Cowboy Cowboy 4 und 4 ST

Diskutiere Cowboy 4 und 4 ST im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Also der Cowboy-Support ist eine absolute Katastrophe, das Bike steht seit 7 Wochen und verstaubt, weil ich den Akku nicht entriegeln kann. Von...
D

Dlay

Dabei seit
14.06.2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Also der Cowboy-Support ist eine absolute Katastrophe,

das Bike steht seit 7 Wochen und verstaubt, weil ich den Akku nicht entriegeln kann. Von Start ab, so dachte ich erst, waren die falschen Schlüssel dabei. Dann wollten sie Fotos von allen QR Codes. Dann kam nichts.
Der nächste Typ fragt dann wieder nach den Fotos. Ich schicke die hin, wieder eine Woche rum, der meldet sich und meint, hey gute Nachrichten, wir haben den Schlüssel zu deinem Bike "gefunden". Leider nur einen. Kam per Express mit UPS und passt natürlich auch nicht.
Dann wieder 1 Woche keine Reaktion auf meine Nachrichten.
Nächster Supporter meldet sich und sagt: Hey schick mal Fotos der QR Codes..
Ich schick das Bike höchstens mit ner Bombe zu deren HQ.. bin echt sauer, seit 7 Wochen neues Bike und nicht einen 1m gefahren.
Kann auch den Sattel nicht verstellen, weil hinterm Akku.
Bin einfach Mega frustriert. Gibts eine Notentriegelung für den Akku? Evtl. manuell? Vermutlich ist eh schon alles tiefentladen..
 
GCow

GCow

Dabei seit
18.02.2022
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
20
Also der Cowboy-Support ist eine absolute Katastrophe,

das Bike steht seit 7 Wochen und verstaubt, weil ich den Akku nicht entriegeln kann. Von Start ab, so dachte ich erst, waren die falschen Schlüssel dabei. Dann wollten sie Fotos von allen QR Codes. Dann kam nichts.
Der nächste Typ fragt dann wieder nach den Fotos. Ich schicke die hin, wieder eine Woche rum, der meldet sich und meint, hey gute Nachrichten, wir haben den Schlüssel zu deinem Bike "gefunden". Leider nur einen. Kam per Express mit UPS und passt natürlich auch nicht.
Dann wieder 1 Woche keine Reaktion auf meine Nachrichten.
Nächster Supporter meldet sich und sagt: Hey schick mal Fotos der QR Codes..
Ich schick das Bike höchstens mit ner Bombe zu deren HQ.. bin echt sauer, seit 7 Wochen neues Bike und nicht einen 1m gefahren.
Kann auch den Sattel nicht verstellen, weil hinterm Akku.
Bin einfach Mega frustriert. Gibts eine Notentriegelung für den Akku? Evtl. manuell? Vermutlich ist eh schon alles tiefentladen..
Bestätigt meine Erfahrung die ich ja hier schon groß und breit geschildert habe, und leider wird es nicht besser.

Meines Wissens kannst Du in dem Fall wirklich nichts tun und bist von einer Rückmeldung abhängig.
 
H

harleqin

Dabei seit
28.01.2022
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
16
Krass. Habe das komplette Gegenteil erfahren. Hatte bereits Kontakt wegen quietschender Bremsen (auf Garantie neu), dann ausschalten während der Fahrt (spacer eingebaut), knacken im Lenker (neues Lager) und Verfärbungen der vorderen Felge (neues vorderrad bekommen). Das alles ging schnell und unkompliziert.

Habe von Cowboy wegen der Bremsen sogar das Geld ausgezahlt bekommen in Höhe der Reparatur in der Radwerkstatt in der Nähe. Das hat auch nur eine Woche gedauert.

Scheinbar kann man Glück oder Pech mit dem Support haben.
 
