Der richtige Controller verzweifelt gesucht

Diskutiere Der richtige Controller verzweifelt gesucht im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen,ich suche nach einen neuen Controller für mein Fatbike Sobowo q7. Nachdem vor 2 Wochen während der Fahrt auf einmal der Motor nicht...

Fastcut2010

Dabei seit
17.07.2019
Beiträge
14
Hallo zusammen,ich suche nach einen neuen Controller für mein Fatbike Sobowo q7.
Nachdem vor 2 Wochen während der Fahrt auf einmal der Motor nicht mehr unterstützte ging ca. 1 sek. später das Display aus .Seitdem startet mein Bike leider nicht mehr.
Da ich ähnliches schon mal bei einen Kollegen erlebt habe, auch hier war der Controller kaputt ,tippe ich darauf.Wäre ja auch das günstigste Teil Ich habe ihn ausgebaut aber nirgendwo etwas zu finden was mir weiter hilft .Die Modelnr. ergab nichts im Internet (ich bilde mir ein ich war überall von Amazon ,Ebay über Alibaba etc. .Ich bin Technisch nicht unbeholfen verfüge aber doch über zu wenig Kenntnisse um mir darüber klar zu werden ,welcher Controller denn alternativ zum gesuchten der richtige wäre !Ich hoffe ihr könnt mir mit euren Fachwissen und Erfahrungen weiterhelfen. Ich bedanke mich schon mal für eure Zeit ,hier dann mal die wichtigen Eckdaten:

  • Modell: Q7 Sobowo 2018
  • Motor: 48V/1000W Nabenmotor im Hinterrad
  • Batterie: 48V/11,6AH Samsung Batterie
  • Bedienungseinheit: LCD-Display s900
  • PAS: 1:1 Pedal Assistenzsystem
  • Schaltung: Shimano 7 Gänge
  • Bremsen: Scheibenbremse vorne und Hinten
  • Bereifung: 26 Zoll x 4.0 KENDA Reifen
  • Max. Ladegewicht: 150 Kg
  • Hall sensor
das Pedelec fährt ca.50 km/h und hat ziemlich Power 10 km/h auf 50 km/h ca. 5 sec dafür hält der Akku nur 25 km bei Vollast sonst :) bin ca.15.000 km gefahren das Bike ist 1,5 Jahre alt.

der verbaute Controller heißt ECN26002 (YCSW069-098-48-861B) Fotos hänge ich an!
Die erste Unstimmigkeit ergab sich beim Ausbau, in der Tatsache das auf dem Controller steht Speedlimit 25 km/h.Das Bike gibt es auch in einer 500 w Variante die 25 km/h als Obergrenze hat ,vermute mal die haben einfach den gleichen Controller genommen für beide Bikes.
Auf meiner Suche gab ich dann ein: Controller ebike 48v 1000w Hallsensor und hatte jetzt schon 5 Stk. hier alle Kabelanschlüsse sahen anders aus die Aussenmaße passten auch nicht viel zu groß!Ausserdem für mich irritierend:die Stromausgabe der Controller lag zwischen 25A bis 40A passt das bei 11,6 AH ?Leider habe ich keine Ahnung.

Beste Grüße Sebastian
 

Anhänge

  • 20210224_174939.jpg
    20210224_174939.jpg
    84,8 KB · Aufrufe: 59
  • Screenshot_20210224-205828_WhatsApp.jpg
    Screenshot_20210224-205828_WhatsApp.jpg
    112,2 KB · Aufrufe: 57
  • 20210224_174913.jpg
    20210224_174913.jpg
    172,7 KB · Aufrufe: 60

Elias2000

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
245
Vielleicht mal versuchen den defekten Controller zu reparieren, schraub den wenn möglich mal auf, und mach ein Paar Fotos, ich bin Experte im Verstärken solcher Dinger, und vielleicht könnte ich den auch reparieren (Das ist ein generischer China controller die können als Ersatzteil recht schwer zu finden sein) gehen aber gerne wegen schlechter MOSFets mal kaputt.
 

