Desiknio (eBikemotion X35)

Diskutiere Desiknio (eBikemotion X35) im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Über den internen Akku
T

Tangun1976

Dabei seit
02.08.2020
Beiträge
8
Läuft die Beleuchtung eigentlich über einen Nabendynamo, oder wird sie über die Elektrik gespeist ?
wenn man die Beleuchtung gleich mitbestellt, wird sie über den Akku mit Strom versorgt. In meinem Falle habe ich mir die lightSkin Sattelstütze und den Lenker dazugestellt, die werden durch einen eigenen Akku betrieben, welcher auch separat geladen werden muss. Habe gehört, dass man die Bauteile auch als Händler in einer besonderen Form bestellen kann und diese dann an das bestehende System anschliessen kann. Hierzu muss Dein Händler aber Schindelhauer-Händler sein.
 
P

Patrici

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
2
Möchte meiner Frau eventuell ein gebrauchtes kaufen. Leider ohne Licht, dann kann man es ja bestimmt nachrüsten, wenn man bei einem Händler die Teile bestellen kann. Wird einiges an gefrimel werden, sollte aber zu machen sein. Dann kann man vielleicht die Superhelle Supernova mit Fernlicht nachrüsten 🤔
 
2lazy2walk

2lazy2walk

Dabei seit
04.02.2020
Beiträge
135
Habe gehört, dass man die Bauteile auch als Händler in einer besonderen Form bestellen kann und diese dann an das bestehende System anschliessen kann. Hierzu muss Dein Händler aber Schindelhauer-Händler sein.
Ne, der Händler muss nur bei Schindelhauer als LightSKIN-Händler gelistet sein, muss/kann dann aber keine Schindelhauer Räder vertreiben. Schindelhauer hat die Sachen mitentwickelt und ist Vertrieb für LightSKIN. Die Lichter mit Akku-Anschluss gibt es nur für Fahrradhändler, nicht für Endkunden.
 
T

Tangun1976

Dabei seit
02.08.2020
Beiträge
8
Ne, der Händler muss nur bei Schindelhauer als LightSKIN-Händler gelistet sein, muss/kann dann aber keine Schindelhauer Räder vertreiben. Schindelhauer hat die Sachen mitentwickelt und ist Vertrieb für LightSKIN. Die Lichter mit Akku-Anschluss gibt es nur für Fahrradhändler, nicht für Endkunden.
Das war das was ich eigentlich sagen wollte. Nur über den Fachhandel zu beziehen und nicht durch den Endkunden bestellbar - Danke ;-)
 
M

madpat21

Dabei seit
05.02.2019
Beiträge
141
Desiknio Pinion LTD

Ich habe am Freitag die Radhändler meines Vertrauens abgeklappert und schöne neue Sachen entdeckt. Zum Beispiel das Desiknio Pinion LTD.

Man sieht, dass (fast) alle Züge und Leitungen direkt unten in den Vorbau münden und dann im Rahmen weitergeführt werden. Die Pinion-Züge kommen kurz oberhalb des Getriebes wieder raus. Trotz der recht engen Verlegung ließ es sich im Stand nicht spürbar schwer schalten.

Die Spacer ist hier jetzt ovalisiert. Eine sehr interessante Lösung! Vorbau tauschen ist hier nicht mehr, Lenker geht wohl schon noch.

Nicht im Foto: die neuen Ausfallenden. Sehr minimalistisch, und die Befestigung für Schutzblech/Gepäckträger ist nun rahmenfest (am Ausfallende), und nicht bei wie bei mir noch mit dem Achsadapter (bei etwas mehr Beladung wackelt das wie ein Lämmerschwanz!).

Damit hat Desiknio wieder einmal Innovation bewiesen, finde ich. Chapeau!

IMG_20200911_1436371.jpg IMG_20200911_1436431.jpg IMG_20200911_1436564.jpg
 
2lazy2walk

2lazy2walk

Dabei seit
04.02.2020
Beiträge
135
Mir glänzt der Vorbau zu sehr, rest scheint ja matt zu sein?

