sonstige(s) Detaillierter Vergleich zwischen Kiox und Nyon

Diskutiere Detaillierter Vergleich zwischen Kiox und Nyon im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Zusammen ich werde endlich mein 2021er Cube Stereo Hybrid in Betrieb nehmen. Nun stehe ich vor der Frage, ob ich das mitgelieferte Kiox...
R

RalfMe

Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
14
Ort
Zürich
Hallo Zusammen

ich werde endlich mein 2021er Cube Stereo Hybrid in Betrieb nehmen. Nun stehe ich vor der Frage, ob ich das mitgelieferte Kiox erstmal ausgiebig teste oder dies direkt gegen ein Nyon tausche.

Hier ist die Frage ja schon mal sehr offen gestellt worden und ja, die Bosch-Vergleichsseite kenne ich natürlich auch. Die ist aber effektiv nicht so ergiebig. Es lassen sich ja nur zwei Unterschiede ablesen. Dem Kiox fehlen die Schaltempfehlen, das Nyon ist etwas wasserempfindlicher. Also rein nach der Seite lohnt es sich nicht, 300€ nochmals zu investieren.

Aber es sind ja die Details, die den Unterschied machen, und die interessieren mich.
Nebst grösserem Display, was kann das Nyon im Vergleich zum Kiox besser, was ggfs. schlechter?
So scheint mir z.B. die Navigation auf dem Kiox deutlich rudimentärer zu sein als auf dem Nyon.

Gibt es noch weitere Punkte? Versuche gerade das Investment mir selbst ggü. zu begründen :)

LG
Ralf
 
Scooterboy

Scooterboy

Dabei seit
06.01.2018
Beiträge
435
Punkte Reaktionen
654
Wir haben ein altes Nyon und ein Kiox und für mich taugt das Kiox zur Navigation überhaupt nicht, da hier nur eine Linie angezeigt wird, also keine Karte mit dem Wegverlauf.
Ich würde zum Navigieren immer wieder zum Nyon greifen, oder eben zum Handy.
Deshalb habe ich bei meinem Rad das alte Nyon drauf, da habe ich wenigstens eine Kartendarstellung und brauche das Handy nicht noch extra dafür.
Und wegen der schlechteren Wasserdichtigkeit, da gibt es bestimmt schon Lösungen dafür.
 
R

RalfMe

Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
14
Ort
Zürich
@Scooterboy Genau das Thema Navigation war meine Überlegung. Ich will nicht ständig das Handy hervor ziehen. Finde dies nicht nur unpraktisch, sondern auch das Handy selbst störend beim Biken, da kommt doch recht viel Ablenkung :)

Und die Wasserdichte macht mir auch weniger Sorgen - ich bin zwar kein reiner Schönwetterbiker, nur fahre selten wenn es richtig aus Eimern schüttet.
 
RadlerFranz

RadlerFranz

Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
554
Punkte Reaktionen
380
Ort
55599 Eckelsheim
Details E-Antrieb
Pegasus Premio E10 mit CX2, Kathmandu SLT mit CX4
Wenn Navigation deine Hauptüberlegung ist führt kein Weg an den Nyon vorbei. Da kommt das Kiox nicht mit. Die Entscheidung müsste dir leicht fallen.
 
Scooterboy

Scooterboy

Dabei seit
06.01.2018
Beiträge
435
Punkte Reaktionen
654
Oder Du machst das Handy mit einer Halterung an den Lenker zum Navigieren.
 
R

RalfMe

Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
14
Ort
Zürich
@Scooterboy Handy am Lenker geht für mich gar nicht, da will jemand ständig etwas von mir :) Aber ja, das wäre effektiv die kostengünstigere Option.

@RadlerFranz Navigation spielt auch eine Rolle, das stimmt. Mich interessiert darüber hinaus, in welchen Details sich die beiden unterscheiden. Die Frage ob Kiox und Nyon stellen sich ja doch ständig Menschen (zumindest mein Eindruck) und eine einfache, klare Antwort darauf habe ich noch nirgends gefunden. Vielleicht trägt dieser Beitrag ja dazu bei?
 
I

Ingo1970OPR

Dabei seit
02.02.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Ort
Wittstock Landkreis OPR
Details E-Antrieb
Cube Kathmandu Hybrid 625 SL
Gab es schon Wasserundichtigkeiten am Nyon?
Ich würde erst einmal das Kiox testen und dann eventuell umrüsten. Ich glaube da gibt es eh Probleme ein Nyon z.Z. zu bekommen, wie ich hier im Forum gelesen habe. Für mich stand von vorn herein fest, daß ich das Nyon will. So habe ich bloß noch ein Gerät am Lenker und das Garmin bleibt zu Hause.
 
