sonstige(s) Cube Kathmandu Hybrid und Cube Trekkingräder

Diskutiere Cube Kathmandu Hybrid und Cube Trekkingräder im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; So, hier mal ein paar Bilder von meinem dreckigen Fahrrad. Ich hoffe, es sind nicht zu viele. Sie sollen aber zeigen, dass so ziemlich kein Fleck...

DD4711

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
24
So, hier mal ein paar Bilder von meinem dreckigen Fahrrad. Ich hoffe, es sind nicht zu viele. Sie sollen aber zeigen, dass so ziemlich kein Fleck davon verschont bleibt. Wie unschwer zu erkennen ist, spratzelt der Dreck von den Reifen einmal überall hin. Ich finde praktisch keine saubere Stelle. Wie gesagt, sowas habe ich noch nie gehabt. Ja, Matschfahrten sind immer dreckig. Aber nicht so. Der Dreck von den Reifen wird sogar auf das Fahrrad geschleudert (siehe Gepäckträger von oben). Auch vorne durch das zu kurze Schutzblech bekommt man praktisch einen Matschregen ab, der natürlich von vorne bei der Fahrt alles einsaut.
-> Die Schutzbleche sind viel zu kurz und viel zu schmal für die dicken Reifen. Zudem spielt die flache Form wie ich finde auch eine große Rolle. Klassische Schutzbleche sind rund. Aber wir müssen ja immer alles anders machen...
Ich habe auch ein Video gemacht wegen der wackelnden Gabel. Noch weiß ich aber nicht, wie ich es anhängen kann.
 

Anhänge

  • IMG_20201019_172323.jpg
    IMG_20201019_172323.jpg
    206,6 KB · Aufrufe: 109
  • IMG_20201019_172332.jpg
    IMG_20201019_172332.jpg
    232,2 KB · Aufrufe: 112
  • IMG_20201019_172346.jpg
    IMG_20201019_172346.jpg
    294 KB · Aufrufe: 107
  • IMG_20201019_172354.jpg
    IMG_20201019_172354.jpg
    249 KB · Aufrufe: 110
  • IMG_20201019_172402.jpg
    IMG_20201019_172402.jpg
    257,2 KB · Aufrufe: 106
  • IMG_20201019_172417.jpg
    IMG_20201019_172417.jpg
    435,7 KB · Aufrufe: 106
  • IMG_20201019_172435.jpg
    IMG_20201019_172435.jpg
    387,4 KB · Aufrufe: 102
  • IMG_20201019_172448.jpg
    IMG_20201019_172448.jpg
    260,2 KB · Aufrufe: 103
  • IMG_20201019_172455.jpg
    IMG_20201019_172455.jpg
    263,8 KB · Aufrufe: 98
  • IMG_20201019_173410.jpg
    IMG_20201019_173410.jpg
    234,9 KB · Aufrufe: 95
  • IMG_20201019_173435.jpg
    IMG_20201019_173435.jpg
    195,1 KB · Aufrufe: 90

DD4711

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
24
So, hier dann auch das Video. Ich habe versucht, so gut es geht zu zeigen. Ich bewege das Rad bei gezogener Vorderbremse nach vorne und hinten. Bei dem schwarzen Gummi, das am Tauchrohr beim Schaft den Dreck draußen halten soll, kann man das Spiel sehen.

