Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Diskutiere Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; http://www.utopia-velo.de/relaunch/news_mehr.a4d?seq=1368
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.327
Ort
Grossraum Stuttgart
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Ich würde diese Aussage nicht ganz so sehen.

Utopia baut in der Tat wirklich gute Reiseräder; Rahmen und Ausstattung sind stimmig, der Preis ist noch ok.

Aber ein gutes Reiserad als Pedelec hat für mich nicht nur einen hoch belastbaren Rahmen sondern auch eine Scheibenbremsanlage und eine Schaltung, die Pedelec- Radreisen zum Spassfaktor werden läßt.

Ok, Utopia baut Reiseräder auch nach Wunsch auf, läßt es sich aber auch entsprechend bezahlen.

Für mich wäre das abgebildete Reisepedelec nicht ganz perfekt, aber sicher nah dran, schon wegen des Rahmens.
 
nuredo

nuredo

Dabei seit
14.07.2012
Beiträge
498
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
Flyer S u. X (26V)
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Aber ein gutes Reiserad als Pedelec hat für mich nicht nur einen hoch belastbaren Rahmen sondern auch eine Scheibenbremsanlage und eine Schaltung, die Pedelec- Radreisen zum Spassfaktor werden läßt.
Ab Werk kann man für dieses Rad ausstatten lassen:
Bremsen: mit Magura MT4
Schaltung: 27 Gg. Dualdrive oder Nuvinvi oder Rohloff

mfg
nuredo

PS: Licht serienmäßig Luxos B, gegen Aufpreis Luxos U oder Son Edelux.
 
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.327
Ort
Grossraum Stuttgart
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Hast du vielleicht nicht alles gelesen?

"Ok, Utopia baut Reiseräder auch nach Wunsch auf, läßt es sich aber auch entsprechend bezahlen."
 
V

vmax

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
1.915
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Mag alles sein...... nur leider spricht deren Design eher Personen über 65 Jahre an, eigentlich schade da die Räder schon einige sehr gute Detaillösungen bieten.
 
I

Isartaler

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
2.219
Ort
München-Thalkirchen
Details E-Antrieb
26V Panasonic / K-Flyer (2011) mit Rohloff
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Mir gefällt die Auswahl an Rahmengrößen vom 54 cm / 26 Zoll bis zum 65 cm / 29 Zoll und die 'geprüfte' Gesamtbelastung von 180 kg. Allerdings muss man für die 'grosse' Tourenlösung mit 892 Wh immerhin 9 kg (Antrieb + Akkugewicht) akzeptieren. Hoffentlich ist diese Variante entsprechend langlebig - hat jemand hier solch ein Pedelec?
 
V

vmax

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
1.915
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Also deren Pedelecs kommen oftmals auf 35kg Rad Gewicht, Hier einige Berichte von Nutzern und Antworten vom Vertrieb......



http://www.utopia-velo.de/UT_Mess.a4d?Nr=17410&Code=forum


http://www.utopia-velo.de/UT_Mess.a4d?Nr=17411&Code=forum


http://www.utopia-velo.de/UT_Mess.a4d?Nr=17424&Code=forum

Aussagen wie: Akkus richtiggehend trainier werden müssen......(NiCd Akkus?) und: Wir stecken jetzt mit dem Elektroantrieb in der Phase, die wir
bei den PCs vor rund 20 Jahren..... ist zwar aus Ende 2011.......trotzdem ohne Worte.....
 
Zuletzt bearbeitet:
nico_030

nico_030

Dabei seit
13.05.2010
Beiträge
412
Ort
10789 Berlin
Details E-Antrieb
MXUS 3K/ BBSHD 1kW/ 18x Impulse 2.0/ 6x Impuls EVO
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

[email protected]!

Ungefedert Reisen? :dagegen:

Das muss man sich nicht antun.

Ich habe gehört das früher mal auch Motorräder und Moppeds ungefedert waren. :-(

jörg
 
ibgmg

ibgmg

Dabei seit
14.10.2012
Beiträge
1.635
Details E-Antrieb
R+M Delite Bosch DU25 Stromer ST2, S-Pedelec
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Hallo,

Ich hatte mich vor meiner Entscheidung das Delite von R+M zu kaufen ernsthaft für das London interessiert. Dazu hatte ich das London mit (neuer Silent-Motor) und ohne E-Antrieb probe gefahren.

