sonstige(s) Cube Kathmandu Hybrid und Cube Trekkingräder

Diskutiere Cube Kathmandu Hybrid und Cube Trekkingräder im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo liebe Pedelec-Freunde, am 1.7. ist mein neues Trekking-Fahrrad gekommen, und zwar ein Cube Kathmandu Hybrid SLT. Außer in der Kaufberatung...
Eloya

Eloya

Dabei seit
11.03.2019
Beiträge
251
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Cube Kathmandu 625 SLT, Bosch CS 4th Gen
Hallo liebe Pedelec-Freunde,

am 1.7. ist mein neues Trekking-Fahrrad gekommen, und zwar ein Cube Kathmandu Hybrid SLT.

Außer in der Kaufberatung und irgendwo im großen Cube 2020 Thread habe ich dazu hier noch keinen Erfahrungsthread gefunden, und habe mir überlegt, hier einen aufzumachen, der die Trekking Bikes von Cube behandelt - und einfach zu berichten, was für Erfahrungen ich mit dem Kathmandu gemacht habe.

DSCF3654.JPG


Das Cube ist der Nachfolger für mein altes Pendel- und Alltagsrad, ein Carver Route E.05. Das Carver hatte einen Bosch Performance Line (ohne CX) der alten Generation, war aber prinzipiell ähnlich aufgebaut - Gepäckträger Teil des Rahmens, vorne eine etwas bessere Federgabel (Rock Shox Paragon), aber nur mit 65mm Federweg. Ohne größere Umbauten war bei Reifen der Dimension 47-622 Ende Gelände. Und Gelände hat mit dem Rad wenig Freude bereitet, denn bis zum Schluß fuhr ich darauf die serienmäßigen Schwalbe Marathon PLUS. Ein sackschwerer Reifen, aber beinahe kugelsicher - über 2-3 Jahre hatte ich keinen Platten. Sobald es aber nass wurde oder fernab von Asphalt ging, machte der Reifen mir keine Freude.

Gesucht habe ich also ein Fahrrad, welches ähnlich solide gebaut ist, aber breitere Reifen gestattete. Nach mehreren Probefahrten saß ich dann auf dem Cube Kathmandu - in Rahmengröße 54, bei einer eigenen Größe von 1,75 und einer Schrittlänge von 82,5 passt das Rad mir sehr gut. Das Route hatte eine Rahmenhöhe von 55 cm. Einige Änderungen habe ich aber noch gemacht:

DSCF3658.JPG

Die standardmäßig verbauten Schwalbe Marathon Plus in 55-622 habe ich durch 57-622er Smart Sam PLUS ersetzt. Nach bisher gefahrenen 100 Kilometern - das passt zu mir besser und ist ein Gedicht.
DSCF3657.JPG

Als Pedale habe ich die XT Flats mit den kurzen Pins genommen. Vom Grip her kommen sie nicht an meine Hope F20 ran, aber dafür haben die Schuhe eine höhere Überlebenschance *ggg*. Cube liefert Plastikpedale bei, und jeder Händler, der diese austauscht oder darauf hinweist, macht einen guten Job. Die sind grauenhaft - auf dem Vorführer waren diese noch drauf, und scheinbar hat den Vorführer auch jemand gekauft. Ich hoffe mal, er oder sie hat die Pedale geändert...
DSCF3656.JPG

Sattel und Sattelstütze habe ich geändert. Den Brooks vom alten Trekker übernommen, was leider mit der Sattelstütze nicht ging, da das Sattelrohr hier breiter war wie beim Cube (Sattelrohrdurchmesser 30,9mm). Die Suntour NCX Sattelstütze habe ich gegen eine by.schulz G2 ST ersetzt. Diese sagt mir mehr zu. Eine komplett neuwertige Suntour NCX für Sattelrohraufnahmen von 30,9mm habe ich also zu Hause... falls jemand Interesse hat....
DSCF3655.JPG

Das Cockpit habe ich auch etwas geändert - ein Busch & Müller Spiegel mit Innenrohrklemmung und meine alten eingegriffenen Ergon Handgriffe, eine Spurcycle Klingel und eine Fernbedienung für meine Helmlampe kamen genauso dazu wie eine SP Connect Halterung für mein Telefon nebst Ladekabel. Am Oberrohr kann man es bei genauerem Hinsehen ausmachen - mit Lackschutzfolie habe ich den Gepäckträger und neuralgische Stellen am Rahmen beklebt. Vielleicht hilft das ja, das Auswetzen der Träger und Berührungspunkte zu verhindern oder zu minimieren - mein alter Rad war da bis auf das blanke Metall gescheuert.