Fastcut2010

Dabei seit
17.07.2019
Beiträge
14
sieht nichts abgeraucht aus habe mit einer schwarzen Stelle oder so gerechnet:/
 

Anhänge

  • 20210224_221849.jpg
    20210224_221849.jpg
    115,9 KB · Aufrufe: 57
  • 20210224_221912.jpg
    20210224_221912.jpg
    177,3 KB · Aufrufe: 48
  • 20210224_221959.jpg
    20210224_221959.jpg
    139,9 KB · Aufrufe: 50

Cäsar

Dabei seit
26.01.2020
Beiträge
201
Ich könnte mir vorstellen, dass sich evtl. einige dazu hinreissen lassen könnten, dir zu sagen, was du für einen Ersatzcontroller kaufen könntest, wenn du geeignete Bilder der Verkabelung bereitstellst, da man anhand der Stecker häufig schon auf bestimmte Controllertypen eingrenzen könnte ( mit oder Ohne Hallmotorsensoren etc.)
just thinking...
 

Elias2000

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
245
Irgendwie sieht dieser Controller nach einem Lishui aus. STM32FP deutet darauf hin, der hat 12 MOSFets, immernoch ein wenig mager wenn man bedenkt dass da 1000W drüber sollen und das sicher keine 200A Typen sind.

DIe Frage ist, ob es eine gute Idee ist, einen Controller der schonmal abgeraucht ist nochmal zu kaufen, oder ob der wieder abraucht, was die Qualität der MOSFets angeht schlampen die in China wirklich gerne, weil gute MOSFets sind vergleichsweise teuer.

Wenn du mir den zuschickst kann ich die Mosfets messen und dir vielleicht sagen ob sie defekt sind oder nicht, aber was anderes geht an denen eigentlich selten kaputt, die Mosfets müssen eben die ganze Kraft tragen die dein EBike Motor hat, und das ist schon viel für so kleine Teile wenn man mal bedenkt dass eines nicht größer als ein Fingernagel ist, und dann noch billige benutzt wurden...
 

Fastcut2010

Dabei seit
17.07.2019
Beiträge
14
Erstmal danke für die [email protected] den werde ich mal bestellen als Übergang ist ja recht günstig und falls ,das Display einen weg hat kann ich das damit ja auch direkt beheben/Danke .Ich habe allerdings hier im Forum gelesen das Universelle die alles können wohl nicht ideal sind für stärkere Ebikes:unsure:

@Elias2000 sehr nett von Dir danke für das Angebot aber bei den günstigen Preisen für einen neuen lohnt sich glaube ich der Aufwand nicht!

Ein besserer der passt, wäre natürlich ideal !Das auf dem Teil Speedlimit 25 Km/h steht spricht ja stark dafür das der Controller unterdimensioniert war.Anbei noch mal Fotos von den Anschlüssen .

Hall wird wie oben geschrieben benötigt 1:1 PAS auch ,Motorbremse ebenso !

Wäre toll wenn hier einer ne Idee hätte was ideal für 1000 Watt 48v Motor und 48v 11,6 AH wäre
 

Anhänge

  • 20210225_184431.jpg
    20210225_184431.jpg
    117,6 KB · Aufrufe: 27
  • 20210225_184446.jpg
    20210225_184446.jpg
    65,5 KB · Aufrufe: 22
  • 20210225_184455.jpg
    20210225_184455.jpg
    93 KB · Aufrufe: 30

Fastcut2010

Dabei seit
17.07.2019
Beiträge
14
Allerdings sieht der Hallsensor Stecker anders aus nehme mal an da könnte man den alten Stecker anlöten...
 

