Durchschlagschutz für Tubeless: Schwalbe Procore, Huck Norris, Cushcore u.a.

Diskutiere Durchschlagschutz für Tubeless: Schwalbe Procore, Huck Norris, Cushcore u.a. im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Danke! Bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Mein ganzes Leben wurde ich begleitet von diesen kleinen grünen Plastik Kästchen die Flicken...
Herta Gehtsnich

Herta Gehtsnich

Mitglied seit
24.02.2017
Beiträge
94
Den Einsatz der französischen Ventile kann man doch austauschen...Sind genauso austauschbar wie Dunlop- und Schrader-Einsätze.
*nurmalbemerk*

Gruß
flatratte
Danke! Bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Mein ganzes Leben wurde ich begleitet von diesen kleinen grünen Plastik Kästchen die Flicken, Vulkanisier Flüssigkeit und Blitzventile enthielten.
Das macht die Franzosen nun gleich wieder sympathischer Werde mir n Vorrat zulegen.
Ergänzung:
Die DIY-Lösung mit Schlauchreifen und AV-Ventilen scheint die bessere Alternative zu sein.
Da hast du mir ja reichlich Lesestoff beschert, Manfred- 50 Seiten! Bin gespannt.
 
bema13

bema13

Mitglied seit
19.04.2015
Beiträge
581
Ort
Esslingen
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 160 SL Performance CX
Den Einsatz der französischen Ventile kann man doch austauschen? Meistens jedenfalls - habe noch keine anderen gesehen. Sind genauso austauschbar wie Dunlop- und Schrader-Einsätze.
*nurmalbemerk*

Gruß
flatratte
Es gibt eben Felgen in deren Ventillöcher nur Französische Ventile passen.
Für Autoventile müsste man diese aufbohren.
Geht aber zu Lasten der Stabilität.
 
Schoka

Schoka

Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
232
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Stereo Hybrid 160 SL
@Schoka:
@bema13 das macht mir Hoffnung- ich versuche mal die Teile einzeln irgendwo im Laufe der Zeit zu erstehen, weil ich zu geizig bin für 2 Reifen (habe nur 2er Sets gefunden) zu kaufen ohne zu wissen ob es was bringt, ob es überhaupt geht und ob ich zu faul bin die Luft ständig zu prüfen.
Als Milch würde ich mir dann auch gleich ne andere (bessere?) kaufen, die ich dann zur Not noch für ein herkömmliches Tubeless Experiment nutzen könnte.
Was hälst du davon?
Kauf dir das normale Procore Set und gut ist.
Das zusammengefrieckel bringt nichts und du hast gleich alles was du brauchst. Ich wüsste nicht warum die Schwalbemilch schlechter sein sollte als andere. Ich fahre jetzt gut ein Jahr ohne Probleme. Alle 6 Monate Ventileinsätze tauschen und alles läuft prima. Kosten keine drei Euro. Arbeitsaufwand 5 Minuten für beide Räder.
 
J

Johannes7

Mitglied seit
03.04.2017
Beiträge
185
Hallo,
Habt ihr euch vor dem Kauf auch noch mit Alternativen beschäftigt, wenn ja warum dann für die Procore Variante entschieden?

Da ich mit meinem E-Mountainbike schwierig, gebiergig plus ab und zu sprunglastig fahre brauche ich auch einen extra Durchschlagschutz, bin nur noch am überlegen welchen.

Bin für jede Idee offen

Etwas Angst machen mir die vielen unterschiedlichen Probleme hier...

Was ich nicht verstehe ist die doppelte Luftkontrolle, wieso sollte der innere Schlauch denn ähnlich viel Luft verlieren wie außen? Hätte gedacht da reicht es wie beim herkömmlichen Schlauch alle paar Wochen.

Liebe Grüße
Johannes
 
lapislazulit

lapislazulit

Mitglied seit
04.05.2017
Beiträge
184
Ort
Böblingen
Details E-Antrieb
Voll am Biken mit.... Scott E-Genius 700 Tuned
Hallo,
...Da ich mit meinem E-Mountainbike schwierig, gebiergig plus ab und zu sprunglastig fahre brauche ich auch einen extra Durchschlagschutz, bin nur noch am überlegen welchen....