Was gefällt mir gut an dem Rad?
Ich mag das Rad, wirklich. Und das haben bisher nur zwei andere Räder geschafft, und das waren bzw. sind alles Bio Bikes (ein Simplon Fitness Rad, und ein Canyon Spectral). Es läuft sehr ruhig und stabil, daher werde ich mir wohl (c) @OldMan54 's Name 'Jeep' ausborgen dafür :) . Aber nur wenn er nichts dagen hat.
  • Motor: Der Motor ist ein Gedicht. Deutlich stärker als der alte Performance Line ist er. Von der Lautstärke her (ist ein Gen4) ist er etwas lauter als der Performance Line (alt). Wer einen ruhigen Motor sucht - das ist er nicht. Aber kultiviert, durchzugsstark und sparsam. Verdammt, klingt nach 'ner Beschreibung für ein Auto....
  • Federgabel: Die verbaute Rock Shox Judi Gold ist Meilen über der Paragon angesiedelt. Sie ist besser einzustellen (Luftfederung), federt besser und hat vor allem 35mm mehr Federweg als die Paragon. Gut, Fox Factory Fahrer würden jetzt beklagen das sie kein Kashima Coating hat, aber hey - vielleicht kommt ja bald ne Fox 34er... momentan sehe ich dafür aber nicht die Notwendigkeit.
  • Sitzhaltung: Durch den anpassbaren Vorbau und dessen Höhe sitzt man recht aufrecht. Und komfortabel, aber jeder Jeck ist anders...
  • Reifen: Wie konnte ich nur so lange die Schwalbe Marathon Plus fahren? Ich fahre die Smart Sams vorne auf 2,3 Bar und hinten auf 2,5 Bar, und das alleine ist um Welten konfortabler wie meine alten Marathons. OK, die habe ich aber auch immer stramm auf 4 Bar aufgepumpt...
Was finde ich verbesserungswürding?
Erstaunlich wenige Dinge. Am Vorgängerrad habe ich einen Monat gebraucht, um mir alles so einzustellen, wie ich es haben wollte. Hier nicht - aber einige Dinge sind noch verbesserungswürdig.
DSCF3659.JPG

Die Schutzbleche von Acid sind vorne einmal gegen die Gabelholme und einmal gegen die Brücke befestigt. Die Befestigungen an den Holmen sind solide, und geschraubt. An der Gabelbrücke wird es durch einen Gummi fixiert. Kann man machen - klappert dann halt nur wenn es rauer wird und das Blech dann dagegenklopft. Konnte ich mit einem zweiten Gummi aber entschärfen. Jetzt sitzt es straffer, und klappert kaum noch.
DSCF3661.JPG

Ein weiterer Punkt ist dar Kettenschutz. Bin mal gespannt wie lange der mich aushält *ggg*.

So, das war's - aktuell fahnde ich nur noch nach einem Vibrieren in den Pedalen ab 25 KM/h. Das kenne ich so vom alten Performance Line nicht. Aber vielleicht hat das ja auch mit den einzulaufenden Zahnrädern zu tun - mal schauen. Ich bin frohen Mutes das der Jeep mich viele Kilometer tragen wird :) .

LG,

Nico
 
ReinerMa

ReinerMa

Dabei seit
11.05.2014
Beiträge
712
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
3x Bosch Performance CX
Nico, klasse Bericht. (y)
Hast du das wireless charging modul von SP Gadget und "holst" den Strom direkt vom 12 Volt Anschluß vom Motor?