Anhänge

  • Electroc-Fahrrad-Ebike-Controller-Mit-LCD-Display-SW900-24V36V48V350W500W800W1000W-Bicicleta-E...jpg
    Electroc-Fahrrad-Ebike-Controller-Mit-LCD-Display-SW900-24V36V48V350W500W800W1000W-Bicicleta-E...jpg
    93,1 KB · Aufrufe: 34

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
6.105
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Das auf dem Teil Speedlimit 25 Km/h steht spricht ja stark dafür das der Controller unterdimensioniert war
Nein, das steht da damit du als Europäer ein gutes Gefühl hast.

PS: du wirst praktisch immer bei den Controllern bei den Steckern Hand anlegen müssen.
Wichtig ist die Spannung, die max Ampere, das ein PAS unterstützt wird und ob du Hallsensoren hast oder nicht.
 

Elias2000

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
245
Nein, das steht da damit du als Europäer ein gutes Gefühl hast.
Nein das steht da da der Controller einen Stecker hat, den man mit einem auch am Controller vorhandenen Gegenstück verbinden kann und dann fährt der nurnoch 25kmh...

Pass mit der 1000W Variante auf, die dürfte erheblich größer sein, als der originale da sie dann 12 oder sogar 24 MOSFets hat. Chinesen verbauen dann lieber mehrere billige MOSFets statt wenige gute da mehrere billige (Gefälschte) immernoch billiger sind als wenige gute. Wenn man so einen Controller gut aufmotzt z.B. einen 6 Fet Lishui kann der ungekühlt etwa 30A als 6 FET Version dauerhaft wenn man ihn kühlt liegen wir (Mit Wasserkühlung z.B. bei meinem) bei 60-70A aber nicht wegen der MOSFets die könnten mehr sondern wegen der Kabeldicke die bei dem Kleinen Gehäuse die Leistung beschränkt.

Schau dich auf jeden Fall nach einem Guten um, ich würde ja wenns unebdingt ein neuer sein soll einen Lishui nehmen, dafür hat Hochsitzcola eine Open Source Firmware zusammengebastelt die im Istzustand viele, wenn man programmieren kann unendlich viele Möglichkeiten bietet.
 

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
249
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
Hast Du nach dem Vorfall mal versucht die Spannung von dem Akku zu messen, bzw. den Akku aufzuladen und dann nochmal anzuschließen an den alten Controller und das Display? Eventuell könnte auch das BMS (Battery Management System) vom Akku wegen Überlastung oder Unterspannung ausgelöst haben. Es wäre für mich vorstellbar, dass sich die 11,6 Ah aus 4 Parallelen 2900 mAn Zeilen (z.B. Samsung 29E) zusammensetzen. Wenn das der Fall ist, könnte der Akku ziemlich am Limit betrieben worden sein und das BMS hat ihn als Schutzmaßnahme abgeschaltet. Kannst Du ein Typenschild vom Akku für uns fotografieren oder uns einen Link zum Akku geben, falls Du den schon mal nachgekauft hast?
Manche BMS die in Überlastung gegangen sind können durch erneutes Aufladen wieder freigeschaltet werden.
 

bjp

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
503
Ort
Aachen
Details E-Antrieb
Go Swissdrive, Suntour HESC, MXUS XF18, G310
Bei 15.000 km und ca. 30 km pro ladezyklus sind auch schon 500 Zyklen gelaufen. Akku könnte auch am Ende sein...
 

Fastcut2010

Dabei seit
17.07.2019
Beiträge
14
Hallo ,erst mal vielen Danke für eure tolle Hilfe!Ich war aktuell im Krankenhaus deswegen habe ich
länger nicht geantwortet.

Ich habe den neuen Controller /Display sowie noch mal die alte Kombination angeschlossen...nichts !
Ebike springt nicht an könnte kotzen.

