Crussis e-Largo 7.7 MTB Bafang M400 lässt sich nicht programmieren

Diskutiere Crussis e-Largo 7.7 MTB Bafang M400 lässt sich nicht programmieren im Weitere Mittelmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Liebe Pedelecforum.de Communiy Ich habe heute dieses Bike vom Spediteur zugestellt bekommen. E-Mountainbike Crussis e-Largo 7.7 - Modell 2022 -...
H

HeavyGeore

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2022
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
35
Liebe Pedelecforum.de Communiy
Ich habe heute dieses Bike vom Spediteur zugestellt bekommen.
E-Mountainbike Crussis e-Largo 7.7 - Modell 2022 - inSPORTline

Leider lässt sich das Speed Limit nicht aufheben.
Das Display DP C18 zeigt nur die Info an, dass es sich um 29" Räder handelt und dass das Speed Limit 25km/h beträgt.
Mit der Bafang Contoller Debug V2.0 Software (die mit Torque Reiter) kann man den Controller auslesen und auch mit anderen Daten beschreiben, jedoch ohne dass sich irgend etwas am Fahrverhalten des Fahrrads ändert.

Ich habe bereits das Forum nach Antworten gründlich durchsucht, jedoch bin ich leider nicht fündig geworden.

Nun meine Frage:
Wie stelle ich es an, das Speed Limit auf 30km/h zu stellen?
(Andere Software? Anderes Display? )
Vielen Dank für eure Hilfe

Bilder anbei...
 

Anhänge

  • 3.PNG
    3.PNG
    2,5 KB · Aufrufe: 21
  • 1.PNG
    1.PNG
    10,5 KB · Aufrufe: 17
  • 2.PNG
    2.PNG
    9,7 KB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:
F

Favorino

Dabei seit
27.10.2020
Beiträge
56
Punkte Reaktionen
11
Also, normalerweise ist es so, daß du den Controller ja mit der Software auf "unlimited" ("Speed Limit: by Display-Command") schaltest, und dann die Speederhöhung beliebig über das DP-C18 Display ändern kannst.
Oder handelt es sich bei diesem DP-C 18 vielleicht um eine gelockte Version? - Keine Ahnung, bei meinem damals (das hatte ich 'mal bis vor 2 Jahren, mittlerweile wieder verkauft), konnte man jedenfalls alles vom Display aus einstellen.

Habe ein Fischer ECU 1860 mit Bafang M400 Motor.

Da fällt mir ein: Du musst doch über ein "geheimes Menü" die Speed-Einstellung beim Display einstellen. Mit Eingabe einer Geheimzahl kommst du da rein. Du schreibst ja nur, dass das Display "25 km/h anzeigt sowie die Reifengröße".

Ist dir das "geheime Menü" somit überhaupt bekannt?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HeavyGeore

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2022
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
35
Danke für deine Tipps.
Das "geheime" Menü ist mir bekannt, leider keine Einstellungsmöglichkeit von Reifengrösse oder Speed, nur unter Informationen wird angezeigt dass 29" Reifen und die Geschwindigkeit auf 25km/h eingestellt ist.
Aber das habe ich in meinem Anfangspost ja schon geschrieben.
 
H

Humus

Dabei seit
10.12.2021
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
12
Ort
Ostalbkreis
Serienmäßig eingebaute Bafang Antriebe in Fertig - Pedelecs die in Deutschland verkauft werden dürfen , sind halt entsprechend der Deutschen Gesetze gegen Manipulation gesichert / gesperrt .
( Wie ja auch ganz unten unter Punkt " Achtung " auf der Verkaufs-Webseite Deines Bikes erwähnt ! ) ...
Dabei gilt normalerweise : Je neuer das Pedelec , umso mehr sind das Display
UND vor allem auch der Motor - Controller kastriert / verdongelt .
( Weil der Gesetzgeber die Industrie zu " wirksameren Maßnahmen " gegen Tuning verpflichtet hat ) .

- Also gut möglich dass da auch mit der Bafang Software jetzt gar nichts mehr geht !? ...
( bzw. wenn man mit ihr den verdongelten Systemen zu Leibe rückt , besteht evtl. sogar die Gefahr , die serienmäßige Programmierung zu zerschiessen , so dass das E-Bike " unfahrbar " wird ) .

