Cube Cube 2021

Diskutiere Cube 2021 im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Danke, das aus Stahl habe ich bereits bestellt und es sollte schon längst angekommen sein, aber bis jetzt nicht mal eine Versandbestätigung. Daher...
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
370
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
Danke, das aus Stahl habe ich bereits bestellt und es sollte schon längst angekommen sein, aber bis jetzt nicht mal eine Versandbestätigung. Daher die Frage nach Alternativen. Also gibt es ohne zusätzlichen Spider keine Wahl um Ethirteen.
 
Tourer 2017

Tourer 2017

Dabei seit
23.10.2017
Beiträge
2.229
Punkte Reaktionen
2.796
Ort
Kaiserstuhl
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Bosch CX 2.0
Danke, das aus Stahl habe ich bereits bestellt und es sollte schon längst angekommen sein, aber bis jetzt nicht mal eine Versandbestätigung. Daher die Frage nach Alternativen. Also gibt es ohne zusätzlichen Spider keine Wahl um Ethirteen.

Doch habe gerade noch paar gefunden und ergänzt.
 
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
370
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
Danke!

Über einige bin ich auch gestolpert, aber zum entsprechenden Zeitpunkt hätte ich nur das KMC und SRAM mit 34 Zähnen bestellen können. Miranda und Hope sagen mir jetzt noch nicht viel, können ja aber trotzdem bekannt und gut sein, kenne sie halt beide nicht.

Beim SRAM im letzten Link hat mich abgeschreckt dass dort steht „nur SRAM Ketten“.

Bin mal gespannt wann mein bestelltes ethirteen von Bikeunit.de endlich kommt. Fahren will ich nämlich nicht bis das Problem gelöst ist. Immer im Hinterkopf zu haben, dass jetzt gleich die Kette wieder verknotet, macht keinen Spaß.
 
Nachtwind

Nachtwind

Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
280
Punkte Reaktionen
356
Details E-Antrieb
Cube Reaction Hybrid SLT 2020 / CX Gen4
Hallo!
Mir ist gerade am 140AT während der Fahrt einfach die linke Kurbel abgefallen -.- zum Glück nur bei gleichmäßiger moderater bergauffahrt. Könnt ihr mir ein Drehmoment für die Schraube nennen?
Danke und LG
Mit dem Problem bist Du nicht der Einzige...
Mir ist das an meinem Reaction SLT auch schon mal in voller Fahrt passiert - nur mit Glück konnte ich einen ungewollten Abstieg verhindern. Nach 10-minütiger Suche Schraube wiedergefunden (Pedal und Kurbel hingen noch am Cleat ^^) und angeschraubt - seitdem achte ich sehr genau auf ein "Wackeln" der Kurbel, bevor sie sich lösen kann und kontrolliere das regeläßig. Und schon 2 mal wieder angezogen, nachdem sie sich leicht gelöst hatte.
Ein Drehmoment habe ich nicht - ich ziehe es nach Gefühl gut fest.
 
saxoholic

saxoholic

Dabei seit
25.10.2019
Beiträge
107
Punkte Reaktionen
148
Ort
Bergisches Land
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX Gen.4
... Nun habe ich mir das ganze nötige Werkzeug bestellt (auch dank des Forums) um dieses Problem selbst zu lösen, weil im Moment bei uns in der Gegend eigentlich kein Werkstatttermin zu bekommen ist und ich 6 Wochen oder noch mehr warten müsste...

Das ist grundsätzlich auch die einzig richtige Entscheidung. Wenn man nämlich ehrlich ist, ist Mountainbiken ein richtig teures Hobby, wenn das Bike artgerecht bewegt wird, und man mit jeder Kleinigkeit in die Werkstatt muss.

Und man lernt sein Bike richtig kennen, was einem auf der Tour immer wieder zu gute kommt. Die Selbstreparatur dauert beim ersten mal sicherlich länger als beim Freundlichen, ist aber auch definitiv nicht schlechter - solange man nicht zwei linken Hände hat.

Ich habe mittlerweile in gut 30 Jahren Biken auch eine Werkzeugkiste, die wenig vermissen lässt. Und wenn doch etwas fehlt, wird es beschafft.
 
