Diamant Zouma Supreme+ aus 2011

Diskutiere Diamant Zouma Supreme+ aus 2011 im BionX Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, Ich hab ja das Grace Easy in der nich S Version und bin damit eigentlich Glücklich. Leider bin ich damit wenn es offen ist nicht...
A

andywin

Mitglied seit
23.02.2019
Beiträge
138
Hallo zusammen,

Ich hab ja das Grace Easy in der nich S Version und bin damit eigentlich Glücklich.

Leider bin ich damit wenn es offen ist nicht legal unterwegs und ich werde es wohl wieder tauschen, da ich keinen passenden S Rahmen finde....

Nun ist mir ein Diamant Zouma Supreme aus 2011 ins Auge gestochen was ja auch nicht schlecht ist, nur halt schon was älter....

Und nun meine Frage wisst Ihr was an dem Rad alles verändert werden kann ohne gegen die COC zu verstoßen?
Speziell geht es mir um Controller Akku Motor Reifen und evtl um die Telegabel...
Leider komme ich an die COC nicht ran da der Verkäufer die nicht kopieren möchte (auch verständlich).


Grüße André
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
4.009
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Nun ist mir ein Diamant Zouma Supreme aus 2011 ins Auge gestochen was ja auch nicht schlecht ist, nur halt schon was älter....

Und nun meine Frage wisst Ihr was an dem Rad alles verändert werden kann ohne gegen die COC zu verstoßen?
Da wird Dir die CoC nicht weiterhelfen, da steht sowas nicht drin. Du könntest @cephalotus fragen, der hat glaube ich so eines und auch diverses modifiziert und IIRC beim TÜV eintragen lassen.

Ich würde so wenig wie möglich und so viel wie nötig tauschen. Solange es halbwegs normal aussieht wird es keinen interessieren. Die Gabel würde ich nicht tauschen (sicherheitsrelevant und kann das Fahrverhalten ändern, wenn eine unpassende eingebaut wird), was willst Du sonst tauschen? Controller ist im Motor, die P und SL Motoren sehen fast alle gleich aus, Akku muss sowieso das passende Gehäuse rein, was drin ist und ob ein Extender dran ist wird keinen interessieren. Reifen fragst Du s.o., ich vermute die üblichen 42-622 sind drin und gehören rein.
 
A

andywin

Mitglied seit
23.02.2019
Beiträge
138
@cephalotus hab ich schon angeschrieben
, da mir seine Kombi sehr gut gefällt d.h. D Motor und Rc3... Mal sehen ob er sich meldet...

Ja die Gabel werd ich wohl so lassen passt ja optisch prima....

Ich dachte in der COC steht drin, was alles nicht verändert werden darf und was erlaubt ist? Hab noch keine in der Hand gehabt 🤔
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Er hat das tatsächlich beim Tüv vorgeführt und eintragen lassen. Ansonsten vertritt er meines Wissens die Meinung, dass man fast alles ändern darf an diesem Rad, da ja nicht viel im Papier festgeschrieben steht...

Bei der Vorführung musst Du Dir echt einen Prüfer suchen, der sich der Sache annehmen will, also mit "Fahrrädern" auch was am Hut hat. Vielleicht kann man das hier sammeln, welche Prüforganisation in welcher Stadt für sowas eine Expertise hat und sich nicht von vorneherein querstellt, da sie sich um "Fahrräder" nicht kümmern...

Ich hatte letztens einen Link gepostet mit einem Artikel zum Tüv Hessen in Darmstadt. Dort führt R&M die Neuräder vor und somit stecken die in der Materie und man hat eine reelle Chance, zumindest eine Diskussion auf Augenhöhe zu führen. Sowas geht auch in anderen Ecken Deutschlands, man muss halt nur wissen wo genau.
 
A

andywin

Mitglied seit
23.02.2019
Beiträge
138
Er wohn ja in Dresden, also Quasi in meiner Stadt, ich hoffe ja er meldet sich 👍
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Ah ne, stimmt ja, dann ist doch klar, wasde machst 😁 (y)
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
4.009
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ich dachte in der COC steht drin, was alles nicht verändert werden darf und was erlaubt ist? Hab noch keine in der Hand gehabt 🤔
Nein. Da steht nur ganz wenig drin. Die Reifendimensionen schon (aber manchmal darf man auch hier mehr nutzen) und auch die Motornummer (wobei ich wegen Defekts mindestens ein Jahr lang mit einem anderen Motor gleicher Baureihe, aber anderer Motornummer rumgefahren bin, hat niemanden jemals interessiert). Aber wenn mans wirklich genauer wissen will, bräuchte man die Unterlagen, die Diamant zur Typprüfung eingereicht hat. cephalotus hat auch die, aber glaube nur für das Nachfolger Modell.