Die so hoch gelobte Qualität der Utopias mag für den Rahmen an sich zutreffen. Die Ausstattung mit E-Support dagegen wirkt eher provisorisch. Alleine die wirr wirkende offene Kabelverlegung zwischen Akkus am Gebäckträger und Motor im Vorderrad war für mich inakzeptabel (auch alle anderen Kabel und Züge sind offen verlegt).

Der Frontmotors war deutlich im Lenker zu spüren. Das Fahrverhalten an sich war eher als behäbig zu beschreiben, was wohl auf die Radgeometrie (sehr langer Radstand) und dem sehr hohen Gewicht von über 33kg mit voller E-Ausstattung zurückzuführen ist. Die Federung über die Ballonreifen bestenfalls eine Notlösung.

Die Bestückung mit 2 Akku-Packs hoch oben am Gebäckträger ist nicht glücklich, wenn man tatsächlich viel Gebäck transportieren will. Meine 2 mit schwerer Fotoausrüstung bestückten Hartschalenkoffer möchte ich da nicht zusätzlich dranhängen.

Dazu kann man nur die hydraul. Felgenbremse HS-33 wählen. Scheibenbremsen sind bei E-Support Ausstattung von Utopia-Rädern prinzipiell nicht möglich. Aus meiner Sicht ein No Go.

Gruß Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Michael.HH

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
8.527
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Sparta Hollandrad mit DD
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Mir gefällt die Auswahl an Rahmengrößen vom 54 cm / 26 Zoll bis zum 65 cm / 29 Zoll und die 'geprüfte' Gesamtbelastung von 180 kg. Allerdings muss man für die 'grosse' Tourenlösung mit 892 Wh immerhin 9 kg (Antrieb + Akkugewicht) akzeptieren. Hoffentlich ist diese Variante entsprechend langlebig - hat jemand hier solch ein Pedelec?
Liegt vielleicht an den 180 kg. Meines hat nur 130 kg, und wiegt mit 800 Wh 23 kg. Auf 9 kg Antrieb + Akkugewicht komme ich auch. Inkl.der erforderlichen Packtaschen für das e-equipment.
 
M

Michael.HH

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
8.527
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Sparta Hollandrad mit DD
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Das kann man auch als Vorteil sehen (reparaturfreundlich).
Leider kann ich das Foto nicht hochladen (hat 571 kb), aber bei meinem Fertigpedelec sieht man:

20 cm Kabel zum HR-Motor
20 cm dünnes Kabel zum Display

an meinem Eigenbau:

30 cm dickes Kabel von der Rahmentasche zur Lenkertasche (Akku an Controller)
60 cm dickes Kabel von der RT zum Frontmotor (C an Motor)
30 cm dickes Kabel von Controller an Display
40 cm dünnes Kabel von Display an Geschwindigkeitsmesser
40 cm dünnes Kabel von Controller an Tretlager

Dafür ist es billiger. Bei einem Fertigpedelec erwarte ich mehr.
 
O

oskar97

Dabei seit
06.08.2008
Beiträge
6.436
Details E-Antrieb
2x BionX D-Series, 1x BionX-P (CST)
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Ich fahre ein Utopia-Phoenix-Sesselrad, welches ich mit einem BionX-Antrieb ausgerüstet habe.
Der Utopia-Antrieb kam für mich nicht in Frage (zu teuer, Frontantrieb, brummt, vibriert, extrem teure Akkus, simple Konsole).
Das Bike wiegt ohne Antrieb 26 kg. Angegeben werden ohne Antrieb ca. 19 kg...!!
Das finde ich schon frech!
Als die Nähte der Rückenlehne nach kurzer Benutzung rissen (o.k., ich habe es als Vorführer gekauft aber es hatte null Gebrauchsspuren), wurde mir von Fr. W. erklärt, dass dies am BionX-Motor liegt, denn durch dessen Beschleunigung würde man beim Start so stark in den Sitz gedrückt, dass die Gurte zu stark belastet würden....:eek:..ohne Worte...!!!
Naja, ich bin ansonsten sehr zufrieden mit dem Teil, der Komfort ist schon toll.
 
