Dieseldebatte, bin umgestiegen auf Hybrid

Diskutiere Dieseldebatte, bin umgestiegen auf Hybrid im Plauderecke Forum im Bereich Community; Hi, ich bin dieses ständige Hin und Her um das Thema Diesel leid. Solange die Autohersteller die Politiker im Griff haben, wird es für die...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

grosserschnurz

Mitglied seit
18.09.2008
Beiträge
6.938
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

ich bin dieses ständige Hin und Her um das Thema Diesel leid.

Solange die Autohersteller die Politiker im Griff haben, wird es für die Dieselfahrer keine brauchbare Lösung geben. Der Dumme, ich war auch einer, der mit 5er noch legal unterwegs war, hängt in der Luft und muss sich damit abfinden, wenn ihm für ein Auto, mit nicht mal 50 000 km, ein Sonderpreis angeboten wir, der nicht mal ein Viertel des Neupreises ausmacht.
Ok, bei Hybrids ist die Auswahl nicht besonders groß, aber für ein reines e-Auto bin ich noch nicht bereit.
Schon der Gedanke im Stau nach versprochenen 400km schon bei 300km im Winter liegen zu bleiben, treibt mir Schweißperlen auf die Stirn.
 
O

osso

Mitglied seit
06.10.2018
Beiträge
36
Und was wird es für einer? Ein Toyota?
 
Vito

Vito

Mitglied seit
15.07.2018
Beiträge
888
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX
Nunja, das Dieselproblem hätte sich doch schon längst erledigt, wenn die Steuervorteile für ebendiese abgeschafft würden.

Natürlich ist es nicht schön, wenn man privat von der Misere betroffen ist...
 
G

grosserschnurz

Mitglied seit
18.09.2008
Beiträge
6.938
Ort
Grossraum Stuttgart
Und was wird es für einer? Ein Toyota?
Hi,

wollte hier keine Werbung machen, ein Auris von Toyota.
Ergänzung:
Nunja, das Dieselproblem hätte sich doch schon längst erledigt, wenn die Steuervorteile für ebendiese abgeschafft würden.

Natürlich ist es nicht schön, wenn man privat von der Misere betroffen ist...
Hi,

verstehe deinen Beitrag nicht. Bist du bei AUDI oder Konsorten?
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
7.481
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
...
Solange die Autohersteller die Politiker im Griff haben, wird es für die Dieselfahrer keine brauchbare Lösung geben.
Dem ist nichts hinzu zu fügen.
...aber für ein reines e-Auto bin ich noch nicht bereit.
Schon der Gedanke im Stau nach versprochenen 400km schon bei 300km im Winter liegen zu bleiben, treibt mir Schweißperlen auf die Stirn.
E-Auto geht für uns auch nicht, aber aus einem anderen Grund.
Ohne Lademöglichkeit zu Hause macht es keinen Sinn.
 
Vito

Vito

Mitglied seit
15.07.2018
Beiträge
888
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX
Hi,

verstehe deinen Beitrag nicht. Bist du bei AUDI oder Konsorten?
Nabend, um Gottes Willen. Ich bin eher schon vor dem aktuellen Dieselskandal durch selbigen geschädigt.

Die modernen Diesel sind zwar effektiv, aber längst nicht mehr so haltbar, wie die alten Stinker und viel teurer in Unterhalt und Wartung, als Benziner. (Hatten seinerzeit nur einen gekauft, da Alfa zu der Zeit Benziner von Holden einbaute, die gingen gar nicht)

Wenn nun der deutsche Steuervorteil weggefallen wäre, hätten sicher weit weniger Leute überhaupt Autos mit Dieselmotoren gekauft...
 
G

grosserschnurz

Mitglied seit
18.09.2008
Beiträge
6.938
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

habe übrigens für die Bewertung meines Diesels "Wir kaufen dein Auto" bemüht.

Will nicht sagen, dass hier Gauner am Werk sind, aber die bieten für das ungesehene Auto als Beispiel 10000 € und machen einen Vorstellungstermin, an dem man vorbei kommen sollte um dann 6000€ zu bieten. Deshalb sollte man hier sehr vorsichtig sein.
 
raptora

raptora

Mitglied seit
17.10.2009
Beiträge
10.481
Details E-Antrieb
Fatbike forever
Hab mir Anfang des Jahres einen Yaris Hybrid zugelegt um eigentlich nur damit zur Arbeit zu fahren.
Aktuell fahre ich den so mit 3,5 bis 4 Liter und da habe ich die Klima und Radio an.