Stellt sich die Frage wie korrekt Du sein willst. Was nicht in der CoC steht kann kaum jemand nachprüfen, schon gar nicht unterwegs bei einer (unwahrscheinlichen) Kontrolle. Klar, ein D-Motor fällt auf und man sieht auch in der CoC dass der nicht der richtige ist. Alles andere wohl eher nicht. Selbst ein Gutachter würde im Falle eines Falles ordentlich Aufwand reinstecken müssen um Änderungen festzustellen. Wenn es keine Sicherheitsrelevanten sind, was für eine Motivation hätte er?
 
S

segler44

Mitglied seit
22.05.2017
Beiträge
367
ein D-Motor fällt auf und man sieht auch in der CoC dass der nicht der richtige ist.
Richtig! Fahre auch ein Grace mit D 500 Watt. Der Motor ist EU komform, Mein Rad ist so versichert, mache mir auch keinen Kopf
 
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
11.480
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Nun ist mir ein Diamant Zouma Supreme aus 2011 ins Auge gestochen was ja auch nicht schlecht ist, nur halt schon was älter....

Und nun meine Frage wisst Ihr was an dem Rad alles verändert werden kann ohne gegen die COC zu verstoßen?
Speziell geht es mir um Controller Akku Motor Reifen und evtl um die Telegabel...
Leider komme ich an die COC nicht ran da der Verkäufer die nicht kopieren möchte (auch verständlich).
ich kann Dir den 46 seitigen EU Typgenehmigungsbogen zum 2011er Supreme+ als pdf zuschicken. Ob der relevant ist sei dahin gestellt, den wird vermutlich niemals jemand sehen

Die CoC vom 2013er Modell hatte ich hier mal gezeigt, beim 2011 sieht die sehr ähnlich aus....

CoC (Betriebserlaubnis) unterschiedlicher S-Pedelecs

In der BionX Welt sind die 40,7V und die 48V Akkus erlaubt (in der CoC ist keine Spannung erwähnt), wenn man schneller fahren will bietet sich also der Umbau auf 48V an. Selbst mit 48V schaffen die Räder die 45km/h nur mit vollem Akku, nur der D-Motor ist unter den 250W Motoren schneller.

Im Typgenehmigungsbogen sind nur die G1 und G2 (bzw. das Diamant Version) als Konsole erwähnt, nicht die RC3+DS3. Die gab es damals halt noch nicht.

Solange man die kleinen Motoren fährt (die 2011 Modelle haben den Typ 2142, die 2013 Modelle die leichteren 3797 bzw 3580 eingetragen) funktioniert auch die G2 prima, daher kann man dabei bleiben.

Reifengrößen sind 37-622 und 40-622 erlaubt, in die 2011 passt eh nix breiteres.

Bremsen habe ich gelassen, wüsste auch nicht so recht, was ich da ändern soll. Höchstens leichter ginge noch mit v-brakes. Bremshebel sollte aber ein Kugelende haben.

Beleuchtung ist noch eine mit K~ Nummer, ich denke da ist man also ziemlich frei in der Auswahl. Lichtspannung am Akku sollte man einstellen können, daher scheint mir ein BBI2 mit Software so oder so erforderlich.
Vom rest steht nix drin.

beim 2013 scheibt Diamant noch in der Aleitung, dass man Bremsen und Sattelstütze nur gegen gleichwertige tauschen darf.

Ständerregelung ist mittlerweile entfallen.

Federgabel gibt der Rahmen des 2011er nicht her alleine schon wegen der Geometrie. Dann gleich das 2013er Modell, das hat eine (wenn auch keine sonderlich gute, aber austauschen ist da auch unkritisch)

Meinen BionX Umbau hast Du vermutlich gefunden, der ist hier beschrieben, Resultat war ein s_ped mit voller Alltagsausstattung und knapp unter 20kg Gewicht:

Leicht, schnell, legal!

Die längere Tour die wir bisher damit gefahren sind steht hier beschrieben, leider hat mir die Moderation den Beitrag verschoben und damit die Bilder unsichtbar gemacht:

Rekuperation mit dem BionX (D) s-Pedelec auf Tour

---

Eins meiner 2011er will ich mit einem komplette anderen 250W Antrieb außerhalb der BionX Welt ersetzen, um damit ein s-Pedelec unter 15kg bauen zu können (+Akkugewicht)

Ganz ohne el. Antrieb und Alltagsausstattung wiegt es bisher fahrbereit 10kg.

