. Controllervarianten

Diskutiere . Controllervarianten im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; sehr guter Beitrag, eine Wonne, IN der Praxis ergibts sich aus der Theorie das in etwa so, es gibt wohl verschiedene Kunden mit verschiedenen...
H

hkranawetter

sehr guter Beitrag, eine Wonne,

IN der Praxis ergibts sich aus der Theorie das in etwa so,

es gibt wohl verschiedene Kunden mit verschiedenen Ansprüchen,
deswegen hab ich hier auch etwa 10 verschiedene Controller rumliegen,

1) der gasgeber, der will den motor gleich volle spüren, treten nebensächlich (bierbauchpflege hauptsächlich), tretsensor ein/aus funktion, gleich voll hoch mit der frequenz 100% unterstützung, vorteil du spürst den Motor sehr stark beim anfahren (mit dem schmäh haben wir ziemlich viel Kunden überzeugt) Nachteil, Du fährst natürlich ständig mit 30-50% wirkungsgrad und die reichweite sinkt, wir haben halt dicke akkus raufgemacht, was solls den leuten gefällts, und wenn einer nicht mittritt dann kommt kein nabenmotor in den optimalen wirkungsgrad, das hilft NICHTS

2) der sportler: kauft das ganze als "feature" und es geht im grunde nur um ein bischen unterstützung am berg damit die reichweite steigt, und die krawatte nicht nass wird wenn man ins Büro fährt, die jungs gehen am abend auch mal in die kraftkammer, und am Abend zeigen die dem Motor das Sie den eigentlich nicht brauchen,
da gehts um niedirges gewicht, gute freilaufeigenschaften, guter wirkungsgrad, ja den jungs kann man richtig technik verkaufen,
controller mit 3 stufen speed sensor (OPTIMALER WIRKUNGSGRAD) je nach kadenz und (daumen)gasgriff, um kurz mal die strasse zu überqueren,
motor fährt eigentlich immer ziemlich optimal in der richtigen frequenz weil die Jungs auch die kraft haben mit dem motor mitzufahren, da kommen dann schon mal 100 km Reichweite raus

3)der wanderer: fährt meistens gemütlich dahin, und da gehts nur um Reichweite, und auch mal kräftig am berg, sehr oft auch schon köperlich angeschlagen, dann ist dann schlecht mit kadenzsteuerung entsprechend trittfrequenz, und auch drehmomentsteuerung ist nicht immer ein dienst für die leute, weil manche möchten dann oft GAR NICHT TRETEN,
hier nehmen wir eine steuerung mit drossel, und eco funktion, damit man an der Nordseeküsten 100 km fahren kann im eco modus mit 14,32 km/h und wenn eine steife brise aufkommt, und die füsse schlapp machen will er sich am besten mit 500W nach Hause ziehen lassen,
den Jungs baue ich am liebsten den NC205/6-10er mit 500W und mit kadenzgesteuertem on/off 100% eco drossel (200 W) mit gasgriff zum dazuschalten wenn die Füße nicht mehr wollen, ist zwar nicht legel (in Ö schon), ist aber genau das was die brauchen, ich hab 100derte glücklich gemacht, die nicht mehr fahren wollten-konnten,

.
..at
(jeder kriegt den bausatz oder Bike der zu Ihm passt, aber man braucht etwa 10 verschiedene controller)
 

schuhmax

Dabei seit
19.07.2008
Beiträge
782
Ort
53773 hennef
Details E-Antrieb
"Bafang HR, 12A, 48V, Watt`s Up, LiPo"
AW: BLDC-Motoren/-Regler (Details für Interessierte)

es gibt wohl verschiedene Kunden mit verschiedenen Ansprüchen,
deswegen hab ich hier auch etwa 10 verschiedene Controller rumliegen,

1) der gasgeber, der will den motor gleich volle spüren,

2) der sportler: kauft das ganze als "feature" und es geht im grunde nur um ein bischen unterstützung am berg damit die reichweite steigt,

3)der wanderer: fährt meistens gemütlich dahin, und da gehts nur um Reichweite, und auch mal kräftig am berg,

.
..at
(jeder kriegt den bausatz oder Bike der zu Ihm passt, aber man braucht etwa 10 verschiedene controller)


Hallo,

denke mal es sind genau die 3 typen fahrer die ich auch kenne.

Zähle mich zu den sportlichen, ohne aber in die kraftkammer zu gehen.

Was mich persönlich sehr interessieren würde wäre, was erreiche ich mit den 10 verschiedenen controllern genau für unterschiede, wie verschiebt sich die leistungsabgabe, die endgeschwindigkeit, verhalten am berg, wie wirken die 3 stufen des reglers?

Im vergleich z.b. an die std.-ausführung, h-radmotor mit 12A regler,
es wäre wiklich mal interessant wie sich die verschiedenen controller verhalten würden.
So könnte man sich sein induviduelles paket zusammenstellen.

Grüsse Schuhmax
 

peline

Dabei seit
09.08.2008
Beiträge
2.796
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Bafang CST, MXUS FX08, ATM-Set, BBS01,V3,LG MH1,
AW: BLDC-Motoren/-Regler (Details für Interessierte)

Hallo,

es wäre wiklich mal interessant wie sich die verschiedenen controller verhalten würden.

...vor allem im Zusammenspiel mit welchen Akkus. Mein Hinterradbafang mit dem 12 Ah Controller ruckelt wie verrückt, wenn ich bei ca. 22 km/h bin. Anfahren und alles bis 22 km/h ist kein Problem, auch die drei Stufen sind da.
Herr . meint, das läge an den Akkus. Meiner ist möglicherweise zu stark bei 38 Volt. Jedenfalls auch wenn ich sehr schnell trete schaltet die Unterstützung ab 22 km/h hin und her. Das ist kaum zu ertragen.