Mittlerweile macht mir das Auto und auch das Hybridfahren so viel Spaß das wir auch am Wochenende
fast nur damit fahren und die anderen Autos in der Garage bleiben :)

Meine Dieselmöhre fahre ich bis zum bitteren Ende/Exitus,
dank Allrad bin ich froh den jetzt im Winter zu haben.

Vorausgesetzt es sollte noch mal schneien in diesem Leben, wird ja eher immer seltener :cautious:
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.351
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 84000km; Haibike Xduro FS RS
...ich bin dieses ständige Hin und Her um das Thema Diesel leid.
Ziemlich späte Einsicht. Das der Diesel ein Abgasproblem ohne SCR-Katalysator hat, war schon vor über 10 Jahren technischer Konsens. Ich würde ja alle die in den letzten 10 Jahren einen Diesel ohne SCR-Katalysator gekauft haben auf die Stirn tätowieren:
„Ich bin dumm und mir ist alles egal, Hauptsache ich kann billig Auto fahren.“
Das sich Dieselfahrer als Opfer hinstellen, halte ich für sehr dreist. Ich glaube nicht das man mit vorgehaltener Waffe dazu gezwungen wird einen Diesel zu kaufen.

Alle die einen Diesel mit SCR-Katalysator fahren, achtet auf euren AdBlue Verbrauch. 5% des Dieselverbrauchs ist als absolutes Minimum anzusehen. Wenn der zu niedrig ist, könnt ihr euch sicher sein das die Abgasnachbehandlung nicht vollumfänglich ablaufen kann. Wem das egal ist, kann sich bei der Tätowierschlange einreihen.

So lange die Elektromobilität beim Auto nicht vorwärts kommt und man trotzdem Auto fahren will, sollte man Erdgas oder Autogas als Kraftstoff wählen.
Erdgas( Methan) kann ziemlich einfach synthetisch mit überschüssigem, regenerativ erzeugtem Strom hergestellt werden. Methan hat mit dem günstigen Wasserstoff-Kohlenstoffverhältnis eine „saubere“ Verbrennung. Eine aufwändige Abgasnachbehandlung ist nicht notwendig.
 
Zuletzt bearbeitet:
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.353
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Ziemlich späte Einsicht. Das der Diesel ein Abgasproblem ohne SCR-Katalysator hat, war schon vor über 10 Jahren technischer Konsens.
Das wrid man in ein paar jahren auch vom Benziner sagen - ist alles ein Abcachen.
Und denn Recyclingbeitrag für E-Autos werden wir auch noch erleben.

... und das ein von Asien finanzierter Verein die ganzen Dieselverbote erstreitet um die Deutschen Autobauer billig einzusacken muss man sich auch erst man Widerspruchslos gefallen lassen.
 
G

grosserschnurz

Mitglied seit
18.09.2008
Beiträge
6.938
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

wurden wir von der Auto Lobby und der Regierung nicht verarscht? 5er Diesel wurden doch von beiden und dem KBA offiziell abgesegnet.:p

Finde deinen Beitrag nicht so richtig Ziel führend, mein Diesel war 4 Jahre alt, und da gab es auch keinen Hinweis, dass ich damals dumm war!:rolleyes:

Ich betrachte mich nicht als Opfer, sondern schlichtweg, auch wenn es dir nicht passt, und ich wiederhole mich, verarscht.:eek:
 