VG
Reiner
 
Eloya

Eloya

Dabei seit
11.03.2019
Beiträge
251
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Cube Kathmandu 625 SLT, Bosch CS 4th Gen
Nico, klasse Bericht. (y)
Hast du das wireless charging modul von SP Gadget und "holst" den Strom direkt vom 12 Volt Anschluß vom Motor?

VG
Reiner
Danke 😊

Das hatte ich erst gesehen nachdem ich mein Kabel gekauft hatte ;-). Habe das schon gesehen und werde das vermutlich bei der ersten Inspektion nachrüsten. Hast du Erfahrung mit der Ladegeschwindigkeit? Mit dem Kabel bekomme ich mein iPhone 11 von 78 Prozent auf 100 innerhalb einer Stunde bei gleichzeitig laufender Navigation mit Komoot.

Lg,

Nico
 
ReinerMa

ReinerMa

Dabei seit
11.05.2014
Beiträge
712
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
3x Bosch Performance CX
Bei meinem 11 Pro Max mit der reicht das Laden über das wireless charging modul nicht aus, wobei ich es aus einer Powerbank mit Strom versorge.
Ich nehme es nur, wenn ich weiß, dass es stark regnen wird und ich navigieren muss.
Ansonsten nehme ich den Strom aus dem Kiox, das reicht dann für eine Erhaltungsladung bei Navigation mit Komoot bei eingeschaltetem Display. Aber das Max verbraucht auf Grund des größeren Display auch mehr Strom.

Ich würde mir das wireless charging heute nicht mehr kaufen, da man auch für das Kabel vom Motor zum Modul zahlen muss. Und die Ladeleistung nicht ausreichend ist. Wenn du es zum Ausprobieren möchtest, melde dich einfach per PM bei mir.

VG
Reiner
 
N

Nord-flyer

Dabei seit
17.04.2012
Beiträge
254
Ort
Norddeutschland
Details E-Antrieb
Panasonic 250 W, 26 V, 10 AH, Bosch CX Gen 4
Ich habe das Kathmandu in der Pro-Version und bin auch super happy damit. Gleiche Größe, bin nur 3 cm kleiner und fühle mich aus super wohl auf dem Rad. Das Einzige, was nix taugt, ist die Klingel. Der billige Plastikklöppel leiert nach ein paar mal klingeln schon aus.

OK, eine bessere Klingel kostet nicht die Welt, aber bei einem Rad von fast 3000 € könnte man 1 oder 2 Euro mehr ausgeben und eine bessere Klingel anbauen.
 
H

Harz-Cuber

Dabei seit
02.06.2020
Beiträge
88
Sehr knackig und prägnant geschrieben, danke. Ich fahre ja nun auch das Kathmandu in der SL Ausführung. Nach etwas über 700km kann ich eigentlich nur den Sattel bemängeln.
Was spricht eigentlich gegen die Pedale? Da bin ich wahrscheinlich zu sehr Laie, um mitreden zu können.
Umgebaut ist bei mir nichts, nur eine Satteltasche von klickfix und die Gepäckträgertasche „Odin“ von Racktime sind ständige Begleiter, die großen Ortlieb Taschen nur beim Radurlaub.

Ansonsten sind meine Frau (hat das Nuride Hybrid, modifiziert mit Gepäckträger und Schutzblechen und Sattelstütze) und ich total begeistert von der gewonnenen Freiheit locker auf die umliegenden Berge zu fahren und auch mal fernere Orte zu erkunden.
Eine Modi hast du übrigens nicht erwähnt: Den Schmutzfänger am vorderen Acid Schutzblech, werde ich mir auch noch besorgen, schont das Akkufach😛

FEB6854C-44FA-4DC0-8A57-15307FFF7F28.jpeg
 
Eloya

Eloya

Dabei seit
11.03.2019
Beiträge
251
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Cube Kathmandu 625 SLT, Bosch CS 4th Gen
Was spricht eigentlich gegen die Pedale? Da bin ich wahrscheinlich zu sehr Laie, um mitreden zu können.
Vielleicht hat dein Händler ja die Pedale gegen andere ausgetauscht? Mir hat bei den beigelegten der Grip gefehlt.