Liebe Grüße
Johannes
Ich werde den Durchschlagschutz "Huck Norris" (http://www.bike-magazin.de/komponenten/reifen_schlaeuche/einzeltest-2017-huck-norris-felgenschutz-fuer-mtb-reifen/a36075.html) testen. Auch wenn es nicht gegen einen Platten hilft, aber die E-MTB sind doch relativ schwer und ein Durchschlagen bei Sprüngen wird sich wohl nicht vermeiden lassen. Deshalb erhoffe ich mir ein wenig mehr Schutz der Felge dadurch.

Gruß,
lapi
 
Manfred

Manfred

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
4.902
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Bosch Classic; Brose -S (1.3)
wieso sollte der innere Schlauch denn ähnlich viel Luft verlieren wie außen?
Das ist meist ein Problem mit dem Umschaltventil. Hatte auch in 2 Tagen bis o,5 Bar Verlust am Hinterrad. Nachdem ich das Ventil (weil schwergängig umzuschalten) komplett heraus geschraubt, gereinigt und gefettet habe, hält der Druck nun besser.

Bei 6 Bar sollen lt. Schwalbe aber (wie bei Rennrad-Schläuchen auch) 0,3 Bar Verlust in 2 Tagen normal sein.
 

Anhänge

J

Johannes7

Mitglied seit
03.04.2017
Beiträge
185
Manfred

Manfred

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
4.902
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Bosch Classic; Brose -S (1.3)
Nach einem Jahr mal das Ventil raus nehmen ist jetzt nicht so der Riesenaufwand.
 
J

Johannes7

Mitglied seit
03.04.2017
Beiträge
185
Noch eine Frage, habt ihr Procore an Plusreifen montiert?

LG
 
Manfred

Manfred

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
4.902
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Bosch Classic; Brose -S (1.3)
Scheinbar hat das keiner. Für Durchschlagschutz ist das bei den dünneren Plus-Reifen sicher nicht schlecht: klick

Hatte nun tatsächlich mal ein Loch im Procore-Schlauch.
Während der Fahrt nicht bemerkt, also keine Panne. Erst zu Hause bei der üblichen Luftdruckkontrolle, es waren innen und außen ca. 5 Bar drin.
Der Innenschlauch hatte seinen Druck durch ein Loch in den Außenreifen abgegeben. Der hielt dank der Dichtmilch.

Die dadurch nötige erste Demontage war problemlos, das System war aber auch erst 3 Wochen vorher neu montiert.
Dürfte aber ein Extremfall gewesen sein.
War wohl ein Akaziendorn, der im Mantel steckte, ca. 2 mm nach innen ragte und Procore-Mantel und -Schlauch durchstochen hat. Akazienbüsche gibt es am Gardasee leider haufenweise am Wegesrand. Frisch sind die harmlos, getrocknet vom Vorjahr aber übel.
Die Kollegen mit den Schläuchen hatten in der Zeit, obwohl nicht mal die halbe Strecke gefahren, 3 richtige Platten.

Durchschläge hatte ich keine, hat auf oberüblen Geröllstrecken prima funktioniert. Wundert mich immer wieder, wie gut die Reifen diese spitzen Steine dort überstehen.
 

Anhänge

ebiker-ch

ebiker-ch

Mitglied seit
16.10.2012
Beiträge
630
Ort
Kanton Bern, Schweiz
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 160 HPA SL, Bosch CX
Noch eine Frage, habt ihr Procore an Plusreifen montiert?
Ja, mit Maxxis 2.8 DHF und DHR II, 0.8 bar vorne, 0.9 bar hinten auf Syntace W40 MX, seit über einem halben Jahr gröbste Trails bis über 3000 müM (siehe Cube Bilder Thread), keine Platten, keine Probleme.
Ohne Procore oder anderes Schutzsystem kann man das Potential der Plusreifen meiner Meinung nach gar nicht voll ausschöpfen.
 
J

Johannes7

Mitglied seit
03.04.2017
Beiträge
185
Glaub ich dir, ich erhoffe mir, dass sich bald ein pflegeleichteres System wie Cushcore und o.ä. durchsetzt.
Bin mit der Kombination Maxxis 2,8 und tubless überhaupt nicht zufrieden, habe sogar schon Durchschläge bis auf die Felge gehabt :(
 
Pede Lexle

Pede Lexle

Mitglied seit
18.01.2014
Beiträge
2.058
Ort
Im Trailparadies
Details E-Antrieb
Turbo Levo Expert Carbon 2018 und Moterra 1 2020
@Johannes7

dann mach doch endlich die Procore rein. bei BC gibts da Set grad für 84,95..