Philipp2301

Philipp2301

Mitglied seit
31.01.2018
Beiträge
464
Ort
Heidelberg / Karlsruhe
Details E-Antrieb
Bulls E45 Crystalyte HS4080; Bafang "TRIO" 25er
Ich bin gestern mit einem BMW i3 mit dem 18kWh-Akku auf Geschäftsreise ins Allgäu gefahren, morgen geht es wieder zurück. Wegen der Temperaturen habe ich die 270 km nicht mit 1x Nachladen geschafft (wie sonst immer), sondern hab einen 2. Stop gebraucht. 2x 20 Min laden, das ist wirklich ok.
Das Elektroauto steht sich bei uns in der Firma die Reifen platt. Die Leute sind zu feige oder zu verwöhnt, es wird einfach einer von vier Passat Diesel genommen, da muss man sich um nichts kümmern. Der i3 ist jetzt seit fast drei Jahren bei uns im Betrieb, ist ganze 20.000km gelaufen, davon bin ich 6.000km Langstrecke gefahren.
Wenn ein E-Auto nur herum steht, dann altert der Akku, das kennen wir ja von unseren Fahrrädern. Und die Produktion des Akkus kostet so viel Energie und Material, dass man das echt nicht machen sollte. Als privaten Zweitwagen oder für die vielen Haushalte, die unter 10.000km im Jahr fahren sollte daher der Benziner (oder Gas) immer noch und auch weiterhin ganz oben auf der Liste stehen!
Ergänzung:
Ich habe übrigens auch noch einen Seat Alhambra mit dem Schummeldiesel. Seit dem Softwareupdate verbraucht er ca. 15L AdBlue auf 10.000km. vorher haben die 19L über 20.000km gereicht.
Ich habe letztes Jahr meinen alten Diesel-Octavia mit über 300.000km verschrottet. Ich hätte gerne ein Elektroauto gekauft, schließlich habe ich eine Pendelstrecke von 70km am Tag. Aber das hätte sich nie gerechnet. Jetzt fahre ich einen neuen Golf mit dem Dreizylinderbenziner. Damit komme ich auf 24 Cent pro Kilometer. Der E-Up hätte 35 Cent pro Kilometer gekostet, der Leaf ähnlich.
 
andreas s

andreas s

Mitglied seit
05.10.2018
Beiträge
348
Details E-Antrieb
Metabo 14,4 Li
Will nicht sagen, dass hier Gauner am Werk sind
Da Deine Erfahrung mit diesem Unternehmen keine Ausnahme, sondern den vielfach dokumentierten Regelfall darstellt, kann man m.E. schon ohne schlechtes Gewissen von Gaunern sprechen.
Du hast doch wohl nicht zu dem angebotenen Preis verkauft?
Ergänzung:
Jetzt fahre ich einen neuen Golf mit dem Dreizylinderbenziner. Damit komme ich auf 24 Cent pro Kilometer
Sind in diesen 24 Ct wirklich sämtliche real anfallenden Kosten enthalten? Ich zweifel das an.
 
Velosolex-3800

Velosolex-3800

Mitglied seit
13.09.2017
Beiträge
187
Ort
41472Neuss
Details E-Antrieb
SFM DU250 36V Giant Full E+ 1,5 Pro
"""„Ich bin dumm und mir ist alles egal, Hauptsache ich kann billig Auto fahren.“"""

Selten blödsinnigeres Geschreibsel gelesen.

Ich bin kein Ingenieur
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
3.104
Ort
München
Details E-Antrieb
BionX S-Pedelec, Dail-E Grinder, Bosch Lastenrad
Bin auch umgestiegen vom Diesel. Auf S-Pedelec und bei richtig schlechtem Wetter vielleicht auch mal S-Bahn.

Seit gestern ist der Diesel weg. Bin ganz traumatisiert vom beständigen Bequatschwerden professioneller Autohändler die (leider erfolglos) versucht haben mich runterzuhandeln. Ich glaub ich kauf schon deshalb kein neues mehr, damit ich mich beim nächsten Wechsel nicht mit dem Geschmeiss rumschlagen muss...
 
Alfa Ori

Alfa Ori

Mitglied seit
23.07.2018
Beiträge
17
Ich will nicht meinen Account löschen lassen, sondern die Dieseldebatte.
 
Fripon

Fripon

Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
1.417
Ort
10829 Berlin
Details E-Antrieb
Ganz neu Riese und Müller Delite HR Motor 36 V
Hallo miteinander

Hier in Frankreich kam grade im Radio,daß bereits an ca. 20% der Tankstellen der Preis für Diesel
( Macrons Weg um an Fahrverboten nach EU Recht vorbei zu kommen )
über dem für Benzin liegt. (n).
Glücklicherweise stören mich die Preise deutlich weniger seit ich deutlch mehr Jareskilometer mit dem Rad fahre als mit dem Auto.

Gruß Fripon
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Dieseldebatte, bin umgestiegen auf Hybrid

Oben