GCow

GCow

Dabei seit
18.02.2022
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
20
Was ja bei der Anzahl von Mängeln Bauch nicht gerade für das Produkt spricht ;-)
 
McKott

McKott

Dabei seit
21.05.2019
Beiträge
135
Punkte Reaktionen
87
Ort
29313 Hambühren
Details E-Antrieb
Cowboy 4
Moin, ich bin jetzt 1.300km mit meinem C4 gefahren und hatte keine großen Probleme mit dem Rad. Nur die Bremsen wurden entlüftet (Problem bei den ersten C4) und das Lager hat nach ca. 700km geknackt. Der Techniker hat beides geprüft und eingestellt und seitdem läuft das Cowboy problemlos und macht viel Spass.

Der Cowboy Service antwortet bisher zügig auf meine Anfragen und war auch sehr hilfreich, da bin ich ehrlich gesagt froh, ein Cowboy genommen zu haben. Wenn man hier im Forum sich mal die anderen Bikehersteller anschaut, sieht das oftmals viel übler aus.

Letzte Woche hat mir dann ein Kastenwagen die Vorfahrt genommen und ich konnte nicht mehr vollständig zum stehen kommen. Der Sturz lief aber glimpflich ab und es gab nur Schürfwunden, am Cowboy war alles in Ordnung. Sogar die Cowboy Unfallmeldung wollte die App abgegeben, habe ich dann noch rechtzeitig ausgeschaltet. Also auch das funktioniert, es kamen dann sogar noch Meldungen der Hotline ob alles in Ordnung ist und was man beim Rad checken sollte und natürlich auch beim Fahrer. Also ich bin ganz begeistert und würde mir wieder ein Cowboy kaufen.

Gruß McKott
 
R

R4lph1

Dabei seit
03.05.2022
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
22
Nach einem leergefahrenem Akku (knapp 50 km) sind anscheinend alle Geräusche des Tretlagers verschwunden. Nochmal danke an @aldipod für den Tip dazu 😃

Aufgrund des Klapperns im Rahmen kommt ein Cowboy Techniker vorbei. Bezweifle aber, dass da irgendwas bei rum kommt…

Die Geräusche sind leider knapp 150 km nach der Reinigung des Tretlagerrohrs wieder da. Bei jedem Pedalentritt ertönt ein Knacken 😞. Ich probiere es erstmal mit Anpassung der Riemenspannung. Ansonsten kommt Mittwoch der Techniker sowieso vorbei, dann kann er sich das auch gerne nochmal anschauen 😅 insgesamt habe ich auf ein wartungsarmes und leises Fahrrad gehofft. Bekommen habe ich mit dem C4 leider das Gegenteil
 
A

aldipod

Dabei seit
06.04.2022
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
46
Ort
67346 Speyer
Details E-Antrieb
Cowboy 4
Hast du es innerhalb bzw. am Rand des Aufsatzes gut eingefettet? :)
Da hab ich ne Menge Fett rein, in der Hoffnung, dass Dreck und Wasser besser abgewiesen wird.

Zur Sicherheit hatte ich auch die Rillen mit starkem schwarzen Klebeband überklebt.
 
N

NikG

Dabei seit
24.05.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
2
Kann bzgl des Supports auch nicht meckern, auch wenn ich natürlich gerne weniger Kontakt mit denen hätte... Schreibe aber auch immer auf englisch, so dass mir da eigentlich jeder antworten kann. Vielleicht liegt es daran.

Warum habe ich Kontakt mit dem Support: (Vorab, im Grunde bin ich immer noch zufrieden [fahre täglich und teils recht weite Strecken], aber die Mängelliste ist jetzt doch schon recht lang).

- Erst waren es die Bremsen
- Dann fiel einfach ein Pedal ab (Gewinde war durch)
Dafür war dann ein Techniker vor Ort, der das einfach geregelt hat.

