas besser zum Threadtitel passend, für Schweizer (+ in der Schweiz lebende deutsche Verbrennerfahrer😈) sicher interessanter, bei den Bauvorschriften scheinen die Eidgenossen bei den privaten Ladestationen in Wohnhäusern schon weiter als D zu sein:

Aber wo Licht ist, gibt es auch Schatten:
Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass wir in der CH auch mal wieder Marktführer bei den Ladepreisen sind. Wenn mich das Laden eines Elektrofahrzeuges umgerechnet teurer kommt, als eine entsprechende Tankfüllung (die überdies noch über 50% besteuert ist), dann kann doch was nicht stimmen? Klrar kostet die Infrastruktur Geld, aber es kann ja nicht das Ziel sein, diese in möglichst einer Woche wieder rein zu holen.
 
Thema:

E-Auto 15 Minuten geladen mit rund 500km Reichweite

Werbepartner

Oben