Cube Cube 2020

Diskutiere Cube 2020 im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; okay.... Smart Sam Bereifung, Außenspiegel, Trapezstütze am Sattel, Ledersattel, schwarzer Tee in der Trinkflasche (🤗), kein Display am Lenker...
H

Harz-Cuber

Dabei seit
02.06.2020
Beiträge
99
okay.... Smart Sam Bereifung, Außenspiegel, Trapezstütze am Sattel, Ledersattel, schwarzer Tee in der Trinkflasche (🤗), kein Display am Lenker erkennbar... erklärst du uns deine Modifikationen? Ach so, weißer „Cube“ Schriftzug, um welches Modell vom Kathmandu handelt es sich?
 
E

Entavio1

Dabei seit
30.06.2020
Beiträge
3
Hallo,

nein, kann man nicht beheben. Der Spalt ist Konstruktionsbedingt, da ist aber noch (bei den meisten) ein Gummiring dazwischen und die Lager haben auch noch mal eine Dichtscheibe.
ok dann kann ich mir das also sparen den Steuersatz zu zerlegen und zu prüfen ob da was Verkehr herum montiert wurde....?!

muss sagen optisch missfällt mir das sehr und auch wenn da dichtscheiben drin sind hab ich da so meine Bedenken

danke für die Infos
 
Eloya

Eloya

Dabei seit
11.03.2019
Beiträge
306
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Cube Kathmandu 625 SLT, Bosch CX 4th Gen
okay.... Smart Sam Bereifung, Außenspiegel, Trapezstütze am Sattel, Ledersattel, schwarzer Tee in der Trinkflasche (🤗), kein Display am Lenker erkennbar... erklärst du uns deine Modifikationen? Ach so, weißer „Cube“ Schriftzug, um welches Modell vom Kathmandu handelt es sich?
Hi,

das Rad ist ein Kathmandu Hybrid SLT 625. Kiox als Bordcomputer.

Habe einige Änderungen daran vorgenommen:
  • Reifen: Die Schwalbe Marathon Plus habe ich gegen Smart Sam Plus in 57-622 getauscht. Hatte Marathon Plus über viele tausend Kilometer auf vorherigen Rädern. Sehr sicherer Reifen. Aber nicht so dolle wenn's feucht und abseits der Straße wird. Daher der Tausch auf Smart Sams. Sind die durch, werde ich auf Mezcal XC wechseln, und gleich auf tubeless gehen.
  • Sattel: Der Ledersattel ist ein Brooks B17. Diesen habe ich schon eingesessen und daher kommt er vom Vorgängerrad mit.
  • Sattelstütze: Serienmäßig ist eine Suntour NCX Stütze dabei (in 30,6mm Durchmesser). Diese habe ich durch eine by.schulz G2 getauscht, da diese mir besser gefällt.
  • Spiegel: Fahre viel mit der Familie oder auf Straßen, da fühle ich mich mit einem Rückspiegel einfach sicherer.
  • Klingel: Die serienmäßige Knog Oi habe ich gegen meine alte Spurcycle Bell getauscht.
  • Pedale: Als Pedale kommen die XT Flats mit kurzen Pins zum Einsatz.
  • Trinkflasche: Fidlock, sind einfach super easy in der Handhabung.
Noch dran kommen meine Ortlieb Backroller (dazu brauche ich aber noch Reduzierstücke, sind schon bestellt), meine Fernbedienung für meine Lupine Helmkamera, mein Abus Schloss und eine SP Connect Halterung für mein Smartphone.

Jetzt aber erstmal fahren, dann ziehe ich ein Resumée :) .

LG,

Nico
 
MichaelRo

MichaelRo

Dabei seit
15.08.2019
Beiträge
103
Ort
Oberfranken
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4 ab 2020
Schau mal hier im Thread mittels SuFu und auf Facebook in der Cube Gruppe. Du wirst einen Haufen von ähnlichen Bildern und Berichten finden. Die meisten Leute schreiben das es sich wahrscheinlich um einen Lackriss handelt. Ist eine schwierige Stelle zu lackieren und da es Carbon ist muss auch etwas vom Lack entfernt werden (keine Ahnung warum) und dann kann dieser dort zu dünn werden. Dann gibt es noch oft den Fall das der Händler beim Zusammenbau die Schrauben zu fest angezogen hat.

