Desiknio vs Ridetronic vs Logo vs Bonvelo vs Trek

Diskutiere Desiknio vs Ridetronic vs Logo vs Bonvelo vs Trek im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo allerseits, bin schon länger auf der Suche nach einem einigermaßen schicken Pedelec für den täglichen Weg zur Arbeit - ca 15km einigermaßen...

tobias_vdp

Dabei seit
11.04.2021
Beiträge
11
Hallo allerseits,

bin schon länger auf der Suche nach einem einigermaßen schicken Pedelec für den täglichen Weg zur Arbeit - ca 15km einigermaßen flaches Gelände. Nachdem mein Arbeitgeber inzwischen mit jobrad zusammenarbeitet, ist das Ganze noch ein Stück weit interessanter geworden ;) Grundsätzlich wäre mir ein Riemenantrieb und ein Akku, der nicht auf den Rahmen draufgetüddelt ist, ganz recht, und am liebsten sollte das gute Stück deutlich unter 20kg wiegen.

Zur Auswahl stehen die folgenden Bikes, welches würdet Ihr denn empfehlen?

- Trek District+ 7 (scheinbar aber nicht in DE lieferbar?) -> District+ 7 | Trek Bikes (IE)

- Logo XD2 (mit Abstand der schönste Rahmen, in L in DE nicht lieferbar , unklar ob ich bei Direktbestellung beim Hersteller mit Jobrad klarkomme) -> XD02 powered by Ebikemotion - LOGO e-bikes der einzige Distributor in DE hat die wohl mit deutlichem Rabatt abverkauft

- Desiknio Urban -> Single Speed Urban | Desiknio Cycles

- Ridetronic Model 2 Moritz (allerdings kein Riemenantrieb) -> Shop

- Bonvelo Rakede -> RAKEDE Boost Black

Gab zwar noch ein paar andere Kickstarter Bikes - da bin ich mir aber nicht sicher, ob bzw. wie das Ganze ausgeht (Angell / Calamus One / Rayvolt / Beno Reevo) und würde da wohl erst einmal Erfahrungen abwarten

Viele Grüße

Tobias
 

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.741
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Ich würde nichts kaufen, was ich nicht probefahren kann.

Zusätzlich würde ich vielleicht noch Ampler, Coboc und einige Räder mit Fazua-Antrieb mit in die Auswahl nehmen.

(für mich persönlich wäre auch ein fehlender Drehmomentsensor, wie z. B. beim Bonvelo und Desiknio ein Ausschlusskriterium, ich mag dieses schiebende Mopedfeeling nicht... Andere sehen das anders)
 

Fiddeli

Dabei seit
10.03.2020
Beiträge
452
Ort
Elztal/Schwarzwald
Details E-Antrieb
Fazua, Canyon Commuter:On
Ridetronic Model 2 Moritz (allerdings kein Riemenantrie

Hallo Tobias, die haben jetzt nach fast 2 Jahren mal angefangen auszuliefern, siehe hier:

Ridetronic

Geero, Citypanta, Bzen und Orbea sind auch leichte Bikes, oder wie schon erwähnt eines mit Fazuaantrieb.

Im Faden "Sammlung integrierter E-Bike Designs" finden sich noch weitere, schlanke Räder.
Das Desiknio besitzt wie das Orbea und das Geeeo den Mahle-Motor, da gilt es zu beachten, dass der keinen Drehmomentsensor verbaut hat, das muss man mögen. Das neue Geero hat aber einen entnehmbaren Akku.
VG
 

tobias_vdp

Dabei seit
11.04.2021
Beiträge
11
dank Euch allen für die Tipps - habe eben gerade mein erstes Jobrad bestellt :D ist am Ende ein Canyon geworden
 

tobias_vdp

Dabei seit
11.04.2021
Beiträge
11
das mit dem Gewicht ist echt interessant bei dem Ding - Carbonrahmen und dann über 20kg - komplett verrückt. Mein uraltes Klein Attitude liegt unter 12kg, kann mir nicht vorstellen, dass das allein der Antrieb und das Akkupack ist, muss den Krams dann erst mal wiegen.

