Giant Der grosse "Dirt E+" Thread

Diskutiere Der grosse "Dirt E+" Thread im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo ihr Giant Dirt E+ Fahrer/in, lasst uns vieles oder alles mit oder zum Thema Dirt E+ hier bündeln. Egal ob Technisches oder Erlebtes. Ich...
G

Geopard

Mitglied seit
20.09.2015
Beiträge
135
Details E-Antrieb
Yuba Mundo BBS01, Dirt E+
Hallo ihr Giant Dirt E+ Fahrer/in,
lasst uns vieles oder alles mit oder zum Thema Dirt E+ hier bündeln.
Egal ob Technisches oder Erlebtes.

Ich freu mich schon wenn ich mein Dirt E bekomme.

Geiles Fahrverhalten gepaart mit schöner Optik hat mich genau so überzeugt wie das doppelte Kettenblatt vorne.
Nach meinem Geschmack sind einige Anderungen von nöten.
Trotzallen stimmt das Paket.

Es soll auch mein Pendler Bike geben, lol
Im Winter mit Spikes und im Sommer mit Slicks.

Was mich gerade so interessiert, wie groß ist der Kettenstrebenabstand?
Am liebsten würde ich den 2,8er montieren
http://www.schwalbe.com/d/tour-reader/super-moto-x.html

LG

Ps.: Vorfreude ist die beste freude
 
O

Osbert

Hallo zusammen,
ich fahre das Dirt E+0 seit Februar diesen Jahres. Nach ca. 2.000km und ca.28.000hm fällt meine Bewertung durchweg positiv aus. Technisch ist soweit alles in Ordnung bis auf den Akku.
Im unteren Ladebereich sa ab 15% Restkapazität gibt es Akkusprünge. D. h. die Anzeige springt von 15 auf 5% und diese Kapazität fehlt dann auch effektiv. Das ist ärgelich, da ich
in der Zwischenzeit die Reichweite in Verbindung mit den zu fahrenden Höhehnmetern ziemlich gut einschätzen kann. Nur wenn dann ein Akkusprung erfolgt, nützen mir meine
Erfahrungswerte wenig und ich muss dann die verbleibende Stercke/Höhenmeter bis nach Hause ohne Motoruntestützung bewältigen. Hinzu kommt dann noch, dass ab 3% Restkapazität
die Unterstützung immer abschaltet. Addiere ich nun den Akkusprung und die 3% Restkapazität die mir einfach fehlen, sind die 25% Mehrleistung eines 500W/h Akkus gegenüber
eines 400W/h Akkus der Mitbewerber dann schrumpft dieser Vorsprung doch erheblich zusammen. Aber genau die 25% Mehrleistung gaben den Ausschlag zum Kauf des Giant.
Meine Beobachtungen habe ich natürlich dem Händler mitgeteilt. Eine weitere Vorgehensweise wurde noch nicht festgelegt.
 
G

Geopard

Mitglied seit
20.09.2015
Beiträge
135
Details E-Antrieb
Yuba Mundo BBS01, Dirt E+
hm,
da gibt es ja mehrere Möglichkeiten,
es interessant wie sich der 400er Akku verhält,
ob da das gleiche verhaltens vorhanden ist.

Was vielleicht gut zu wissen wäre, vieviel Leistung in den Akku rein geladen wird.
 
H

haas.andreas

Hi

Giant bietet ja 2 Jahre Garantie auf den Akku.

Bin gespannt was der Händler raus findet ...