Ich hab keinen Riss wie du dort aber auf der Innenseite hab ich unsaubere Übergänge und außen direkt über der Schraube einen kleinen Riss/Abplatzer.

Das einzige nervige ist das bis jetzt keiner der einen solchen Riss hatte berichtet hat was Cube dazu gesagt hat. Oder aber sie warten seit Monaten auf Antwort 😂
Das zum Thema Rahmenriss mal ein Feedback kommt:
Ich hab meinen Rahmen vorsichtshalber am 15.06.20 bei meinem Händler reklamiert, ebenfalls wurde der lausige - bereits gebrochene - Motorschutz reklamiert (war nicht mein Anspruch, hat der Händler entschieden).
Bild vom Riss:
20200615_171427.jpg


Heute kam die Info vom Händler, daß Cube beide Reklamationen akzeptiert hat und heute oder morgen beides bei Ihm eintrifft (y)

Shit happens, die Frage ist wie ein Unternehmen damit umgeht...
 
H

Harz-Cuber

Dabei seit
02.06.2020
Beiträge
99
Hallo Eloya,

schöne Modi, die Klingel ist mir garnicht aufgefallen, aber in einigen Situation so was von wichtig!
Laienhaft gefragt: Ist der Unterschied vom Standardsattel zu einem Brooks wirklich spürbar? Das ist nämlich ein Thema bei meiner Frau und mir, weil uns nach 3 Tagen echt der Hintern weh getan hat.
 
A

Argonid

Dabei seit
14.04.2019
Beiträge
26
Moin zusammen, wir suchen grad ein neues Rad und bräuchten mal eure Hilfe.
Wir sind bei bei unserem Händler um die Ecke auf das Cube Cross Hybrid Race gestoßen. Eigentlich hatten wir vor ein Reaction zu testen, aber da ist der Markt so gut wie leergefegt, zumindest was das Probefahren vor Ort angeht.
Das Einsatzprofil wäre ca. 60- 70% Fahrradwege/Straße, Rest sind Waldwege mit und ohne Schotter und ab und zu mal ganz leichte Trails mit ein paar Wurzeln, sofern man das hier überhaupt Trail nennen kann. Fast alles eigentlich ebene Strecke. Allroad Ausstattung würde ich bei beiden wohl nehmen bzw. nachrüsten, zumindest Gepäckträger und Ständer sollte schon sein, aber das hätte das Cross und manche Reaction´s ja eh.
Der Händler meinte, dass das aktuelle 2020er Cross Hybrid jetzt von der Geometrie und Sitzposition nicht soo viel anders ist als das Reaction, mal abgesehen von so offensichtlichen Sachen wie "etwas" mehr Federweg der Gabel und man das leichte Trails auch locker mit dem Cross machen kann. Ist dies das typische Händler will nur verkaufen gerede, oder hat er recht und das Cross ist für "Offraod" ähnlich gut geeignet? Vom Probefahren beim Händler fuhr das Cross Hybrid gut, aber quer durch den Wald fahren zum Handling testen wollte ich mit dem Rad vom Händler jetzt nicht machen.

Stand schonmal jemand vor einer ähnlichen Entscheidung oder kann mir sagen in wie fern das Reaction besser/schlechter wäre? Was macht Ihr mit euren Cross Hybrid´s denn so für Touren? Oder hat es vielleicht schonmal jemand bereut nicht doch das "richtige" MTB genommen zu haben?
Das Cross wäre in der gewünschten Größe das letzte beim Händler, für eine Probefahrt mit einem Reaction müssten wir ziemlich weit fahren oder eben lange warten. Und wenn überhaupt nochmal Reactions (oder auch neue Cross Hybrids) reinkommen dieses Jahr, werden diese wahrscheinlich schon die 2021 Modelle sein und das kann auch noch etwas dauern, dies war zumindest Aussage des Händlers.
Moin, ich stand vor der gleichen Entscheidung und habe mich dann sogar für das Kathmandu SLT 625 entschieden.
Auch das Kathmandu ist verglichen mit dem Cross von der Rahmengeometrie identisch. Nur der Lenkervorbau ist anders, geschweißter Gepäckträger und andere Reifen. Die Reifen werde ich switchen. Aktuell 55-622. Werde auf 57-622 Smart Sam wechseln.
Ich weiß, dass der Kathmandu für Touren gedacht ist, aber man kann zumindest die gleichen Aktionen machen wie mit dem Cross.
 
