E-Auto 15 Minuten geladen mit rund 500km Reichweite

Diskutiere E-Auto 15 Minuten geladen mit rund 500km Reichweite im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Seltsam es gibt BezinpreisApps auf die man 20 mal am Tag glotzt nur um 1-2 Cent zu sparen und fährt dann auch noch Umwege, aber um eine Ladesäule...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
tib02

tib02

Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
5.399
Ort
Oberfranken / Mittelfranken
Details E-Antrieb
wieder zurück zu Bio
Also ich schaue gerade aus dem Fenster und sehe hier weit und breit keine kostenlose Schnellladestation.
Sollte ich mich jetzt auf die Suche begeben wenn ich ein E Auto hätte?
:oops:
Ich glaube ich würde dann doch eher die eigene Steckdose benutzen und im Bett bleiben.
:LOL:
Seltsam es gibt BezinpreisApps auf die man 20 mal am Tag glotzt nur um 1-2 Cent zu sparen und fährt dann auch noch Umwege, aber um eine Ladesäule zu finden geht man persönlich suchen... soso,du bist echt drollig.
 
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
2.675
:LOL: Pappalapapp,

1. Brauche ich keine App, weil ich weis wo meine Tanke des Vertrauens ist.
2. Selbst wenn es irgendwo eine Ladesäule geben sollte werde ich nicht dort parken sondern in meinem eigenen Carport mit Steckdose, und im Liegestuhl auf dem Rasen auf die Vollladung warten, oder wie schon beschrieben eben im Bett.
3. Leid tuen mir nur die, die dann um so eine frei Ladesäule kämpfen müssen und wenn sie dann eine erwischt haben ihre E Schüssel dann dort lange stehen lassen müssen und dann nach erfolgter Ladung auch wieder abholen müssen.
Dazu kommt dann noch das Problem das dann danach der eigene Parkplatz vor der Tür sicher weg ist.
Aber dann gibt es dafür sicher eine APP. "Tausche Parkplatz mit Ladesäule gegen Parkplatz ohne Ladesäule".
:LOL:
 
Zuletzt bearbeitet:
tib02

tib02

Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
5.399
Ort
Oberfranken / Mittelfranken
Details E-Antrieb
wieder zurück zu Bio
Ich Tanke halt oft an den Ladesäulen meines Vertrauens kostet nix und ist immer frei.. und bei der einen gibt es immer Kaffee und Kuchen und eine gute Unterhaltung dazu, im Sommer gerne auch über die Photovoltaik und fahre so seit rund 40000km umsonst, aber danke das du beim Verbrenner bleibst 1, zahlt du bald CO2 Steuer, jetzt schon Mineralölsteuer, KFZ Steuer und ich nutze die Infrastruktur umsonst und ganz wichtig so bleiben die umsonst Ladesäule länger frei. Somit sind wir beide zufrieden du brauchst keine App nutzen und ich zahl nix.

Den kausalen Zusammenhang warum nach dem tanken der Parkplatz vor der Tür weg ist, kannst du sicher gut mit Argumenten begründen.
 
Zuletzt bearbeitet:
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.427
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
2.675
Keine Sorge @tib02, ich werde auch wenn ich umsteige auf Elektrokarren nicht an Deiner Säule laden, weil ich eine Steckdose habe.
Mehr Sorgen würde ich mir machen, das bald einige zwangsweise umsteigen,
und dann ist es vorbei mit leeren kostenlosen Säulen.
Ergänzung:

Top! Dann berichte uns wieder hier im Thread, sobald es soweit ist! (y)
Mache ich ja jetzt schon so,
mit dem Pedelec.
😜
 
tib02

tib02

Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
5.399
Ort
Oberfranken / Mittelfranken
Details E-Antrieb
wieder zurück zu Bio
Du machst du viel zu viele Sorgen um andere, deine Sorge ehrt dich zwar ist aber völlig unbegründet, ich nutze meine Möglichkeiten so lange es sie gibt, wenn weg dann weg, das meiste könnte ich dann immer noch über die PV abdecken.
Was ist den den mit dem Zusammenhang zwischen dem Tanken und den Parken?
 
