CUBE EPO AKKU demontiert, das Innere der ganze Form

Diskutiere CUBE EPO AKKU demontiert, das Innere der ganze Form im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; 1444983474Es kann entfernt und ersetzt werden, ohne die neuen 18650, wenn Sie Fragen haben, wenden.
R

Russo turisto

94b21075a6fe.jpg
c5efc7ed9a8c.jpg
6d1df6006ba7.jpg
445d78c622b0.jpg
39d806c807bc.jpg
e0f60f8deb4c.jpg

 Es kann entfernt und ersetzt werden, ohne die neuen 18650, wenn Sie Fragen haben, wenden.
 
M

Motobias

Dabei seit
07.02.2018
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Ich hab das gelbe Kabel beim ausbauen gekillt.
Ja...ich habe vergessen oben den Stecker vorher zu ziehen...
Ist dieses 1:1 auf beiden Seiten verschaltet ?
 
K

klarei

Dabei seit
26.10.2020
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hat jemand noch eine andere Idee bei einem Cube Epo den Sattelakku instandzusetzen?
 
U

uli12us

Dabei seit
03.09.2020
Beiträge
136
Punkte Reaktionen
38
Für was ist denn diese Zusatzplatine BMZ, falls das nur ein Sender oder sowas ist, könntest du auch drauf verzichten. Sonst würd ich mir anschauen, wo die Kabel angeschlossen sind, möglicherweise ist da die Reihenfolge entweder beschriftet oder aber so verlötet, dass man die einzelnen Leitungen rausfinden kann. Danach abschneiden, kurz abisolieren, schlumpfschlauch drüber, verlöten, testen und schlumpfen.
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
385
Punkte Reaktionen
170
Ort
88471 Laupheim, (präzise: 88481 Balzheim)
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Meinst Du die hier?
1.jpg
3.jpg
2.jpg

Das ist der Ant+ Sender/Empfänger und Akkus halter, Ein, Tiefschlafmodus, Notlauf...
Dient der Kommunikation mit dem Bedienteil am Lenker.
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
385
Punkte Reaktionen
170
Ort
88471 Laupheim, (präzise: 88481 Balzheim)
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Hat jemand noch eine andere Idee bei einem Cube Epo den Sattelakku instandzusetzen?
Instandsetzen bedeutet bei dem Akku, ihn aus dem Sattelrohr herauszubekommen.
Dann 40 neue Zellen rein, Samsung 29er bis 35er, alles anschließen wie gehabt und weiter geht's.
Außer der Motor/Controller tut nicht mehr, wie bei mir.......
 
U

uli12us

Dabei seit
03.09.2020
Beiträge
136
Punkte Reaktionen
38
Ja, die war gemeint, ich hatte die Hoffnung, dass da nur irgend so ein Active BMZ drinsteckt das über Blauzahn mitm Handy quasselt. Wenn das Teil natürlich die ganze Steuerung usw erledigt, kann man leider nicht so einfach drauf verzichten. Jedenfalls würde ich versuchen, vorsichtig diesen
schwarzen Kleber oder was auch immer über dem Anschluss unterhalb dem einen IC zu entfernen und nachzuprüfen, ob die Kabel in derselben Reihenfolge angeschlossen sind, wie sie aufgelegt wurden. Du hast ja hoffentlich noch einige Kabel davon übrig, die nicht komplett kaputt sind.
Wenn da meinetwegen das 3. 5. 8. sowohl am einen Stecker wie am anderen auf derselben Position sind, kann man davon ausgehen, dass sich der Rest gleich verhält.
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
385
Punkte Reaktionen
170
Ort
88471 Laupheim, (präzise: 88481 Balzheim)
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Ja, die Kabel sind in der Positionierung Eingang=Ausgang
Habe ein BMS ausgebaut und von dem Kleber befreit.
Sträflingsarbeit. Ein SMD Kondensator war in der entfernten Klebemasse, der zweite fehlte.
Habe einen anderen als Ersatz eingelötet, sieht Sch... aus, aber funktioniert.
200822193234198.jpg
 
J

Janne

Dabei seit
18.10.2018
Beiträge
520
Punkte Reaktionen
414
Schön, das es noch welche gibt, an denen auch geschraubt wird.
Da ich hier immer noch meinen alten defekten Akku liegen habe: Hat jemand die Demontage vom Gehäuse gefilmt/dokumentiert?
Oder mag das einer von Euch aus dem Gedächtnis mal erläutern, wie das zerstörungsarm geht?
@EPO2012 : du weißt, das wir hier im Forum den User @brako haben, der gewerblich repariert? U.U. kann er Deinen Motor wieder hin bekommen.
Hast Du Zellentausch schon gemacht? Geht das unproblematisch in Bezug auf BMS? Einfach an neue Zellen Ran und gut?

