Drängelgitter - und wie sie umfahren werden

Diskutiere Drängelgitter - und wie sie umfahren werden im Plauderecke Forum im Bereich Community; 2019 haben in Augsburg 300 Menschen gegen eine neue Umlaufsperre demonstriert. Diese liegt am Ende/am Anfang einer Fahrradstraße. Das Gleis gehört...
Lowtechbike

Lowtechbike

Dabei seit
17.01.2020
Beiträge
415
Punkte Reaktionen
639
Details E-Antrieb
250 W. BLAUPUNKT/Bafang HR + 250 W. NoName VR
2019 haben in Augsburg 300 Menschen gegen eine neue Umlaufsperre demonstriert. Diese liegt am Ende/am Anfang einer Fahrradstraße. Das Gleis gehört der Augsburger Localbahn, dort fährt 4-5 mal im Jahr ein Ausflugs-Zug durch, mit 10 km/h.
Radler protestieren gegen Umlaufsperre: Rekord-Demo in Pfersee kritisiert Behinderung umweltfreundlicher Mobilität und bezweifelt Gewinn an Sicherheit – 300 Teilnehmer folgen dem Aufruf der Cyclists For Future, des ADFC und der Bürgeraktion Pfersee – auensee
So sieht die Durchfahrt aus (14 sekündiges Video):
 
salearborist

salearborist

Dabei seit
13.03.2019
Beiträge
401
Punkte Reaktionen
261
Ort
Alb-Donau-Kreis
Da gibts jedoch Drängelgitter, Umlaufsperren die wesentlich behindernder in der Durchfahrt sind - das Augsburger Beispiel würde ich jetzt nicht als besonders hinderlich einstufen wollen - ist aber grundsätzlich eine Sperre zu viel und gehört entfernt.
 
Kasselaner

Kasselaner

Dabei seit
26.12.2020
Beiträge
314
Punkte Reaktionen
368
Ort
34125 Kassel
Wer zu blöd ist sich an solch einer Stelle Überblick zu verschaffen und dann sicher zu passieren, ist selber Schuld.
Die Teile stehen nicht umsonst dort und Radfahrer werden per Beschilderung aufgefordert abzusteigen und zu schieben.
Zugegeben, Radfahrer mit Hänger oder auch Lastenradfahrer haben es hier nicht einfach und sollten sich ggf. einen anderen Weg suchen.

EDIT: Wenn es keine Sicherung gibt, ist das Geschrei groß. Schranken werden von Radfahrern übrigens auch gerne umfahren/umschoben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
19.712
Punkte Reaktionen
8.832
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
hmm. mal abgesehen davon, dass da keine Sperre hingehört, wenn da wirklich nur 5mal im Jahr quasi ein Zug fährt, und das eh langsam..

dann soll der Zug dort halt dort das Tempo auf Schrittgeschwindigkeit reduzieren

aber ansonsten: CAllamon: was für ein Trike fährst du, dass du da nicht durchkommst ?
ich fahre TRike, Velomobil und auch mit Anhängern.. und mit keinem meiner Geräte hätte ich da ein Problem

auch ein Lastenrad müsste da durchpassen
 
salearborist

salearborist

Dabei seit
13.03.2019
Beiträge
401
Punkte Reaktionen
261
Ort
Alb-Donau-Kreis
Mit dem Cargobike sind nahezu alle Drängelgitter, Umlaufsperren nur sehr erschwert passierbar - das geht bis zum mühsamen Schieben über die Gleise neben der Sperre.
Wenn da Ladung drauf ist - hebe ich nicht mal eben ein Radl mit 180 kg oder mehr Gesamtgewicht einfach so in die richtige Spur.
Fahre durchschnittlich viermal in der Woche über den Allgäuer Ring in Neu-Ulm - stets auf der Fahrbahn, Strasse und habe bis jetzt gefühlt zig verbale Verwarnungen und einige Bussgelder der bayerischen Polizei erhalten. In der Regel von zivilen Fahrzeugen...
 
Lowtechbike

Lowtechbike

Dabei seit
17.01.2020
Beiträge
415
Punkte Reaktionen
639
Details E-Antrieb
250 W. BLAUPUNKT/Bafang HR + 250 W. NoName VR
für alle Interessierten: so sieht das aus, wenn der "Zug" kommt, genau an dieser Umlaufsperre. Ich habe gleich die richtige Stelle verlinkt, ab Minute 2:13. Die Stadt wurde gefragt, ob für die seltenen Durchfahrten eine Schranke installiert werden kann. Das sei zu teuer. Die Sperre hat glaube ich 15.000 gekostet. Eine personelle Maßnahme (Zug hält an, Sicherungsposten steigt aus, Zug fährt durch, Sicherheitsposten steigt wieder zu) war wohl auch nicht möglich (kenne die Details nicht). Ob so eine Sperre gut zu durchfahren ist, zeigen die Pfosten: die sind mittlerweile so angeschrammelt, dass erkennbar ist, dass dort jede Menge Pedale und was auch sonst noch (Anhänger) anstoßen. Es ist eben ein Gleis und da gibt es wohl Vorschriften des Eisenbahnbundesamtes, die regeln, was dort aufgebaut sein muss, ob jetzt ein ICE kommt oder so eine Bahn. Hat jedoch vorher 30 Jahre niemanden interessiert, erst als die Fahrradstraße eröffnet wurde (vorher wurde auch schon geradelt). Also ich will die Sperre selbst gar nicht bewerten, ich teile die Infos, weil die Sperre so gut dokumentiert ist und sich als Diskussionsgrundlage eignet.

