defekter Akku als Ursache für Leistungsschwankungen?

Diskutiere defekter Akku als Ursache für Leistungsschwankungen? im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Bei meinem Kalkhoff Ebike Impulse stelle ich seit einigen Wochen starke Leistungsschwankungen fest - in allen Unterstützungsstufen und unabhängig...
K

KarlRichard

Mitglied seit
18.07.2019
Beiträge
4
Bei meinem Kalkhoff Ebike Impulse stelle ich seit einigen Wochen starke Leistungsschwankungen fest - in allen Unterstützungsstufen und unabhängig vom eingelegten Gang. Nicht sofort, aber nach einigen Kilometern geht der Ärger los. Um herauszufinden, ob das am Akku liegen kann, habe ich den Akku meiner Frau eingebaut und bin damit 10 km gefahren. Keine Aussetzer!! Dann habe ich wieder meinen Akku eingebaut und bin damit in die Werkstatt gefahren. Aussetzer wie gehabt. Das habe ich dem Mechaniker berichtet. Ich bin Laie und kann aufgrund meines „Tests“ nur vermuten, dass ein defekter Akku die Ursache für den Leistungsabfall ist. Mein Mechaniker meint, dass könne nicht sein: „volle Leistung oder gar keine Leistung“. Ich bin irritiert.
 
hg6996

hg6996

Mitglied seit
17.08.2014
Beiträge
621
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
Bulls Lavida plus, von 6/2014
Tja. Da hast Du offenbar mehr Ahnung als Dein Mechaniker. Klar kann das der Akku sein.
 
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
3.254
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Heinzmann 24V DC Hinterradmotor
Hört sich nach Kontaktproblemen an. Kann auch erst nach einiger Zeit auftreten (Erwärmung der Kontakte).
 
K

KarlRichard

Mitglied seit
18.07.2019
Beiträge
4
Danke für die Information. Mein Rad ist in der Werkstatt. Hast Du eine Idee, wie ich den Mechaniker dazu bringen kann, erst einmal den Akku zu überprüfen und nicht gleich das ganze Rad zu zerlegen und evtl. den Motor auszutauschen? Ich fühle mich so hilflos diesen „Fachleuten“ gegenüber.
 
Reiner

Reiner

Mitglied seit
23.07.2011
Beiträge
6.947
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Den von mir verlinkten Thread hast du dir von Anfang an durchgelesen?Dann hast du alle Infos die du gegenüber der Werkstatt brauchst,wenn die keine Möglichkeit haben den Akku zu überprüfen und zu kalibrieren dann würde ich das Pedelec dort abholen und mir eine andere Werkstatt suchen.Oder gleich den ullimerzbacher kontaktieren ob er dir das machen kann.
 
ullimerzbacher

ullimerzbacher

gewerblich
Mitglied seit
27.07.2009
Beiträge
1.980
Ort
53359 Rheinbach bei Bonn
Details E-Antrieb
E-Bike Specialist für Bosch, Brose, Impulse, Pana
Ich tippe auch erst mal auf den Akku. Wie lat ist der denn?
 
K

KarlRichard

Mitglied seit
18.07.2019
Beiträge
4
Der Akku ist ca. 3 Jahre alt. Gruß Karl
 
K

KarlRichard

Mitglied seit
18.07.2019
Beiträge
4
Ich habe mich nicht getraut, dem Mechaniker vorzuschlagen, wie er die Ursache für die festgestellten Leistungsschwankungen ermitteln soll. Ich habe ihn machen lassen. Nach 8 Tagen Anruf aus der Werkstatt: Das Rad ist repariert, es hat einen einen neuen Motor bekommen. Ich bin mit dem Rad nach hause gefahren und bin zufrieden. Es läuft einwandfrei. Meine Versicherung (Wertgarantie) hat die Kosten übernommen. Jetzt freue ich mich auf den Urlaub mit unserem VW-Camping-Bus und den Ebikes in Dänemark.
Herzlichen Dank für die Tipps, woran es gelegen haben könnte.
Gruss Karl
 
Thema:

defekter Akku als Ursache für Leistungsschwankungen?

Werbepartner

Oben