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
370
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
Für meinen Kettenblattwechsel an meinem "140er SL" ist seit heute alles komplett, denn auch das Kettenblatt kam endlich bei mir an. Es war auch überraschenderweise absolut einfach das alles zu tauschen. Das habe ich mir schlimmer vorgestellt.

Nebenbei:
in manchen Anleitungen, egal ob Youtube oder auf Webseiten, ist am Lockring von einem O-Ring die Rede. Müsste der beim 140er Sl dort auch sein? Da war keiner. Bei den Anleitungen ist aber oft von ähnlichen Antrieben was zu sehen, nicht unbedingt vom Bosch Gen4.

Aber leider besteht das Problem weiterhin! Die Kette wurde ersetzt, es ist eine XT-Katte drauf. Das Kettenblatt ist jetzt ebenfalls neu. Das alte hatte vom ersten Vorfall ja einige optische Spuren abbekommen, aber augenscheinlich ist erstmal nichts negatives zu erkennen.

Das Bike hängt gerade am Montageständer und wenn ich in den schwersten Gang schalte, dann muss ich nur warten bis die Kette vom Kettenblatt rutscht. Als ob sie sich auf- oder festhängen würde. Mir gehen die Ideen aus was es sein könnte. Kann das Schaltwerk der Auslöser sein? Das eigentliche Problem war ja, dass mein Kettenblatt bei der Endmontage nicht richtig festgezogen wurde. Bis zu diesem Vorfall war ja alles in Ordnung. Ich kann auch problemlos und sauber durch alle Gänge schalten. Kann das Schaltwerk durch das lockere Kettenblatt und dessen Folgen etwas abbekommen haben? Es ist nie umgefallen oder sonstwas passiert was das Schaltwerk hätte beeinträchtigen können.

Langsam vergeht mir der Spaß an der Sache. Ich würde bei dem Wetter auch gerne fahren, aber eben nicht mit dem ungelösten Problem im Hinterkopf, dass meine Kette jederzeit eigene Entscheidungen treffen kann.
 
B

Bumblebee76

Dabei seit
16.07.2020
Beiträge
196
Punkte Reaktionen
68
Das Bike hängt gerade am Montageständer und wenn ich in den schwersten Gang schalte, dann muss ich nur warten bis die Kette vom Kettenblatt rutscht. Als ob sie sich auf- oder festhängen würde. Mir gehen die Ideen aus was es sein könnte. Kann das Schaltwerk der Auslöser sein
Ich tippe auf Schaltwerk nichtrichtig eingestellt oder Schaltauge verbogen. Ab zum Händler damit , besteht ja noch Garantie
 
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
370
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
Dass das Schaltwerk falsch eingestellt ist kann ich nicht ausschließen. Bevor sich das Kettenblatt gelöst hat lief aber alles perfekt und ich habe bis dahin nichts daran geändert. Wenn die in der Werkstatt nichts gemacht haben, dann müsste es noch genauso so sein wie zum Zeitpunkt davor.

Ob sich eventuell das Schaltauge verbogen hat als sich die Kette am Kettenblatt festgeklemmt hat, das weiß ich nicht, kann aber schon sein. Da wirken dann ja schon ein paar Kräfte.

Termin in der Werkstatt habe ich mittlerweile. Sogar schon am 25.06. zu meiner Überraschung. Ob da aber noch etwas auf Garantie geht? Ich vermute die werden schon einen Grund finden dies zu umgehen.
 
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
370
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
Ich weiß, eine Ferndiagnose ist schwer bis wenig sinnvoll, aber fällt euch an dem Foto direkt etwas ins Auge?
 

Anhänge

  • AA28562E-A017-467A-AEBC-7F9C3D211935.jpeg
    AA28562E-A017-467A-AEBC-7F9C3D211935.jpeg
    150,8 KB · Aufrufe: 154
criscross

criscross

Dabei seit
05.02.2017
Beiträge
1.693
Punkte Reaktionen
1.935
Ort
OWL
Details E-Antrieb
CX Moped Power
Ich weiß, eine Ferndiagnose ist schwer bis wenig sinnvoll, aber fällt euch an dem Foto direkt etwas ins Auge?
der Käfig vom Schaltwerk sieht verbogen aus...
die beiden Schaltröllchen sollten schon in einer Flucht stehen...
 