Owe

Owe

Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
1.041
Ort
Gießen und Bruchsal
Details E-Antrieb
xduro Allmt & FS Pro
Du machst du viel zu viele Sorgen um andere, deine Sorge ehrt dich zwar ist aber völlig unbegründet, ich nutze meine Möglichkeiten so lange es sie gibt, wenn weg dann weg, das meiste könnte ich dann immer noch über die PV abdecken.
Was ist den den mit dem Zusammenhang zwischen dem Tanken und den Parken?
Seine Argumente sind nicht ganz von der Hand zu weisen. Ich kann mir ggw. auch aus den vielfältigen Gründen keine flächendeckende Versorgung im Elektroautomobilbereich in Deutschland vorstellen🤔 Auch sehe ich im Elektroautomobil nicht die Zukunft, aber hey, warten wir es ab😉
 
tib02

tib02

Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
5.399
Ort
Oberfranken / Mittelfranken
Details E-Antrieb
wieder zurück zu Bio
Er hatte mehr die Sorge das ich nicht mehr umsonst laden kann, wie gesagt das Ehrt ihn, es ist aber nicht nötig sich deswegen Sorgen zu machen. Ich habe keine Ahnung was die Zukunft ist und wann diese Zukunft kommt, ich werde dann meine Entscheidungen den Gegebenheiten anpassen, wie bisher auch.
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
6.111
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 90000km; Haibike Xduro FS RS
Ich kann mir ggw. auch aus den vielfältigen Gründen keine flächendeckende Versorgung im Elektroautomobilbereich in Deutschland vorstellen🤔
Das ganze Land ist elektrisch voll erschlossen. Parkplätze mit Steckdosen auszustatten ist also problemlos möglich. Es muss auch nicht überall der Strom erfasst werden. Wie beim Handy kann man eine Flatrate anbieten. Das ist alles nur eine Frage des Wollens, nicht des Könnens.
Ist mit der Umstellung der Energieerzeugung auf Regenerativ genauso. Technisch ist das kein Problem.

 
Owe

Owe

Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
1.041
Ort
Gießen und Bruchsal
Details E-Antrieb
xduro Allmt & FS Pro
Das ganze Land ist elektrisch voll erschlossen. Parkplätze mit Steckdosen auszustatten ist also problemlos möglich. Es muss auch nicht überall der Strom erfasst werden. Wie beim Handy kann man eine Flatrate anbieten. Das ist alles nur eine Frage des Wollens, nicht des Könnens.
Ist mit der Umstellung der Energieerzeugung auf Regenerativ genauso. Technisch ist das kein Problem.

Ich bin gespannt und bleibe skeptisch😄 Vielleicht werden wir ja noch ganz andere Entwicklungen erleben🧐
 
Allgeier

Allgeier

Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
210
Ort
Allgäu, wo sonst...
Details E-Antrieb
Levo Comp 29 - Brose 1.3 - MJ 2020
Ich denke gespannt und skeptisch waren sicher auch die Menschen bei der Einführung des Otto Motors, damals gab es ein eher löchriges Tankstellennetz, und heute, zu viele Autos und zu viele Tankstellen.
Wird schon, sagte die Henne zum Ei.
 
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
2.675
Ich wollte nur auf Problematiken hinweisen die manche Strom Junkies
scheinbar total ausblenden.

In der Stadt ist der Parkraum sehr begrenzt. An jedem Stellplatz eine Ladesäule wird es kurzfristig nicht geben. Und wenn es beispielsweise nur an jedem 2. oder 3. Stellplatz eine Ladesäule gibt, müsste der für Verbrenner und geladene E Autos gesperrt sein. Weil sonst ja die leeren Akkus nicht geladen werden können.