Damit hat Desiknio wieder einmal Innovation bewiesen, finde ich. Chapeau!
Für den Grad an Innovation hat Desikno aber intensivst (u.a. in der CYCLE) rumgejammert dass Schindelhauer deren Ideen klaut, eine 10 Jahre alte Firma, die ja nun mit deren Arthur nicht gerade das E-Rad neu erfunden hat, sich beide aber nur den Motor-Hersteller teilen. Interne Kabelverlegung war dringend notwendig, hoffe Schindelhauer zieht hier nach, mir sind die Spanier von Desiknio einfach unsympathisch. Das schöne Ausfallende und die Schutzblechstreben am Ausfallende gab's bei Schindelhauer schon immer.
 
M

madpat21

Dabei seit
05.02.2019
Beiträge
141
Ja, der Vorbau ist leicht glänzend. Hat mich aber nicht gestört.

Was die Innovation betrifft: vielleicht hätte ich eher Weiterentwicklung, bezogen auf das Rad, schreiben sollen. Wirklich innovativ bzw. neu ist ja selbst die über den Vorbau gelöste Kabel- und Leitungsverlegung nicht, das haben schon andere Hersteller. Ovale Spacer habe ich jedoch noch nie gesehen.

Was das Schindelhauer betrifft: Wenn man minimalistisch designt, ist es halt schwer, sich abzugrenzen (siehe Tablets). Daher finde ich dem Kopie-Vorwurf auch etwas übertrieben (hab es in der Cycle aber nicht gelesen). Das Grundkonzept ist das gleiche, aber dafür ist das Antriebssystem ja auch prädestiniert. Immerhin hat Schindelhauer mit dem hauseigenen Sattelrohr, der Lightskin-Beleuchtung und den schmalen Reifen genügend andere Akzente gesetzt. Soooo viel günstiger ist es jetzt auch nicht.

Interne Kabelverlegung: Sind bei Arthur die Züge nicht auch intern verlegt? Beim Singlespeed ist es ja nur die Bremse hinten, dank Lightskin sind Lichtkabel ja eh intern, oder sehe ich das falsch?

Patrick
 
D

DWG

Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
2
Hallo,

Habe mich gestern erst teilweise durch die Orbea Seiten und dann durch diese hier gelesen. Seit Anfang diesen Jahres habe ich ein Pinion Classic. Da zur Zeit der Bestellung (7/19) niemand in meiner Region als Händler registriert war, habe ich das Teil in Süddeutschland bestellt und ein knappes halbes Jahr gewartet. Auch heute ist der Nächste etwa 100km weg.
Ich hab mich für das C1.6 entschieden und finde selbst in unserer hügeligen Gegend die Abstufung mehr als ausreichend. Ohne Motorunterstützung wäre das C1.9 wohl besser gewesen, aber der Motor ist ja da (ich fahre immer auf der niedrigsten Stufe). Jenseits von 185 Körpergröße wird es knapp mit dem L Rahmen. Ich habe mir einen längeren und deutlich höheren Vorbau montiert und mit der Sattelstütze hat es gerade gereicht. Auch sind die Rahmenrohre zum Hinterrad deutlich ausgestellt und man kommt da selbst mit moderater Schuhgröße regelmässig mit der Ferse dran.
Grundsätzlich bin ich mit dem Teil sehr zufrieden. Lediglich vor einem Monat hatte ich vermutlich durch abruptes Abziehen des Ladekabels ein Problem mit der Firmware. Das Fahrrad ist in den Fehler 201 gelaufen und war auch durch erneutes Laden (Balancing) da nicht heraus zu bekommen. Reset (Taste lange drücken) hat nicht geholfen. Auch ein neues Ladegerät hat nichts gebracht. Was letztlich half, war ein Firmware Update zu dem es ein Update Dongle braucht (Can Bus auf USB). Letzteres ist allerdings nur für Händler und OEMs verfügbar. Hier wäre es hilfreich, wenn die vergleichsweise dürftige App solche Updates leisten könnte. Dies um so mehr, wenn man keinen Händler vor der Haustür hat. Ich fände es hilfreich, wenn Ebikemotion (Mahle) ein wenig transparenter zu Endkunden wäre.
Zum madpat21 Post: Die Lightskin Sattelstütze ist nicht intern verkabelt, sondern braucht weiterhin das Laden über die Mini-USB oben im Kopf.