H

Harz-Cuber

Dabei seit
02.06.2020
Beiträge
99
Eine Tour muss ja nicht immer asphaltiert laufen😜Ich habe mit meinem Kathmandu schon so manchen ( nicht immer geplanten) Singletrail über Stock und Stein absolviert, bisher mängelfrei👍
Macht einfach richtig Spaß🤩
 
Eloya

Eloya

Dabei seit
11.03.2019
Beiträge
306
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Cube Kathmandu 625 SLT, Bosch CX 4th Gen
Hallo Eloya,

schöne Modi, die Klingel ist mir garnicht aufgefallen, aber in einigen Situation so was von wichtig!
Laienhaft gefragt: Ist der Unterschied vom Standardsattel zu einem Brooks wirklich spürbar? Das ist nämlich ein Thema bei meiner Frau und mir, weil uns nach 3 Tagen echt der Hintern weh getan hat.
Puh, das ist so ein individuelles Thema! Jeder Hintern ist anders, sagt man.

Für mich ist der Brooks der beste Sattel für ein Tourenrad auf langen Strecken, und ich habe schon einige durch. Aber der Brooks ist kein Jederfrau/Jedermann Sattel. Ist ein Ledersattel, also muss man schon aufpassen das man, wenn's regnet und man das Rad abstellt, ihn schützt.

Auch braucht man recht lange, bis er sich dem eigenen Gesäß (oder das Gesäß dem Sattel?) angepasst hat. Wenn er eingefahren ist (was in meinem Fall etwa 1.000 KM gedauert hat), ist er ein Gedicht.

Hast du mal mit deiner Frau und dir so eine Messung der Sitzbeinknochen bei einem Händler gemacht und dann darauf aufbauend Sättel ausprobiert?

LG,

Nico
 
M

MaKla

Dabei seit
24.03.2020
Beiträge
13
Schätzt ihr die neue Geometrie der 140er auch für Tourenfahrer als komfortabel ein?

Ich weiß, ich weiß, der Beitrag ist bald ein Jahr alt und ich phieser Neuling buddel den hier wieder aus! ;) ABER: Das ist genau die finale Frage vor der auch ich stehe (...naja... neben "wo zum Geier bekommt man überhaupt noch eMTBs her aktuell?"): Bei der Wahl zwischen dem Hybrid Stereo 120 und 140 (in meinem Fall genauer gesagt zwischen "120 Race" und "140 TM") scheinen hier ausnahmslos alle zum 140er zu raten. Es liest sich quasi so, als wäre es ausschließlich besser. Da ich nun aber auch bestimmt 40-50% einfach Touren fahre mit Freunden (und alleine dann halt in den Wald) würde ich die Frage gerne nochmal wiederholen: Ist die sportlichere Geometrie des 140er eventuell von Nachteil für Leute, die AUCH Touren fahren? Oder kann man - wenn einen der Aufpreis nicht stört - bedenklos zum 140 (TM) greifen? Danke euch! :)

Nachtrag: Natürlich würde ich am liebsten beide erst testen. Das ist aber momentan nahezu unmöglich UND der Touren-Komfort lässt sich ja kaum im Laden testen (oder vor dem Laden, ich kann da ja nicht 2 Stunden im Kreis fahren ;) )
 
