Cowboy and Friends

Diskutiere Cowboy and Friends im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Bei meinem Rad lief der Riemen schief. Ich habe ohne Riemen die Freigangigkeit geprüft. Kurbeln und HR lief super. Mit Riemen drauf hing eine...
B

Bordy_on_Tour

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
9
Bei meinem Rad lief der Riemen schief. Ich habe ohne Riemen die Freigangigkeit geprüft. Kurbeln und HR lief super. Mit Riemen drauf hing eine Stellung reproduzierbar. Nachdem ich dann mit Scheiben in der HR Achse die Riemenscheiben in Flucht gebracht habe und der Riemen mittig auf den Rädern lief war alles gut.
 
C

Cowboy_hh

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
5
Hallo liebe Cowboy Freunde,

seit einer Woche bin ich nun auch stolzer Besitzer meines Cowboy. Und das sogar noch zwei Wochen vor dem geplanten Liefertermin (freu).
Es ist einfach nur toll ( mein erstes ebike)
Nun stehe ich aber vor einem großen Problem. Ich habe versucht einen Thule Chariot Kinder Anhänger hinten an die Achse anzubringen. Das Standard Thule Verbindungsstuck nimmt allerdings so viel Spiel weg, dass die Schraube nicht mehr hält.
Das Verbindungsstück von Kokox sieht auch genauso aus wie meins nur eben schwarz lackiert.
Beim Fahrradhändler musste ich dann feststellen, dass auch die Thule Adapter nicht mit dem Cowboy kompatibel sind. Eigentlich sind es nur dicke Muttern mit Schraube drin....

Kann mir bitte jemand einen guten Rat geben was man da machen könnte? Eine Bastellösung? Es muss doch noch einen Cowboybesitzer geben der auch einen Kinderanhänger anbringen möchte?

Vielen Dank im Voraus und immer gute Fahrt
Die Frage hatte ich auch schon vor ein paar Seiten gestellt. Leider auch noch keine Antwort :)
Wenn du eine Lösung hast gerne mal mitteilen.
Mein Bike soll am 02.10.2020 kommen :)
 
C

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
204
Details E-Antrieb
Cowboy v3
Ich habe an meinem Cowboy leider keinen Kinderanhänger, sonst hätte ich gerne geholfen! Die Zubehörseite listet leider nur Kindersitze. Eventuell mal den Cowboy-Support fragen?

Und bedenke, dass das zulässige Gesamtgewicht des Cowboy nur 110kg beträgt. Das wird zwar reihenweise von Cowboy-Fahrern überschritten, aber bei Kindern wäre ich vorsichtig. 18kg Cowboy + 15kg Anhänger + 20–30kg fürs Kind, da bleiben schnell nur noch 50–60kg für den oder die Fahrer*in.
 
F

FFF

Dabei seit
02.07.2020
Beiträge
60
Ich habe an meinem Cowboy leider keinen Kinderanhänger, sonst hätte ich gerne geholfen! Die Zubehörseite listet leider nur Kindersitze. Eventuell mal den Cowboy-Support fragen?

Und bedenke, dass das zulässige Gesamtgewicht des Cowboy nur 110kg beträgt. Das wird zwar reihenweise von Cowboy-Fahrern überschritten, aber bei Kindern wäre ich vorsichtig. 18kg Cowboy + 15kg Anhänger + 20–30kg fürs Kind, da bleiben schnell nur noch 50–60kg für den oder die Fahrer*in.
Grundsätzlich stimme ich dir zwar zu: Man soll vorsichtig sein, gerade wenn Kinder im Spiel sind. Bedenke aber, dass das Gewicht nicht voll die Fahrradachsen belastet sondern angehängt ist. Die 15kg Anhänger + 20-30kg Kind unterschreibe ich daher nicht 😉.

Verbleibende 50-60kg für einen männlichen Fahrer halte ich für illusorisch.
 