Kundenservice-technisch hab ich bisher wenig Gutes gelesen, am Ende ist das Ding ein Experiment, notfalls gebe ich es nach drei Jahren zurück. Verstehe eh nicht, dass Trek keine gescheiten commuter e-bikes hinbekommt und Logo scheinbar nicht mehr lieferbar ist :(
 

tobias_vdp

Dabei seit
11.04.2021
Beiträge
11
leider Gottes habt Ihr mit Euren Einschätzungen bzgl. Canyon recht gehabt - absolut unterirdisch, wie man mit Kunden umgeht:

21.04 - Fahrrad trifft bei uns ein

21-22.04 - Probefahrten (ca 15km) daraufhin am 22.04. abends Abnahme des Fahrrads

23.04. - Fahrrad defekt - Schaltung funktioniert mitten auf der Tour nicht mehr, daraufhin Nach-Hause-Fahrt im ersten Gang. Mehrere Servicecenter von Canyon kontaktiert (lt. deren Homepage) . keiner kannte sich mit der Schaltung aus, mehrfach Canyon telefonisch versucht zu erreichen - Hotline komplett überlastet, weder Warteschleife noch Rückrufbitte möglich - nachmittags dann endlich jemanden im Chat erreicht: a) Rückgabe und Tausch nicht möglich wegen Jobrad (hier habe ich inzwischen eine andere Aussage seitens Jobrad) b) Bitte, das Bike bei anderem Servicepartner abzugeben und c) 50 Euro Gutschein

23.04. - Anruf bei Servicepartner - mir wurde versichert, dass sich ein Techniker am 23.04 oder 26.04. melden würde, um das Bike zu checken- Leider ist das nicht passiert - nächstmöglicher Termin zur Überprüfung (Terminvergabe via Online Tool) 30.04.

30.04. Fahrrad morgens (9:30) zu Servicepartner gebracht. Servicepartner hat mir zugesichert, im Laufe des Freitags Feedback bzgl. Reparaturdauer / Defekt zu liefern.

04.05. nachdem von Servicepartner kein Feedback erfolgte - Anruf. Hinweis seitens Servicepartner, dass Anfrage bereits am Freitag an Canyon geschickt wurde, aber bislang ohne Feedback war. Daraufhin erneute Versuche, mit Canyon telefonisch und / oder per Chat in Kontakt zu treten - am späten Nachmittag endlich erfolgreich - Vorschlag seitens Canyon, neues Fahrrad zu bestellen und das alte zurückzuschicken, angenommen - Vereinbarung, den nötigen Transportkarton des alten Bikes direkt an Servicepartner zu schicken - und, nachdem das alte Bike bei Canyon eingetroffen ist, das neue zu verschicken. Bestellung Ersatzbike am 04.05.

05.05. Bestellbestätigung seitens Canyon für den Transportkarton zur Rücksendung - Voraussichtliches Versanddatum zwischen 24. und 28. Mai 2021

Fazit Canyon bisher:
a) Extrem schlechte Erreichbarkeit Canyon
b) Ersatzteile nicht auf Lager / lieferbar - in meinem Fall Schaltung / Getriebe / Hinterrad - m.E. Standardkomponenten, keine Canyon spezifischen Sonderteile
c) einige Partnerwerkstätten der Fa. Canyon kennen sich mit den Canyon Komponenten nicht aus - trotz Hinweis auf der Website von Canyon
d) Im Schadenfall langwierige Reparatur / Austauschprozesse - z.B. 20 Tage - um einen Versandkarton für den Versand vorzubereiten
e) realistisch dauert die Reparatur in diesem Fall ca 2 Monate - für ein Fahrrad, mit dem man regelmäßig zur Arbeit pendelt, definitiv zu lang.
 

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
610
21.04 - Fahrrad trifft bei uns ein

21-22.04 - Probefahrten (ca 15km) daraufhin am 22.04. abends Abnahme des Fahrrads
Wo ist es eingetroffen?
Was meinst du mit Probefahrt und Abnahme?
Normalerweise bekommt man bei Canyon das Rad doch einfach nach Hause geschickt.
Wie soll da eine Probefahrt und Abnahme erfolgen?
Oder läuft das über Jobrad anders?

23.04. - Fahrrad defekt - Schaltung funktioniert mitten auf der Tour nicht mehr, daraufhin Nach-Hause-Fahrt im ersten Gang. Mehrere Servicecenter von Canyon kontaktiert (lt. deren Homepage) . keiner kannte sich mit der Schaltung aus, mehrfach Canyon telefonisch versucht zu erreichen - Hotline komplett überlastet, weder Warteschleife noch Rückrufbitte möglich - nachmittags dann endlich jemanden im Chat erreicht: a) Rückgabe und Tausch nicht möglich wegen Jobrad (hier habe ich inzwischen eine andere Aussage seitens Jobrad) b) Bitte, das Bike bei anderem Servicepartner abzugeben und c) 50 Euro Gutschein

23.04. - Anruf bei Servicepartner - mir wurde versichert, dass sich ein Techniker am 23.04 oder 26.04. melden würde, um das Bike zu checken- Leider ist das nicht passiert - nächstmöglicher Termin zur Überprüfung (Terminvergabe via Online Tool) 30.04.