I

Isartaler

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
2.219
Ort
München-Thalkirchen
Details E-Antrieb
26V Panasonic / K-Flyer (2011) mit Rohloff
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Der Frontmotors war deutlich im Lenker zu spüren. Das Fahrverhalten an sich war eher als behäbig zu beschreiben, was wohl auf die Radgeometrie (sehr langer Radstand) und dem sehr hohen Gewicht von über 33kg mit voller E-Ausstattung zurückzuführen ist. Die Federung über die Ballonreifen bestenfalls eine Notlösung.
Wundert mich nicht bei einem 3,8 kg Nabenmotor im Vorderrad und vermutlich schwerem Laufrad/Reifen, v.a. bei Rahmen mit 29" Rädern - ansonsten muss man bei Kauf dieses Pedelecs sich bewußt sein, dass es ein hochbelastbares, schweres Tourenfahrrrad mit Nachrüstsatz ab Werk einschließlich Gewährleistung ist - Deine Lösung mit Kauf eines 'echten' Pedelecs mit Vollfederung mit immerhin 150 kg zulässigem Gesamtgewicht plus Deine Verbesserungen (z.B. Shimano XT-Bremse) erachte ich für die meisten Interessenten mit vergleichbarem Budget als den besseren Weg zu mehr Fahrfreude.

Allerdings kann ich nachvollziehen, daß die mächtige Ausstrahlung des 'Kranichs' bei diesbezüglich empfänglichen Kunden ein Gefühl von Solidität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit erweckt - jedenfalls fällt es sofort auf im Ladengeschäft inmitten seiner zierlicheren Konkurrenten. Zumindest eine längere Probefahrt sollte jeder Interessent machen und dies vergleichsweise mit 'echten' Mittelmotor Tourenpedelecs im geplanten Praxisfeld ebenfalls tun.
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
11.734
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Aber ein gutes Reiserad als Pedelec hat für mich nicht nur einen hoch belastbaren Rahmen sondern auch eine Scheibenbremsanlage und eine Schaltung, die Pedelec- Radreisen zum Spassfaktor werden läßt...
Kommt auf die Reise an. Als ich mit einem Freund in Rumänien unterwegs war hatte er schon Probleme, Ersatzspeichen für das Laufrad mit Scheibenbremse zu bekomme (haben die ihm dann eben angefertigt), ich persönlich würde mich außerhalb der 1. Welt mit einer typischen 3 x 9 (8/7) Gangschaltung und mechanischen Felgenbremsen auf Reisen begeben. U.a. sind auch 26" Räder sinnvoller als die weltweit wesentlich selteneren 28" Räder. Selbst wenn bei einer 3x 9 Gangschaltung ein Defekt auftritt so hab ich immer noch entweder 3 oder 9 Gänge und eine Seilzugfelgenbremse bekommt jeder klar.

Wenn ich an ein Reisepedelec denke, dann am ehesten an einen Gruber Assist. Das beginnt schon dmait, dass viele Länder dieser Welt garkeine Pedelec Regelung haben. Ich will nicht unbedingt mit einem nicht zugelassenen Motorrad angehalten werden, da muss man dann jedesmal ein paar Scheine abdrücken, das geht schnell ins Geld... Den Gruber Assist hingegen sieht keiner.

Außerdem bleiben die Laufräder davon unbeeindruckt. Einem (China-)Nabenmotor traue ich die hohen Belastungen am Reiserad (ich spreche hier nicht vom Donauradweg) nicht unbedingt zu.

Bei allen Pedelecs bleibt aber das Problem mit den Li-Ionen Akkus, wenn man damit fliegen will. Entweder man nimmt einen kleinen Akku mit unter 100Wh mit oder einen NiMh Akku oder man verschickt das Ding als Gefahrgut oder kann vor Ort einen passenden Akku kaufen... Alles nicht ideal.
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
11.734
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Alleine die wirr wirkende offene Kabelverlegung zwischen Akkus am Gebäckträger und Motor im Vorderrad war für mich inakzeptabel (auch alle anderen Kabel und Züge sind offen verlegt).
Wenn ich in Afrika einen Defekt habe bin ich eher froh, an die Züge und Kabel leicht ran zu kommen, Optik ist da eher zweitrangig. Bohrungen im Rahmen für die Kabel sind darüber hinaus Schwachstellen im Rahmen.

Ich glaube, es gibt einfach unterschiedliche Vorstellungen vom Thema "Radreise". Ich hab da eher die Weltumrundung durch Wüsten und Gebirge im Kopf und weniger den Donauradweg.