Jetzt
- quietschendes Geräusch, was immer wieder auftritt (dann aber auch teilweise tagelang weg ist)
- App meldet sich während der Fahrt (komischerweise immer an derselben Stelle) ab, so dass die Unterstützung plötzlich weg ist. Das dann genau am Anstieg...
- Sattel rutscht immer wieder runter, so dass die Sitzposition plötzlich nicht mehr passt.
Dafür darf ich dann jetzt zum Laden düsen (glücklicherweise hat Berlin einen eigenen Cowboy-Shop, wo man das regeln kann)

Das sind für ein Bike, für welches Cowboy nunmehr 2800 bzw 2900 € (Gepäckträger und Ständer) aufruft deutlich zu viele Kinderkrankheiten...
 
S

Schluri

Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
78
Punkte Reaktionen
75
Und wo kann man in der App die Diebstahlsicherung Aktivieren ?
Ich hatte dafür in einer der letzten Versionen der Backofficeapp einen Button - bei den Tools. Es ändern sich aber mit jeder Version die Einstellmöglichkeiten und leider wird auch immer mal wieder eine Funktion rausgenommen. Ich konnte es damals, vor ca 3 Monaten, noch aktivieren.
 
McKott

McKott

Dabei seit
21.05.2019
Beiträge
135
Punkte Reaktionen
87
Ort
29313 Hambühren
Details E-Antrieb
Cowboy 4
Kann bzgl des Supports auch nicht meckern, auch wenn ich natürlich gerne weniger Kontakt mit denen hätte... Schreibe aber auch immer auf englisch, so dass mir da eigentlich jeder antworten kann. Vielleicht liegt es daran.

Warum habe ich Kontakt mit dem Support: (Vorab, im Grunde bin ich immer noch zufrieden [fahre täglich und teils recht weite Strecken], aber die Mängelliste ist jetzt doch schon recht lang).

- Erst waren es die Bremsen
- Dann fiel einfach ein Pedal ab (Gewinde war durch)
Dafür war dann ein Techniker vor Ort, der das einfach geregelt hat.

Jetzt
- quietschendes Geräusch, was immer wieder auftritt (dann aber auch teilweise tagelang weg ist)
- App meldet sich während der Fahrt (komischerweise immer an derselben Stelle) ab, so dass die Unterstützung plötzlich weg ist. Das dann genau am Anstieg...
- Sattel rutscht immer wieder runter, so dass die Sitzposition plötzlich nicht mehr passt.
Dafür darf ich dann jetzt zum Laden düsen (glücklicherweise hat Berlin einen eigenen Cowboy-Shop, wo man das regeln kann)

Das sind für ein Bike, für welches Cowboy nunmehr 2800 bzw 2900 € (Gepäckträger und Ständer) aufruft deutlich zu viele Kinderkrankheiten...
Für das Sattelrutschen solltest Du Dir mal Carbonmontagepaste besorgen, hat bei mir für festen Halt gesorgt. War ein Tipp von meinem Techniker vor Ort.
 
R

R4lph1

Dabei seit
03.05.2022
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
22
Hast du es innerhalb bzw. am Rand des Aufsatzes gut eingefettet? :)
Da hab ich ne Menge Fett rein, in der Hoffnung, dass Dreck und Wasser besser abgewiesen wird.

Zur Sicherheit hatte ich auch die Rillen mit starkem schwarzen Klebeband überklebt.

Japp, hatte es mMn ausreichend am Rand eingefettet, ebenfalls mit der Hoffnung, so dem Dreck und Wasser ausreichend entgegenzusetzen.^^ Auf ein Klebeband wollte ich dann aber nicht zurückgreifen. Ich hatte kurzzeitig überlegt, schmales und dünnes Moosgummi zurechtzuschneiden und das als eine Art Dichtung zwischen Kappe und Rand zu installieren. Kann aber auch irgendwie nicht sein, dass man als Nutzer diese Mängel ausbügeln muss, die während der Entwicklung des Bikes hätten auffallen müssen....

