"Custom Rom" für Kunteng S06S/KT36 Controller

Diskutiere "Custom Rom" für Kunteng S06S/KT36 Controller im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Ja - danke für den tipp. Ich habe jetzt mit den 3 werten pas timout, ramp start und ramp end experimentiert und folgendes für den g360 (high speed...
F

felix_s

Dabei seit
17.09.2017
Beiträge
126
Punkte Reaktionen
30
Ja - danke für den tipp. Ich habe jetzt mit den 3 werten pas timout, ramp start und ramp end experimentiert und folgendes für den g360 (high speed 48us timer) + 12mag pas gefunden:
- pas timout unter 3000 = zu lange, bis der motor einschaltet
- ramp end hoch + pas timout niedrig = sehr gutes start und stopverhalten vom motor, aber leider nicht zu gebrauchen
- timout bei 4000, ramp end bei 700 und ramp start bei 70 000 gibt fahrbare ergebnisse, wenn auch noch nicht optimal. Motor stottert noch bei der anfahrt, und nachlauf scheint nun eher zufällig. Müsste wohl ebrakes nachrüsten damit der motor sicher abschaltet, aber das gibt noch mehr kabelsalat...
Wo ich null unterschied sehe, ist bei der dynamic assist option.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
3.750
Punkte Reaktionen
3.538
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
pas timout unter 3000 = zu lange, bis der motor einschaltet
?! Kleinere Werte geben doch kürzere Zeiten.
Hast du das PAS Ratio richtig eingestellt? Hört sich alles etwas merkwürdig an, was du da berichtest.

Gruß
hochsitzcola
 
F

felix_s

Dabei seit
17.09.2017
Beiträge
126
Punkte Reaktionen
30
?! Kleinere Werte geben doch kürzere Zeiten.
Hast du das PAS Ratio richtig eingestellt? Hört sich alles etwas merkwürdig an, was du da berichtest.

Gruß
hochsitzcola
Beim g360 + 12fet controller mit high speed motor einstellung sind die werte so weit ziemlich verwirrend. Wenn du mit ratio PAS threshold meinst, habe ich es auf 1.7 gelassen. Dran rumspielen scheint nicht viel zu ändern aber ich könnte mal den dignose modus einschalten, und einen korrekten wert ermitteln, wenn das der knackpunkt ist.
Allerdings kommt mir hohes timout = schneller starten schlüssig vor, da es ja mehr zeit nach dem letzten pas impuls lässt bevor der motor abwürgt und somit eine tiefere kadenz zulässt. Wenn ich den wert weit runter auf 1500 oder weniger schraube, muss ich eine höhere kadenz erreichen, bevor der motor startet - so zumindest meine beobachtung.

Auf dieses rad soll jedoch der neue lishui controller, wovon ich mir dank stm32 einen ruhigeren lauf bei höheren geschwindigkeit erhoffe und vor allem neugierig auf die zusammenarbeit mit dem torque sensor bin! Den KT controller + PAS habe ich als fallback option konfiguriert, damit das rad brauchbar ist bis der controller ankommt ... und nachher, wenn dieser beim experimentieren durchbrennt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
3.750
Punkte Reaktionen
3.538
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
Ramp Start muss höher als Timeout sein.
Dann kommt es genau zu diesem komischen Verhalten, das der Motor anspringt und gleich wieder ausgeht. Da muss man sich auf einen Kompromiss zwischen frühem Einschalten und langem Nachlauf einlassen. Ich würde beide Werte gleich groß machen.

Threshold solltest du auf jeden Fall prüfen. Der Controller muss erst einige PAS Pulse korrekt als vorwärts erkennen, bevor er Gas gibt.

Gruß
hochsitzcola
 
PillePalle

PillePalle

Dabei seit
02.11.2008
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
115
Ort
S/W
Details E-Antrieb
Diverse Bafangs, BBS, Cute, Boschs, Puma/MAC
Ich habe aktuell noch folgendes Problem.
Beim rückwärts schieben habe ich einen hohen Wiederstand durch den Motor ( Freilauf MAC). Wenn ich den Controller abschalte, schiebt es sich wieder gut.
Da ich Dreirad Rikscha fahre kommt rückwärts schieben leider oft vor. Ich habe Reku überall abgeschaltet.
Mit dem Stock-ROM gab es solche Auffälligkeiten nicht.
Woran kann das liegen?
 