F

frit_z

Dabei seit
22.07.2020
Beiträge
76
Mein Labrador hat 30kg +15kg Anhänger + 80 kg Fahrer+16 Cowboy=141 kg.Und so wie ich das sehe kann man einen"normalen Anhänger" nicht anhängen evtl. einen Burley
 
B

Bordy_on_Tour

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
9
Nicht Dein Ernst, oder? V3 nehme ich an?
Nö ist ein gebrauchtes V2. Ich weiß nicht sicher ob der Vorbesitzer da mal dran war. Ich würde es nicht auf die Montage von Cowboy schieben. Und das lässt sich ja schnell prüfen ob das bei euch auch so ist.
 
C

Cowboy_hh

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
5
Hallo liebe Cowboy Freunde,

seit einer Woche bin ich nun auch stolzer Besitzer meines Cowboy. Und das sogar noch zwei Wochen vor dem geplanten Liefertermin (freu).
Es ist einfach nur toll ( mein erstes ebike)
Nun stehe ich aber vor einem großen Problem. Ich habe versucht einen Thule Chariot Kinder Anhänger hinten an die Achse anzubringen. Das Standard Thule Verbindungsstuck nimmt allerdings so viel Spiel weg, dass die Schraube nicht mehr hält.
Das Verbindungsstück von Kokox sieht auch genauso aus wie meins nur eben schwarz lackiert.
Beim Fahrradhändler musste ich dann feststellen, dass auch die Thule Adapter nicht mit dem Cowboy kompatibel sind. Eigentlich sind es nur dicke Muttern mit Schraube drin....

Kann mir bitte jemand einen guten Rat geben was man da machen könnte? Eine Bastellösung? Es muss doch noch einen Cowboybesitzer geben der auch einen Kinderanhänger anbringen möchte?

Vielen Dank im Voraus und immer gute Fahrt
Hey habe was gefunden bei Kokox die haben eine Kupplung. 1 Kundenrezession ist auich positiv. Sieht zwar aus wie die originale aber evtl etwas schmaler an der Mutter.

Kupplung für Thule Chariot Modelle für COWBOY eBike
 
G

Genussbiker

Dabei seit
17.08.2019
Beiträge
52
Details E-Antrieb
Cowboy
Nö ist ein gebrauchtes V2. Ich weiß nicht sicher ob der Vorbesitzer da mal dran war. Ich würde es nicht auf die Montage von Cowboy schieben. Und das lässt sich ja schnell prüfen ob das bei euch auch so ist.
Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass die Geometrie der Zahnriemenführung bei V1 und V2 nicht so wirklich perfekt ist und dass bereits ab Werk auf der HR Achse Distanzscheiben verbaut sind, um das Ganze einigermaßen symmetrisch/ in Flucht hinzukriegen. Vermutlich hat der Vorbesitzer das HR mal demontiert und dann beim Zusammenbau einen Fehler gemacht.
 
C

Cowboy3 Newby

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
2
Vielen Dank für den Hinweis!
Die Aussparung des Adapters scheint wirklich größer als beim Original zu sein. Danke auch für den Hinweis bezüglich des zulässigen Gesamtgewichts.
Meine Nachfrage bei Cowboy ergab allerdings, dass ohne Probleme ein Anhänger angehängt werden kann. Es gibt laut Cowboy bereits eine Vielzahl an Kunden und internen Mitarbeitern die dies tun.

Schönen Tag noch an alle Foristen.
 
F

frit_z

Dabei seit
22.07.2020
Beiträge
76
OK,probiere es mal aus und poste hier deine Erfahrung.Ich hätte schon Interesse aber es sollte auch von Cowboy offiziell freigegeben sein und nicht nur Hörensagen.
 