RadlerFranz

RadlerFranz

Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
554
Punkte Reaktionen
380
Ort
55599 Eckelsheim
Details E-Antrieb
Pegasus Premio E10 mit CX2, Kathmandu SLT mit CX4
eine einfache, klare Antwort darauf habe ich noch nirgends gefunden
Dein Wunsch ist verständlich, aber für eine einfache Antwort ist der Sachverhalt zu komplex.
Denk alleine mal an die individuellen Fahrmodi, die für viele hier wichtig sind.
Das Nyon liefert m.W. auch detaillierte Tour-Statistiken. Bildschirm größer, Touchbedienung, .....
Da muss man abwägen.

Zum Thema Navigation stelle ich grundsätzlich mal fest: Es gibt 2 "Lager" von Nutzern:
Die einen wollen eine spontane, komfortable, optimale, automatische Routenplanung mit Navigationshinweisen/-ansagen. Dabei soll möglichst eine "künstliche Intelligenz" genau die Route finden, die man persönlich am schönsten/einfachsten/schnellsten/interessantesten/... findet.
Verbunden mit der Darstellung des Kartenmaterials, sodaß man auch die Umgebung beurteilen kann.
==> Das kann nur -wenn auch bestimmt nicht perfekt- das Nyon leisten.
Die andere "Fraktion" (zu der auch ich mich zähle) plant seine Touren akribisch im Voraus; meist am PC, unter Zuhilfenahme von mehreren Planungstools wie komoot, Outdooractive, Maps, Garmin Basecamp, Google Earth, .....
Dabei ensteht schon Vorfreude auf die Tour selbst. Diese "Fraktion" will und braucht dann in der Regel keine Eigenintelligenz irgendeines Gerätes, das die geplante Route eigenmächtig "optimiert" oder abändert. Die Tour wird als gpx ins eBike connect Portal hochgeladen -selbstverständlich OHNE Navigationshinweise- und wird dann nach der blauen Linie auf dem Display einfach abgefahren.
Genau dafür langt (mir) das Kiox perfekt, und es ersetzt jetzt seit 4000 km mein altes Garmin am Lenker. Und wenn es (selten!) an einer Wegzweigung mal Zweifel gibt, hol ich halt das Handy kurz aus der Gepäckträgertasche.

Die Ansprüche sind halt verschieden, und beide Sichtweisen haben m.E. ihre Berechtigung.
Was jetzt besser zu einem passt muss jeder individuell sebst entscheiden.
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
2.329
Punkte Reaktionen
1.209
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
So scheint mir z.B. die Navigation auf dem Kiox deutlich rudimentärer zu sein als auf dem Nyon.
Wenn du eine vernünftige Navigation mit Kartendarstellung und ohne Smartphone möchtest, wirst du am Nyon nicht vorbeikommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rascher_barni

Dabei seit
17.06.2018
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
65
Hallo zusammen,

ich habe mein Intuvia ersetzt durch den Kiox. Die Navi-Funktion ist natürlich rudimentär, aber man wird recht gut geführt. Eine Weglinie wird unter einem Pfeil über das Display gezogen, sodass man gut erkennen kann, wo es weiter lang geht. Während der Fahrt kann man m.E. ohnehin nicht den Verlauf auf der Karte verfolgen. Bei Unklarheiten über den weiteren Verlauf halte ich ohnehin an, um eine Karte, egal ob auf Handy oder Papier, zu konsultieren. Es erspart mir halt, das Handy an den Lenker zu hängen und lenkt nicht so ab. Ich finde die Lösung gut und sehr brauchbar.

Positiv finde ich auch, meine gewünschten Displays nach eigenem Gusto zusammenstellen zu können. Es müssen ja nicht unbedingt vier Informationen auf einmal sein, zwei sind ausreichend und dann auch ohne Brille noch gut zu lesen. Und mit dem Bedienteil lassen sich auch schnell die anzeigen wechseln.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Kiox und vermisse den Aufwand der Nyons überhaupt nicht.
 
Radsonstnix

Radsonstnix

Dabei seit
27.09.2020
Beiträge
294
Punkte Reaktionen
534
Ort
Großbeeren
Details E-Antrieb
Seit 12.12.2020: Bosch CX Gen. 4, Nyon 2
Also zum Thema Wasser und Nyon2: Ich fahre es seit Dezember bei jedem Wetter und bin auch schon mehrfach bei strömenden Regen gefahren. Bislang funktioniert alles so, wie es soll. Zum Duschen und zum Schwimmen nehme ich es ja auch nicht mit.

Und dann gefällt mir beim Nyon, dass es auch besser als das Kiox den Spieltrieb bedient. Man kann sich (wenn man will) sechs verschiedene Informationen auf einem Screen anzeigen lassen, und alle sechs sind dabei ausreichend groß und gut ablesbar.

Ich plane meine Routen in etwa so, wie @RadlerFranz und verfahre mit den fertigen Routen danach dann genau so. Allerdings möchte ich nicht auf die Kartendarstellung verzichten. So musste ich noch nie auf einer Karte oder dem Smartphone meine Route kontrollieren.