Wirklich sicher , problemlos und vollständig funktioniert die Bafang Software jedenfalls nur mit den " offenen " Bafang Systemen
.... für die sie auch vorgesehen ist ...
( also mit unkastrierten Displays ; offenen Motor - Controllern ; normalen Akkus ; Motor-Versionen auch mit weit mehr als 250 Watt ; alle Komponenten
können auch beliebig gegen andere getauscht werden )

Diese komplett offenen Systeme werden allerdings nicht ( mehr ) in Fertig - Pedelecs verbaut .
( Sonst dürften diese in Deutschland wie gesagt gar nicht mehr verkauft werden ) .
Sondern die gibt´s nur noch als Nachrüstsätze .
Um halt " Bio - Bikes " eigenhändig zu E-Bikes umzubauen .
..... Hier ist dann die rechtliche Situation auch eine Andere :
Weil man hier praktisch zu seinem eigenen " E-Bike Hersteller " mit eigener Verantwortung für seinen Umbau wird .
Deshalb dürfen die offenen Umbausätze ( jedenfalls noch ) verkauft und auch selbst eingebaut werden .
Aber
... Im öffentlichen Verkehr dann z.b. mit dem Bafang BBSHD Umbausatz , per Bafang Software bzw. offenem Display eingestellt
auf satte 1500 Watt , 160 Nm und ohne Geschwindigkeitsbegrenzung rumfahren , ist natürlich trotzdem nicht wirklich erlaubt :) .

- Eine einfache Möglichkeit ( ohne umfangreiche Hacker Kenntnisse ) zum " etwas Frisieren " Deines Fertig -Bikes wäre dann wohl nur noch so
ein Tuningmodul .
Wie z.b. die " Speedbox " ?
Die gibt´s auch für Bafang M400 ( zumindest für den mit 36 Volt ;
wäre ja bei Dir gegeben ) .
Ob diese Tuning-Kästchen allerdings auch mit den neuesten , wohl noch " sicherer " ( und wahrscheinlich per CAN-Bus ) " verdongelten "
Motor -Versionen noch funktionieren ?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Favorino

Dabei seit
27.10.2020
Beiträge
56
Punkte Reaktionen
11
Das "geheime" Menü ist mir bekannt, leider keine Einstellungsmöglichkeit von Reifengrösse oder Speed, nur unter Informationen wird angezeigt dass 29" Reifen und die Geschwindigkeit auf 25km/h eingestellt ist.
Aber das habe ich in meinem Anfangspost ja schon geschrieben.
Also dann ist es wohl so, dass die Firmware deines Displays in irgendeiner Weise beschnitten ist, wenn keine Einstellmöglichkeit der Geschwindigkeit vorhanden ist.

Abhilfe würde hier ein "offenes" DP-C18-Display aus China schaffen. Mittlerweile langt der deutsche Zoll bei der Einfuhr aber ziemlich kräftig zu. Vor 1 1/2 Jahren, als ich etliche dieser Bafang-Displays bei Aliexpress kaufte, war das ja noch viel einfacher. Da rutschten so gut wie alle Kleinelektronikgüter zollfrei durch den Zoll.

Hier noch Bilder von den Menüs meines Displays:
 

Anhänge

  • img_20220705_222335.jpg
    img_20220705_222335.jpg
    123,5 KB · Aufrufe: 12
  • img_20220705_222357.jpg
    img_20220705_222357.jpg
    133,3 KB · Aufrufe: 8
  • img_20220705_222416.jpg
    img_20220705_222416.jpg
    133,5 KB · Aufrufe: 9
  • img_20220705_222431.jpg
    img_20220705_222431.jpg
    94,8 KB · Aufrufe: 6
  • img_20220705_222501.jpg
    img_20220705_222501.jpg
    87,5 KB · Aufrufe: 6
  • img_20220705_222522.jpg
    img_20220705_222522.jpg
    100,4 KB · Aufrufe: 6
  • img_20220705_222556.jpg
    img_20220705_222556.jpg
    76,1 KB · Aufrufe: 5
  • img_20220705_222639.jpg
    img_20220705_222639.jpg
    84,8 KB · Aufrufe: 11
Zuletzt bearbeitet:
H

Humus

Dabei seit
10.12.2021
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
12
Ort
Ostalbkreis
Ein " offenes " Bafang Display alleine reicht normalerweise noch nicht .
Weil:
Üblicherweise ist bei den neuen Fertig-Pedelecs auch der Controller verdongelt .
Der " Beweis " dafür ist , dass offenbar ja nicht mal die Bafang Software eine Veränderung
bewirken kann , obwohl die dazu kein Display braucht , sondern direkt auf den Controller zugreift !
 