Gruß
Jan
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
385
Punkte Reaktionen
170
Ort
88471 Laupheim, (präzise: 88481 Balzheim)
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Hast Du Zellentausch schon gemacht? Geht das unproblematisch in Bezug auf BMS? Einfach an neue Zellen Ran und gut?
Zellentausch habe ich noch nicht gemacht, der Block hat noch etwas Saft:
Entnommene Kapazität [Ah] Spannung [V] Strom [A] Leistungsabgabe in [W]
0 0,00[1] 42.00 7.00 294
15 1.75 37.00 7.00 259
30 3.50 35.30 7.00 247.1
45 5.25 33.40 7.00 233.8
53 6.20 29.60 7.00 207.2
56 6.53 25.30 7.00 177.1
56.133 6.55 25.00 Abschaltspannung El. Last.

Bis zur Abschaltung durch das BMS noch ca. 5Ah von ursprünglich nominal 8.8Ah.

Das BMS kann einfach vom Akku getrennt werden, Reihenfolge kenne ich nicht, ist vermutlich egal.
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
385
Punkte Reaktionen
170
Ort
88471 Laupheim, (präzise: 88481 Balzheim)
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Oder mag das einer von Euch aus dem Gedächtnis mal erläutern, wie das zerstörungsarm geht?
Vorab:
Bei der Zerlegung der Sattelstützenakkus kann jederzeit ein nicht behebbarer Schaden auftreten (mechanischer, elektrischer, elektronischer Defekt).
Ich zeige euch hier anhand einiger Fotos, wie ich es gemacht habe, keine Garantie dass es bei euch auch so gut funktioniert.
IMG_20200706_184538.jpg
IMG_20200706_180514.jpg
IMG_20200709_204039.jpg
IMG_20200709_204025.jpg
IMG_20200709_204140.jpg
IMG_20200729_155917.jpg
IMG_20200706_180434.jpg
IMG_20200706_190657.jpg
IMG_20200706_190702.jpg
IMG_20200709_204017.jpg
IMG_20200706_180735.jpg
IMG_20200706_184656.jpg
IMG_20200706_180221.jpg
IMG_20200706_190741.jpg
IMG_20200706_184121.jpg
IMG_20200706_180115.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20200706_182352.jpg
    IMG_20200706_182352.jpg
    141,1 KB · Aufrufe: 190
  • IMG_20200709_204042.jpg
    IMG_20200709_204042.jpg
    159,8 KB · Aufrufe: 191
  • IMG_20200709_203958.jpg
    IMG_20200709_203958.jpg
    107,9 KB · Aufrufe: 193
  • IMG_20200706_180503.jpg
    IMG_20200706_180503.jpg
    139,7 KB · Aufrufe: 211
J

Janne

Dabei seit
18.10.2018
Beiträge
520
Punkte Reaktionen
414
Super, das hilft ungemein.
Das einzige, was ich bisher gefunden hatte war das russische Video von der Remontage. Evtl sogar von TO @Russo turisto?
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
385
Punkte Reaktionen
170
Ort
88471 Laupheim, (präzise: 88481 Balzheim)
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Hier gibt es weitere Info zum Sattelstützenakku:
Ähnliche Themen
Akku Cube Epo fällt immer wieder aus.
15.08.2019
Cube EPO Akku / Go Swiss Drive
14.05.2018
Akku Anzeige blinkt CUBE EPO
15.01.2018
Ersatz Akku für CUBE EPO Fahrrad, gibt es Altenativen?
10.01.2018
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
385
Punkte Reaktionen
170
Ort
88471 Laupheim, (präzise: 88481 Balzheim)
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Einzige Panne:
Einen von 2 Temperaturfühlern beim Ausbau aus dem alten Zellenblock zerstört..... Der war in 2K Epoxy Kleber eingebettet (eonbetoniert).
Repariert wie auf den 3 letzten Bildern zu sehen, bin mir nicht sicher, ob das so zulässig war.
 