Y

YMDriver

Dabei seit
30.08.2018
Beiträge
44
Ich weiß, ich weiß, der Beitrag ist bald ein Jahr alt und ich phieser Neuling buddel den hier wieder aus! ;) ABER: Das ist genau die finale Frage vor der auch ich stehe (...naja... neben "wo zum Geier bekommt man überhaupt noch eMTBs her aktuell?"): Bei der Wahl zwischen dem Hybrid Stereo 120 und 140 (in meinem Fall genauer gesagt zwischen "120 Race" und "140 TM") scheinen hier ausnahmslos alle zum 140er zu raten. Es liest sich quasi so, als wäre es ausschließlich besser. Da ich nun aber auch bestimmt 40-50% einfach Touren fahre mit Freunden (und alleine dann halt in den Wald) würde ich die Frage gerne nochmal wiederholen: Ist die sportlichere Geometrie des 140er eventuell von Nachteil für Leute, die AUCH Touren fahren? Oder kann man - wenn einen der Aufpreis nicht stört - bedenklos zum 140 (TM) greifen? Danke euch! :)

Nachtrag: Natürlich würde ich am liebsten beide erst testen. Das ist aber momentan nahezu unmöglich UND der Touren-Komfort lässt sich ja kaum im Laden testen (oder vor dem Laden, ich kann da ja nicht 2 Stunden im Kreis fahren ;) )
Kennst Du diesen Test bei ebike-mtb ganz unten ist ein Diagramm zu den Einsatzbereichen
 
Y

YMDriver

Dabei seit
30.08.2018
Beiträge
44
Haben die 2020 Cube Stereo Hybrid (140 TM) eine Rahmennummer und wenn wo?

Falls Die keine haben: bei Wem und an welcher Stelle habt ihr die codoeren lassen?
 
Alfredo53

Alfredo53

Dabei seit
05.03.2014
Beiträge
905
Ort
Tegernsee
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 120 Race
@MaKla: genau vor dieser Frage stand ich in 2017 auch. Und bin seitdem mit dem Cube Stereo Hybrid 120 Race glücklich. Einsatz: Berg- und Taltouren bis Trails 0/1, das Bike kann aber auch locker 2 :). Da ich gerne flott bergab fahre sind jetzt vorne und hinten ganz normale Shimano 203er-Scheiben drauf, sie sind für meine Ansprüche klasse! Die Federung schlug noch nie durch, arbeitet perfekt, das Bike ist ein perfekter Allrounder.
 
L

Luna

Dabei seit
26.07.2018
Beiträge
123
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus . Bosch Performance CX 2020
@MaKla, ich habe das Stereo Hybrid 120 SL und bin glücklich damit. Man sitzt etwas aufrechter, das Bike ist sehr komfortabel. Also wenn Du darauf wert legst und wenn ich mir Dein Einsatzprofil so anschaue, kann ich Dir dieses nur empfehlen. In der aktullen EMTB ist gerade ein Vergleich verschiedener "Komfort Fullys". Da ist das 120er von Cube auch dabei.

Ein Freund von mir hat sich bei einer Probefahrt auch in das Bike verguckt und hat es sich reservieren lassen. Morgen holen wir es ab und dann gehts gemeinsam los. Neben den Querfeldeintouren möchte er es auch auf dem Arbeitsweg nutzen. Dafür ist das Bike perfekt, zumal man auch Schutzblech etc nachrüsten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MaKla

Dabei seit
24.03.2020
Beiträge
13
Vorab schonmal danke euch für die Antworten! :)

Kennst Du diesen Test bei ebike-mtb ganz unten ist ein Diagramm zu den Einsatzbereichen
Ja, genau der Test hat mich doch überzeugt, meine Preisgrenze von ca. 4000€ nocheinmal etwas zu lockern unter Umständen. Leider fehlt bei den Einsatzbereichen allerdings "Touren" bzw. "Straßenfahrten" ;D. Im Offroad-Bereich scheint es der absolute Alleskönner zu sein :)

@MaKla: genau vor dieser Frage stand ich in 2017 auch. Und bin seitdem mit dem Cube Stereo Hybrid 120 Race glücklich. Einsatz: Berg- und Taltouren bis Trails 0/1, das Bike kann aber auch locker 2 :). Da ich gerne flott bergab fahre sind jetzt vorne und hinten ganz normale Shimano 203er-Scheiben drauf, sie sind für meine Ansprüche klasse! Die Federung schlug noch nie durch, arbeitet perfekt, das Bike ist ein perfekter Allrounder.
Vielen Dank, das ist schon mal ein super Tipp! :) Ich weiß nicht genau, wie weit die Modelle von 2017 und 2020 vergleichbar sind, aber grundsätzlich ist das schon mal beruhigend zu hören, dass man damit weder ein "Hollandrad im Schafspelz" noch ein Rad, mit dem ich keine Stunde auf Asphalt fahren wollen würde kauft.