Ich habe die Spannung des Riemens überprüft und die ist nach jeder Vierteldrehung der Kurbel immer im grünen Bereich gewesen laut der Gates App.
Die Schraube an der Nichtantriebsseite, welche zum Einstellen der Spannung gelöst werden muss, habe ich testweise im Uhrzeigersinn gedreht. Und tatsächlich ließ sie sich bestimmt um eine Viertel- bis Halbdrehung festziehen.
Vielleicht ist das die Ursache des Knackens gewesen... Morgen früh auf der kleinen Bäckertour werde ich es hören... bzw. hoffentlich nicht :D
 
M

Marcus76

Dabei seit
13.03.2022
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
So sieht das bei mir bei Tools aus

01E07BC3-6FD2-4CCC-8C85-C2026001FFDB.jpeg
 
S

Schluri

Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
78
Punkte Reaktionen
75
So sieht das bei mir bei Tools aus

Anhang anzeigen 460838
Unter Shortcuts gab es noch vor einiger Zeit eine Option zum aktivieren der Diebstahlwarnung. Jetzt gibt es zwar die Option zum deaktivieren, aber es könnte sein, dass sich der Eintrag danach auf „aktivieren“ ändert. Bin mir aber nicht sicher und möchte es nicht einfach so mal ausprobieren.
8E87DA36-F4E7-456B-BBE6-E157FBA18358.jpeg
 
C

cowboy4

Dabei seit
13.06.2022
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
3
"Wer schön sein will muss leiden" wie wahr, wie wahr. Kenne ich von Schuhen, ist aber auch bei Fahhräder zutreffend.

War heute mal 35 km mit dem Cowboy 4 unterwegs, Stadt und etwas Umland (inklusive Schotterwege). Das Cowboy fährt sich angenehm, auch ab und aufsteigen waren kein Problem für mich. Nur auf geraden Asphaltstrecken hätte ich gerne eine Gangschaltung gehabt. Anyway, die "sportliche Sitzweise" und der NICHT höhenverstellbare Lenker verursachen bei mir schon nach kürzester Zeit massive Nackenschmerzen, was nicht akzeptabel ist.

Ich bekam dann auch während der Testfahrt einen Anruf vom Cowboy Support - Ein direkter Austausch des Cowboy 4 gegen sein Cowboy 3 ist nicht möglich. Somit habe ich heute schweren Herzens die 30 Tage Rücknahme Garantie in Anspruch genommen. Nun muss ich wohl das Fahrrad wieder in den Original-Karton bekommen.

Für alle, die mit der statischen "sportlichen Sitzweise" und der fehlenden Erweiterbarkeit kein Problem haben, ist das Cowboy 4 ein schönes e-bike.
Nachdem ich nach einem Cowboy Ersatz (verzweifelt) gesucht, und mich diese Suche total frustriert hatte habe ich mich um-entschieden. Mein Cowboy 4 bleibt. Rücknahme wurde gecancelt. Und ein Wunder ist passiert, mein Körper hat sich offenbar an die unbequeme Sitzhaltung gewöhnt. Ein Techniker Einsatz hatte ich gebucht, und nach 4 Verschiebungen war dieser da. Das Bremsen Problem (schleifende Bremsscheibe) und der Bremsen Anzug (oder wie man das nennt) für die Vorderrad Bremse wurde korrigiert. Das Cowboy 4 fährt sich gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

R4lph1

Dabei seit
03.05.2022
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
22
Japp, hatte es mMn ausreichend am Rand eingefettet, ebenfalls mit der Hoffnung, so dem Dreck und Wasser ausreichend entgegenzusetzen.^^ Auf ein Klebeband wollte ich dann aber nicht zurückgreifen. Ich hatte kurzzeitig überlegt, schmales und dünnes Moosgummi zurechtzuschneiden und das als eine Art Dichtung zwischen Kappe und Rand zu installieren. Kann aber auch irgendwie nicht sein, dass man als Nutzer diese Mängel ausbügeln muss, die während der Entwicklung des Bikes hätten auffallen müssen....