30.04. Fahrrad morgens (9:30) zu Servicepartner gebracht. Servicepartner hat mir zugesichert, im Laufe des Freitags Feedback bzgl. Reparaturdauer / Defekt zu liefern.

04.05. nachdem von Servicepartner kein Feedback erfolgte - Anruf. Hinweis seitens Servicepartner, dass Anfrage bereits am Freitag an Canyon geschickt wurde, aber bislang ohne Feedback war. Daraufhin erneute Versuche, mit Canyon telefonisch und / oder per Chat in Kontakt zu treten - am späten Nachmittag endlich erfolgreich - Vorschlag seitens Canyon, neues Fahrrad zu bestellen und das alte zurückzuschicken, angenommen - Vereinbarung, den nötigen Transportkarton des alten Bikes direkt an Servicepartner zu schicken - und, nachdem das alte Bike bei Canyon eingetroffen ist, das neue zu verschicken. Bestellung Ersatzbike am 04.05.

05.05. Bestellbestätigung seitens Canyon für den Transportkarton zur Rücksendung - Voraussichtliches Versanddatum zwischen 24. und 28. Mai 2021
Also du hast ein Canyon über Jobrad gekauft.
Dein Ansprechpartner für dein Rad wegen Service und Reparatur bleibt aber Canyon?

Rückgabe und Tausch nicht möglich wegen Jobrad (hier habe ich inzwischen eine andere Aussage seitens Jobrad) b) Bitte, das Bike bei anderem Servicepartner abzugeben und c) 50 Euro Gutschein
Ist doch fair.
Wenn man es selbst kann nimmt man die 50 Euro und sonst bringt man es zum Servicepartner.


a) Extrem schlechte Erreichbarkeit Canyon
Ich kenne ja das Hotlinegewarte, aber du hast Sie doch immer am selben Tag erreicht.

d) Im Schadenfall langwierige Reparatur / Austauschprozesse - z.B. 20 Tage - um einen Versandkarton für den Versand vorzubereiten
Hebt man nicht als Kunde den Karton bei Versenderauf für genau diesen Fall?
Das stand bei mir sogar dabei.
Oder du kaufst einfach irgendwo einen neuen. Dafür kann doch Canyon nichts.

e) realistisch dauert die Reparatur in diesem Fall ca 2 Monate - für ein Fahrrad, mit dem man regelmäßig zur Arbeit pendelt, definitiv zu lang.
Ja, klingt nach einer langen Zeit. Obwohl es nicht ungewöhnlich ist.

Wenn man ein Fahrrad für tägliches Pendeln braucht und nicht selbst alles reparieren kan, dann bestellt man nicht bei einem Versender, sondern beim lokalen Händler mit Mobilitätsgarantie und schließt eine Mobilitätsversicherung ab.
 

tobias_vdp

Dabei seit
11.04.2021
Beiträge
11
Durchaus denkbar, dass meine Ansprüche hier einfach zu hoch sind und ich mich zu sehr darauf verlassen habe, dass Canyon als deutscher Hersteller ein gewisses Service Level hat. Zu Deinen Fragen:
  • Canyon hat es nach Hause geschickt - ggü Jobrad musste ich den Empfang bzw die Abnahme quittieren, damit der Leasingvertrag gestartet wurde.
  • Jobrad verweist mich im Gewährleistungs- / Garantiefall an Canyon direkt
  • Der Gutschein ist nicht direkt einlösbar, ich kann hier lediglich Im Canyon Shop Zubehör, wie Trinkflaschen o.ä. kaufen
  • am selben Tag erreicht - richtig, wenn man sich den Tag über nichts vornimmt, und immer wieder Anrufe bzw Chats versucht
  • Karton aufheben - wenn man den Platz hat - ja, allerdings in Frankfurt eher schwierig. Irgendwo einen neuen kaufen - wenn Du mir sagst - wo - kein Canyon Servicepartner in und um Frankfurt hatte einen Karton zum Kaufen verfügbar
  • mir fehlte als einfacher Kunde in diesem ganzen Hochglanz - bester Hersteller ever - Umfeld der Hinweis, dass man hier auf bestimmte Themen achten muss. Eine Mobilitätsversicherung habe ich, diese greift aber a) nur 14 Tage lang und b) nicht bei Gewährleistungsfällen - bin ich wohl komplett zu blauäugig gewesen
 
Thema:

Desiknio vs Ridetronic vs Logo vs Bonvelo vs Trek

Desiknio vs Ridetronic vs Logo vs Bonvelo vs Trek - Ähnliche Themen

Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart): Hallo allerseits! Als ich mein E-Bike gekauft habe, war für mich klar, dass ich mir keinen Klotz anschaffen würde, der technisch fast gar nicht...
Oben