Eine Modi hast du übrigens nicht erwähnt: Den Schmutzfänger am vorderen Acid Schutzblech, werde ich mir auch noch besorgen, schont das Akkufach😛

Anhang anzeigen 325086
Wunderschöne Räder! An den Trekking Bikes schätze ich den hohen Nutzwert. Ja, stimmt - die Verlängerung fürs Schutzblech - die ist auch nötig es ist nicht weit genug nach unten gezogen - der Latz von Fahrer für e-Bikes passt!

Lg

Nico
 
H

Harz-Cuber

Dabei seit
02.06.2020
Beiträge
88
Ne, leider nicht, es sind der Pedale der „Hausmarke“, die Cube wohl an fast alle Räder der Klasse verteilt hat, schönes Plastik eben. Bisher habe ich noch keinen Nachteil erkannt, bin allerdings bisher nur bei schönem Wetter gefahren.
 
Cube625

Cube625

Dabei seit
15.01.2020
Beiträge
59
EXC Aussführung seit Mitte Januar. Bis jetzt 1400km gefahren. Sehr zufrieden. Hoher Nutzwert, sehr bequem zu fahren und somit Langstreckentauglich.
Der Motor ist einfach top !
 
Eloya

Eloya

Dabei seit
11.03.2019
Beiträge
251
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Cube Kathmandu 625 SLT, Bosch CS 4th Gen
So, heute das erste kleinere Problem: Wollte eine Weber Kupplung für einen Anhänger montieren. Dabei festgezogen und festgestellt, dass die Schaltung rasselt und klackt wenn ich den Spanner korrekt festdrehe.

Habe dann mal auf einen Schnellspanner (den originalen) gewechselt - zieht man ja normalerweise so an, dass der Flügel sich gerade so schließen lässt.

Wieder klacken und rasseln der Gänge.

Fazit: Die Schaltung ist wohl auf eine zu geringe Spannung des Hinterradspanners eingestellt. Muss also morgen mal sauber die Schaltung einstellen.

Lg

Nico
 
FlorianGee

FlorianGee

Dabei seit
24.06.2020
Beiträge
20
Danke für den Bericht von dir - macht die Vorfreude noch größer;)

Sobald ein Kathmandu EXC bei meinem Händler lieferbar ist, ist es meins. Bin viele Bikes im Vergleich gefahren und fühlte mich auf dem Kathmandu mit 54er RH mit Abstand am wohlsten, bei ziemlich identischen Körpermaßen wie Du. Muss ein Zufall sein. Den Unterschied vom ONE zum SLT fand ich erstaunlich groß, dafür dass es der gleiche Rahmen ist. Die feineren Komponenten machen schon einen - auch für den Laien wie mich - gut erfahrbaren Unterschied.

Am Oberrohr kann man es bei genauerem Hinsehen ausmachen - mit Lackschutzfolie habe ich den Gepäckträger und neuralgische Stellen am Rahmen beklebt. Vielleicht hilft das ja, das Auswetzen der Träger und Berührungspunkte zu verhindern oder zu minimieren - mein alter Rad war da bis auf das blanke Metall gescheuert.
Kannst Du davon noch Detailbilder einstellen? Würde mich sehr interessieren was da genau das Problem ist und wie man es löst.
 
H

Harz-Cuber

Dabei seit
02.06.2020
Beiträge
88
Ja, Nico, das mit der Lackschutzfolie würde mich auch interessieren. Welche Folie kannst du denn empfehlen? Und an welchen Pukten genau hast du geklebt?

Grüße
Jens
 
Eloya

Eloya

Dabei seit
11.03.2019
Beiträge
251
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Cube Kathmandu 625 SLT, Bosch CS 4th Gen
Kannst Du davon noch Detailbilder einstellen? Würde mich sehr interessieren was da genau das Problem ist und wie man es löst.
Hi - mache ich sofort wenn mein Rad wieder greifbar ist. Habe es heute zum Händler gebracht wegen dem Software Update. Sobald ich es wiederhabe mache ich die Bilder.