 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
2.328
Punkte Reaktionen
1.209
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Das Video lässt die Herzen aller Bahnfans höher schlagen!!

Trotzdem, da ist das Eisenbahnkreuzungsgesetz in dem die Sicherungsmaßnahmen auch in Bezug auf die Situation auf der Straße recht eng geregelt sind.
Höherwertige Maßnahmen gibt es sicher. Nur muss sich jemand finden, der das bezahlt.
Ein Neu- oder umfangreicher Ausbau der Straße könnte ein guter Anlass sein.
Wir haben hier so eine Freizeitbahn, bei der im Rahmen einer Ortsumgehung der Straße ein bisheriger Bahnübergang zur Unterführung werden wird.
Die Bahn fährt derzeit nur im Sommer an Wochenenden stündlich.
 
Lowtechbike

Lowtechbike

Dabei seit
17.01.2020
Beiträge
415
Punkte Reaktionen
639
Details E-Antrieb
250 W. BLAUPUNKT/Bafang HR + 250 W. NoName VR
anfangs gab es keinen brauchbaren bypass, das wurde grob geschottert neben der Sperre. Mit dem Lastenrad und vor allem mit seitlich überstehender Beladung konnte man nicht durch die Sperre und nicht daran vorbei, Alternativrouten waren nötig. Inzwischen ist das überwachsen, umfahren geht immer noch nicht, weil es eng ist, aber schiebend kommt man vorbei. Immerhin, ist halt so... habe nur ein Mini-Bild, das die Schotterung zeigt, die inzwischen überwachsen ist.
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-07-25 230553.jpg
    Screenshot 2021-07-25 230553.jpg
    23,2 KB · Aufrufe: 77
  • DSCN6074.JPG
    DSCN6074.JPG
    187,2 KB · Aufrufe: 75
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
19.712
Punkte Reaktionen
8.832
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
aber mal ehrlich: so wie das Lastenrad beladen ist, hat es auf 90% der Radwege eh nix zu suchen bzw. ist so auch wohl ned erlaubt..

das ist auf der STraße besser aufgehoben
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.446
Punkte Reaktionen
3.279
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
für alle Interessierten: so sieht das aus, wenn der "Zug" kommt, genau an dieser Umlaufsperre. Ich habe gleich die richtige Stelle verlinkt, ab Minute 2:13.


Und wenn man genau hinschaut sieht man wie dumm sich manche Radfahrer verhalten. Da fährt einer an der Sperre vorbei, zwischen Bäumen und Büschen. Laß den Zugführer vergessen zu hupen ( menschl. Versagen ), der Radfahrer hat Kopfhörer auf ( sehe ich tägl. mehrmals und schon schlägt Murphys Law zu und das Geheule ist groß warum die Bahn nicht bessere Sicherheitsmaßnahmen ergreift.
 
Lowtechbike

Lowtechbike

Dabei seit
17.01.2020
Beiträge
415
Punkte Reaktionen
639
Details E-Antrieb
250 W. BLAUPUNKT/Bafang HR + 250 W. NoName VR
aber mal ehrlich: so wie das Lastenrad beladen ist, hat es auf 90% der Radwege eh nix zu suchen bzw. ist so auch wohl ned erlaubt..
es ist dort kein Radweg, sondern eine Straße, die für Autos und Motorräder gesperrt ist. Mit Motorroller und kleiner darf sie befahren werden. Hinter der Umlaufsperre folgte eine Brücke über einen Fluß. Das bedeutet, das die Umfahrung weiträumig erfolgen müsste, nämlich über die nächste Brücke. Die linksseitig nächste Brücke ist 2 km entfernt, die rechtsseitig nächste Brücke noch untauglicher, weil reine Fußgängerbrücke.

Ich kennen noch keine Rechtsprechung, ab wann eine Beladung nicht mehr radwegtauglich ist. Konkret gesetzlich geregelt ist es nicht. Das ist wie so oft im Verkehrsrecht, speziell bei Fahrrädern, die Frage einer richterlichen Beurteilung im Einzelfall sowie der persönlichen Einschätzung und ggf. der Polizist_innen vor Ort, und später ggf. auch von Versicherungen im Schadensfall.

Meine persönliche Einschätzung: es ist grundätzlich erlaubt und sogar verpflichtend, auch mit Beladung den Radweg zu benutzen. Eingeschränkt wird dies durch StVO § 1 Grundregeln Absatz 2: "Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird."

Ich halte es daher für sinnvoll, auf die Straße zu wechseln, wenn es zu einer Gefährdung z.B. von Fußgänger_innen oder Fahrradfahrer_innen kommen würde. Bei menschenleerem Radweg dürfte das Wechseln auf die Straße schwer zu argumentieren sein.
 