VID_20201019_173100
 

Sitd01

Dabei seit
01.03.2019
Beiträge
335
Ort
Strausberg
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 2020
Hallo zusammen,
nach nunmehr drei Monaten mit dem SLT625 habe ich endlich am Freitag meinen ersten Inspektionstermin. Natürlich habe ich die 300 KM-Grenze längst überschritten. Sollte aber kein Problem darstellen lt. meines Händlers.
An die Gruppe stelle ich mal die Frage, ob ich das Rad einfach abgebe und die werkeln lasse oder ob es Eurer Meinung nach Arbeiten gibt, die vielleicht nicht explizit im Wartungshandbuch der Werkstätten steht, auf die man aber trotzdem hinweisen oder darum bitten sollte. Für mich stellt sich z. B. die Frage, welche Updates es gibt und ob die auch sinnvoll sind. Ich überlege beispielsweise, ob ich das 85 NM Update für den Bosch CX brauche oder aber wegen höherem Verschleiß der Kette (so mein Dealer) lieber darauf verzichte. Ich fahre überwiegend auf flachem Terrain meist im Tour-Modus.
Vielen Dank vorab für Eure Antworten.
Das mit dem Kettenverschleiß ist ja voll der Humbug, 🙄 also absolut unsinnig.
Wenn ich sowas höre, was von manchen „Fachkräften“ so erzählt wird, wird mir schlecht... sorry.
Wenn ich 350 oder 400 Watt am Rennrad ohne Motor trete, ist unter Umständen viel mehr Last auf der Kette, als bei einem Tourenfahrer mit dem 85 NM Bosch...
Lass Dir nicht so ein Zeuch erzählen echt🙄
Lass das Update machen, wie schon mehrmals hier geschrieben, gibt es mehrere Container, die der Händler in seiner Software auswählen kann!
85 NM, kurze Kurbel, Emtb-Mode. Das sagst Du zum Händler, dass du das möchtest.
(Kannst auch 85 Nm, lange Kurbel, Sportmode sagen) .
Er spielt das auf, was du möchtest.
Das Update ist aus meiner Sicht Pflicht ! Der Motor unterstützt gefühlt bei niedriger Trittfrequenz viel früher und stärker, was vor allem solche, wie meine Frau merken (1,58m, 60 Kilo, kein Druck auf dem Pedal)...
Für den Service :
1.)Knackt was? Hast du Geräusche ?
2.) den Bosch Service Bericht willst du ausgedruckt haben
3.) Speichenspannung wird immer geprüft, ich habe trotzdem extra drauf hingewiesen, weil ich so schwer bin

Grüße
 

Tomcat07

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
56
Ort
Flensburg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (Gen. 4)
@DD4711 - Ich habe das Cross Hybrid Race (2020er Modell) und habe auch ziemliche "Sauereien" erlebt. Ich habe Smart Sam 57/622 Reifen und denke die gleichen Schutzbleche wie beim Kathmandu, überhaupt sind die Räder ja recht ähnlich.. Schon bei relativ langsamer Fahrt auf matschigen Waldwegen habe ich auch regelmäßig Schlammspritzer hinten auf dem Rad und sogar auf dem Rücken/Rucksack. Vorne am Motor und Akkudeckel natürlich sowieso alles dick verkrustet und Bremsen etc. auch eingesaut. So schlimm wie bei dir hat's aber noch nicht ausgesehen, ist aber vermutlich ne Frage der Geschwindigkeit.
Hat Cube wohl auch gemerkt, im 2021er Modell wurden die Schutzbleche verlängert (geschätzte 5cm), k.A. ob das viel bringt.

Zur Gabel: das dürfte mMn nicht sein. Da ist bei meinem allerdings eine Suntour XCR32 verbaut. Bei gezogener Vorderradbremse und Bewegung des Rades federt die allerdings lediglich ein (was sie ja auch soll, was man bei deiner aber gar nicht beobachten kann), auch gelockt wackelt da nix.
 

DD4711

Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
24
@Tomcat07
Schutzblech: wenigstens haben die das wohl eingesehen, dass es bis 2020 Mist war. Ich werde das reklamieren. Mindestens kann man ja erwarten, dass man dann die neuen verbaut bekommt. Ist ja schließlich ein Mangel
Gabel: Das wackelt bei mir nur, kein federn, was das zu erkennen ist. Auch das werde ich dann wohl mal reklamieren.
 

Nachtwind

Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
259
Details E-Antrieb
Cube Reaction Hybrid SLT 2020 / CX Gen4
So, hier dann auch das Video. Ich habe versucht, so gut es geht zu zeigen. Ich bewege das Rad bei gezogener Vorderbremse nach vorne und hinten. Bei dem schwarzen Gummi, das am Tauchrohr beim Schaft den Dreck draußen halten soll, kann man das Spiel sehen.

VID_20201019_173100

Also DAS wäre für mich auf jeden Fall ein Grund zur Reklamation / Nachbesserung.

Und bzgl. des Drecks - die Schutzbleche sehen mir wirklich einfach zu schmal aus. Ich habe das Reaction Hybrid SLT umbauen lassen mit den Acid 65 Schutzblechen und hatte weder mt den 65er Smart Sam noch jetzt mit den 57er Vittoria Mezcal auch nur anähernd so viel Dreck am Bike (Bilder kann ich später nachreichen).
Die Länge der Schutzbleche ist glaube ich zwar auch nicht besonders, aber nicht so wichtig wie die Breite. Man sieht ja, dass der Dreck überall landet.
 