Einschränkend muss ich allerdings zugeben, dass ich das Kiox nicht aus eigenem Erleben kenne.
 
I

IceIce

Dabei seit
01.02.2021
Beiträge
167
Punkte Reaktionen
124
Ort
Nordschwarzwald
Mir geht es in etwa wie @Radsonstnix
zum Navigieren und von der Displaygrösse würde ich nie auf das Nyon tauschen. Obwohl ich es am Rad nicht kenne. Wohl aber das Nyon.
Zumal das Kiox ja das Handy zum navigieren braucht.
 
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
799
Punkte Reaktionen
683
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Als ich vor 9 Monaten mein neues Bike konfiguriert und bestellt habe, konnte ich zwischen Kiox und neuem Nyon wählen. Ich habe mich für das Nyon entschieden.
  • Deutlich größeres Display und damit jederzeit besser ablesbar
  • Eingebaute Navigation mit auf dem Gerät gespeicherten Karten. Das Kiox kann überhaupt nicht selbstständig navigieren, sondern nur eine Linie anzeigen, die vom verbundenen Smartphone kommt
  • Mehr Gestaltungsmöglichkeiten bei der Individualisierung der Anzeige mit bis zu sechs Kacheln pro Seite
Ich bin jetzt 650 km damit gefahren und mit der Entscheidung super zufrieden.
 
R

RalfMe

Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
14
Ort
Zürich
Danke euch allen, das hilft enorm!
Meine Entscheidung ist gefallen - es wird ein Upgrade zum Nyon geben :)

Ich versuche eure Erkenntnisse / Erfahrungen im Eingangspost noch für andere Menschen zusammenzufassen, die sich die ähnliche Frage stellen.
 
der_Schwabe

der_Schwabe

Dabei seit
16.04.2012
Beiträge
3.954
Punkte Reaktionen
2.482
Ort
73760 Ostfildern
Details E-Antrieb
Orbea WILD FS M-TEAM 2021 in XL
Danke euch allen, das hilft enorm!
Meine Entscheidung ist gefallen - es wird ein Upgrade zum Nyon geben :)

Ich hoffe für dich, dass dein Dealer eines auf Lager hat ......
sonst musst entweder verdammt tief in die Tasche greifen, oder etliche Wochen auf das Nyon warten.
 
R

RalfMe

Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
14
Ort
Zürich
Aus den Antworten und einigen weiteren Erkenntnissen habe die nachstehende, kleine Zusammenfassung für alldiejenigen erstellt, die sich die Frage "Kiox vs. Nyon" stellen.
  • Das Nyon besitzt ein deutlich größeres Display als das Kiox (inkl. höherem Farbumfang) und ist damit jederzeit besser ablesbar
  • Einer der Hauptunterschiede zwischen Nyon und Kiox ist die Navigationsmöglichkeit von beiden.
    • Das Nyon hat auf dem Gerät gespeicherte Karten und kann so als eigenständiges Navigationssystem verwendet werden, das Kiox ist auf eine Verbindung zum Smartphone angewiesen
    • Die Navigation auf dem Nyon ist sehr detailliert während im Kiox nur eine Linie inkl. Länge etc. angezeigt wird.
    • Das Nyon eignet sich vor allem für diejenigen, die gerne auch spontan ihre Route ändern wollen (Entdeckermodus) und so durch das Nyon unterstützt werden durch die Auswahl von verschiedenen Kriterien bei der Routenauswahl unterstützt werden. Dazu zeigt es auch die umliegende Umgebung mittels detaillierten Kartenmaterial an, was spontane Routenanpassungen unterstützen kann.
    • Das Kiox hingegen reicht hinsichtlich Navigation absolut aus, wenn man die Navigation vor allem vorgängig vorbereitet und dann genau so abfahren möchte. Wer also z.B. seine Touren immer im Voraus via Komoot, Outdooractive und Co. plant, kann das gpx-File via eBike connect Portal hochladen und im Anschluss über das Kiox abrufen.
  • Das Nyon bietet darüber hinaus eine Individualisierung der Anzeige mit bis zu sechs Kacheln pro Seite, beim Kiox sind die Informationsbildschirme fix, ihr könnt lediglich aus diesen Auswählen
  • Ihr könnt individuell bis zu vier Fahrmodis auf eure eigenen Bedürfnisse definieren, d.h. ihr legt hierzu z.B. die individuelle Motorunterstützung je Geschwindigkeit fest.
  • Mit der „Lock“-Funktion wird der Diebstahlschutz erhöht. Man kann definieren, dass bei einem Fehlen des Nyon die Motorunterstützung nicht aktiviert wird.
    Diese Funktion kann man auch mittels Zusatzkauf beim Kiox freischalten.
Bitte gerne weiter ergänzen, wenn hierbei noch etwas fehlt.
 
Thema:

Detaillierter Vergleich zwischen Kiox und Nyon

Oben