DWG
 
D

DWG

Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
2
Mir glänzt der Vorbau zu sehr, rest scheint ja matt zu sein?


Für den Grad an Innovation hat Desikno aber intensivst (u.a. in der CYCLE) rumgejammert dass Schindelhauer deren Ideen klaut, eine 10 Jahre alte Firma, die ja nun mit deren Arthur nicht gerade das E-Rad neu erfunden hat, sich beide aber nur den Motor-Hersteller teilen. Interne Kabelverlegung war dringend notwendig, hoffe Schindelhauer zieht hier nach, mir sind die Spanier von Desiknio einfach unsympathisch. Das schöne Ausfallende und die Schutzblechstreben am Ausfallende gab's bei Schindelhauer schon immer.
Nun, das "Rumjammern" von Desiknio kann man verstehen, da sie wohl ihre ursprünglich proprietäre Motortechnik an Mahle (Ebikemotion), einem der großen Automobilzulieferer verkauft haben und nun sehen, daß sie mit dem durch diese Technik implizierten Design nicht mehr alleine sind, da Mahle sich analog zum Auto als reiner Zulieferer versteht. Aber so ist das, wenn man seine Firma oder Teile davon verkauft.
 
M

madpat21

Dabei seit
05.02.2019
Beiträge
141
Nee nee, eBikeMotion und Desiknio waren und sind zwei verschiedene Firmen. Ich erinnere mich, dass beim ersten Desiknio-Prototypen von eBikemotion auch noch gar nicht die Rede war. Aber sie haben dann sehr eng mit ebikemotion kooperiert, bzw. Joaquin von Desiknio hat das Industriedesign für ebikemotion gemacht. Orbea ist ja auch eine spanische Marke, oder? Dann hätten sie erstmal ihre Landsleute versorgt, bevor dann Mahle zuschlug, und das Antriebssystem eine recht breite Verwendung fand (was sicherlich schon vor dem Mahle-Einstieg begonnen wurde).

Die aktuelle Meldung, dass Mahle 10% der Stellen abbauen will, macht mir allerdings sorgen. Nicht, dass sie nach Continental der zweite Automobilzulieferer werden, die sich aus dem eBike-Geschäft wieder zurückziehen. Das wäre extrem bitter...
 
C

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
301
Details E-Antrieb
Cowboy v3
Was genau soll Schindelhauer denn von Desiknio überhaupt geklaut haben? Das Arthur ist deren erstes eBike, das im Prinzip wie ein typisches Schindelhauer aussieht. Die allgemeine Designsprache ist also 10 Jahre alt. Der Motor ist ebenfalls zugekauft, und integrierte Kabelführung hat sogar mein Cowboy. Ein bisschen Abgucken ist normal (sonst gäbe es keine Weitereintwicklungen und das Rad müsste buchstäblich immer neu erfunden werden), aber ich sehe hier keine gravierende Abkupferung? Hat jemand einen Link zu der besagten Ausgabe der Cycle?

Zum madpat21 Post: Die Lightskin Sattelstütze ist nicht intern verkabelt, sondern braucht weiterhin das Laden über die Mini-USB oben im Kopf.
Du meinst beim Desiknio? Beim Arthur wird die LightSKIN-Sattelstütze über den eBike-Akku gespeist und muss nicht über Micro-USB extra geladen werden.
 