Kuhtreiber-1150

Dabei seit
22.07.2020
Beiträge
45
Details E-Antrieb
Bosch CX 4th Gen, Cube Kathmandu 625 Hybrid SLT
Lass Dir nicht so ein Zeuch erzählen echt🙄
Lass das Update machen, wie schon mehrmals hier geschrieben, gibt es mehrere Container, die der Händler in seiner Software auswählen kann!
85 NM, kurze Kurbel, Emtb-Mode. Das sagst Du zum Händler, dass du das möchtest.
(Kannst auch 85 Nm, lange Kurbel, Sportmode sagen) .
Er spielt das auf, was du möchtest.
Das Update ist aus meiner Sicht Pflicht ! Der Motor unterstützt gefühlt bei niedriger Trittfrequenz viel früher und stärker, was vor allem solche, wie meine Frau merken (1,58m, 60 Kilo, kein Druck auf dem Pedal)...
Für den Service :
1.)Knackt was? Hast du Geräusche ?
2.) den Bosch Service Bericht willst du ausgedruckt haben
3.) Speichenspannung wird immer geprüft, ich habe trotzdem extra drauf hingewiesen, weil ich so schwer bin
Herzlichen Dank für Deine Info´s. Ja den Service Bericht lasse ich mir ausdrucken und die Speichenspannung prüfen zu lassen ist auch ne gute Idee.
Kannst Du mir nur noch kurz den Unterschied "lange Kurbel, Sportmode" im Gegensatz zu "kurze Kurbel, Emtb-Mode" darstellen. Wo ist hier der Unterschied (Vor- und Nachteile)?
Ansonsten läuft das Rad super, habe eigentlich keine Beanstandungen bisher.
 

Tomcat07

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
56
Ort
Flensburg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (Gen. 4)
Unterschied "lange Kurbel, Sportmode" im Gegensatz zu "kurze Kurbel, Emtb-Mode"
"SPORT" = feste Stufe zwischen "TOUR" und "TURBO"
"EMTB" = "SPORT" Stufe entfällt, wechselt situationsangepasst dynamisch zwischen "TOUR" und "TURBO".

Zu den Kurbeln kann ich nix sagen. :unsure:
 

radl_tobi

Dabei seit
18.10.2020
Beiträge
23
Also damit das mit dem mtb gehen kann muss da ne art drehmomentmessung vorgenommen werden. Eine längere kurbel hat halt bei leichterem treten schon mehr drehmoment wegen des hebels, ähnlich wie wenn man im hohen gang und niedrigen gang unterschiedlich beschleunigt würde man sich auf die pedale stellen.

Denke mal die kurze kurbel modus gibt "früher" also bei weniger kraft schon mehr Unterstützung. Da man mit ner kurzkurbel halt weniger kraftvoll "einwirkt"

Bin aber leihe und hätte das auch gerne korrekt erklärt.
 

Radsonstnix

Dabei seit
27.09.2020
Beiträge
63
Ort
Großbeeren
Details E-Antrieb
Hoffentlich ab KW 44: Bosch CX Gen. 4, Nyon 2
Hier ist es nochmal ganz gut erklärt.

Short Crank Modus bedeutet, dass Du dem Motor sagst, ob Du kurze oder lange Kurbelarme verwendest. Hat ja aufgrund der hebelwirkung durchaus Einfluss auf das von Dir eingebrachte Drehmoment.
Verwendest Du lange Kurbeln und programmierst trotzdem "short crank", soll es so sein, dass der Motor ein klein wenig länger unterstützt. Angeblich so ca. 1,5 km/h mehr. Ob das allerdings stimmt, weiß ich nicht. In diesem Video wird das z.B. behauptet. Relativ weit hinten im Video, bin jetzt aber zu faul, die Stelle raus zu suchen.
 

Tomcat07

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
56
Ort
Flensburg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (Gen. 4)
Also damit das mit dem mtb gehen kann muss da ne art drehmomentmessung vorgenommen werden.
Genau, wenn du im EMTB Modus entspannt fährst, bist du im "TOUR"-Modus, wenn es dann plötzlich steil nach oben geht und du kräftig reintreten musst, wird automatisch der "TURBO" zugeschaltet.

Das mit der Kurbel habe ich mir auch so vorgestellt, weiß aber nicht, was eine lange und eine kurze Kurbel ist (in cm).