Lumilux

Lumilux

Dabei seit
08.10.2008
Beiträge
699
Punkte Reaktionen
851
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
Mittelm.: Q85 + 100,Tongxin VR,Bafang HR,Bosch CX
Dann kommt es genau zu diesem komischen Verhalten, das der Motor anspringt und gleich wieder ausgeht. Da muss man sich auf einen Kompromiss zwischen frühem Einschalten und langem Nachlauf einlassen. Ich würde beide Werte gleich groß machen.


Gruß
hochsitzcola
Ja,stimmt,Start soll kleiner als Timeout sein,ich habe es leider vertauscht.

Der Widerstand beim Rückwärts schieben kommt von der PWM.
Die kannst du in OSEC abschalten.
 
PillePalle

PillePalle

Dabei seit
02.11.2008
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
115
Ort
S/W
Details E-Antrieb
Diverse Bafangs, BBS, Cute, Boschs, Puma/MAC
Der Widerstand beim Rückwärts schieben kommt von der PWM.
Die kannst du in OSEC abschalten.
Das beseitigt das Problem. Danke!
Warum wird die Option eigentlich nicht immer gesetzt? Hat die laufende PWM Vorteile, die die zusätzliche Stromaufnahme im Stand und das problematische Rückwärtsschieben aufwiegen?
 
Lumilux

Lumilux

Dabei seit
08.10.2008
Beiträge
699
Punkte Reaktionen
851
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
Mittelm.: Q85 + 100,Tongxin VR,Bafang HR,Bosch CX
kaum vier zerschossene DC/DC-Wandler und einen abgerauchten Stromsensor später :eek: habe ich nun einen neuen Branch erstellt, in dem die PWM abgeschaltet wird, wenn keine Leistung gefordert wird. Damit dreht der Motor frei und man hat beim Schieben oder Ausrollen wirklich keinen Widerstand durch eine imperfekte Strom-auf-Null-Regelung. Das Ganze benötigt eine Motorkonstante in der config.h. Diese ist für jeden Motor spezifisch und muß ermittelt werden. Die Konstante definiert sich aus dem Verhältnis aus DutyCycle/ERPS wenn man das Fahrrad schiebt und die PWM eingeschaltet ist und der Regler auf Null Batteriestrom regelt. (Hat Ähnlichkeit mit dem Kehrwert der Motorkonstante kv ist aber nicht ganz das Gleiche, da für kv ja der Leerlaufstrom fließt, wir brauchen aber die Konstante für Strom = 0) Für den BionX IGH3 hat die Konstante den Wert 3,5.
Prinzipiell könnte man den Wert selbstlernend in der Firmware implementieren, da das Verhältnis ja im aktuellen Master ständig vorhanden ist, wenn das Rad rollt, die PWM aber nicht abgeschaltet ist. Das ist mir aber derzeit zu kitzelig, hier kann man wirklich viel unerwünschen Rauch produzieren...

Das Java-Tool ist in dem Branch nicht angepasst, hier bitte die config.h von Hand editieren und mit Doppelklick auf start_compiling.bat flashen!
In dem Branch ist derzeit FOC ausgeschaltet, da ich noch auf den neuen Stromsensor warte und ich nicht prüfen kann, was der advance angle beim coasten so treibt...
Mittelfristig sollten wir hier vielleicht eine Option für Direktläufer machen, da das Abschalten beim Ausrollen bei Motoren mit Freilauf nicht nötig ist und nur Risiken birgt!

Gruß
hochsitzcola
@PillePalle
Da gibt's einige Beiträge dazu,hier im Thread.
 
PillePalle

PillePalle

Dabei seit
02.11.2008
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
115
Ort
S/W
Details E-Antrieb
Diverse Bafangs, BBS, Cute, Boschs, Puma/MAC
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
3.750
Punkte Reaktionen
3.538
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
Nicht das Abschalten ist das Problem, sondern das Wiedereinschalten bei drehenden Rad bei einem Direktläufer.
Bei einem Motor mit Freilauf ist das unkritisch.
Ich verstehe nicht, was diese Konstante bewirkt

Die Konstante bewirkt, das die PWM mit dem Tastverhältnis eingeschaltet wird, das eine Spannung ergibt, die genau der durch die aktuelle Drehzahl erzeugten BEMF entspricht. Damit gibt es keine Spannungsdifferenz und damit auch keinen Strompeak, der MOSFETs und sonstiges grillt.