Andreas
 
O

Osbert

Hallo,
wie verhält sich das eigentlich. 2 Jahre Garantie o.k. Wenn dar Akku aber zum Hersteller geschickt werden muss (Taiwan)
zur Überprüfung, dann sehe ich den ja dieses Jahr nicht mehr. Oder habe ich Anspruch auf einen Ersatzakku für die Zeit?
Mein Händler hat auf alle Fälle keinen Ersatz da.
 
mikewett

mikewett

Mitglied seit
17.05.2013
Beiträge
635
Ort
Ostfalen
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid Race 500
Im unteren Ladebereich sa ab 15% Restkapazität gibt es Akkusprünge. D. h. die Anzeige springt von 15 auf 5% und diese Kapazität fehlt dann auch effektiv. Das ist ärgelich,
Ich habe zwar kein Dirt aber den Trekker Explore und da steckt auch ein 500er Akku drin. Habe auch noch einen zweiten Ersatzakku mit 500Wh, doch diese Sprünge macht keiner der beiden. Bei 3% aber schalten sich beide Akkus aus. Das soll auch so sein, damit die Beleuchtung noch weiter funzt.
 
Unterfranke

Unterfranke

Mitglied seit
24.05.2016
Beiträge
27
Hallo,

das mit dem Akkusprung hatte ich bei inzwischen ca. 10 Akkuladungen 1 x.

Bei mir war es unter 20 % Restkapazität. Sprung war auch ca. 10 %.

Rad ist ein Dirt E + 1 mit 500er Akku.

Ansonsten tolles Rad, das einfach funktioniert wie es soll.

Gruß

Peter
 
Unterfranke

Unterfranke

Mitglied seit
24.05.2016
Beiträge
27
Hallo,

ich würde gerne auf meinem Dirt E +1 vorne ein größeres Kettenblatt montieren.

Hat das evtl. schon jemand an seinem Dirt gemacht und kann mir sagen, ob es da Probleme gibt?
Natürlich würde mich auch interessieren, woher man das passende Blatt bekommt.
Braucht man da eine längere Kette, oder wird das noch ausgeglichen?

Gruß

Peter
 
creed77

creed77

Mitglied seit
25.08.2016
Beiträge
111
Hi,

Bin hier neu und auch neu mit meinem Giant dirt unterwegs. Nun habe ich als ebike Neuling aber eine frage. Bei normalen bikes ist es ja so das man ins Pedal tritt und die Kraft sofort übertragen wird. Bei meinem ebike ist es nun so das die Kurbel eine halbe Umdrehung macht und dann die anpackt. Ebenso merkt man beim antreten einen kleinen wiederstand. Ist das normal?

Ich denke der wiederstand wird der Motor sein, oder?

Herzlichen Dank im voraus.

Michi
 
mikewett

mikewett

Mitglied seit
17.05.2013
Beiträge
635
Ort
Ostfalen
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid Race 500
Bei meinem ebike ist es nun so das die Kurbel eine halbe Umdrehung macht und dann die anpackt.
Das scheint mir nicht normal zu sein. Der Yamaha Motor ist dafür bekannt, das er sofort auf den Pedaldruck reagiert und losfährt. Vielleicht hat der Drehmomentsensor eine Störung.
 
creed77

creed77

Mitglied seit
25.08.2016
Beiträge
111
Ok, danke, werde dann später mal bei meinem bike Händler vorbei schauen. Der hat auch noch andere dirt e rumstehen, evtl. kann man da auch nochmal vergleichen.
 
creed77

creed77

Mitglied seit
25.08.2016
Beiträge
111
So, kurzes Feedback vom bike Händler. Ist alles soweit in ordnung. Der wiederstand den ich spüre hat was mit der Trägheit des Motors zu tun und das das bike verzögert anfährt war wohl Einbildung. Hab auch ein anderes gefahren, the same.

Eine Frage hätte ich aber noch. Lade den Akku heute das insgesamt dritte mal. Beim zweiten laden waren noch 60 prozent drin, hat aber dennoch 4 stunden gebraucht bis voll. Ist das normal bei einem neuen akku?
 
mikewett

mikewett

Mitglied seit
17.05.2013
Beiträge
635
Ort
Ostfalen
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid Race 500
Eine Frage hätte ich aber noch. Lade den Akku heute das insgesamt dritte mal. Beim zweiten laden waren noch 60 prozent drin, hat aber dennoch 4 stunden gebraucht bis voll. Ist das normal bei einem neuen akku?
Wenn das Ladegerät mit 2 Ampere lädt, dann ist das normal. Wenn mein 500er komplett leer ist dauert das bei mir auch fast 10 Stunden.
 