Lowtechbike

Lowtechbike

Dabei seit
17.01.2020
Beiträge
415
Punkte Reaktionen
639
Details E-Antrieb
250 W. BLAUPUNKT/Bafang HR + 250 W. NoName VR
Die Dinger heißen Umlaufgitter - da hast Du wohl was falsch verstanden...
guter Punkt! dann sind "Fahr"räder da eh nicht sinnvoll, mit Laufrädern komt man da besser durch.
 
Lowtechbike

Lowtechbike

Dabei seit
17.01.2020
Beiträge
415
Punkte Reaktionen
639
Details E-Antrieb
250 W. BLAUPUNKT/Bafang HR + 250 W. NoName VR
.... und das Geheule ist groß warum die Bahn nicht bessere Sicherheitsmaßnahmen ergreift.
ja, das ist richtig, die Gesellschaft akzeptiert dieses Risiko nicht, im Fall eines Unfalls gäbe es erhebliche Kritik daran, dass es keine Sicherungsmaßnahmen gab. Es ist gut so, dass jeder Unfall, bei dem ein Fahrradfahrer oder eine Fahrradfahrerin ums Leben kommt, im Detail beleuchtet wird und oft mediale Aufmerksamkeit bekommt (Polizeibericht/Presseartikel). Daher wundert es mich immer wieder, dass bei Verkehrsunfällen von motorisierten Verkehrsteilnehmenden (PKW/LKW/Motorrad) dies in den meisten Fällen nicht passiert, hauptsächlich nur bei besonderen, seltenen oder ungewöhnlichen Situationen. Die Gesellschaft akzeptiert Unfälle und Todesfälle eher, sobald sie im motorisierten Bereich stattfinden. E-Bikes stehen irgendwo in der Mitte.
Ich finde diese gesellschaftliche Einordnung seltsam, der Mensch ist schützenswert unabhängig von der Verkehrsmittelwahl. Die Verkehrs-Unfallzahlen (gesamt) ließen sich durchaus noch weiter senken.
 
salearborist

salearborist

Dabei seit
13.03.2019
Beiträge
401
Punkte Reaktionen
261
Ort
Alb-Donau-Kreis
Soweit mir bekannt gibt es zur Ladung von Cargobikes keine genauen Vorschriften - es ist lediglich Ladungssicherung und keine grob hervorstehenden Gegenstände bezüglich der Silhouette zu beachten. Klar, keine Überladung vom Bike und kein Transport von Sachen die sich im Lauf der Fahrt verabschieden (offene Flüssigkeiten usw.)
 
Lowtechbike

Lowtechbike

Dabei seit
17.01.2020
Beiträge
415
Punkte Reaktionen
639
Details E-Antrieb
250 W. BLAUPUNKT/Bafang HR + 250 W. NoName VR
keine grob hervorstehenden Gegenstände bezüglich der Silhouette
Hi @salearborist , da ich immer wieder auch ungewöhnliche Dinge transportiere, interessiert mich das. Manchmal ist es z.B. nötig, etwas quer auf das Lastenrad zu legen, das dann übersteht. Hast Du einen Link oder eine Info, wo man das genauer nachlesen kann? Vielleicht mit Infos, wie man das trotzdem transportieren kann, z.B. Markierung durch rote Fähnchen? Ich hatte zum Glück in der Praxis noch nie Probleme und Diskussionen (mit Beamt_innen), eher freundliche Reaktionen von Passanten und anderen Verkehrsteilnehmer_innen. Ich mache mir bei jeder dieser Fahrten trotzdem Gedanken darüber, ob das so passt...
 
Thema:

Drängelgitter - und wie sie umfahren werden

Drängelgitter - und wie sie umfahren werden - Ähnliche Themen

1 Woche Berlin Mitte mit Pedelec und E-Scooter: Mahlzeit, ich war letzte Woche mit meinen beiden Jungs (18 und 21) in Berlin Mitte. Neben Kultur und Sightseeing waren auch kleinere Touren mit...
Mein Bike knarzt (knarrzt, knackt, what ever ...): Hey, mein Bike knarzt auch. Was ich so irritierend finde, das sich der Ort bzw. die Ursache des knarzen nicht genau lokalisieren lässt...
sonstige(s) Kiox Höhenmeter falsch bzw. unplausibel: Hallo zusammen, ich habe heute meine erste kleine Runde mit meinem neuen E-Bike (Mondraker) gedreht und dabei ist mir aufgefallen, dass die...
sonstige(s) Nyon zeigt keine Navigationsdetails mehr an: Hallo zusammen, ich habe seit heute das Problem, dass mein Nyon keine Infos mehr auf der Naviansicht zeigt. Es fehlt z.B. wie lange die Tour noch...
E Bike Neuling keine Erfahrung: Hallo liebe Biker, ich bin absoluter Neuling, möchte mir und meiner Frau ein E Bike kaufen, doch soll es sehr günstig sein, unter 1000€, aber...
Oben