Gruß
hochsitzcola
 
Zuletzt bearbeitet:
PillePalle

PillePalle

Dabei seit
02.11.2008
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
115
Ort
S/W
Details E-Antrieb
Diverse Bafangs, BBS, Cute, Boschs, Puma/MAC
Wie beurteilst du das? Mit Rad in der Luft? Oder beim echten Fahren?!
Mit wie geringer Leistung?
Ggf. kannst du PAS timeout kleiner machen. Das bestimmt, wann die Leistung auf Null gesetzt wird, wenn aufgehört wird zu treten. Danach trudelt der Motor langsam aus. Wenn dir das austrudeln zu lange dauert (ist ja ohne nennenswerte Leistung), dann kannst du den ADC-offset in der Startroutine etwas vergrößern. Das geht aber nur direkt im Code.

Gruß
hochsitzcola

Ich habe immer noch den Nebenkriegsschauplatz “auslaufen”.
Mein MAC läuft bis über eine Minute nach PAS stop und current target 0 nach.
ISt das die Regel?
8B787F12-FAC2-431A-94B9-B5CA305E2D0F.jpeg

image002.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
3.750
Punkte Reaktionen
3.538
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
Ist das die Regel?
Noch Mal: hast du das Rad dabei in der Luft? Dann ist das doch vollkommen irrelevant.
Den Tip mit dem ADC Offset habe ich dir auch schon gegeben, warum probierst du das nicht einfach aus? (Suchfunktion nutzen;))

Gruß
hochsitzcola
 
C

cargo_ch

Dabei seit
08.05.2021
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
2
Hallo!

ich habe zwei Fragen zur Custom Rom (habe das Wiki 3x gelesen und mich durch die 73 Seiten hier gelesen....)

1. Ich finde im Interface nicht das Häkchen für die Torque-Simulation. Ist die automatisch aktiviert, wenn der Torque-Sensor-Modus deaktivert ist?

2. Der Morse-Code per Brems-Hebel aktiviert immer den Offroad-Modus oder muss diese Funktion aktiviert werden?

Danke für die Hilfe (und sowieso nochmal für das ganze Projekt!)
 
Lumilux

Lumilux

Dabei seit
08.10.2008
Beiträge
699
Punkte Reaktionen
851
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
Mittelm.: Q85 + 100,Tongxin VR,Bafang HR,Bosch CX
Hallo!

ich habe zwei Fragen zur Custom Rom (habe das Wiki 3x gelesen und mich durch die 73 Seiten hier gelesen....)

1. Ich finde im Interface nicht das Häkchen für die Torque-Simulation. Ist die automatisch aktiviert, wenn der Torque-Sensor-Modus deaktivert ist?

2. Der Morse-Code per Brems-Hebel aktiviert immer den Offroad-Modus oder muss diese Funktion aktiviert werden?

Danke für die Hilfe (und sowieso nochmal für das ganze Projekt!)
Torque ist automatisch an.
Offroad Enabled aktiviert den Offroad Modus.
 
PillePalle

PillePalle

Dabei seit
02.11.2008
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
115
Ort
S/W
Details E-Antrieb
Diverse Bafangs, BBS, Cute, Boschs, Puma/MAC
Noch Mal: hast du das Rad dabei in der Luft? Dann ist das doch vollkommen irrelevant.
Den Tip mit dem ADC Offset habe ich dir auch schon gegeben, warum probierst du das nicht einfach aus? (Suchfunktion nutzen;))

Gruß
hochsitzcola
Das Nachschieben ist klar zu spüren und etwas, dass man bei einem Drehschemellenker überhaupt nicht brauchen kann (schiebt immer in der Kurve; beschleunigt sogar).
Den ADC Offset habe ich noch nicht gefunden. Muss ich mir ansehen.
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
3.750
Punkte Reaktionen
3.538
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
Das Nachschieben ist klar zu spüren
Dann hat das nichts mit dem Offset zu tun. Aus deinen Graphen werde ich nicht schlau. Flash doch bitte Mal im Diagnostics Mode und loggen dort die Daten mit.
In dem unteren Bild scheint das ganze System eine lange Zeit zu hängen, da sämtliche Werte konstant bleiben.
Das ist ein bekannter Bug des Masters. Im Branch Torque from X4 ist das für den Betrieb mit Drehmomentsensor gefixed.

Gruß
hochsitzcola
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.093
Punkte Reaktionen
451
Hey,

Ich habe den Controller nun mit der Custom-Rom geflasht. Paar mal Try and Error aber es läuft so halbwegs. Allerdings noch nicht wirklich richtig gut.