Das wird lustig...
Ich werde mir als Rentner dann mit meinem Pedelec das bunte Treiben in der Stadt mal ansehen und hier berichten.
 
tib02

tib02

Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
5.399
Ort
Oberfranken / Mittelfranken
Details E-Antrieb
wieder zurück zu Bio
Die Erklärung Tanken - Parkplatz wäre jetzt viel interessanter als das alte Thema.

Was ich gut finde das du dir jetzt schon Gedanken über Beschäftigung im Alter machst, da fallen doch einige in ein Loch.
 
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
2.675
zu viele Autos und zu viele Tankstellen.
Besser als viele E Autos und zu wenige Parkplätze mit Lademöglichkeit.
Ergänzung:

Die Erklärung Tanken - Parkplatz wäre jetzt viel interessanter als das alte Thema.
Ist doch ganz einfach!
Zum tanken braucht man keinen Parkplatz, zum laden schon.
Ergänzung:

Was ich gut finde das du dir jetzt schon Gedanken über Beschäftigung im Alter machst, da fallen doch einige in ein Loch.
Da mache ich mir gar keine Gedanken.
Ich habe immer was zu fummeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
tib02

tib02

Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
5.399
Ort
Oberfranken / Mittelfranken
Details E-Antrieb
wieder zurück zu Bio
Du hast geschrieben wenn ich Tanke ist der Parkplatz weg, ich wollte von dir den Zusammenhang zwischen Tanken und Parkplatz weg erklärt bekommen.
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
4.562
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
Wartezimmer Simplon Rapcon Pmax 1125 Wh
Ich hatte ja schon einmal in diesem Thread die Eigentumsquote und Garagenquote in Deutschland hergeleitet. Kurz: 2/3 der Haushalte haben mindestens eine Garage. Wenn davon 50% über bleiben, die sich Strom zum Stellplatz legen wollen oder können, sind das vermutlich die solventeren Haushalte, die auch potenzielle Elektroautokäufer sind.

Das heißt, man kann als Hersteller erst einmal im Vollen schöpfen. Es gibt genug potenzielle Kunden, die nicht zum Baumarkt , Discounter oder Möbelhaus fahren müssen, um gratis aufladen zu können. Kunden, die auch nicht die ständig wachsende Ladeinfrastruktur in den Städten benötigen. War jetzt übrigens letztens in einem Parkhaus am Kúdamm. Im Ergeschoss gibt es gar keine freien Parkplätze mehr, nur noch für Behinderte und locker zwanzig Ladesäulen. Da stand ein Tesla dran. Gut, Stromkosten plus Parkhausgebühren. Aber wenn man eh grad da ist, passt es.

Ich sehe einen großen Hebel in Systemen, die den Stecker ersparen. Ob das induktives Laden ist oder nur eine automatische mechanische Lösung, die einen Ladepunkt am Unterboden ansteuert. Wenn du nach Hause kommst, aussteigst und das Auto sich automatisch über Nacht lädt, ist das die Killer-Anwendung. Cityautos werden das Thema laden gar nicht mehr kennen. Bei 35 kWh Akku und mehr wirst du nie mehr eine Tankstelle benötigen, es wird also bequemer als ein Verbrenner. Beim Porsche Mission E ist das ein wesentlicher Teil des Konzepts. Und dann kriegst du die Leute auch nicht mehr an die Wasserstofftankstelle...
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.196
Momentan ist es so, mit dem E Auto kann ich unmittelbar vor dem Eingang der lokalen Shoppingmeile parken und vermutlich umsonst laden.

Auch in diversen Parkhäusern sind die grünen Parkplätze nie voll belegt.

Es ist sogar geregelt, daß PKW ohne E umgehend abgeschleppt werden :)

Aktuell ist es vorteilhaft, einen PKW mir E im Nummernschild zu haben.

Schaut man sich etwas um, wenn man nicht gerade mit im Bett liegen beschäftigt ist, bietet es viele Optionen wo Ladesäulen stehen könnten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

E-Auto 15 Minuten geladen mit rund 500km Reichweite

Oben