Ja, Nico, das mit der Lackschutzfolie würde mich auch interessieren. Welche Folie kannst du denn empfehlen? Und an welchen Pukten genau hast du geklebt?

Grüße
Jens
Ich habe diese hier - lässt sich nass für größere Flächen und trocken für kleinere Flächen gut verarbeiten: Mezanin 3M-Fahrrad-Lackschutzfolie, transparent & selbstklebend - Steinschlagschutz, universell für Downhill, MTB, etc. - Robust & langlebig, einfache Montage, inkl. 2X Reinigungstuch - 28er Set: Amazon.de: Sport & Freizeit . Ich habe geklebt an:

  • Kabelauslässe Lenker
  • Auflagepunkte Satteltaschen Gepäckträger
  • Auflagepunkte Klemmung Fahrradträger
  • Unterseite Kettenstrebe und Hinterbaustrebe gegen hochgeschleuderte Steine
  • Ausfallende Hinterbau gegen Scheuerstellen Anhängerkupplung
  • Oberrohr, wo das Bordo befestigt ist (und ich absitze wenn ich nicht fahre)
LG,

Nico
 
H

Harz-Cuber

Dabei seit
02.06.2020
Beiträge
88
Vielen Dank, Nico.
uuuuund zack! Zugeschlagen und den letzten Satz dieser Folien gekauft, war nur noch 1x verfügbar.

Jens
 
Eloya

Eloya

Dabei seit
11.03.2019
Beiträge
251
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Cube Kathmandu 625 SLT, Bosch CS 4th Gen
So, läuft alles sauber bisher. Und damit unser alter Herr auch mitkann - gibt es jetzt einen Anhänger. Der 85NM Update ist sehr gut, macht einen guten Eindruck - fast wie ein Diesel ;-)

lg

Nico

1A5F4290-3435-458D-A1AF-506C010D3374.jpeg
 
M

McLane

Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
10
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen. 4
Ich habe auch ein Kathmandu EXC 625, mit dem ich bisher sehr zufrieden bin. Ist alltagstauglich, kann aber doch für längere Touren genutzt werden und man hat eine durchaus sportliche Sitzhaltung darauf.

IMG_0103.jpg


Meine Änderungen bisher:

- Flaschenhalter Cube HPA in flash red
- Faltschloss Abus Bordo 6000 mit dem passenden Halter zum einklicken
- Griffe SQLab 710
- Innerbarends SQLab 411
- Sattel Terry Figura GT
- Handyhalterung SKS Compit/E
- Halterung für meine bereits vorhandene Satteltasche von Topeak

Der serienmäßige Sattel hat überhaupt nicht auf meinen Hintern gepasst, der Terry dagegen ist perfekt. So bin ich ganz gut unterwegs, die Pedale werde ich aber vermutlich noch wechseln. Die sind mir etwas zu klein, und es fehlt Grip. Die Bremsen sind mehr als ausreichend, so richtig bergtauglich ist das Kathmandu wegen der Geometrie und vor allem den Reifen nicht. Für Forststraßen reicht es aber vollkommen, und da kommen die Bremsen nicht an ihre Grenzen.
 
H

Harz-Cuber

Dabei seit
02.06.2020
Beiträge
88
Gestern und heute sind meine „Veränderungen“ eingetroffen:
- die gleichen Griffe SQ-Lab 710,
- SQ-Lab Sattel 602,
- Pedale von SGODDE
- 1 Satz Klebefolien, von Eloya weiter oben empfohlen.
Morgen wird dann alles an mein Kathmandu SL montiert.
 
H

Harz-Cuber

Dabei seit
02.06.2020
Beiträge
88
Thema Schmutz-Schutz: Hat jemand einen Tipp, welche Schutzblechverlängerungen (Schmutzfänger) an die Acid- Plastikbleche passen?
 
