Controller für BBS01 - empfindlich? Geringe Standzeit?

Diskutiere Controller für BBS01 - empfindlich? Geringe Standzeit? im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Hallo BBSxx-Fahrer, ich las von einem Forumsmitglied, dass bei ihm der Controller ca. 6000 km hält. Meine Frage ist jetzt, wie sieht es bei den...
peline

peline

Dabei seit
09.08.2008
Beiträge
2.761
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Bafang CST, MXUS FX08, ATM-Set, BBS01,V3,LG MH1,
Hallo BBSxx-Fahrer,
ich las von einem Forumsmitglied, dass bei ihm der Controller ca. 6000 km hält.
Meine Frage ist jetzt, wie sieht es bei den anderen Vielfahrern aus.
Der Hintergrund meiner Frage ist, ob ich mir demnächst für meine Mehrtagestouren noch einen Ersatzcontroller anschaffen soll. Im Sommer bin ich die Alpen-Panoramatour in der Schweiz gefahren. Da waren es am Tag 8 vom Hotel über den Klausenpass ca. 1000 Höhenmeter am Stück. Ging problemlos mit meiner Übersetzung, aber der Motor ist natürlich ordentlich warm geworden. Mit defektem Controller hätte ich ein Problem gehabt, meine zuvor gebuchten Hotels zu erreichen.
Nachteil ist natürlich, dass man auch einen Kurbelabzieher mitnehmen muss, der auch wieder zusätzliches Gewicht mitbringt.

Mir ist in 12 Jahren bislang erst einmal ein Controller bei einem heftigen Regen durchgegangen. Welche Erfahrungen habt ihr mit dem BBS01-Controller?
 
peline

peline

Dabei seit
09.08.2008
Beiträge
2.761
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Bafang CST, MXUS FX08, ATM-Set, BBS01,V3,LG MH1,
Keine Antwort - das beruhigt mich ja. Dann scheint das ja nicht die Regel zu sein, dass der Controller sich nach ein paar tausend KM verabschiedet.
 
D

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.777
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Leute, die das Produkt nicht verstehen, killen den Controller teilweise ziemlich schnell, bei Leuten wie Dir halten die recht lange. Wer in die Alpen will, sollte eine Übersetzung von mindestens 1:1 haben, damit man auch an steilen Rampen nicht unter eine Kadenz von etwa 60 UpM fällt, darunter zwingt man ihn mehr und mehr in einen schlechten Wirkungsgradbereich und der Controller wird überlastet.
 
roger24

roger24

Dabei seit
17.05.2015
Beiträge
504
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
ich las von einem Forumsmitglied, dass bei ihm der Controller ca. 6000 km hält.
Der Beitrag könnte von mir gewesen sein.
Meine Vier Controller haben zwischen 3000 und 10000 km gehalten.

Leute, die das Produkt nicht verstehen, killen den Controller teilweise ziemlich schnell, bei Leuten wie Dir halten die recht lange. Wer in die Alpen will, sollte eine Übersetzung von mindestens 1:1 haben, damit man auch an steilen Rampen nicht unter eine Kadenz von etwa 60 UpM fällt, darunter zwingt man ihn mehr und mehr in einen schlechten Wirkungsgradbereich und der Controller wird überlastet.
Ich weiß nicht warum bei mir die Controller so schnell kaputt gegangen sind, würde mich selbst interessieren.
Ich kann nur sagen das es daran nicht lag.
Ich benutze das Rad nur zum Pendeln, mehr als 100 Höhenmeter werden da nicht gefahrenen.
Da beim BBS01 die Kadenz für mich sowieso sehr niedrig ist, fahre ich immer an der Abriegelgrenze.
 
D

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.777
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Wenn es nicht an Überlastung oder Feuchtigkeit lag, dann an Qualitätsschwankungen bei Bauteilen und Fertigung, kommt leider auch vor. Bei EBS würden wir gerne einiges mehr an Bafang zahlen, wenn sie für uns z.B. bessere Mosfets verbauen würden, aber da stoßen wir bei Bafang leider auf völlig taube Ohren. Die sind für uns nicht mehr erreichbar, wenn es um Weiterentwicklung geht, die wollen ihr Geschäft wohl nur noch mit den großen Fertig-Pedelec Herstellern machen. Das ist mit ein Grund, warum wir uns bei den Nabenmotoren schon länger von Bafang getrennt haben und wir sind auch bei den nachrüstbaren Mittelmotoren auf der Suche nach Alternativen, allerdings hat mich da alles andere was ich so getestet habe bisher noch nicht überzeugt.
 
K

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
282
Habe ja auch so einen Motor,- würde mich interessieren, was da genau am Controller verreckt.
Transistoren... whatever?
Liesen sich die verbratenen Komponenten durch stärkere ersetzen, oder ist das nur vergossenes Gefrickel?
Ok,- 100€ für Neuteil ist kein Weltuntergang,- Zuverlässigkeit spielt aber auch eine Rolle.
 