H

haas.andreas

... beim neimem schnöden 400'er Akku war beim Giant ein Ladegerät mit folgenden Daten

Input: 200-240V 2A/ 50HZ
Output: 41.8V 4A

gestern zum dritten mal geladen (24% Rest, sind heute etwas länger unterwegs) und nach 4 Std habe ich nachgesehen was das Ding macht ... Akku war voll.(y)

Andreas
Ergänzung:
Hallo,

ich würde gerne auf meinem Dirt E +1 vorne ein größeres Kettenblatt montieren.

Hat das evtl. schon jemand an seinem Dirt gemacht und kann mir sagen, ob es da Probleme gibt?
Natürlich würde mich auch interessieren, woher man das passende Blatt bekommt.
Braucht man da eine längere Kette, oder wird das noch ausgeglichen?

Gruß

Peter

.... würde mich auch interessieren :cool:
 
G

Geopard

Mitglied seit
20.09.2015
Beiträge
135
Details E-Antrieb
Yuba Mundo BBS01, Dirt E+
hi,
mit dem Kettenblatt ändern geht, dass habe ich irgendwo gelesen.
anscheinend soll das kleine mit gewechselt werden, da die Steighilfen besser funktionieren. 28/44, 26/40 42.

Also 26/42 das ist so als mein persönlicher Favorit.
Von 38 auf 40 ist nicht so gross.
SLX Kettenbätter passen anscheinen gut.

Meine zwei Schwalbe Moto 27,5x2,4 sind schon da.
Mein Plan beinhaltet noch die Schutzbleche aom Quick E+ zu montieren und zwei fast gleiche Laufrädersätze dazu aufbauen.

Also quasi ein Quick E+ mit Federgabel.

Ach ist das warten anstrengend.
 
mikewett

mikewett

Mitglied seit
17.05.2013
Beiträge
635
Ort
Ostfalen
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid Race 500
Ab 2016 haben die Giants wohl alle ein 4Ampere Ladegerät. Das ist dann doppelt so schnell wie eines mit 2Ampere, welches bei mir lädt. Ist für mich aber nicht schlimm, da ich ja zwei 500er Akkus habe und eh immer über Nacht lade.
 
creed77

creed77

Mitglied seit
25.08.2016
Beiträge
111
Meine Frau bekommt in 14 Tagen das 2017er giant dirt e. Da müßte ja dann das 4 Ampere Ladegerät dabei sein. Kann man dann den Akku vom 2016er dirt e (meines) auch bedenkenlos damit laden?
 
mikewett

mikewett

Mitglied seit
17.05.2013
Beiträge
635
Ort
Ostfalen
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid Race 500
Meine Frau bekommt in 14 Tagen das 2017er giant dirt e. Da müßte ja dann das 4 Ampere Ladegerät dabei sein. Kann man dann den Akku vom 2016er dirt e (meines) auch bedenkenlos damit laden?
Das sollte wohl gehen. Ich würde aber, wenn kein Zeitdruck vorherrscht, das 2A Ladegerät nehmen. Das strapaziert die Zellen nicht so sehr.
 
creed77

creed77

Mitglied seit
25.08.2016
Beiträge
111
Warum ist hier eigentlich absolut nix los. Ich lese hier im forum immer nur Hai. Gibt's so wenige Giant Fahrer oder ist das Hai wirklich das bessere EBike? Ich bin mit meinem E+1 super zu frieden.

Gibt's eigentlich schon irgendwo Bilder der 2017er Modelle, und weiß jemand wann diese ausgeliefert werden? Mein Händler sagte KW 37, kann das stimmen?

Wäre schön wenn man sich hier mal mehr austauschen würde, auf gehts Jungs und Mädels.
 
Thema:

Der grosse "Dirt E+" Thread

Oben