C

ChriZzn

Dabei seit
27.07.2020
Beiträge
8
Ich habe mich jetzt auch wieder für ein V2 entschieden. Auf meinen 8 Km Arbeitsweg muss ich vielleicht 3-4 Mal anfahren, da kommt mir eine höhere Übersetzung eher entgegen. Außerdem fahr ich nebenbei noch ein Fixie und mit dem komme ich auch leichte Steigungen hoch und von der Ampel weg 😃
So ich wollte mich auch mal wieder mit einem Update melden. Letzte Woche ist dann mein neues V2 angekommen und mein Altes kaputtes wurde direkt von der selben Spedition mit abgeholt.

Direkt nach dem zusammenbauen beim ersten Starten ist mir aufgefallen, dass ich meinen alten Account mit der E-Mail-Adresse ja gar nicht für das neue Bike hernehmen kann, da ich den QR-Code nicht einscannen kann und dementsprechend auch meine Easy Rider-Versicherung noch auf mein altes Bike lautet. Nach Rücksprache mit dem Support können die mir aber den alten Account auch mit dem neuen Bike verbinden und die Versicherung hinzufügen.

Direkt beim ersten Starten konnte ich lediglich die Firmwareversion 4.7.8 aufspielen und hatte dort das Problem, dass ich Licht und Motor nicht separat ab- und zuschalten konnte sowie auch nicht zwischen 25 und 30km/h-Modus wechseln kann. Als ich dann allerdings irgendwann auf die neuste Version 4.9.1 Updaten konnte hat sich dieses Problem zum Glück auch erledigt.

Eine Sache stört mich jetzt allerdings und diesbezüglich wollte ich auch euch mal nach euren Erfahrungen fragen. Ich habe das Gefühl, dass die Bremshebel in der Vertikalen sehr viel Spiel haben, um einiges mehr als bei meinem ersten Bike. Das diese ein bisschen Spiel haben und auf loserem Untergrund mal etwas wackeln/vibrieren können ist ja normal, aber bei meinem jetzigen Rad klappern sie wirklich bei jeder kleinsten Unebenheit auch auf ebener Strecke. Für mein Gefühl ist das zu viel Spiel und schon außerhalb der Toleranz. Ich füge mal ein Video bei wie ich im Stand selbst mit den Fingern daran wackele, da das leichter ist als ein Video während der Fahrt aufzunehmen. Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich? Seid ihr auch der Meinung das ist bei mir zu viel? Im Vergleich zu meinem ersten Rad sind das nämlich Welten.

 
C

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
204
Details E-Antrieb
Cowboy v3
Kannst du die Bremshebel über die Schraube nicht einfach festziehen?
 
F

FFF

Dabei seit
02.07.2020
Beiträge
60
Ich habe mir für mein V3 den 30 Grad Redshift ShockStop Vorbau besorgt. Die Dämpfung des Lenkers reicht mir einfach nicht aus und ich sitze gefühlt zu weit vorgebeugt.

Eine gefederte Sattelstütze habe ich schon, wobei ich die erste Stütze schon zurückschicken musste, weil der minimale Aufbau zu hoch war. Ich bin mit meinen 1,80 m und normalen Proportionen (also Verhältnis von Oberkörper zu Beinen) durchschnittlich groß. Ich war ziemlich enttäuscht, aber das nur am Rande. 😉

Laut Anleitung muss ich bei meinem Gewicht das orange Elastomer-Teil einbauen (nur eins). Hat von euch jemand denselben Vorbau und Erfahrung damit? Sollte man lieber ein härteres Elastomer nehmen oder sich lieber an die Anleitung halten?
 
F

frit_z

Dabei seit
22.07.2020
Beiträge
76
Ich habe mir für mein V3 den 30 Grad Redshift ShockStop Vorbau besorgt. Die Dämpfung des Lenkers reicht mir einfach nicht aus und ich sitze gefühlt zu weit vorgebeugt.