Meine 2011er waren nicht bei der DEKRA und ich erspare mir das auch. Für das 2013er hab ich noch den D-Motor (Typ 5031) eintragen lassen mit Einzelzulassung, aber heute fehlen die Ansprechpartner bei Diamant und BionX, da werden die meisten Prüfer abblocken.

Der Anbieter verbaut diesen Antrieb seit mehr als 5 Jahren nicht mehr, der Antriebshersteller ist seit zwei Jahren Pleite.
Ich ändere weder die Motorleistung noch die maximale Geschwindigkeit gemäß Zulassung.

---

Mein 2013er mit Einzelzulassung würde ich evtl. verkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Man könnte noch ergänzen, wie sich die Modelle klar unterscheiden lassen. Gabel (das ältere starr vs. das neuere ab 2012 mit Federgabel) und Akkuposition (alt Gepäckträger orig. 40,7V vs. 2012 neu Spezialform im Rahmendreieck mit 48V). Das sind in meinen Augen 2 sehr verschiedene Räder und ich würde je nach Anwendungszweck das passende als Grundlage für den Umbau auswählen.
 
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
2.440
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
Hallo zusammen,

Ich hab ja das Grace Easy in der nich S Version und bin damit eigentlich Glücklich.

Leider bin ich damit wenn es offen ist nicht legal unterwegs und ich werde es wohl wieder tauschen, da ich keinen passenden S Rahmen finde....
Wieso bsorgt's Du Dir nicht einfach ein Grace S und behältst Dein 25er für Teile? :unsure:

Akku doppelt, Motor in Reserve etc. etc. Mit etwas Glück und Geduld bekommst Du eines genauso günstig wie ein Zouma und kennst Dich mit den Tücken und der Technik bereits aus. ;)
 
A

andywin

Mitglied seit
23.02.2019
Beiträge
138
Hast Du eins?
Die Preise bei eBay Kleinanzeigen sind ja.....

Mir würde ja ein Rahmen reichen. Teile hab ich genug inkl Akkus...

Bin heute zum Test mit festgestellter Gabel gefahren um ein gefühl zu bekommen wie sich das Zouma anfühlt.... Bin erstaunt das es kein Problem war, und das mit den harten Reifen (37er)....

Ich geb mir diese Woche Zeit und Entscheide dann.
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Axel, Du suchst doch selbst seit über einem halben Jahr... So einfach scheint das nicht zu sein.

Andy, um welches Zouma gehts denn jetzt? Du nennst 2011 und sprichst von "Telegabel". Ist es ein 2011er, also ohne Federgabel und Du möchtest die nachrüsten? Von Legalität mal abgesehen passt da nicht viel an Alternativen, da Du die Einbauhöhe beachten musst. Also nur Gabeln mit sehr wenig Federweg als Kompromiss (Überschreitung der EBH der originalen Gabel).
 
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
2.440
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
Ja, hatte und hab 'n Kettenrahmen im Visier. Fertige Bikes hätte ich verschiedentlich haben können, war mir aber nicht so dringend, da mein 3-Gang-Riemen-Grace als S-Pedelec immer noch hervorragend läuft.
 
A

andywin

Mitglied seit
23.02.2019
Beiträge
138
@trifi70 ja es geht um das 2011 mit starrer Gabel, deshalb hab ich ja heut ne Ausfahrt mit dem Grace gemacht und die Telegabel blockiert..... Quasi als Test ob mir die Starre Gabel des Zouma 2011 passt 👍und in dem Punkt muss bzw müsste ich wohl nix Ändern....
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Wenn Du überwiegend auf gutem Asphalt fährst, passt das vermutlich. Wobei mir etwas breitere Reifen trotzdem besser gefallen würden... Mich würde der Gepäckträgerakku stören, aber den kann man bei Bedarf auf Rahmenakku umbauen. Beim Nachfolgemodell ist ein Spezialakku im Rahmendreieck dran, der würde mich aus diversen Gründen abschrecken.

Ich hatte solche Diamant für 1000 - 1200 gesehen vor einem knappen Jahr. Hätte ich prinzipiell auch genommen, passte aber nicht zur Wegebeschaffenheit auf meinem Arbeitsweg. Der Ausbau erfolgt ganz überraschend soeben, dann kann ich vermutlich in wenigen Monaten komplett auf Asphalt durchrauschen und bräuchte die Vollfederung nicht mehr zwingend.
 