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
370
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
Sehe ich auch so. Kann mir nur absolut nicht erklären wie das passiert sein soll. Es gab keinerlei Kontakt mit irgendwas an dieser Stelle.

Wer kennt sich aus? Nach dem Eindruck dieser Ferndiagnose, lässt sich sowas zurückbiegen oder muss ich ein neues Schaltwerk erwarten?

Da XT-Schaltwerke anscheinend gerade schwerer als Gold zu bekommen sind, muss ich mit der Werkstatt abklären ob deren Lager gerade eins abwirft oder ob die durch den Engpass ebenfalls keines haben. Ich habe einen einzigen Händler während meiner ersten Suchaktion gefunden, der eins lieferbar hat, für satte 105€!
 
criscross

criscross

Dabei seit
05.02.2017
Beiträge
1.693
Punkte Reaktionen
1.935
Ort
OWL
Details E-Antrieb
CX Moped Power
man kann den Käfig auch einzeln bestellen...zB. bei H&S Bike-Discount
 
reksperte

reksperte

Dabei seit
28.04.2011
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
79
Ort
Bamberg
Details E-Antrieb
Haibike Xduro, Orbea Wild FS M20
Kannst vorsichtig zurückbiegen. Hatte ich letzte Woche auch, nachdem sich ein Ast verfangen hatte. Nur schlimmer, musste auch das Schaltauge richten.
Evtl. musst du dann die Schaltung noch nachstellen.
 
B

Bumblebee76

Dabei seit
16.07.2020
Beiträge
196
Punkte Reaktionen
68
Bei mir hat sich das Kettenblatt während der Fahrt gelöst, dadurch die Kette zerfetzt und u.a. um die Kurbel gewickelt.

Aus „Kulanz“ hat man mir auf Garantie dafür eine XT-Kette gegeben und das Kettenblatt festgezogen ohne etwas zu berechnen. Das Kettenblatt sah zwar mitgenommen aber augenscheinlich einwandfrei funktionsfähig aus. Ich habe darauf gedrängt dass es ebenfalls gewechselt wird, aber keine Chance, der Laden hat sich absolut nicht darauf eingelassen.

Ende vom Lied:

Nicht bei jeder Fahrt aber trotzdem regelmäßig ist mir die Kette am Kettenblatt hängengeblieben und wieder runtergesprungen, wenn ich einen schweren Gang benutzt habe und die Kettenposition dann so war, dass eine nicht mit dem Auge zu erkennende Verbiegung der Zähne die Kette blockiert hat.
Hätte aber dein Händler schon sehen sollen das deine Schaltwerk verbogen ist. Du hast ja einen Schaden gehabt wo dadurch bestimmt das Schaltwerk verbogen wurde.
also sollte Garantie drin sein. Meine Meinung.
 
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
370
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
Normalerweise schon, denke ich auch.

Ich kann nicht ausschließen, dass sich das Schaltwerk erst nach dem Besuch in der Werkstatt verbogen hat als sich die Kette erneut um das Kettenblatt gewickelt hat. So wie auf diesem Foto sah es eigentlich immer wieder mal aus.

097817A4-B94B-4C0C-8B83-4E6608284F4E.jpeg

Nachdem ich jetzt das Kettenblatt ausgetauscht habe rutscht die Kette einfach nur noch Richtung Kurbel runter ohne etwas zu beschädigen. Das heißt für mich, dass das Kettenblatt sehr wohl etwas abbekommen hatte was nun beseitigt ist. Das Problem ist, dass diese Sache wirklich ausschließlich im schwersten Gang passiert, ich diesen Gang aber im Wald und im vorgesehenen Einsatzgebiet so gut wie nie einlege, nur wenn ich gelegentlich mal ne Tour mit meiner Frau fahre. Und da muss man dann erstmal darauf kommen, dass es nur dieser eine Gang ist wenn dann gerade dieses Problem auftritt.

Jetzt liegen zwischen Werkstattbesuch und dem Entdecken der Ursache gut 500km. Wird schwer zu argumentieren.