Kommen bei mir auch wieder rein..
 
Manfred

Manfred

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
4.902
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Bosch Classic; Brose -S (1.3)
Wenn es nur darum geht, wenige Durchschläge im Jahr zu verhindern (und nicht um die Möglichkeit, mit weniger Luftdruck zu fahren), würde ich Huck Norris oder CushCore ausprobieren.
Man hat nicht so ein Gefriemel mit den Doppelventilen (4-fach statt 2-fach-Luftdruckkontrolle; Verstopfen derselben durch Dichtmilch; häufige Druckkontrolle/Nachpumpen der 6-Bar Innenschlauchs).
 
e-Alps

e-Alps

Mitglied seit
19.09.2017
Beiträge
116
Kann mann mit Huck Norris keine niedrigen Luftdrücke (um 1bar) wie bei Procore fahren ?
Ergänzung:
http://velomotion.de/2016/10/test-huck-norris-schutz-fuer-tubeless-felgen-und-reifen/

Hier steht:
Unser Fazit
Eine gute und attraktive Alternative zu anderen Systemen, was den Schutz der Felgen und Reifen angeht. Beim fixieren des Reifens auf der Felge kann Huck Norris nicht mit Procore oder Dean Easy mithalten. Wer aber keine großes Problem mit Burping hat und einfach nur, trotz wenig Reifendruck, sicher sein will ohne Defekt ans Ziel zu kommen, der sollte Huck Norris seinen Mitbewerbern vorziehen. Stimmige Funktion, sehr einfache Handhabung und toller Preis sind ein Roundhouse-Kick für alle Zweifler.
 
E-Ville 59

E-Ville 59

Mitglied seit
13.03.2017
Beiträge
303
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bergamont E-ville N380 CX, Steppenwolf Haller N380
Bin gerade dabei auch mal tubeless auszuprobieren.
In der Pipeline befindet sich ein Maxxis Ravager.
Nun meine Frage, hat wer schon mal den cSixx Foamo Durchschlagschutz ausprobiert ?
Seit ihr mit Dem zufrieden ?
 
J

Johannes7

Mitglied seit
03.04.2017
Beiträge
185
Guten Abend, hat hier jemand in den letzten Monaten Erfahrungen zu Cushcore (evtl sogar die plus Variante) gesammelt?
Außerdem hab ich bei der Plus Variante noch keinen günstigen Preis gefunden, falls da jemand was weiß gerne melden :D
 
powdersnow

powdersnow

Mitglied seit
25.07.2019
Beiträge
14
Ort
Wienerwald
Details E-Antrieb
Bosch CX
Habe mir vor einer Woche vorne und hinten Proccon eingebaut und bin soweit sehr zufrieden.
In Kombination mit den 2,80 Holy Mary vorne und 2,80 Hans Dampf hinten kann ich so permanent mit 1.0bar fahren. Auf der Straße nicht schlimmer als mit 1,5bar und im Gelände schön griffig. Durchschläge sind Geschichte, mit 6,0bar im Proccon. Habe es schon mit 0,5 bar getestet, auf bösen Kalkfelsen.

Nach einer Woche und 350km musste ich bei beiden Rädern 1 bar von fünf auf sechs nachpumpen.
 
seppu

seppu

Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
1.644
Ort
rosenheim
Details E-Antrieb
hai fullnine/rc-x ,sduro allmtn rc
Habe mir vor einer Woche vorne und hinten Proccon eingebaut und bin soweit sehr zufrieden.
In Kombination mit den 2,80 Holy Mary vorne und 2,80 Hans Dampf hinten kann ich so permanent mit 1.0bar fahren. Auf der Straße nicht schlimmer als mit 1,5bar und im Gelände schön griffig. Durchschläge sind Geschichte, mit 6,0bar im Proccon. Habe es schon mit 0,5 bar getestet, auf bösen Kalkfelsen.

Nach einer Woche und 350km musste ich bei beiden Rädern 1 bar von fünf auf sechs nachpumpen.
5 oder 6 bar is ne ganz schlechte idee. Damit veringerst du die speichenspannung massiv. Ein schwalbe techniker meinte vor 2 jahren, 4 bar reichen. Selbst bei meinen 4 bar musste ich nachspeichen. Btw. Dt swiss gibt keine procore freigabe auf ihre laufräder.
 
Thema:

Durchschlagschutz für Tubeless: Schwalbe Procore, Huck Norris, Cushcore u.a.

Werbepartner

Oben