35kg für das Fahrrad geht aber meiner Ansicht nach garnicht. Man muss auf Reisen die ich meine Räder sehr häufig tragen, sei es in unwegsamen Passagen, im Zug oder schlichtweg abends 3 Stockwerke hoch ins Hotelzimmer, weil alles andere am frühen morgend ann weg wäre...

mfg
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
11.734
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Allerdings kann ich nachvollziehen, daß die mächtige Ausstrahlung des 'Kranichs' bei diesbezüglich empfänglichen Kunden ein Gefühl von Solidität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit erweckt - jedenfalls fällt es sofort auf im Ladengeschäft inmitten seiner zierlicheren Konkurrenten...
Und durch den neuen Test der Stiftung Warentest wissen wir ja mittlerweile, dass normale "Leichtgewicht" Pedelecs der 25kg Klasse typischerweise nach ein paar tausend km eh zerbrechen, da bringt es schon was, was grundsolides für die samstägliche Fahrt zum Bäcker zu kaufen :)
 
I

Isartaler

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
2.219
Ort
München-Thalkirchen
Details E-Antrieb
26V Panasonic / K-Flyer (2011) mit Rohloff
AW: Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Und durch den neuen Test der Stiftung Warentest wissen wir ja mittlerweile, dass normale "Leichtgewicht" Pedelecs der 25kg Klasse typischerweise nach ein paar tausend km eh zerbrechen, da bringt es schon was, was grundsolides für die samstägliche Fahrt zum Bäcker zu kaufen :)
Gut geschrieben - kann dann so leicht auch nicht 'weggetragen' werden, wenn man im Bäckerladen ist :) Ich werde es nie kapieren, weshalb 'normale Leichtgewicht' Pedelecs so schwer sein müssen - der 'Flyer' mit dem zweimal gebrochenen Ausfallende stand mit 27,8 kg auf der Waage. Da würde mein 'Wanderer' mit gemufftem Stahlrahmen (Bj. 2000) mit Rohloff + elfKW Nabenmotor sicherlich deutlich unterbieten. Und dieser Rahmen wird mich überleben...ich bring's allerdings nicht übers Herz, das schöne klassische Rad zu verschandeln und so bleibt es unmotorisiert.

Ansonsten stimme ich zu, daß es sehr, sehr verschiedene Vorstellungen vom 'Reiserad' gibt und deshalb die Lösungen sehr unterschiedlich ausfallen werden, z.B. hinsichtlich Kabelverlegung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo

Das beste Reise-Pedelec: Kranich von utopia velo - Ähnliche Themen

  • beste Akkuposition

    beste Akkuposition: hinter der Sattelstütze oder auf der Diagonalen hinter der Sattelstütze: braucht eine längere Kette...
  • Bestes Komfort-Bike von Riese & Müller gesucht

    Bestes Komfort-Bike von Riese & Müller gesucht: Hallo liebe Insider und Kenner, ich möchte meine Frage ohne weitere Umschweife formulieren: Welches Rad aus dem Sortiment von Riese & Müller ist...
  • Kettenschaltung - Welche ist die beste?

    Kettenschaltung - Welche ist die beste?: Hallo Leute, ich stelle mir gerade die Frage welche die beste Kettenschaltung ist? Beste im Sinne von robust und lange gut funktionierend. Kann...
  • Reise Beste App um Ladestationen / Steckdose zu finden?

    Reise Beste App um Ladestationen / Steckdose zu finden?: Hallo alle Ich fahren mit meinem eBike oft längere Strecken weit weg von zuhause und brauch dann oft mehrmals pro Tag eine Steckdose zum...
  • Ähnliche Themen
  • beste Akkuposition

    beste Akkuposition: hinter der Sattelstütze oder auf der Diagonalen hinter der Sattelstütze: braucht eine längere Kette...
  • Bestes Komfort-Bike von Riese & Müller gesucht

    Bestes Komfort-Bike von Riese & Müller gesucht: Hallo liebe Insider und Kenner, ich möchte meine Frage ohne weitere Umschweife formulieren: Welches Rad aus dem Sortiment von Riese & Müller ist...
  • Kettenschaltung - Welche ist die beste?

    Kettenschaltung - Welche ist die beste?: Hallo Leute, ich stelle mir gerade die Frage welche die beste Kettenschaltung ist? Beste im Sinne von robust und lange gut funktionierend. Kann...
  • Reise Beste App um Ladestationen / Steckdose zu finden?

    Reise Beste App um Ladestationen / Steckdose zu finden?: Hallo alle Ich fahren mit meinem eBike oft längere Strecken weit weg von zuhause und brauch dann oft mehrmals pro Tag eine Steckdose zum...
  • Oben