Anmerkung: Man schreibt übrigens Laie und nicht Leihe.
 

Sitd01

Dabei seit
01.03.2019
Beiträge
335
Ort
Strausberg
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 2020
Alles schon gut erklärt!👍🏼 Danke,
kurze Kurbel unter 170mm Länge , also 165mm zb.
Meine kleine, leichte Frau benötigt jetzt weniger Kraft als ich, um die voll Unterstützung abzurufen, da wir das „kurze Kurbel“ Setup haben aufspielen lassen.
Die Kurbeln wurden aber nicht verändert, sie hat trotzdem 170 mm lange Pedalarme
 

Kuhtreiber-1150

Dabei seit
22.07.2020
Beiträge
45
Details E-Antrieb
Bosch CX 4th Gen, Cube Kathmandu 625 Hybrid SLT
Danke Euch allen. Ich denke, da werde ich mich für den emtb-Modus mit Short-crank (kurze Kurbel) entscheiden. Im youtube-Video sind die beiden Moden ab Min 26:20 und 30:00 beschrieben. Der emtb-Modus schaltet demnach zwischen Sport und Turbo hin und her, je nach Belastungssteuerung. Wenn aber der Sport-Modus entfällt, dürfte der emtb-Modus dann wohl doch zwischen Tour und Turbo, so wie von TOMCAT07 beschrieben, arbeiten.
 

Kuhtreiber-1150

Dabei seit
22.07.2020
Beiträge
45
Details E-Antrieb
Bosch CX 4th Gen, Cube Kathmandu 625 Hybrid SLT
Alles schon gut erklärt!👍🏼 Danke,
kurze Kurbel unter 170mm Länge , also 165mm zb.
Meine kleine, leichte Frau benötigt jetzt weniger Kraft als ich, um die voll Unterstützung abzurufen, da wir das „kurze Kurbel“ Setup haben aufspielen lassen.
Die Kurbeln wurden aber nicht verändert, sie hat trotzdem 170 mm lange Pedalarme
Ist das nicht auch eine Frage der Rahmenhöhe? Ich denke, dass kleinere Rahmen bis ca. 50 cm eher kürzere Kurbeln verbaut haben. Oder irre ich da?
 

RadlerFranz

Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
316
Ort
55599 Eckelsheim
Details E-Antrieb
Pegasus Premio E10 mit CX2, Kathmandu SLT mit CX4
Hallo Kathmandu & Trekkingradfreunde

Nach knapp 1500 km (seit August) mit meinem Kathmandu Hybrid SLT möchte ich Euch ein Update und einen Erfahrungsbericht geben.
Meine Zufriedenheit mit dem Rad ist von Anfang an auf einem hohen Niveau gewesen und steigt weiterhin. Da hat Cube wirklich etwas solides zusammengebaut.
Bis auf die paar Kleinigkeiten, die ich im September erwähnte, hat sich alles als sehr gut & zuverlässig erwiesen.
Dies waren damals insbesondere die schlampige Zug-und Kabelverlegung am Vorbau, die Pedale, der Sattel, sowie die (für meine Ansprüche)
kümmerliche Beleuchtung. Auch die 12-fach XT Schaltung fand und finde ich problematisch. Sie muß in jeder Hinsicht extrem präzise eingestellt sein, sonst schalten 1 oder 2 Gänge nicht sauber. Inzwischen habe ich die Einstellung hinbekommen. Schon ein Rausnehmen und Wiedereinsetzten des Hinterrads erfordert aber akribische Nachjustierung. Da ich sowas von meiner alten XT 11-fach gar nicht kenne, weiß ich bis heute nicht, ob das generell bei der RD-M8100 so ist oder nur ein Problem meines eigenen Rads.

Absolut überzeugend finde ich nach wie vor das 4 Kolben Bremssystem (XT BR-M8120) sowie die Rockshox Judy Gold Federgabel.
Die Originalbereifung mit den breiten Marathon E-Plus in 55-622 gibt ein sicheres Fahrgefühl auf der Straße und im leichten Gelände.
Da jetzt aber die (wettermäßig) schlechte Jahreszeit kommt, und ich auch gerne etwas ruppigeres Gelände fahren wollte, habe ich die
Smart Sam Plus in 29 x 2,25 aufgezogen. Das bekannte Problem der (im Modelljahr 2020) zu kurzen Schutzbleche habe ich erfolgreich und nachhaltig mit der Schutzblechverängerung SKS Edge AL 28" 56 mm gelöst. Der Matsch spritzt jetzt nur noch auf die schwarze Plastik-Bodenabdeckung des Motors,
und nicht mehr den halben Rahmen hoch.
Zusätzlich habe ich die Akkufachabdeckung des Rahmens noch mit der Lizard Skins Fahrrad Rahmenschutzfolie Frame Protector geschützt. Da ich den EasyEntry Rahmen habe, kommt man dort leicht mal mit den Schuhen beim Auf- bzw. Absteigen dran; so ist das bestens vor Kratzern und Schmier geschützt.