K

kfs

Dabei seit
02.04.2016
Beiträge
467
Die Leute verändern die Parameter so, dass der Motor möglichst aus dem Stand heraus und kraftvoll beschleunigt. Da muss man sich nicht wundern, es braucht nicht unbedingt eine Steigung um den Controller über zu beanspruchen. Wenn es ein BBS01-spezifisches Problem ist, dann löst man es am besten, indem man zum BBS02 wechselt.

Ich habe auch noch einen Bafamg-Vorderradmotor. Nachdem der Controller verreckt ist, habe ich einen 350W-Contoller mit Gasgriff eingesetzt. Gesamtkosten, ca. 12..15€. Die Überlegung war, dass ein 350W-Controller mehr verträgt als ein 250W-Controller. Leider war diese Lösung unbefriedigend, man «fährt Mofa», gibt immer Vollgas. Deshalb und nicht weil der Controller verreckt ist, habe ich seit kurzem wieder einen 250W-KT-Controller mit LCD3-Display und Stromstufen. Dadurch kann ich einen nennenswerten Beitrag leisten, die Belastung der elektrischen Komponenten sinkt dramatisch, die Reichweite erhöht sich entsprechend. Meine Erwartung ist, dass der Controller jetzt kein Recht mehr hat zu verrecken.
 
roger24

roger24

Dabei seit
17.05.2015
Beiträge
504
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
Die Leute verändern die Parameter so, dass der Motor möglichst aus dem Stand heraus und kraftvoll beschleunigt. Da muss man sich nicht wundern, es braucht nicht unbedingt eine Steigung um den Controller über zu beanspruchen
Wenn ein Motor oder der Controller 10 Sekunde Vollgas zum beschleunigen nicht aushält, dann ist er sowieso Mist.
 
F

Falco

Dabei seit
13.04.2018
Beiträge
668
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line speed, BBS01
meiner hat jetzt fast 9000km drauf und funktioniert immer noch
 
K

kfs

Dabei seit
02.04.2016
Beiträge
467
Controller 10 Sekunde Vollgas zum beschleunigen nicht aushält,
Das Pedelec ist nun einmal nicht so definiert. Es muss das nicht aushalten, keine Chance aufgrund von Gewährleistung, nehme ich an, lasse mich aber auf keine juristische Spitzfindigkeiten ein. Es gibt S-Pedelecs! oder

Wenn die Wirklichkeit nicht so ist, wie sie sein sollte, um so schlimmer für die Wirklichkeit?​
 
roger24

roger24

Dabei seit
17.05.2015
Beiträge
504
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
Sorry, ich habe so gut wie nichts verstanden was du da geschrieben hast.

Wenn es dir keine Umstände macht kannst du ja mal ein Pedelec definieren.
Vielleicht verstehst ich es dann.

Gruß Roger
 
peline

peline

Dabei seit
09.08.2008
Beiträge
2.761
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Bafang CST, MXUS FX08, ATM-Set, BBS01,V3,LG MH1,
Scheint mir auch nicht wirklich durchdacht zu sein. Wenn ich eine Steigung mit vielleicht 13 % hochfahre, dann ist die Last für den Motor und Controller sicher höher, als die paar Sekunden beim Anfahren. Hab noch nicht gehört, dass z.B. Bosch bei seinen Mountainbikes von Fahrten bergauf abrät :LOL:

Aber was für ein Quatsch hier mal wieder. Mir ging es um die Frage, ob es ratsam ist, bei Mehrtagestouren mit Gepäck in den Alpen einen Ersatzcontroller mitzunehmen. Aber vielleicht darf ich den Motor bergauf ja gar nicht benutzen??? Dann brauche ich auch keinen Ersatzcontroller. Schönen Dank!
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.004
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Meine Vier Controller haben zwischen 3000 und 10000 km gehalten.
Dazu habe ich zwei Ideen:

1. Überlastung:
Die BBS01-Controller halten laut EBS nicht lange, wenn man sie mit mehr als 15A betreibt.
Nach dem, was du mir neulich erzählt hast, vermute ich, dass du sie mit mehr als 15A betreibst. Oder nimmst du dafür dann grundsätzlich BBS02-Controller in der neuen 9-FET-Version?
Was die allerdings genau können und wie lange...?
Außerdem fährst du wahrscheinlich auch keine 1:1-Übersetzung, was den Motorstrom noch einmal in die Höhe treibt, weil dir an Steilstücken dann eher mal die Kadenz fehlt.
Ich fahre den BBS01 bei 15A mit 32 vorne und 11-42 hinten. Dabei wird dann der Controller handwarm und die Motorseite fühlt sich knapp heiß an nach härteren Anstiegen.