Eine gefederte Sattelstütze habe ich schon, wobei ich die erste Stütze schon zurückschicken musste, weil der minimale Aufbau zu hoch war. Ich bin mit meinen 1,80 m und normalen Proportionen (also Verhältnis von Oberkörper zu Beinen) durchschnittlich groß. Ich war ziemlich enttäuscht, aber das nur am Rande. 😉

Laut Anleitung muss ich bei meinem Gewicht das orange Elastomer-Teil einbauen (nur eins). Hat von euch jemand denselben Vorbau und Erfahrung damit? Sollte man lieber ein härteres Elastomer nehmen oder sich lieber an die Anleitung halten?
Nehme das nächst härtere ist glaube ich blau.
 
K

kaizen

Dabei seit
20.06.2020
Beiträge
9
Ich habe mir für mein V3 den 30 Grad Redshift ShockStop Vorbau besorgt. Die Dämpfung des Lenkers reicht mir einfach nicht aus und ich sitze gefühlt zu weit vorgebeugt.
Berichte mal wenn du dich damit angefreundet hast. Mich würde das Teil auch interessieren. Bei den schlechten Strassen in Köln wird man richtig durchgeprügelt und mir tut schon ein Handgelenk weh.
 
F

FFF

Dabei seit
02.07.2020
Beiträge
60
Berichte mal wenn du dich damit angefreundet hast. Mich würde das Teil auch interessieren. Bei den schlechten Strassen in Köln wird man richtig durchgeprügelt und mir tut schon ein Handgelenk weh.
Das werde ich tun 😊. Kann aber noch etwas dauern, da ich aktuell wenig Zeit für den Austausch des Vorbaus habe.
 
Thema:

Cowboy and Friends

Cowboy and Friends - Ähnliche Themen

  • leichtes E-Bike ohne Kette mit abnehmbaren Akku

    leichtes E-Bike ohne Kette mit abnehmbaren Akku: Hallihallo, Ich bin neu hier und habe mich nun ein paar Tage mit dem Thema E-Bike auseinandergesettzt. Mein Wunsch ist ein möglichst starkes...
  • Ladegerät für Cowboy Bike

    Ladegerät für Cowboy Bike: Hallo Leute, seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines Cowboy 3. Wollte euch mal Fragen ob jemand von euch weiss, wo man ein weiters Ladegerät...
  • Radlos nach VanMoof & Cowboy

    Radlos nach VanMoof & Cowboy: Hallo zusammen, wie der Titel es schon andeutet: Ich brauche ein Rad und ich brauche Euren Rat. ;) Nachdem ich das VanMoof S3 und das Cowboy V3...
  • Anbau Mudguards von Cowboy 3 an Cowboy 2

    Anbau Mudguards von Cowboy 3 an Cowboy 2: Kann man die Schutzbleche vom 3 er modifizieren, damit sie am 2er passen?
  • Ähnliche Themen
  • leichtes E-Bike ohne Kette mit abnehmbaren Akku

    leichtes E-Bike ohne Kette mit abnehmbaren Akku: Hallihallo, Ich bin neu hier und habe mich nun ein paar Tage mit dem Thema E-Bike auseinandergesettzt. Mein Wunsch ist ein möglichst starkes...
  • Ladegerät für Cowboy Bike

    Ladegerät für Cowboy Bike: Hallo Leute, seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines Cowboy 3. Wollte euch mal Fragen ob jemand von euch weiss, wo man ein weiters Ladegerät...
  • Radlos nach VanMoof & Cowboy

    Radlos nach VanMoof & Cowboy: Hallo zusammen, wie der Titel es schon andeutet: Ich brauche ein Rad und ich brauche Euren Rat. ;) Nachdem ich das VanMoof S3 und das Cowboy V3...
  • Anbau Mudguards von Cowboy 3 an Cowboy 2

    Anbau Mudguards von Cowboy 3 an Cowboy 2: Kann man die Schutzbleche vom 3 er modifizieren, damit sie am 2er passen?
  • Oben