F

Favorino

Dabei seit
27.10.2020
Beiträge
56
Punkte Reaktionen
11
Leider lässt sich das Speed Limit nicht aufheben.
Das Display DP C18 zeigt nur die Info an, dass es sich um 29" Räder handelt und dass das Speed Limit 25km/h beträgt.
Mit der Bafang Contoller Debug V2.0 Software (die mit Torque Reiter) kann man den Controller auslesen und auch mit anderen Daten beschreiben, jedoch ohne dass sich irgend etwas am Fahrverhalten des Fahrrads ändert.
Also, der Aussage des Threaderstellers nach, lassen sich die Parameter im Controller sehr wohl abändern. Es scheint wirklich nur am beschnittenen Display zu liegen, dass sich die Geschwindigkeit nicht erhöhen lässt. Von Seiten des Controllers sind ja 30 km/h (siehe Screenshot) freigegeben, was der TE vermutlich schon auf diesen Wert geändert hat. - Oder?

1657107091341.png



Üblicherweise ist bei den neuen Fertig-Pedelecs auch der Controller verdongelt .
Der " Beweis " dafür ist , dass offenbar ja nicht mal die Bafang Software eine Veränderung
bewirken kann
, obwohl die dazu kein Display braucht , sondern direkt auf den Controller zugreift !
Die Controller-Werte des Crussis lassen sich über die Bafang-Software sehr wohl verändern. Wie gesagt, muss eben beides gemacht werden: Controller-Speedwerte erhöhen UND Geschwindigkeit im Display nach oben stellen.
Letzteres scheint beim TE aber nicht zu funktionieren, was aber nur am beschnittenen Display liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Humus

Dabei seit
10.12.2021
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
12
Ort
Ostalbkreis
Hm ...
Er schreibt dass er die Werte aus dem Controller lesen und ihn auch mit neuen / angepassten beschreiben kann .
... Dass sich am Fahrverhalten des Bike aber trotzdem absolut nichts ändert !
Aber
Zumindest laut seinen angehängten Fotos von den Controller-Parametern müsste sich eigentlich ganz gewaltig was ändern !
Weil :
die Fotos zeigen eine klassische ( und ziemlich optimale ) Programmierung für die KOMPLETT ungedrosselte / maximale Leistung , die der Motor bzw. Controller überhaupt hergibt .
Und dabei sind auch viele Parameter verändert / erhöht , die auch mit einem offenen Display eh gar nicht beeinflusst / eingestellt werden können , sondern eh nur direkt im Controller .
Beispiele :
- " Limited Current " steht auf 20 A .
Damit leistet der Motor generell keine 250 Watt mehr , sondern seine maximal möglichen 750 Watt !
- " Limit Spd " in allen Stufen auf 100 Prozent
Damit dreht der Motor immer bis zu seiner maximalen Drehzahl , egal welche Unterstützungsstufe am Display eingestellt wird .

FALLS die Fotos also nicht nur eine geladene Tuning *.el " Wunsch-Datei " als Beispiel darstellen ?
Sondern tatsächlich die gerade frisch aus dem Controller ausgelesenen Parameter ?
... Und auch selbst wenn das ( unter " Speed Limited " eingetragene ) neue 30 km/h Geschwindigkeitslimit nicht " angenommen " wurde , also in der Praxis immer noch auf 25 Km/h bleibt ....
Dann
müsste der Motor mit der auf den Fotos dargestellten Programmierung ( in der höchsten Unterstützungsstufe ) eigentlich trotzdem mit vollen 750 Watt losstürmen !
... Bis er dann halt bei 25 km/h abriegelt .
Da hätte der Threadersteller jedenfalls ganz sicher eine " deutliche Veränderung " im Fahrverhalten bemerkt :) :
Es würde / müsste ihn ( zumindest in der höchsten Unterstützungsstufe ) im Vergleich zur gedrosselten Serienprogrammierung erstmal schiergar vom Sitz reissen .... Und bei 25 km/h würde / müsste es sich etwa so anfühlen als würde er plötzlich gegen eine Mauer fahren .

Und dabei spielt das angeschlossene Display ( normalerweise ! ) keine Rolle / bzw. es ist zumindest zwecks Tuning gar keins nötig .
Nachdem sich auch mit einem offenen Display " tuningmäßig " ja auch höchstens das Geschwindigkeitslimit verändern lässt ...
Aber das ( und noch viel mehr ) lässt sich bei einem wirklich " offenen " Controller ja auch dort einstellen .

