Die Wahrheit über LED-Lampen...

Diskutiere Die Wahrheit über LED-Lampen... im Plauderecke Forum im Bereich Community; Alexa&Co, Ja! Da bin ich auch altmodisch, das erledigt bei mir die Hausdame, die war früher bei der „Stasi“ Nice Day Wolf
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.479
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
ich habe auch noch hunderte glühbirnen gehortet und kaufe weiter halogenstrahler auf flohmärkten dazu.

wie man dieses milchig trübe, zum beige-rosa neigende licht der meisten, von discountern angebotenen LED-ersatzbirnen aushält ist mir unbegreiflich.
schaut euch farbfotos unter ner guten alten glübirne oder halogenlampe an und vergleicht die farben im widerschein einer LED. letzte sorgt für alles andere als eine natürlich farbwiedergabe.

noch grausamer das kalte/bläuliche licht etlicher billig-LEDs (lichterketten, außenbeleuchtungen, weihnachtsbaumketten usw.) aus ramsch-märkten. gesichter sehen mt denen z. t. aus wie blutleere zombies!
 
rio71

rio71

Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
1.010
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
ich habe auch noch hunderte glühbirnen gehortet und kaufe weiter halogenstrahler auf flohmärkten dazu.

wie man dieses milchig trübe, zum beige-rosa neigende licht der meisten, von discountern angebotenen LED-ersatzbirnen aushält ist mir unbegreiflich.
schaut euch farbfotos unter ner guten alten glübirne oder halogenlampe an und vergleicht die farben im widerschein einer LED. letzte sorgt für alles andere als eine natürlich farbwiedergabe.

noch grausamer das kalte/bläuliche licht etlicher billig-LEDs (lichterketten, außenbeleuchtungen, weihnachtsbaumketten usw.) aus ramsch-märkten. gesichter sehen mt denen z. t. aus wie blutleere zombies!
so schlimm..?? echt.. :unsure:
 
J

Jenss

Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
810
Led seit ewigkeiten im Einsatz, sicher 20-30 Stück. Die älteste auch was über 10 Jahre.
1 ging bisher Kaputt, weil sie mir runter gefallen ist. Hat sogar noch geleuchtet, aber das Glas Außenrum war mir einfach zu scharfkantik.
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.273
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
wie man dieses milchig trübe, zum beige-rosa neigende licht der meisten, von discountern angebotenen LED-ersatzbirnen aushält ist mir unbegreiflich.
schaut euch farbfotos unter ner guten alten glübirne oder halogenlampe an und vergleicht die farben im widerschein einer LED.
interessant...

dann schau dich mal in Fotografie-Foren um oder Testberichte zu softboxen und Dauer-Ausleuchtungen an...

nicht nur wegen weniger STrom und weniger Hitze (Softboxen) werden LED da mittlerweile bevorzugt..
auch die Variable Farbtemperatur (siehe Westcott, Dedolight oder Fiilex ) sprechen für LED
z.b. die Fiilex Q500
die geht von 2800 bis 6500 K zu regulieren, verfügt über einen CRI Wert von über 93 (bei 3000-5600 K)
außerdem kann der Farbwert (Hue) um ±.25 Magenta/Green verstellt werden.

gerade wenn man z.b. auch Tageslicht mit Kunstlicht kombiniert (Gefahr Blaustich bei klassischer Beleuchtung) hast du mit LED hier Vorteile

also sorry, aber viele der Argumente der "Glühbirnen-Horter"-Fraktion sind doch auch an den haaren herbeigezogen
ok.. irgendwelche 2 Euro Lampen vom Disconter mögen da anders sein

professionelle Fotographen und fotostudios verwenden heute LED...
also so schlecht kanns nicht sein ;)
Ergänzung:

wegen Alexa:
ja, nur wegen Licht hätte ich es mir vielleicht auch nicht gekauft, die Alexa(s)...