Nicht so toll finde ich den Akkuverbrauch. Das schwere Kathmandu lag sowieso schon deutlich höher als mein altes Pegasus -mit dessen 500 Wh Akku komme ich fast genau so weit wie mit 625er im Kathmandu-. Ich glaube nicht, daß der CX Gen. 4 effizienter ist als der CX2, eher im Gegenteil!
Und die Smart Sam machen die Sache keinesfalls besser. Das Reichweitenthema hat sich allerdings für mich jetzt erledigt; ich besitze ja zusätzlich einen 500er Rahmenakku vom Pegasus, der sehr gut in meine Gepäckträgertasche passt, sodaß ich jetzt im Dual Battery Modus geschätzt mehr als 150 km weit komme. Ich habe gestern eine kleine 50 km Testausfahrt gemacht; beide Akkus wurden gleichmäßig auf 76% entladen.

Ein weiterer "Umbau" wurde notwendig, da die Smart Sam keine Reflekorstreifen besitzen. Ich habe mich für Speichenreflektoren entschieden,
und zwar die Büchel Sekuclip Speichenreflektoren mit StVZO-Zulassung. Die Wirkung und Sichtbarkeit im Dunkeln ist wirklich toll, und sie halten bisher auch gut.
Der Umbau auf die Smart Sam Plus hat sich insgesamt gelohnt! Der Grip im Gelände ist erheblich besser geworden; ich merke das an steilen schottrigen
Auf- und Abfahrten. Da hätte ich mich früher nie runtergetraut, jetzt kann ich da sogar stark bremsen ohne Unsicherheitsgefühl.
Auch der Fahrkomfort ist durch den möglichen niedrigeren Luftdruck ab 2,0 Bar nochmal besser geworden. Das erweitert das Einsatzspektrum
des Kathmandu erheblich, ich bin begeistert.

Allen, die jetzt auf die Lieferung ihres bestellten Rads warten kann ich schonmal sagen: das Warten lohnt sich, ihr bekommt ein tolles Rad, mit dem ihr bestimmt zufrieden sein werdet.

Grüße,
RadlerFranz

1603200951392.png
 

RadlerFranz

Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
316
Ort
55599 Eckelsheim
Details E-Antrieb
Pegasus Premio E10 mit CX2, Kathmandu SLT mit CX4
Ja klar, das ist eine Spezialanfertigung aus dem 3D-Drucker, ein simples Stück Plastik, das den Rahmen U-förmig umfasst und 2 Schraublöcher für die normale Befestigung eines Flaschenhalters hat. Ein Stück alter fahrradschlauch unterlegt, und das Ganze ist rutsch- und kratzfest.

1603207115823.png
1603207137168.png
1603207166954.png


Wenn's jemand gut findet stelle ich gern die STL-Datei zum Nachdrucken ein.
 

Nachtwind

Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
259
Details E-Antrieb
Cube Reaction Hybrid SLT 2020 / CX Gen4
...
Das Reichweitenthema hat sich allerdings für mich jetzt erledigt; ich besitze ja zusätzlich einen 500er Rahmenakku vom Pegasus, der sehr gut in meine Gepäckträgertasche passt, sodaß ich jetzt im Dual Battery Modus geschätzt mehr als 150 km weit komme. Ich habe gestern eine kleine 50 km Testausfahrt gemacht; beide Akkus wurden gleichmäßig auf 76% entladen.
...