@MaKla, ich habe das Stereo Hybrid 120 SL und bin glücklich damit. Man sitzt etwas aufrechter, das Bike ist sehr komfortabel. Also wenn Du darauf wert legst und wenn ich mir Dein Einsatzprofil so anschaue, kann ich Dir dieses nur empfehlen. In der aktullen EMTB ist gerade ein Vergleich verschiedener "Komfort Fullys". Da ist das 120er von Cube auch dabei.
Uhh, danke! Ich suche jetzt gerade die ganze Zeit nach genau dem Vergleich bzw. nach der aktuellen EMTB, finde aber gar nichts, hättest du eventuell einen Link für mich? :) (Nachtrag: Ist das hier der Vergleich den du meintest: Vergleich Komfort Fully ? )

PS: Derweil bekomme ich so langsam Antworten von den Händlern und die Entscheidung ist u.U. über den Umweg der Verfügbarkeit entschieden worden: Das "Cube Stere Hybrid 140 TM" scheint schlichtweg flächendeckend ausverkauft zu sein :S
 
L

Luna

Dabei seit
26.07.2018
Beiträge
123
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus . Bosch Performance CX 2020
Ja das ist der Artikel. Ich habe mir das Heft geholt und hatte noch gar nicht online geschaut.
Mit dem 140er TM hast Du Dir natürlich was ganz anderes ausgesucht, als Du eigentlich brauchst. Sicher kann man damit auch Touren fahren, aber das Modell ist, wie Du schon selber schreibst, eher für andere Zwecke gedacht.
Welche Größe brauchst Du denn? Wo wohnst Du? Gerne auch PN.
 
M

MaKla

Dabei seit
24.03.2020
Beiträge
13
Ja das ist der Artikel. Ich habe mir das Heft geholt und hatte noch gar nicht online geschaut.
Mit dem 140er TM hast Du Dir natürlich was ganz anderes ausgesucht, als Du eigentlich brauchst. Sicher kann man damit auch Touren fahren, aber das Modell ist, wie Du schon selber schreibst, eher für andere Zwecke gedacht.
Welche Größe brauchst Du denn? Wo wohnst Du? Gerne auch PN.
Dass das 140er "mit Kanonen auf Spatzen geschossen" wäre, hatte ich schon im Gefühl. Ich hab aktuell ein Haibike Cross 3.0 und das war mir ne (spührbare) Ecke zu eingeschränkt im Spektrum, da fehlte mir Kontrolle schon auf holprigen Waldpisten. Daher jetzt ein Schritt mehr in Richtung Offroad, nur wollte ich vermeiden, dass ich mir hinterher denke "Oh man, der Schritt war überdimensioniert". Mein erster Favorit war daher von Anfang an das 120er, der Eindruck wurde nach dem ganzen Lesen hier im Forum (und auch andernorts) halt etwas zerstört, da hier entweder NUR Extremsportler unterwegs sind, oder das Mantra "nur mehr Federweg ist besser als Federweg" gehirnwäsche-artig runtergebetet wird. Im besagten Test (den ich mir jetzt auch geholt habe) liest es sich aber eigentlich so, als wäre das 120er genau passend. Es wird zugegeben, dass 120mm Federwegs eher am unteren Limit ist, ABER durch die Qualität der gewählten Bauteile sich die 120mm teilweise besser fahren würden als bei anderen Bikes mit 140mm .