aber es ist die Kombi

morgens frag ich ob es regenen wird (erspart mir am computer oder handy rumzudrücken),
beim Kochen kann ich mir nen Timer stellen
CDs hatte ich nie viel, jetzt gar keine mehr -> Musik kommt über Spotify und die Anlage
immerwieder kommt es vor dass wir im Gespräch eine Wissensfrage haben, wo wir dann Alexa fragen (und die uns dann die Info gibt oder wikipedia diesbezüglich vorliest)
oder wenn ich wissen will wie lange Geschäft xy noch offen hat oder überhaupt offen hat
oder wenn ich meine Hörbücher in der Badewanne höre, kann ich das mit Alexa steuern obwohl ich in der Badewanne liege.. genauso die Musik oder eben das Licht dimmen
wenn ich wissen will wann der aktuelle Terminator in meinem Kino läuft - Alexa weiß es
ich will wissen, wann die Liveübertragung vom Finale mit Dominic Thiem im Livestream läuft? - Alexa weiß es
ich kann ne SMS per Sprache erstellen und verschicken, handsfree
Todos oder einkaufsliste kann ich spontan was mit einem kurzen Satz hinzufügen

ich könnte die Heizung steuern - ist bei mir unnötig, da ich in einem Passivhaus wohne und nicht heize

ich kann Steckdosen per Alexa steuern (z.b. nicht-smartfähige Lampen)

--> tatsächlich habe ich EINE Lampe noch die eine glühbirne ist !
die sitzt in einer Strohlampe.. da hab ich schon mehrere LEDs probiert (auch welche mit LED-fäden)
hier ist es bei der Lampe scheinbar wichtig, dass das Licht möglichst zentriert aus einem Punkt kommt..
das scheint die Glühbirne besser hinzukriegen als alle LED-Bulbs, die ich zuhause habe...

dadurch wirft die Lampe ein schönes feines Muster auf die Wände...
bei den LEDs ist fast kein Muster zu sehen, da ist das Licht nicht punktförmig genug..

ist aber die einzige Lampe...
für das bisschen Licht braucht die dann aber 60Watt !! (5 Stunden laufen lassen entspricht das ca. 100km mit dem Pedelec)

also ja: BRAUCHEN tut man es nicht unbedingt...
genausowenig wie man SCHMUCK braucht
oder irgendwelche modischen kleidungsstücke
oder nen Fernseher größer 32"
oder ein Smartphone für mehr als 150 Euro
oder oder oder


ODER: ein Pedelec..

90% der Leute brauchen kein Pedelec.. ist reine Bequemlichkeit

und doch werden auf ein normales Bike schnell mal 2000Euro draufgelegt, damits ein Pedelec ist..
da mach ich mir wegen 29 Euro für ne Alexa pro Raum jetzt auch keinen Kopf


und wegen der Gefahr - Alexa und Abhören -
ich denke da muss ich mir mehr sorgen machen, was ich so in diversen Foren so (über mich) geschrieben habe,
als über das was ich in meinen 4 Wänden von mir gebe ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.479
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
also sorry, aber viele der Argumente der "Glühbirnen-Horter"-Fraktion sind doch auch an den haaren herbeigezogen
selbst wenn es so wäre: warum sollte ich eine mehr oder weniger gute kopie (LED) nehmen, wenn ich das original (glühbirne, halogen) haben kann? mein vorrat reicht bis an mein lebensende! (garantiert ohne blau-verseuchung...).
 
Achined

Achined

Mitglied seit
10.11.2019
Beiträge
44
Wir haben im ganzen Haus die billigen Led von Ikea, keinerlei Ausfall bisher
 
kukihn

kukihn

Mitglied seit
18.09.2016
Beiträge
150
Ort
Heilbronn
Details E-Antrieb
Focus Crater Lake 5.0 Xion (Alber) 36V/11Ah
Vielleicht weils weniger Energie braucht???????
Und wenns nur ist um den Mehrverbrauch der 5 Alexas zuhause zu kompensieren ;-) .
 