Warum das beim Threadersteller nicht funktioniert , obwohl die neuen Einstellungen tatsächlich in den Controller geschrieben wurden ( ? ? ) ,
bleibt jedenfalls rätselhaft .
- Eventuell ist der Controller tatsächlich " offen " , aber die dort eingestellten Parameter werden vom verdongelten Display " irgendwie " blockiert ?
Klar , das Geschwindigkeitslimit kann es blockieren .
Ist mir allerdings rätselhaft wie das Display auch ALLE anderen Controller Parameter blockieren könnte ? ...
Aber gut .... halte das angesichts der heutigen zahllosen Verdongelungsmethoden ( und CAN-Bus ) auch nicht für ausgeschlossen .
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Favorino

Dabei seit
27.10.2020
Beiträge
56
Punkte Reaktionen
11
Also ich denke weiterhin, dass es so ist: Der Controller des Crussis lässt sich weiterhin frei programmieren, nur das Display ist beschnitten. Somit: Neues, freies Display = freie Fahrt!

Ich an seiner Stelle würde mir probehalber eines kaufen. Z.B. dieses hier für 100 €:

DPC18 P850C C961 SW102 BAFANG Motor TFT Display Elektrischer Fahrradcomputer 8f | eBay

Wenn es dann nicht funktioniert, verkauft man es problemlos für einen geringen Abschlag eben einfach wieder. "Versuch macht kluch!".
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HeavyGeore

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2022
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
35
Vielen Dank für alle eure Antworten!
Es stimmt, das Display lässt keine Einstellmöglichkeiten bezüglich Geschwindigkeit zu.
Der Controller (Flash) lässt sich lesen und schreiben, jedoch wird das Speedlimit dadurch nicht verändert, es bleibt bei 25kmh.
Das Display zeigt bei steilen Bergaufstrecken 750W Leistung an, diese Einstellung war jedoch vom Hersteller so, den max. Strom von 20A habe ich original belassen.
Es ist also Nennleistung 250W und kurzeitige Max. Leistung 750W. Macht ja Bosch und alle anderen auch so...


Also ich versuche mal ein anderes Display. Das C18 ist eh ein wenig protzig für meinen Geschmack, das 500er oder ein SW Display würde für mich reichen.

Welches Display ist mit M400 kompatibel?

Danke
 
F

Favorino

Dabei seit
27.10.2020
Beiträge
56
Punkte Reaktionen
11
Also ich versuche mal ein anderes Display. Das C18 ist eh ein wenig protzig für meinen Geschmack, das 500er oder ein SW Display würde für mich reichen.

Welches Display ist mit M400 kompatibel?

Also, ich würde das 860C nehmen. Kompatibel sind so gut wie alle Bafang-Displays, die einen grünen Stecker haben. Kostet allerdings auch knapp 100 €. Aber vom Design sagt es mir sehr zu. Habe ich selbst auch schon seit 2 Jahren.

Die monochromen Displays kosten ja auch schon 60 €. Da ist der Aufpreis von 40 € für ein viel schöneres farbiges voll gerechtfertigt, finde ich.
1657250181158.png


Preis 100 €, schnelle Lieferung aus D:
DPC18 P850C C961 SW102 BAFANG Motor TFT Display Elektrischer Fahrradcomputer 8f | eBay

... oder von Amazon für 86 €, allerdings mit mehrwöchiger Lieferzeit (da Lieferung aus China):
https://www.amazon.de/Beauneo-Display-Elektrische-Tachometer-Bildschirm/dp/B099RT4CKS/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=265SXAVSB5NIP&keywords=display+860c&qid=1657251091&s=sports&sprefix=display+860c,sports,84&sr=1-5
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tommytheold

Dabei seit
16.04.2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
13
Vielen Dank für alle eure Antworten!
Es stimmt, das Display lässt keine Einstellmöglichkeiten bezüglich Geschwindigkeit zu.
Der Controller (Flash) lässt sich lesen und schreiben, jedoch wird das Speedlimit dadurch nicht verändert, es bleibt bei 25kmh.
Das Display zeigt bei steilen Bergaufstrecken 750W Leistung an, diese Einstellung war jedoch vom Hersteller so, den max. Strom von 20A habe ich original belassen.
Es ist also Nennleistung 250W und kurzeitige Max. Leistung 750W. Macht ja Bosch und alle anderen auch so...


Also ich versuche mal ein anderes Display. Das C18 ist eh ein wenig protzig für meinen Geschmack, das 500er oder ein SW Display würde für mich reichen.

Welches Display ist mit M400 kompatibel?

Danke

Ich habe auch nen Crussis mit nem M400 Motor. Habe einfach den Raddurchmesser unter den Basic Einstellungen kleiner gemacht und schon wurde ich auch bei höheren Geschwindigkeiten unterstützt. Nen Eggrider Display funktioniert auch, allerdings ist das sehr defekt anfällig.

 
H

HeavyGeore

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2022
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
35
Danke @Favorino für deine ausführliche Beschreibung. Ich hab das 860er mal geordert, falls es nicht funkt kann ichs ja zurückgeben.