Ich habe die Spannung des Riemens überprüft und die ist nach jeder Vierteldrehung der Kurbel immer im grünen Bereich gewesen laut der Gates App.
Die Schraube an der Nichtantriebsseite, welche zum Einstellen der Spannung gelöst werden muss, habe ich testweise im Uhrzeigersinn gedreht. Und tatsächlich ließ sie sich bestimmt um eine Viertel- bis Halbdrehung festziehen.
Vielleicht ist das die Ursache des Knackens gewesen... Morgen früh auf der kleinen Bäckertour werde ich es hören... bzw. hoffentlich nicht :D
Heute eine kurze 7 km Tour geradelt und was soll ich sagen, kein Knacken mehr zu hören. In dem Fall war es anscheinend die etwas lose Schraube, die das Knacken beim Treten verursacht hatte.

Dann hoffe ich, dass der Techniker Mittwoch das Klappern im Rohr beseitigen oder minimieren kann und dann wäre ich wieder ein glücklicher Cowboy Besitzer 🙂
 
B

bimi22

Dabei seit
15.04.2022
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
1
Genau so wie bei Schluri sieht die App bei mir auch aus. Ich habe es auch nicht ausprobiert. Mache ich wenn ich aus dem Urlaub zurück bin. Mit dem Support bin ich auch mehr als zufrieden. Antworten schnell und helfen. Demnächst kommt dann ein Techniker zum Bremsen einstellen. Mit wurden sogar kostenfrei neue Bremshebel und die Bremszylinder zugestellt, obwohl ich danach nicht verlangt hatte. Ich hatte nur angemerkt dass sich das Bremsen vom Gefühl her etwas schwammig anfühlt. Da kenne ich von Leuten die bei sogenannten Fachhandel vor Ort kauften, extrem schlechte Erfahrungen.
Also ich bin vom Fahrrad immer noch begeistert. Macht Spaß, erreicht schnell die Geschwindigkeit ohne viel strampeln. Und hält sie ohne Probleme..auch schneller fahren als 27kmh ist kein Problem.
 
J

Jens111

Dabei seit
03.08.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
2
Das Cowboy 4ST meiner Frau steht nach 8 Wochen Lieferfrist nun schon seit 1. Juli im Keller. Bei Lieferung war ein Reifen defekt. Reparaturkosten 46 Euro immer noch nicht erstattet trotz vieler Zusagen in Chat und per Mail. Aber viel schlimmer ist, dass es 2 Tage nach Lieferung nicht mehr zu starten war, lange auf "Techniker" gewartet (ein sehr netter Maschinenbaustudent, der das für Cowboy als Nebenjob macht, ein echtes Servicenetz existiert in Deutschland nicht), 3h Reparaturversuche, ohne Erfolg. Viele Chats und Emails zu dem Problem hin und hergesendet, immer wieder andere Ansprechpartner, mal in Englisch mal in Deutsch, sehr nervig. Auf einen Austausch des Bikes, welches meine Frau über Jobrad.de leasen wollte mussten wir lange und intensiv selber drängen, er ist angekündigt, wird aber wohl erst im September erfolgen. Fazit bisher: Tolles E-Bike, solange es funktioniert, wenn nicht, nutzloser Staubfänger im Keller, Service, wenn man es so nennen will (den gibt es nur per Chat, zeitversetzt, an Werktagen zwischen 9 und 17 Uhr, NICHT am Wochenende) ist eine Katastrophe!!!
Leider keine Empfehlung!
 