Ich brauche in der ersten Juli Woche unbedingt ein funktionierendes MTB. Aus diesem Grund haben wir uns jetzt mal darauf verständigt, dass ich das Rad hinbringe, sie schauen was sie machen können. Für den Fall das es notwendig ist das Schaltwerk komplett zu tauschen, habe ich jetzt eins bestellt und nehme es mit, denn weder dieser Händler noch ein anderer den ich angerufen habe, hat ein XT Schaltwerk im Lager und es verweisen alle darauf, dass sie selbst bereits auf entsprechende Lieferungen ihrer Zulieferer warten. Und das kann Wochen dauern. Ob das bei allen stimmt? Keine Ahnung. Aber ich habe nicht die Zeit und die Lust sowas bis ins letzte Detail zu hinterfragen und zu recherchieren.

Ich will fahren und zwar ohne die Befürchtung dass sowas dauernd passiert. Jetzt habe ich für den schlimmsten Fall schon mal eine Schaltwerk dabei. Und selbst wenn es doch irgendwie anders gelöst wird habe ich dann noch eine Reserve, schicke es zurück oder baue es ein und versuche das beschädigte Schaltwerk nebenbei wieder zu reparieren.

Aber es war halt auch naiv von mir mich die ganze Zeit auf das Kettenblatt zu fokussieren.

Edit:
Ich muss noch erwähnen, dass ich nach diesem Vorfall nicht mehr bei der Multicycle Filiale bin, bei der ich das Rad gekauft habe und die den Fall mit dem Kettenblatt bearbeitet hat. Dort haben mir am Ende unterm Strich sehr viele Dinge nicht gefallen und ich bin mittlerweile bei einer anderen Filiale von Multicycle glücklich und zufrieden, ein paar Kilometer nördlich der alten und vor den Toren Frankfurts!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

maspro

Dabei seit
28.08.2020
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
13
Wenn das neue Schaltwerk da ist wirst du sehen, dass die Platteneinheit genau so „verbogen“ ist. Das ist bei der RD-M8100-SGS by design. Wenn du dich exakt an diese (https://si.shimano.com/api/publish/storage/pdf/de/dm/MARD001/DM-MARD001-04-GER.pdf) Anleitung hältst, insbesondere zu SGS (Index), Endeinstellschraube(!) und Reibung des Kettenstabilisators, schaltet die 8100 zuverlässig, schnell und knackig. Beste Schaltung, die ich bis dato hatte. Die 12x Ketten haben außerdem eine Laufrichtung, war z.B. bei meinem bike ab Werk/Händler falsch montiert. Das Schaltauge sollte natürlich auch gerade sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bumblebee76

Dabei seit
16.07.2020
Beiträge
196
Punkte Reaktionen
68
Ich will fahren und zwar ohne die Befürchtung dass sowas dauernd passiert. Jetzt habe ich für den schlimmsten Fall schon mal eine Schaltwerk dabei.
Kann dich verstehen , irgendwann reicht es. Wenn man erst schrauber Anfänger ist (bin ich selber) weiß man ja noch nicht alles und dreht sich schnell im Kreis. Eine neue Werksatt ist schon mal ein guter Anfang. Wirst sehen das dein Problem bald beseitigt ist und du endlich sorgenfrei fahren kannst.
 
H

Hurtig

Dabei seit
17.06.2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
10
Normalerweise schon, denke ich auch.

Ich kann nicht ausschließen, dass sich das Schaltwerk erst nach dem Besuch in der Werkstatt verbogen hat als sich die Kette erneut um das Kettenblatt gewickelt hat. So wie auf diesem Foto sah es eigentlich immer wieder mal aus.

Anhang anzeigen 393241
Nachdem ich jetzt das Kettenblatt ausgetauscht habe rutscht die Kette einfach nur noch Richtung Kurbel runter ohne etwas zu beschädigen. Das heißt für mich, dass das Kettenblatt sehr wohl etwas abbekommen hatte was nun beseitigt ist. Das Problem ist, dass diese Sache wirklich ausschließlich im schwersten Gang passiert, ich diesen Gang aber im Wald und im vorgesehenen Einsatzgebiet so gut wie nie einlege, nur wenn ich gelegentlich mal ne Tour mit meiner Frau fahre. Und da muss man dann erstmal darauf kommen, dass es nur dieser eine Gang ist wenn dann gerade dieses Problem auftritt.