2lazy2walk

2lazy2walk

Dabei seit
04.02.2020
Beiträge
135
Zum madpat21 Post: Die Lightskin Sattelstütze ist nicht intern verkabelt, sondern braucht weiterhin das Laden über die Mini-USB oben im Kopf.
Bei deinem Orbea? Bitter, dann haben sie entweder die OEM LightSKIN mit Akku-Anschluss nicht gekauft oder nicht richtig nachgedacht. Die mit Akku-Anschluss ist ja sogar günstiger. Vielleicht den Kabelweg nicht bedacht.

da sie wohl ihre ursprünglich proprietäre Motortechnik an Mahle (Ebikemotion), einem der großen Automobilzulieferer verkauft haben und nun sehen, daß sie mit dem durch diese Technik implizierten Design nicht mehr alleine sind, da Mahle sich analog zum Auto als reiner Zulieferer versteht. Aber so ist das, wenn man seine Firma oder Teile davon verkauft.
Nein, hat mit Mahle nix zu tun.

Orbea ist ja auch eine spanische Marke, oder? Dann hätten sie erstmal ihre Landsleute versorgt, bevor dann Mahle zuschlug, und das Antriebssystem eine recht breite Verwendung fand (was sicherlich schon vor dem Mahle-Einstieg begonnen wurde).
Desiknio war etwas ungehalten darüber, dass ebikemotion einen anderen Urban-Bike Hersteller mit an Bord nimmt. Dazu Schindelhauer, welche immer nur mit Riemenantrieb arbeiten, weshalb Desiknio versucht hat, eine Art Marken/Patentschutz/Lizenz durchzudrücken (wenig erfolgreich). Das ist in der Branche so durchgesickert, ich habe es auf der letzten Eurobike gehört.

Was genau soll Schindelhauer denn von Desiknio überhaupt geklaut haben?
Nix, siehe oben.
Das Desiknio Portrait ist in der allerletzten Cycle zu finden: Ausgabe - CYCLE 1/2020 | Wieland Verlag Schindelhauer wird nicht namentlich erwähnt, Desiknio portraitiert sich jedoch als großer Innovator mit vielen, die sie angeblich kopieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

madpat21

Dabei seit
05.02.2019
Beiträge
141
Speichenbruch am Hinterrad! Nach mehr als zwei Jahren und ca. 8000km! Hoffentlich nicht die, wo ich letztens beim Reifenwechsel den Reifenheber festgeklemmt habe, wie vorgesehen.
 
P

PR1902

Dabei seit
31.05.2020
Beiträge
3
Jetzt hat Schindelhauer auch sein Rad vorgestellt. Das Arthur VI/IX.
Mit persönlich gefällt das Desiknio von der Rahmenform besser.
Meins soll mit dem neuen Rahmen mit integrierten Zügen geliefert werden. Mal schauen wie lange es noch dauert.
Bestellt Anfang Juni.
 
G

gblr

Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
105
Bei deinem Orbea? Bitter, dann haben sie entweder die OEM LightSKIN mit Akku-Anschluss nicht gekauft oder nicht richtig nachgedacht. Die mit Akku-Anschluss ist ja sogar günstiger. Vielleicht den Kabelweg nicht bedacht.
Beim Orbea (F-Modell) gibt es wegen dem „Knick” am Unterrohr gar keinen Durchlass zum Sattelrohr, daher kann man dort auch kein Kabel direkt dahin legen …
 
C

chupulio

Dabei seit
31.05.2020
Beiträge
8
Jetzt hat Schindelhauer auch sein Rad vorgestellt. Das Arthur VI/IX.
Mit persönlich gefällt das Desiknio von der Rahmenform besser.
Meins soll mit dem neuen Rahmen mit integrierten Zügen geliefert werden. Mal schauen wie lange es noch dauert.
Bestellt Anfang Juni.
Ihr bringt mich echt ins Grübeln, habe Ende Mai bestellt, genauer gesagt am letzten Maitag, aber mir erzählt keiner, ich würde den neuen (damals noch gar nicht vorgestellten) Rahmen bekommen...
Leider ist auch nach vier Monaten kein Wort von einem Liefertermin zu hören, mal sehen wann es soweit ist...
 