Flatliner

Flatliner

Mitglied seit
15.07.2016
Beiträge
1.818
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Bosch PL
wegen Alexa:
ja, nur wegen Licht hätte ich es mir vielleicht auch nicht gekauft, die Alexa(s)...

aber es ist die Kombi

...
oder ...
oder ... oder ...
...
Ist ja schön, dass du deine Bequemlichkeit ausleben kannst. Von mir aus.
Aber all diese Sachen kann man ohne Mehraufwand auch selbst erledigen.
Und dies dann mit nem Pedelec zu vergleichen ist wie das Beispiel mit den Äpfeln und Birnen...
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.916
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
selbst wenn es so wäre: warum sollte ich eine mehr oder weniger gute kopie (LED) nehmen, wenn ich das original (glühbirne, halogen) haben kann? mein vorrat reicht bis an mein lebensende! (garantiert ohne blau-verseuchung...).
Ich weiß, es gab ja einige Schlauberger, welche sich vor dem Verbot extra noch mit einer großen Menge an Glühbirnen eingedeckt haben. Das Warum habe ich damals nicht verstanden.
Welche Lobby dahinter gesteckt hat, und dass die noch heute am Wirken ist, ist schon erstaunlich.
Die Elektroauto-Lobby vermute ich nicht dahinter?
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.916
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Ne, das ist die "never change a running system- Lobby" :p

Die extreme Form dieser Lobby trägt auch gerne Aluhut.
So, jetzt dürft ihr auf mich einprügeln :ROFLMAO:
Ich habe es schon vermutet, traute es mich aber nicht zu sagen. 👿
 
Flatliner

Flatliner

Mitglied seit
15.07.2016
Beiträge
1.818
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Bosch PL
Ne, das ist die "never change a running system- Lobby" :p

Die extreme Form dieser Lobby trägt auch gerne Aluhut.
So, jetzt dürft ihr auf mich einprügeln :ROFLMAO:
Man muss aber auch nicht jedem Massenhype hinterhecheln und Andersdenkende als Aluhutträger verunglimpfen :rolleyes:
 
gentlerider

gentlerider

Mitglied seit
04.08.2017
Beiträge
1.466
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V
Massenhype.....

ein alter Lichtluster im Wohnzimmer mit 5 Lampen braucht mal schnell 300Watt
das gleiche geht mit LED und 50Watt

Hype ?
.
Hm, nicht ganz ohne Nebeneffekt - die schwerpunktmäßig über die Betriebskosten erst lukrative Eroberung der LED führt andererseits aber auch dazu, daß immer mehr davon einsetzt wird und das ursprüngliche Ziel des Energiespareffekts dadurch verfehlt würde.
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.273
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
Ergänzung:

.
Hm, nicht ganz ohne Nebeneffekt - die schwerpunktmäßig über die Betriebskosten erst lukrative Eroberung der LED führt andererseits aber auch dazu, daß immer mehr davon einsetzt wird und das ursprüngliche Ziel des Energiespareffekts dadurch verfehlt würde.
natürlich, der Rebond-Effekt ist sicher vorhanden
wie bei vielen solchen Techniken..
wird denk ich auch beim E-Auto passieren... "ich fahr jetzt eh Elektro.. da brauch ich nicht sparen"

bei LED ist aber halt der Einsparungseffekt schon wirklich gewaltig

ich hatte vorher in meinem Wohnzimmer drei 100er Birnen..
das sind 300 Watt

jetzt hab ich in der ganzen Wohnung nicht soviele Watt installiert

auch ist das Dimmen viel einfacher...
ein Dimmer bei Glühbirnen kostet ja schnell mal 50-60 Euro
und doch sind die nach einigen Jahren dann wieder hin, fangen zu Brutzeln an etc.
weshalb die meisten lampen dann ohne Dimmer immer auf Voll-Gas laufen

bei LED ist - zumindest bei meinen lampen - das Dimmen überall dabei
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mcflash

Mitglied seit
03.06.2015
Beiträge
429
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Cube Acid Hybrid One mit Bosch Active Line Plus
Man muss aber auch nicht jedem Massenhype hinterhecheln und Andersdenkende als Aluhutträger verunglimpfen :rolleyes:
Die mit dem Aluhut habe ich ja auch als die extreme Form beschrieben.
Ein Andersdenkender ist mir jederzeit willkommen, um eine angenehme Diskussion zu führen. Das gilt in technischer wie religiöser Hinsicht! Ich mag nur keine Radikalisten, die sind beratungsresistent.

Aber zurück den LEDs, um die es hier geht.
Ich gehe stark davon aus, dass du in deiner Radbeleuchtung LEDs hast, oder?
Da würde ja keiner freiwillig auf Halogen downgraden. Warum also Fortschritt auf der Straße und zu Hause nicht?
 
Thema:

Die Wahrheit über LED-Lampen...

Werbepartner

Oben