Der Akku ist voll geladen null Reaktion.Zeigt auch vollen Ladestand an 4 leds sind am Akku verbaut die dann leuchten und den Ladestand anzeigen.könnte es sein das kein Strom mehr weitergeleitet wird [email protected] vielleicht wirklich im Sack der Akku trotz positiver Anzeige? Gibt es in Wuppertal /Umgebung jemanden der einen Plan von der Materie hat und sich das ganze mal ansehen könnte ?

Wie bzw. mit welchen Gerät kann ich den Durchfluss messen?Habe einem normalen 2 pol Messer hier Funtioniert in der Steckdose aber nicht beim Akku:cautious:

Wahrscheinlich Spannung zu niedrig um zu messen sind ja keine 230v
 

Fastcut2010

Dabei seit
17.07.2019
Beiträge
14
Hast Du nach dem Vorfall mal versucht die Spannung von dem Akku zu messen, bzw. den Akku aufzuladen und dann nochmal anzuschließen an den alten Controller und das Display? Eventuell könnte auch das BMS (Battery Management System) vom Akku wegen Überlastung oder Unterspannung ausgelöst haben. Es wäre für mich vorstellbar, dass sich die 11,6 Ah aus 4 Parallelen 2900 mAn Zeilen (z.B. Samsung 29E) zusammensetzen. Wenn das der Fall ist, könnte der Akku ziemlich am Limit betrieben worden sein und das BMS hat ihn als Schutzmaßnahme abgeschaltet. Kannst Du ein Typenschild vom Akku für uns fotografieren oder uns einen Link zum Akku geben, falls Du den schon mal nachgekauft hast?
Manche BMS die in Überlastung gegangen sind können durch erneutes Aufladen wieder freigeschaltet werden.
Auf dem Akku steht nichts:confused:
 

Fastcut2010

Dabei seit
17.07.2019
Beiträge
14
übrigens neue Kombi-

Display und Controller getauscht
Controller mit alten Display probiert
alter Controller mit neuen Display probiert
altes Display neuen Controller probiert

Bike bleibt aus Akku voll geladen
 

Cäsar

Dabei seit
26.01.2020
Beiträge
201
Dieses Fragen, Rumraten und Spekulieren führt zu nichts und kostet nur Zeit, wenn es tiefer in die Analyse gehen soll!

1. billiges digitales Multimeter kaufen, messen und wissen, statt nur zu spekulieren. Gehört sowieso in jeden Haushalt.
2. Bedienungsanleitung des DMM lesen. Zumindest ich habe keinen Bock mehr, jemandem die grundsätzliche Bedienung eines solchen zu erklären!
3. Spannung messen an den Akkukontakten. Akku-LED Anzeige kann keinen Kabelbruch innerhalb des Akkus anzeigen.
4. Spannungen messen an Displayanschluss des Controllers.
Rot = Akkuspannung vorhanden?
5. Display mit Controller & Akku verbinden. Display anschalten bzw. Einschalttaste gedrückt halten. Währenddessen mit DMM prüfen ob Akkuspannung auf blau anliegt. Bei funktionierendem Display schaltet dieses die Akkuspannung von rot auf blau um den Controller einzuschalten.
6. Die Lishuis funktionieren meines Wissens wie die KTs und laufen auch ohne Display. Falls Display defekt, evtl. rot und blau vom Controller kurzschließen sowie die andere Peripherie dranmachen und gucken ob Motor läuft. Dass neuer Controller und neues Display nicht funktionieren halte ich für äußerst unwahrscheinlich. All diese Infos, wie vorzugehen ist, findest du hier hundertfach im Forum über die Suche, genauso wie ich sie hier im Forum gefunden habe, ohne dass ich dazu auch nur eine einzige Frage stellen musste. Das ist zwar nicht so schön bequem wie einen thread zu eröffnen, einen auf hilflos zu machen und sich alles von anderen vorkauen und erklären zu lassen und dauert, ist aber effektiver. Ich bin hier raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Der richtige Controller verzweifelt gesucht

Oben