Anhänge

  • IMG_20210105_171417.jpg
    IMG_20210105_171417.jpg
    95,1 KB · Aufrufe: 187
  • Thermoelement 1.jpg
    Thermoelement 1.jpg
    124,8 KB · Aufrufe: 185
  • Thermoelement 3.jpg
    Thermoelement 3.jpg
    102,7 KB · Aufrufe: 188
  • Thermoelement 2.jpg
    Thermoelement 2.jpg
    126,4 KB · Aufrufe: 204
K

klarei

Dabei seit
26.10.2020
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Sehr saubere Arbeit von dir. Hast du für die kleinen BMS-Kabel einen Zwischenstecker angebracht oder ist der der vom BMS- Mein Steckanschluß am BMS ist so vergossen,das ich ihn nicht ohne Verletzung ab bekomme. Wann geht die Post im Gehäuse rein?
klaus
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
385
Punkte Reaktionen
170
Ort
88471 Laupheim, (präzise: 88481 Balzheim)
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Der Stecker ist Original, war auch vergossen, schwer zu entfernen, Sträflingsarbeit. ☹️
Das mit Gehäuse ist so eine Sache, habe nur noch eines, das originale, andere, leere, musste ich im Tausch gegen ein Komplettsystem abgeben (mein Motor lief leider nicht mehr). Der Verkäufer hatte Probleme mit dem Pairing und stellte kurzerhand auf Bio Bike um.
Bevor ich den neuen Akkupack einbaue, muß ich noch herausfinden, wieso ich nicht mehr über das BMS laden kann, es verweigert das Durchschalten zur Ladebuchse.
(das hat mit dem alten Akku noch funktioniert)
Fehlermöglichkeit 1:
Thermofühler (einer von zwei) liefert falschen, gar keinen, zu stark abweichenden Wert - also wie messen?
Fehlermöglichkeit 2:
Die Abweichungen der einzelnen Zellenblöcke sind zu groß (neue, vorgeladene Zellen, ohne BMS aufgeladen)
minimaler Wert 4,179V, maximaler Wert 4,262V, also alle Blöcke innerhalb +/-0.042V, ist das noch in Ordnung?
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.775
Punkte Reaktionen
5.434
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Der Stecker ist Original, war auch vergossen, schwer zu entfernen, Sträflingsarbeit. ☹️
Das mit Gehäuse ist so eine Sache, habe nur noch eines, das originale, andere, leere, musste ich im Tausch gegen ein Komplettsystem abgeben (mein Motor lief leider nicht mehr). Der Verkäufer hatte Probleme mit dem Pairing und stellte kurzerhand auf Bio Bike um.
Bevor ich den neuen Akkupack einbaue, muß ich noch herausfinden, wieso ich nicht mehr über das BMS laden kann, es verweigert das Durchschalten zur Ladebuchse.
(das hat mit dem alten Akku noch funktioniert)
Fehlermöglichkeit 1:
Thermofühler (einer von zwei) liefert falschen, gar keinen, zu stark abweichenden Wert - also wie messen?
Fehlermöglichkeit 2:
Die Abweichungen der einzelnen Zellenblöcke sind zu groß (neue, vorgeladene Zellen, ohne BMS aufgeladen)
minimaler Wert 4,179V, maximaler Wert 4,262V, also alle Blöcke innerhalb +/-0.042V, ist das noch in Ordnung?
4,26V ist bereits Überspannung. Da DARF nichts geladen werden.
Differenz ist dabei egal, solltest du aber noch angleichen.
 
Thema:

CUBE EPO AKKU demontiert, das Innere der ganze Form

CUBE EPO AKKU demontiert, das Innere der ganze Form - Ähnliche Themen

Cube Epo Tretlager: Hallo zusammen, schon eine ganze Weile habe ich nach Ideen gesucht, wie ich mit meinem Problem (Cube Epo 29, 25 km/h-Variante) weiterkomme...und...
Probelauf GO Swissdrive: Hallo, in diesem Thread sollen Möglichkeiten besprochen werden, wie verschiedene GO Swissdrive Motoren mit Drehmomentsensor in einem...
verkaufe Cube Epo / Stockli akku fix (battery wake up): I offering fix battery of your Cube Epo or Stockli ebike...Go Swiss Drive motors batteries. Solid state battery ( with cannot be opened). Or...
sonstige(s) 2022 Cube Stereo 160 TM Erfahrungen: Wollte hier mal einen eigenen Thread fürs 160TM öffnen für eure Erfahrungen vom Händler bis zum Bike Bei meinem Cube 160TM sieht die Kabelführung...
Selbstbau Akku mit spezieller Form für Damenrad (Trapezrahmen): Hallo und frohes Neues, ich habe vor einiger Zeit das Damenrad meiner Frau elektrifiziert, das hat auch einige tausend km gut funktioniert. Einzig...
Oben