H

Harz-Cuber

Dabei seit
02.06.2020
Beiträge
88
So. Alles montiert...aaaaaaber: der Sattel SQlab602 zeigt in der Halterung der von Cube zu meinem Rad ausgelieferten federnden Sattelstütze nach oben, als wollte er den Polarstern anpeilen. Ja, übertrieben, aber ich habe vorher nicht überlegt, in welchen Positionen der Sattel einstellbar ist. Nachdem ich den Sattel getauscht hatte habe ich gesehen, dass die Schiene für die Aufnahme des Sattels starr ist, also nicht mit Neigungseinstellung.
bei meiner Göttin gab es auf der installierten Trapezsattelstütze schon mehr Optionen.
ok...dann gibt es eben nach der nächsten Tour Eiersalat... Das Thema Kinder ist ja eh schon laaaange durch😁

ach ja, worauf wollte ich eigentlich hinaus🧐äh stimmt, Federnde Sattelstütze... was würdet ihr für das Kathmandu empfehlen?

Übrigens ist es mir noch sie schwer gefallen ein paar Handgriffe zu wechseln. Die von SQlab sind derartig eng, dass man schon einige Anläufe benötigt, die Dinger auf die Endrohre des Lenkers zu ziehen. Dank WD... hat es dann geklappt.

PS: Leider passt zum Sattel SQlab 602 kein KlickFix Halter mehr dran, so dass meine Satteltasche nun an das nächste, Meistbietende Familienmitglied geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Cube Kathmandu Hybrid und Cube Trekkingräder

Cube Kathmandu Hybrid und Cube Trekkingräder - Ähnliche Themen

  • Suche sehr gute Reifen für das Cube Kathmandu Hybrid Pro 625

    Suche sehr gute Reifen für das Cube Kathmandu Hybrid Pro 625: Ich habe mir vor 2 Monaten das Cube Kathmandu Hybrid Pro 625 gekauft. Ich hatte nach 2 Monaten den ersten Platten. Es sind von Hause aus Schwalbe...
  • Kette für Cube kathmandu Hybrid EXC 625

    Kette für Cube kathmandu Hybrid EXC 625: Hallo zusammen, meine Kette ich noch nicht ganz "durch", aber ich würde mir schonmal gerne einen ersatz hinlegen. Da ich die Kette recht viel...
  • Cube Kathmandu Hybrid Pro 625 - anderer Gepäckträger?

    Cube Kathmandu Hybrid Pro 625 - anderer Gepäckträger?: Moin, meine Frau und ich fahren seit kurzem Ebikes, meine Frau das Cube Kathmandu Hybrid Pro 625, Wir sind mit dem verbauten Gepäckträger nicht...
  • Cube Kathmandu vs CubeReaction Hybrid

    Cube Kathmandu vs CubeReaction Hybrid: Hallo, ich bin, wie so viele derzeit, auf der Suche nach einem Pedelec. Dabei sticht mir das Cube Kathmandu sowie das Cube Reaction Hybrid ins...
  • Ähnliche Themen
  • Suche sehr gute Reifen für das Cube Kathmandu Hybrid Pro 625

    Suche sehr gute Reifen für das Cube Kathmandu Hybrid Pro 625: Ich habe mir vor 2 Monaten das Cube Kathmandu Hybrid Pro 625 gekauft. Ich hatte nach 2 Monaten den ersten Platten. Es sind von Hause aus Schwalbe...
  • Kette für Cube kathmandu Hybrid EXC 625

    Kette für Cube kathmandu Hybrid EXC 625: Hallo zusammen, meine Kette ich noch nicht ganz "durch", aber ich würde mir schonmal gerne einen ersatz hinlegen. Da ich die Kette recht viel...
  • Cube Kathmandu Hybrid Pro 625 - anderer Gepäckträger?

    Cube Kathmandu Hybrid Pro 625 - anderer Gepäckträger?: Moin, meine Frau und ich fahren seit kurzem Ebikes, meine Frau das Cube Kathmandu Hybrid Pro 625, Wir sind mit dem verbauten Gepäckträger nicht...
  • Cube Kathmandu vs CubeReaction Hybrid

    Cube Kathmandu vs CubeReaction Hybrid: Hallo, ich bin, wie so viele derzeit, auf der Suche nach einem Pedelec. Dabei sticht mir das Cube Kathmandu sowie das Cube Reaction Hybrid ins...
  • Oben