GCow

GCow

Dabei seit
18.02.2022
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
20
Das Cowboy 4ST meiner Frau steht nach 8 Wochen Lieferfrist nun schon seit 1. Juli im Keller. Bei Lieferung war ein Reifen defekt. Reparaturkosten 46 Euro immer noch nicht erstattet trotz vieler Zusagen in Chat und per Mail. Aber viel schlimmer ist, dass es 2 Tage nach Lieferung nicht mehr zu starten war, lange auf "Techniker" gewartet (ein sehr netter Maschinenbaustudent, der das für Cowboy als Nebenjob macht, ein echtes Servicenetz existiert in Deutschland nicht), 3h Reparaturversuche, ohne Erfolg. Viele Chats und Emails zu dem Problem hin und hergesendet, immer wieder andere Ansprechpartner, mal in Englisch mal in Deutsch, sehr nervig. Auf einen Austausch des Bikes, welches meine Frau über Jobrad.de leasen wollte mussten wir lange und intensiv selber drängen, er ist angekündigt, wird aber wohl erst im September erfolgen. Fazit bisher: Tolles E-Bike, solange es funktioniert, wenn nicht, nutzloser Staubfänger im Keller, Service, wenn man es so nennen will (den gibt es nur per Chat, zeitversetzt, an Werktagen zwischen 9 und 17 Uhr, NICHT am Wochenende) ist eine Katastrophe!!!
Leider keine Empfehlung!
Genau meine Erfahrung.
 
H

harleqin

Dabei seit
28.01.2022
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
16
Also mir wurde auch am Wochenende / Sonntags und auch nach 21 Uhr noch geantwortet. Habe den Kontakt aber auf englisch gesucht. Beispiel anbei.
 

Anhänge

  • 1FAFED0C-F7A5-47EB-A95B-9AA3EF3BD41D.jpeg
    1FAFED0C-F7A5-47EB-A95B-9AA3EF3BD41D.jpeg
    168,7 KB · Aufrufe: 8
J

Jens111

Dabei seit
03.08.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
2
Also mir wurde auch am Wochenende / Sonntags und auch nach 21 Uhr noch geantwortet. Habe den Kontakt aber auf englisch gesucht. Beispiel anbei.
Es ist gut für Sie, dass in ihrem Fall der Service und hoffentlich auch das Bike funktioniert.
Ich habe jedenfalls 50 E-Mails in einem extra angelegten Ordner, die sich mit dem defekten Bike beschäftigen. Außerdem gibt es teilweise Kopien, teilweise einmalige Nachrichten in der Chatfunktion der Cowboy App, sowohl in Englisch, als auch Deutsch.
Es gibt ca. 10 verschiedene Mitarbeiter, die sich um das Thema kümmern, aber scheinbar teilweise unkoordiniert.
Es wirkt überfordert und unprofessionell.
Viele Grüße
Jens Müller
 
Thema:

Cowboy 4 und 4 ST

Cowboy 4 und 4 ST - Ähnliche Themen

Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart): Hallo allerseits! Als ich mein E-Bike gekauft habe, war für mich klar, dass ich mir keinen Klotz anschaffen würde, der technisch fast gar nicht...
Rahmengröße bei 1.93m (Cube / Haibike): Hallöchen! Ich bin ja neu hier im Forum, habe mich bereits gut informiert aber trotzdem ein wenig ratlos. Ich habe für mich entschieden, das ein...
BionX Grace Easy - Erfahrungen: Hallo, da es hier sonst nur den völlig unübersichtlichen Media Markt Thread gibt, möchte ich nach einem Jahr meine Erfahrungen mit dem Grace Easy...
Rose Xtra Watt 300 Modell 2012: Auch wenn ich mich zum x mal wiederhole. Ich möchte dem Forum hiermit mein Dank bezeugen, ohne die vielfältigen Infos hier wäre dieses Rad nicht...
Bak 2.0: Vom China-Bakfiets zum Edel-Long-Harry: Wow: was für ein Unterschied! Früher Schaukelgondoliere, jetzt Sportwagen. Straßenlage und Bremsverhalten: 1a. Die Fakten: Long Harry von...
Oben