Gruß Peter
 

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.701
Ort
Grossraum Stuttgart
AW: BLDC-Motoren/-Regler (Details für Interessierte)

Hallo peline,

ich habe ja den gleichen Antrieb und fahre diesen mit dem 36 Volt LiPo von . und kenne dieses Problem nicht. Der Übergang von noch geschoben werden zu mehr treten geht wirklich sanft ineinander über.
Vielleicht gibt es hier noch ein paar Erfahrungsträger mit dem gleichen Equipment?

grosserschnurz meint, bei peline melden
 

schuhmax

Dabei seit
19.07.2008
Beiträge
782
Ort
53773 hennef
Details E-Antrieb
"Bafang HR, 12A, 48V, Watt`s Up, LiPo"
AW: BLDC-Motoren/-Regler (Details für Interessierte)

Hallo peline,

ich habe ja den gleichen Antrieb und fahre diesen mit dem 36 Volt LiPo von . und kenne dieses Problem nicht. Der Übergang von noch geschoben werden zu mehr treten geht wirklich sanft ineinander über.
Vielleicht gibt es hier noch ein paar Erfahrungsträger mit dem gleichen Equipment?

grosserschnurz meint, bei peline melden

Ja meine wenigkeit!

fahre zwar jetzt den 48V lipo, aber das problem des ruckelns war mir beim 36V lipo auch nicht bekannt.

Was fährt peline denn für einen akku?

Schuhmax
 

peline

Dabei seit
09.08.2008
Beiträge
2.796
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Bafang CST, MXUS FX08, ATM-Set, BBS01,V3,LG MH1,
AW: . Controllervarianten

Ich bin mit meinem 10Ah 3,1 kg LiXXX-Akku gefahren.
Vielleicht ist ja auch der Sensor nicht richtig montiert? Da musste ich ja frickeln. Aber bis 22 km/h gehts. Gut, vielleicht muss ich da noch mal ran.
Wenn es bei euch ruckelfrei geht. ...

Wie schnell sind eure Bikes bei 36 Volt und Drehgriff?

Gruß Peter
 

peline

Dabei seit
09.08.2008
Beiträge
2.796
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Bafang CST, MXUS FX08, ATM-Set, BBS01,V3,LG MH1,
AW: . Controllervarianten

Vielleicht hat der Controller ja auch was abgekriegt, bei meiner Bastelaktion von letzter Woche.

Ich glaub, ich werde den dreistufigen Controller in mein .-Rad einbauen und mich dann vom Drehgriff verabschieden. Dann habe ich zwar höchstens noch 30% Spaß, aber im Falles eines Falles Versicherungsschutz.

Und in mein Dahon-Rad werde ich dann einen stärkeren Controller bauen.

Ade - "Gasgriff" - ich bin traurig...

Gruß vom traurigen Peter :confused:
 

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.701
Ort
Grossraum Stuttgart
AW: . Controllervarianten

Hallo peline,

im Leerlsuf so knapp über 30 km/h (Tacho eingemessen), unter Last, also im Fahrbetrieb, so um 28 km/h.

grosserschnurz wünscht einen schönen Abend
 
H

hkranawetter

AW: . Controllervarianten

wers schneller will, 48V akku hilft am berg (wenn man auch schneller mittreten kann/mag) und in der ebene nimmt die Geschwindigkeit etwa 25 km/h zu,

für alle underground S-pedelec fahrer,

am schönsten mit 48V LIPO

.
..at
 

schuhmax

Dabei seit
19.07.2008
Beiträge
782
Ort
53773 hennef
Details E-Antrieb
"Bafang HR, 12A, 48V, Watt`s Up, LiPo"
AW: . Controllervarianten

wers schneller will, 48V akku hilft am berg (wenn man auch schneller mittreten kann/mag) und in der ebene nimmt die Geschwindigkeit etwa 25 km/h zu,

.
..at


Du meinst doch wohl 25% und nicht km/h?


Die empfehlung zum 48V lipo ist aber nicht die erklärung zu den controllervarianten, und was sie für unterschiedliche auswirkungen im fahrbetrieb haben.

Grüsse Schuhmax
 
Thema:

. Controllervarianten

. Controllervarianten - Ähnliche Themen

NCM Prague+ vs. Haibike SDuro - ein Vergleich: Hallo zusammen, da ich dieses Jahr neu ins Pedelec-Segment eingestiegen bin, und sowohl knapp 2000km auf einem NCM Prague+ als auch mittlerweile...
Victoria Münsterland erste Erprobung (Neuling): Vielleicht interessiert es ja andere Möchtegern-Pedelecfahrer oder Interessenten der Restbestände dieser Victoria-Räder. Vorbemerkung: es handelt...
Simplon E-Lion Silk Carbon E2 Erfahrungen: Eine kurze Vorstellung: meine Frau und ich haben vor ca. 35 Jahren unsere Autos abgeschafft, seitdem sind Fahrräder unsere wichtigsten...
Pedelec Rechtslage / Rechtsfragen Österreich: rechtliches ÖSTERREICH (. ?) . schrieb in einem anderen Beitrag: habe aus einem Beitrag von . das mal rauskopiert wer weiß...
Ruhrwerk Elektrorad – „extrem“ Testfahrt / Erfahrungsbericht: Ich habe mit einem Elektrofahrrad der Marke Ruhrwerk eine „Extrem“-Testfahrt unternommen. Ziel war die Reichweite und die (subjektive) geleistete...
Oben