Jetzt liegen zwischen Werkstattbesuch und dem Entdecken der Ursache gut 500km. Wird schwer zu argumentieren.

Ich brauche in der ersten Juli Woche unbedingt ein funktionierendes MTB. Aus diesem Grund haben wir uns jetzt mal darauf verständigt, dass ich das Rad hinbringe, sie schauen was sie machen können. Für den Fall das es notwendig ist das Schaltwerk komplett zu tauschen, habe ich jetzt eins bestellt und nehme es mit, denn weder dieser Händler noch ein anderer den ich angerufen habe, hat ein XT Schaltwerk im Lager und es verweisen alle darauf, dass sie selbst bereits auf entsprechende Lieferungen ihrer Zulieferer warten. Und das kann Wochen dauern. Ob das bei allen stimmt? Keine Ahnung. Aber ich habe nicht die Zeit und die Lust sowas bis ins letzte Detail zu hinterfragen und zu recherchieren.

Ich will fahren und zwar ohne die Befürchtung dass sowas dauernd passiert. Jetzt habe ich für den schlimmsten Fall schon mal eine Schaltwerk dabei. Und selbst wenn es doch irgendwie anders gelöst wird habe ich dann noch eine Reserve, schicke es zurück oder baue es ein und versuche das beschädigte Schaltwerk nebenbei wieder zu reparieren.

Aber es war halt auch naiv von mir mich die ganze Zeit auf das Kettenblatt zu fokussieren.

Edit:
Ich muss noch erwähnen, dass ich nach diesem Vorfall nicht mehr bei der Multicycle Filiale bin, bei der ich das Rad gekauft habe und die den Fall mit dem Kettenblatt bearbeitet hat. Dort haben mir am Ende unterm Strich sehr viele Dinge nicht gefallen und ich bin mittlerweile bei einer anderen Filiale von Multicycle glücklich und zufrieden, ein paar Kilometer nördlich der alten und vor den Toren Frankfurts!

Hallo, habe mich extra wg dir angemeldet :)
Das Schaltwerk ist in Ordnung und auch dein Endanschlag. Schaltauge ist wohl auch ok. Ab Werk sind Cube Ketten falsch abgelängt. Im Letzten Gang hat die Kette fast keine Spannung mehr. Nach wenigen KM hängt die schon durch und das könnte auch das Problem sein und deswegen flutscht die Kette auch ab. Du kannst m.E. 2 volle Glieder entfernen und hast noch genug Spielraum.
 
Thema:

Cube 2021

Cube 2021 - Ähnliche Themen

Tuning: Hallo, ich habe ein Cube Stereo Hybrid 140 HPC TM 625 29, Model 21,Neu. Ich wollte mein Bike mit einem Speed Modul 3.0, tunen. Nun tritt im...
Cube Stereo Hybrid 120 oder 140 Entscheidung: Guten Tag, aktuell bin ich am überlegen, welches der beiden Modelle ich mir kaufen soll: CUBE Stereo Hybrid 120 Race 625 iridium´n´black oder...
Laufradsatz 27,5 Boost für cube stereo hybrid 140 hpc sl 625: Hallo zusammen, ich habe mir oben genanntes Bike geholt in 16" mit 29" Räder... CUBE Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 desert´n´orange Ich würde...
Kupplung: Qeridoo Kidgoo 1 an Cube Stereo Hybrid 140 und Cube Kathmandu: Hallo zusammen, ich möchte mir einen Qeridoo Kidgoo 1 Modell 2020 kaufen und an den folgenden beiden Rädern nutzen: - Cube Stereo Hybrid 140 HPC...
Cube 2021 Stereo Hybrid Steckachsenkopf löst sich: Hallo zusammen, beim Versuch die Kassette zu wechseln, stoße ich gerade auf Probleme mit der Steckachse meines 2021 Cube Stereo Hybrid 140 HPC...
Oben