Motor: G311 mit 13 Turns in 28 Zoll eingespeicht. 11:1 Untersetzung, 16 Polpaare, kein Speed oder Temperatursensor.
Controller: S12 KT 36/48V
Batterie: 48V
PAS: 8 Fach mit BZ-10C, eigene stärkere Magnete verwendet als normal
Display: LCD 8 H

Meine Einstellung:
Forum.JPG


Guckt doch mal bitte über die Einstellungen ob euch komplett etwas falsches auffällt.

Folgende Sachen sind mir nicht klar:
1. Was ist Cal a genau?
2. Ich hab ja einen Motor mit Untersetzung, muss ich Phase Current dann noch anders setzen?
3. Battery Voltage Calibration ist mir nicht klar.
4. Was ist der PI Controller? Ich checke GAIN P und GAIN I nicht ganz.
5. PAS treshhold:
Wie genau funktioniert das mit der Diagnostik und dem Display oder der App.
Ich bau jetzt erstmal nach der Anleitung den Bluetoothteil zusammen.
6. Was genau muss ich für das Display einstellen? Welche Checksumme? Bisher klappt es aber auch so.
7. Passt das so vom Faktor Phase und Battery Current = 1,5 . Ich will maximal 30A PhaseCurrent um das Drehmoment bei langsamer Fahrt zu begrenzen und maximal 800Watt, darum die 20A Batteriecurrent.
Liegen diese beiden Werte vielleicht zu nah aneinander?

Jetzt zu den aktuellen Problemen:
a) Der Controller wird viel wärmer als mit der originalen Software
b) Er spricht immer in Schüben an, gerade wenn er mehr Load bewältigen muss.
c) Diese Schübe gibt es auch bei Anfahren und manchmal, wenn ich aufhöre zu treten. Praktisch so einen Nachschub.
Wenn diese Schübe zu oft und unregelmäßig werden. Schaltet er auf Unterstützungstufe 0. Was passiert da genau?
d) Der Motor ist lauter als mit der originalen Software.

Vielleicht stimmen ja die Motor spec. angle, und Hall angle nicht? Wie bekomme ich die denn raus?

Danke schonmal.

Vielleicht gucken @2WD4TW oder @dodjob mal vorbei und posten ihre Einstellungen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.093
Punkte Reaktionen
451
Der Controller wird viel wärmer als mit der originalen Software
b) Er spricht immer in Schüben an, gerade wenn er mehr Load bewältigen muss.
c) Diese Schübe gibt es auch bei Anfahren und manchmal, wenn ich aufhöre zu treten. Praktisch so einen Nachschub.
Wenn diese Schübe zu oft und unregelmäßig werden. Schaltet er auf Unterstützungstufe 0. Was passiert da genau?
d) Der Motor ist lauter als mit der originalen Software.
Das hat sich erledigt. Start Ramp und PAS Timeout war so natuerlich falsch. Darum ging der dauernd an und aus.
Es ist ein bischen verwirrend, dass bei Start Ramp und PAS Timeout die #Magneten mit einberechnet wird aber bei end ramp nicht.
Das habe ich erst jetzt kapiert.

Der Rest bleibt noch offen.
 
Thema:

"Custom Rom" für Kunteng S06S/KT36 Controller

"Custom Rom" für Kunteng S06S/KT36 Controller - Ähnliche Themen

Marktüberblick Controller selbst einstellbar.: Hallo, Ich hab meinen ersten Umbau nun fertig und bin im Gesamten zufrieden. Aber eigtl. wollte ich schon mehr selbst einstellen was die...
KT Controller Einstellungen: Hallo, meine Frage betrifft "Custom Rom" für Kunteng KT36 Controller: Forum Graphische Benutzeroberfläche Das lange Wort...
Open Source Firmware für Lishui Controller: nachdem die offene Firmware für den Kunteng ja mehr oder weniger fertig entwickelt ist, habe ich mir einen Lishui als nächstes Opfer ausgesucht...
Bitte an Besitzer eines Kunteng-Bluetooth-Controllers: Hallo Zusammen, für unsere Open Source Firmware würde ich gern die Kommunikation zwischen Controller und Handy analysieren. Das hatte ich in...
Kompromisslose Titan Wollmilchsau: Hallo, ich habe ein langwieriges Projekt in Planung. Es wird sich ziehen, aber ich möchte schon einmal euch zuliebe einen Thread eröffnen ;) Der...
Oben