Äh, Hattingen im Ruhrgebiet und ne 20er Rahmengröße (wobei ich dabei doof angeguckt werde und man mir sagt, dass 22er bei fast 190 wohl eher drin wären, aber anscheinend bin ich ein Sitzriese mit kurzen Armen ;D). Für das 120er habe ich jetzt aber EINEN passenden Händler noch gefunden bei dem ich es testen kann, das werde ich auch direkt tun ;)
 
dlohnier

dlohnier

Dabei seit
18.10.2019
Beiträge
18
@MaKla
ich habe das 140 TM in 20“ und es war genau die richtige Wahl.
Ich fahre auch Touren, Wald, Trails, ...
Es ist für mich vom Preis/Leistungsverhältniss her aufgrund der Ausstattung das perfekte eMTB.
Wen Du es noch kaufen kannst, go for it.
Oder Du nimmst das 2021er Modell in x Wochen/Monaten indem Du es beim Händler jetzt vorbestellts, unverbindlich.
20“ wird passen, ich bin 187cm lang und es passt perfekt. 22 ist mir zu „gestreckt“
 
Patrickf

Patrickf

Dabei seit
14.10.2019
Beiträge
57
Ort
München
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Ist die sportlichere Geometrie des 140er eventuell von Nachteil für Leute, die AUCH Touren fahren? Oder kann man - wenn einen der Aufpreis nicht stört - bedenklos zum 140 (TM) greifen? Danke euch! :)
Du kannst mit dem 140er auch sehr gut Touren fahren...ob Du mehr als 120mm Federweg brauchst, weißt letztendlich aber nur Du. Oft möchte man doch plötzlich mehr als nur Touren und Waldwege fahren, was für das 140er spricht, anderseits bin "ich" kein Fan von dem Carbon-Rahmen, was wiederum für das 120er spricht...
 
Nachtwind

Nachtwind

Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
211
Also ich fahre ein Reaction Hybrid SLT Hardtail. 120mm vorne und eine bySchulz G.2 LT.
Was soll ich sagen? Beim normalen "fahren" von allem bis hin zu S0 / S1 (mehr fahre ich aber auch nicht) komme ich damit prima zurecht. Klar, ein Fully wäre manchmal nett - aber wenn ich keine Sprünge oder sonstiges machen will, fehlt mir das Fully nicht wirklich - und ja, ich bin schon Fully gefahren. ;-)
Was ich sagen will... die 120mm reize ich kaum aus... wenn Du - wie ich - eher fahren willst als Kunststückchen damit zu machen und wildere Trails zu fahren, dann reichen die 120mm sicher locker aus.
Und für alle Fully-Liebhaber: Das ist weder Kritik noch sonstiges, es soll MaKla (und anderen) nur helfen bei der Frage, was man wirklich "braucht" und was daneben dann "nice to have" ist ;-)
 
jfb.595

jfb.595

Dabei seit
05.03.2018
Beiträge
544
Vorab schonmal danke euch für die Antworten! :)


Ja, genau der Test hat mich doch überzeugt, meine Preisgrenze von ca. 4000€ nocheinmal etwas zu lockern unter Umständen. Leider fehlt bei den Einsatzbereichen allerdings "Touren" bzw. "Straßenfahrten" ;D. Im Offroad-Bereich scheint es der absolute Alleskönner zu sein :)


Vielen Dank, das ist schon mal ein super Tipp! :) Ich weiß nicht genau, wie weit die Modelle von 2017 und 2020 vergleichbar sind, aber grundsätzlich ist das schon mal beruhigend zu hören, dass man damit weder ein "Hollandrad im Schafspelz" noch ein Rad, mit dem ich keine Stunde auf Asphalt fahren wollen würde kauft.