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
11.480
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Ich fahre mit 40mm Reifen und recht wenig Druck, das ist mir für den Alltag komfortabel genug. Für Touren mit mehreren Stunden pro Tag hat ein gefederter Vorbei von Redshift gut funktioniert, der wiegt nur ca. 100g mehr und nimmt die Vibrationen von den Handgelenken.
Allerdings bewegt sich dann auch der Spiegel mit und die Kombination mit Trialenker funktioniert auch nicht gut.

Man muss sich im Grunde schon entscheiden. das Supreme+ 2011 ist ein recht leichtes und leichtlaufendes Rad basierend auf einem normalen Fahrradrahmen, aber es ist eben kein komfortables s-Pedelec SUV mit Breitreifen, aufwendiger Federung und PiPaPo.
Wenn man das will ist man vermutlich eher enttäuscht, das Supreme+ 2011 fährt sich nun mal eher hart.
(Ich hatte aus Gewichtsgründen auch mal 32mm Durano-E Reifen ausprobiert mit ECE-R75 und die waren mir auch für den Alltag im Stadtverkehr auch zu hart. Bei den 40mm Reifen mit Zulassung muss man mittlerweile schauen, ob man da überhaupt noch was gutes bekommt, ich hab mehr oder weniger die Restbestände der Marathon Deluxe aufgekauft. Der Almotion gefällt mir sogar noch besser, hat aber leider keine Zulassung)

Die aus meiner Sicht reizvollste Nutzung des alten Supreme+ erscheint mir daraus ein "Minimal assist" Fahrzeug zu bauen, das eben legal auch über 25km/h darf. Im Vergleich zu den heutigen Konzepten (die das allesamt nicht dürfen) muss man aber damit leben wollen, dass eben der Akku und ggf. ein Teil der Verkabelung und Elektronik dann eben außen am Rad hängt und nicht schön integriert ist.

Das Fahrzeug lässt sich recht effizient fahren:

Kleiner Effizienztest: BionX s-Pedelec in der Ebene


MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Reifen: die Top Contact II sind leicht und laufen leicht, bei annehmbaren Komfort und guten Grip. Ob jetzt 37 oder 42 mm Breite beim Diamant besser passt, kann ich nicht sagen. Außerhalb der Coc ist die Breite vermutlich schon, die schreibt exakt 40 vor? Wenn ich bei Dir Triathlon-Lenker oder gefederter Vorbau lese... ist leicht abweichende Reifenbreite aber mit Sicherheit das kleinere Problem.

Deine Idee für einen Umbau des alten 2011er Modells ist gut. Ich würde den Akku im Rahmendreieck unterbringen und das Rad dem Nachfolgemodell auf jeden Fall vorziehen.
 
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
11.480
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Bei beiden Modellen sind 37-622 und 40-622 eingetragen.
Fürs 2013er hab ich mir noch 42-622 eintragen lassen und probiere da die Top Contact II. Ist ein sehr guter Reifen, aber kein Leichtlaufreifen.

In die alten Supreme+ ist aber 40-622 sowieso die maximal sinnvolle Größe, die noch rein passt. Mit Schutzblechen wird es da vorne schon recht eng.

Im Gegensatz zu den Leuten die hier immer erzählen dass man beim sPed rein garnix ändern darf hat das die Dekra nicht gejuckt. Hatte da u.a. im Vorfeld ein Bild mit Trialenker eingereicht.
Motor, Licht, Bremsen, Laufräder und Reifen waren sehr wohl relevant und ich glaube die Schutzbleche. (Abstand, Abrundung).
Schaltung, Gabel, Vorbau, Sattelstütze, Kennzeichenhalterung, Lenker, Akku, Konsole, usw, usf hat alles nicht interessiert.

Vielleicht ist das irgendwo anders, die Zukunft wird es zeigen. Wenn ich mir anschaue was alleine selbst in aktuellen mitgelieferten CoC teils für schlichtweg falscher Unfug drin steht bin ich da heute tiefenentspannt.

Wer nicht, der macht es halt nicht nach. Der Ersteller des Themenfadens fährt aktuell getunt und unversichert. Egal was auch immer er mit dem versicherten sPed macht, es ist auf alle Fälle eine erhebliche Verbesserung.

MfG
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Der Top Contact II ist besser als ein Kojak oder Racer, das ist schon sehr ok. Der Almotion spart ca. 5W, das wäre mir am S nicht soo wichtig. Starkes Argument für den Conti ist die deutsche Herkunft (Korbach). Sofern es die passende Größe gibt (bei 20" und 24" leider nicht), ziehe ich die Conti Reifen der Fernostware vor.

@andywin hast Du Dich entschieden, das Rad gekauft?
 
Thema:

Diamant Zouma Supreme+ aus 2011

Oben