Hallo RadlerFranz,

freut mich, dass Du mit deinem Kathmandu so zufrieden bist! ;)
Kannst Du mal genauer erläutern, wie Du das mit dem 2. Akku bzw. der Dual-Akku-Lösung gemacht hast?
Danke schon mal im Voraus ;)
 

Tomcat07

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
56
Ort
Flensburg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (Gen. 4)
Dies waren damals insbesondere die schlampige Zug-und Kabelverlegung am Vorbau, die Pedale, der Sattel, sowie die (für meine Ansprüche)
kümmerliche Beleuchtung.
Die Kabelverlegung zum Scheinwerfer habe ich auch sofort beanstandet, da waren die blanken Stecker zu sehen. Hat der Händler dann sehr schön mit Schrumpfschlauch überzogen und zusätzlich mit einer Kunststoffspirale umwickelt. Die Züge, Bremsleitungen und das Kabel vom Kiox wurden bereits vorher vom Händler paarweise mit diesen Spiralen umwickelt. Pedale hat mir der Händler gleich andere empfohlen und montiert, die originalen Pedale habe ich nie gesehen. Sattel und Scheinwerfer habe ich später selbst ausgetauscht (SQLab 602 ergolux / B&M IQ-X E).
Auch die 12-fach XT Schaltung fand und finde ich problematisch. Sie muß in jeder Hinsicht extrem präzise eingestellt sein, sonst schalten 1 oder 2 Gänge nicht sauber.
Kann ich so nicht bestätigen. Die schaltete von Anfang an absolut präzise und das ist nach gut 2000 km immer noch so.
Schutzblechverängerung SKS Edge AL 28" 56 mm
Unter der Bezeichnung finde ich nur Schutzbleche, aber keine Schutzblechverlängerung. Hast du die kompletten Schutzbleche ausgetauscht oder gibt es wirklich eine Verlängerung? Bei meinem Cross Hybrid gibt es standardmäßig keinen Gepäckträger (hab ich beim Kauf zusätzlich montieren lassen) und daher ist die Rückleuchte im Schutzblech integriert. Austausch dürfte daher nur gegen die neuen, verlängerten Schutzbleche von Cube möglich sein oder ich muss die Rückleuchte gegen eine am Gepäckträger montierte tauschen.
Der Umbau auf die Smart Sam Plus hat sich insgesamt gelohnt!
Smart Sam ist ja beim Cross-Hybrid Standard, leider ohne Plus, dafür aber mit Reflexstreifen. Den ersten Dorn im Reifen hatte ich schon in der ersten Woche beim ersten Geländeausflug. Seit dem aber nichts mehr. Bin ansonsten mit dem Reifen auch sehr zufrieden und würde ihn auch wieder kaufen, dann aber die Plus-Ausführung, auch wenn es die ja leider nicht mit Reflexstreifen gibt.
Allen, die jetzt auf die Lieferung ihres bestellten Rads warten kann ich schonmal sagen: das Warten lohnt sich, ihr bekommt ein tolles Rad, mit dem ihr bestimmt zufrieden sein werdet.
Ich bin auch sehr zufrieden mit meinem Rad, Kathmandu und Cross Hybrid sind ja insgesamt recht ähnlich.
 
Thema:

Cube Kathmandu Hybrid und Cube Trekkingräder

Cube Kathmandu Hybrid und Cube Trekkingräder - Ähnliche Themen

erledigt Cube Reaction Hybrid hpa sl 500 2016 21 Zoll: Hallo ich verkaufe hier mein geliebtes E-MTB von Cube. Durch verschiedene Umbauten optimiert. Gekauft im Juli 2016, uvp 3199 €. Jetzt für 1550 €...
erledigt Pedelec Cube Cross Hybrid One 2018: 2018er Cube Cross Hybrid One mit Bosch Active Line Plus Antrieb, Purion Display, Powerpack 500Wh Akku, Neukauf Ende Feb 2018, 8200km problemfreier...
Cube Reaction Hybrid 500 Pro Allroad Ersatzteile: Hallo liebe Community, ich habe versucht, mich so gut es geht selber zu informieren. Aber an einigen Punkten, komme ich leider nicht weiter. Ich...
Cannondale Tesoro Neo X 3 vs. Cube Cross Hybrid Race Allroad 625: Hallo! Da die beiden Bikes vom Preis her ziemlich ähnlich liegen, wollte ich mal Eure Meinung dazu wissen. Der unterschiedliche AKKU ist klar...
erledigt Cube CROSS HYBRID SL Allroad 500 2017: cube cross hybrid sl allroad 500 blacknflashred 2017 gekauft 11/2016 2017 nur 400km gefahren, den Rest dann 2018 und 2019 Komponenten siehe...
Oben