Uhh, danke! Ich suche jetzt gerade die ganze Zeit nach genau dem Vergleich bzw. nach der aktuellen EMTB, finde aber gar nichts, hättest du eventuell einen Link für mich? :) (Nachtrag: Ist das hier der Vergleich den du meintest: Vergleich Komfort Fully ? )

PS: Derweil bekomme ich so langsam Antworten von den Händlern und die Entscheidung ist u.U. über den Umweg der Verfügbarkeit entschieden worden: Das "Cube Stere Hybrid 140 TM" scheint schlichtweg flächendeckend ausverkauft zu sein :S
das stimmt so nicht !
Das Stereo Hybrid 140 und 160 TM ist aktuell wieder in der Auslieferung. Erst diese Woche sind wieder einige bei meinem Händler eingetroffen. Auf den Kartons stand noch Modell 2020.
In den nächsten Wochen kommen schon die ersten 2021 Modelle.
Angeblich neues Design oder leichte Farbunterschiede.

und mit der 140er Serie kannst nichts falsch machen.
Das 120er wird dir kein Vorteil bieten.
Und wenn schon, dann das TM !
Es gibt in 2020 kein Bike mit besserem Preis-/Leistungsverhältnis !!!

Die spürbar bessere Gabel und vorallem die pannensicheren Reifen sprechen für das 140er . Dazu kommt noch ein steiferer Carbonrahmen und der Gewichtsvorteil.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Cube 2020

Cube 2020 - Ähnliche Themen

  • Cube Kettenführung Cube Stereo Hybrid Race 625 - Model 2020 CX Gen.4

    Cube Kettenführung Cube Stereo Hybrid Race 625 - Model 2020 CX Gen.4: Tach zusammen, ich suche für o.g. Bike eine Kettenführung. Das Bike gibt es auch als sogenannte ALLROAD Version, da ist eine Kettenführung (laut...
  • sonstige(s) Cube Stereo Hybrid Pro 120 2020 Teleskopsattelstütze

    sonstige(s) Cube Stereo Hybrid Pro 120 2020 Teleskopsattelstütze: Servus Hab oben genanntes Bike und wollte eine RFR Vario Pro Inside verbauen soweit so gut denk aber das der schwarze Schutzschlauch zu kurz ist...
  • Cube Sterio Hybrid 140 2020 FOX 34 Gabeltausch was passt?

    Cube Sterio Hybrid 140 2020 FOX 34 Gabeltausch was passt?: Hallo, ich besitze ein Cube Sterio Hybrid 140 SL 2020 mit 140mm Fox 34 Rythm Gabel. Allerdings bekomme ich die leider nicht abgestimmt auf mein...
  • sonstige(s) Cube E-MTB 2020 leichtes vibrieren beim Pedalieren hilfe..

    sonstige(s) Cube E-MTB 2020 leichtes vibrieren beim Pedalieren hilfe..: Hallo forum, mein Cube Stereo Hybrid 160 HPC TM 2020 vibriert seit neustem beim Pedalieren sobald ich über 22 kmh fahre. Das vibrieren ist mit...
  • Ähnliche Themen
  • Cube Kettenführung Cube Stereo Hybrid Race 625 - Model 2020 CX Gen.4

    Cube Kettenführung Cube Stereo Hybrid Race 625 - Model 2020 CX Gen.4: Tach zusammen, ich suche für o.g. Bike eine Kettenführung. Das Bike gibt es auch als sogenannte ALLROAD Version, da ist eine Kettenführung (laut...
  • sonstige(s) Cube Stereo Hybrid Pro 120 2020 Teleskopsattelstütze

    sonstige(s) Cube Stereo Hybrid Pro 120 2020 Teleskopsattelstütze: Servus Hab oben genanntes Bike und wollte eine RFR Vario Pro Inside verbauen soweit so gut denk aber das der schwarze Schutzschlauch zu kurz ist...
  • Cube Sterio Hybrid 140 2020 FOX 34 Gabeltausch was passt?

    Cube Sterio Hybrid 140 2020 FOX 34 Gabeltausch was passt?: Hallo, ich besitze ein Cube Sterio Hybrid 140 SL 2020 mit 140mm Fox 34 Rythm Gabel. Allerdings bekomme ich die leider nicht abgestimmt auf mein...
  • sonstige(s) Cube E-MTB 2020 leichtes vibrieren beim Pedalieren hilfe..

    sonstige(s) Cube E-MTB 2020 leichtes vibrieren beim Pedalieren hilfe..: Hallo forum, mein Cube Stereo Hybrid 160 HPC TM 2020 vibriert seit neustem beim Pedalieren sobald ich über 22 kmh fahre. Das vibrieren ist mit...
  • Oben