T

Tangun1976

Dabei seit
02.08.2020
Beiträge
8
Jetzt hat Schindelhauer auch sein Rad vorgestellt. Das Arthur VI/IX.
Mit persönlich gefällt das Desiknio von der Rahmenform besser.
Meins soll mit dem neuen Rahmen mit integrierten Zügen geliefert werden. Mal schauen wie lange es noch dauert.
Bestellt Anfang Juni.
Habe mein Rad Anfang Juli bestellt. Kommt ebenfalls mit den integrierten Zügen, leider gibt es noch keine Info wann es geliefert werden soll. Mit nächster Woche sind es 14 Wochen Wartezeit. Aber ich stimme Dir zu 100% im Bezug auf den Vergleich mit Schindelhauer zu.
 
Thema:

Desiknio (eBikemotion X35)

Desiknio (eBikemotion X35) - Ähnliche Themen

  • Reale Leistung Orbea Gain (bzw. Ebikemotion X35)

    Reale Leistung Orbea Gain (bzw. Ebikemotion X35): Mit 100 % Mapping aller drei Leistungsstufen komme ich laut App in Stufe 1 auf maximal ca. 35 Watt, Stufe 2 ca. 85 Watt, und Stufe 3 maximal genau...
  • erledigt RANGE EXTENDER FÜR EBIKEMOTION-SYSTEME X35 UND X35+

    erledigt RANGE EXTENDER FÜR EBIKEMOTION-SYSTEME X35 UND X35+: Verkaufe hier einen nur zum Testen benutzten eBikemotion Range Extender Zusatzakku gekauft 10.06.2020, sollte für einen längeren Urlaub im Ausland...
  • MTB Cycletech Souplesse (GP) (Mahle ebikemotion X35)

    MTB Cycletech Souplesse (GP) (Mahle ebikemotion X35): Wie gerade im Desiknio-Thread geschrieben, habe ich am Freitag die Radhändler meines Vertrauens besucht und bin neben dem Desiknio Pinion LTD beim...
  • Simplon Inissio PMax und Kiaro PMax (ebikemotion X35)

    Simplon Inissio PMax und Kiaro PMax (ebikemotion X35): Nachdem Simplon mit dem Inissio PMax (Gravel) und den Kiaro PMax (Road) zwei sehr leichte, interessante Bikes mit dem ebikemotion X35 System von...
  • Ähnliche Themen
  • Reale Leistung Orbea Gain (bzw. Ebikemotion X35)

    Reale Leistung Orbea Gain (bzw. Ebikemotion X35): Mit 100 % Mapping aller drei Leistungsstufen komme ich laut App in Stufe 1 auf maximal ca. 35 Watt, Stufe 2 ca. 85 Watt, und Stufe 3 maximal genau...
  • erledigt RANGE EXTENDER FÜR EBIKEMOTION-SYSTEME X35 UND X35+

    erledigt RANGE EXTENDER FÜR EBIKEMOTION-SYSTEME X35 UND X35+: Verkaufe hier einen nur zum Testen benutzten eBikemotion Range Extender Zusatzakku gekauft 10.06.2020, sollte für einen längeren Urlaub im Ausland...
  • MTB Cycletech Souplesse (GP) (Mahle ebikemotion X35)

    MTB Cycletech Souplesse (GP) (Mahle ebikemotion X35): Wie gerade im Desiknio-Thread geschrieben, habe ich am Freitag die Radhändler meines Vertrauens besucht und bin neben dem Desiknio Pinion LTD beim...
  • Simplon Inissio PMax und Kiaro PMax (ebikemotion X35)

    Simplon Inissio PMax und Kiaro PMax (ebikemotion X35): Nachdem Simplon mit dem Inissio PMax (Gravel) und den Kiaro PMax (Road) zwei sehr leichte, interessante Bikes mit dem ebikemotion X35 System von...
  • Oben