@Tommytheold leider kann ich bei meinem Display auch die Reifengröße nicht ändern. Trotzdem vielen Dank für den guten Tipp.

Sobald ich das Display habe (20. Ju!i - 10. Aug) berichte ich über das Ergebnis.

Nochmals vielen Dank an alle.
 
F

Favorino

Dabei seit
27.10.2020
Beiträge
56
Punkte Reaktionen
11
Meine Prognose lautet: Du wirst dann spürbar schneller unterwegs sein. ;-)
Nochwas: Wie hoch ist der Ampere-Wert bei deinem M400-Motor von Seiten Crussis eingestellt?
Ich habe ja wie gesagt ein Fischer, und da ist der A-Wert auf 13 Ampere festgeschrieben , und lässt sich nicht ändern (das Feld in der Bafang-Software ist "ausgegraut").
 
H

HeavyGeore

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2022
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
35
Danke @Favorino für deine ausführ?iche Beschreibung. Ich hab das 860er mal geordert, falls es nicht funkt kann ichs ja zurückgeben.

@Tommytheold leider kann ich bei meinem Display auch die Reifengröße nicht änder. Trotzdem vielen Dank für den guten Tipp.

Sobald ich das Display habe (20. Ju!i - 10. Aug) berichte ich über das Ergebnis.

Nochmals vielen Dank an al
 
H

HeavyGeore

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2022
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
35
Da bergauf am Display bis zu 750 Watt angezeigt wird, und der ausgelesene Wert vom Controller 20A ist, wird hier wohl das maximal mögliche eingestellt sein.
 
T

Tommytheold

Dabei seit
16.04.2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
13
@Tommytheold leider kann ich bei meinem Display auch die Reifengröße nicht ändern. Trotzdem vielen Dank für den guten Tipp.
Die Reifengröße und die Höchstgeschwindigkeit kann ich bei meinem Display von Crussis auch nicht ändern. Ich meine die einzustellende Reifengröße in der Bafang Contoller Debug V2.0 Software unter "Basic". Und nicht vergessen immer schön "Write" klicken und dann erst "Write Flash".

PS: Und die Software als Administrator ausführen
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tommytheold

Dabei seit
16.04.2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
13
1657444431760.png

" Limited Current " steht auf 20 A .
Damit leistet der Motor generell keine 250 Watt mehr , sondern seine maximal möglichen 750 Watt !
Allerdings steht auf dem Controllertypenschild 14A bei 36V = 504 Watt max. Ob also die in der Software eingestellten standardmäßig 20A überhaupt ankommen ist fraglich.
 
H

HeavyGeore

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2022
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
35
Wie gesagt ich warte jetzt erst Mal auf ein anderes Display, dann sehe ich weiter.
Ich baue das Rad nun sowieso um auf Shimano Linkglide 11s mit Shimano XT IceTec Bremse da warte ich nun auf die Teile...
 
H

HeavyGeore

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2022
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
35
Soooo, wie versprochen hier den Bericht.
Heute ist das c860 Display angekommen.
Mit diesem Display lässt sich die max. Geschwindigkeit sowie die Reifengrösse am Display einstellen.
Beim Testfahren und vergleichen habe ich aber festgestellt, dass das original Display zwar auf 25km/h und 29" Reifen gelockt ist, aber trotzdem die programmierten Einstellungen über die Bafang Software übernommen wurden.
Somit ist das c860 Display gar nicht erforderlich und wird nun zum Händler zurückgeschickt.
Das Problem ist somit gelöst (was es ja schon vorher war ohne dass ich es wusste) :ROFLMAO:



Die beiden Displays ( links C860 rechts C18)
WhatsApp Image 2022-07-23 at 11.32.41 (3).jpeg

Die Bedienelemente vom c18 wirken optisch und haptisch hochwertiger (links C18)
WhatsApp Image 2022-07-23 at 11.32.41.jpeg


Speed Settings links beim C860 einstellbar, rechts beim original Crussis C18 gelockt.

WhatsApp Image 2022-07-23 at 11.32.41 (4).jpegWhatsApp Image 2022-07-23 at 11.32.41 (1).jpeg


Weil das C860 und das C18 identische Funktionen (Lichtautomatik, USB Buchse, große Farbanzeige) haben, das C18 für mich insgesamt hochwertiger wirkt und auch das Bafang logo aufgedruckt hat, bleibe ich beim original C18.


Nochmals vielen herzlichen Dank an alle!

LG
 
Thema:

Crussis e-Largo 7.7 MTB Bafang M400 lässt sich nicht programmieren

Oben