2. Feuchtigkeit:
Die defekten Controller, die du mir neulich gegeben hast, haben deutliche Korrosionsspuren innen am Alugehäuse, teilweise scheint auch die Vergussmasse seitlich etwas lose zu sein.
Vielleicht durch mechanische Belastung beim Einbau, Zug am Kabel, Feuchtigkeit ist durch die Alu-Korrosion darunter gekrochen, Hitze, ich weiß es nicht. Jedenfalls scheinen da über längere Zeit Pfützen drin gestanden zu sein.
Ich weiß auch nicht, was das für eine Vergussmasse ist und ob da die Feuchtigkeit nicht sogar mit der Zeit durch diffundiert. Das übliche Zeug für Elektrokram sieht anders aus.
Jedenfalls: Der BBS02-Controller, der bei dir urplötzlich den Dienst versagt hat, dreht beim Test am offenen Motor (nur Rotor einseitig ins Lager gesteckt, als ich meinen BBS01 überprüft habe) den Rotor. Alle bis auf einen als defekt beschrifteten tun das.
Daher könnte ich mir ein Feuchtigkeitsproblem gut vorstellen. Leider weiß man bei solchen Schäden nicht, wie die Platine innen und unter den Bauteilen aussieht und ob der Kurzschluss auch ohne Feuchtigkeit nun wieder passiert, wenn der Controller länger läuft, oder wie man das jetzt am Besten nachträglich abdichten soll.

Jedenfalls sehe ich bei dir diese 2 wahrscheinlichen Ursachen. Vielleicht würde es etwas helfen, wenn du die Conroller-Seite, die ja selbst keine Gummidichtung hat, nach dem Zusammenbau an der Kante und den oberen Schraubenlöchern dünn mit Silikon einstreichst. So hatte ich das bei mir gemacht uns ich sehe eine Feuchtigkeitsspuren innen. Allerdings bin ich sehr selten im Regen gefahren, weil mir das zu kalt ist.

Edit: Gerade nochmal einen Blick auf den 25A geworfen: Sieht wirklich übel aus. Überall so etwas wie Matsch und Korrosion oder eingetrockneter Schimmel. Möglicherweise waren auch die Ablauflöcher unten durch hoch gespritzten Matsch mal verstopft? Und die Vergussmasse hat mechanische Schäden.
 
Zuletzt bearbeitet:
roger24

roger24

Dabei seit
17.05.2015
Beiträge
504
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
Dazu habe ich zwei Ideen:
1. Die BBS01-Controller halten laut EBS nicht lange, wenn man sie mit mehr als 15A betreibt. Nach dem, was du mir neulich erzählt hast, vermute ich, dass du sie überstromst.
Dann fährst du wahrscheinlich auch keine 1:1-Übersetzung.
Hallo @Üps
Dann hast du mir aber nicht richtig zugehört.
Ich habe zwar auf 18 A eingestellt,
bin aber nie über 14 A gefahren.
Das ist bei mir Stufe 7.
Auch habe ich eine fast 1zu1 Übersetzung (44 vorne und 42 hinten).

Daß die Controller alle Korrosion aufweisen liegt daran, daß ich mit dem Fahrrad Pendle, und das bei jedem Wetter und vor allem im Winter.

Vielleicht ist tatsächlich Feuchtigkeit das Problem.

Überstromung schließe ich aber mit Sicherheit aus, bei mir wird Motor und Controller nur Handwarm.

Mir ging es um die Frage, ob es ratsam ist, bei Mehrtagestouren mit Gepäck in den Alpen einen Ersatzcontroller mitzunehmen.
Die Frage kann dir wahrscheinlich keiner richtig beantworten.
Der eine hat Probleme mit dem Controller (so wie ich) der andere nicht.
Viele BBS Fahrer Bericht über Probleme mit den Lagern.
Ich hatte noch nie Probleme damit.

Das ist mit ein Grund, warum wir uns bei den Nabenmotoren schon länger von Bafang getrennt haben und wir sind auch bei den nachrüstbaren Mittelmotoren auf der Suche nach Alternativen
Ich sehe das so ähnlich wie didi.
Der BBS ist mit Sicherheit kein Qualitäts - prodokt, damit muss man aber leben.
 
peline

peline

Dabei seit
09.08.2008
Beiträge
2.761
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Bafang CST, MXUS FX08, ATM-Set, BBS01,V3,LG MH1,
Dazu habe ich zwei Ideen:

1. Überlastung:
Die BBS01-Controller halten laut EBS nicht lange, wenn man sie mit mehr als 15A betreibt.
Super, da habe ich wieder was gelernt. Meiner steht auf 18A und die 3A mehr machen am Berg schon mal einen Unterschied Ich habe beim 26er Rad eine 42 auf 46 Übersetzung.
Dann werde ich ihn standardmäßig wieder auf 15A stellen.
 
K

kfs

Dabei seit
02.04.2016
Beiträge
467
Sorry, ich habe so gut wie nichts verstanden was du da geschrieben hast.
«Wenn ein Motor oder der Controller 10 Sekunde Vollgas zum beschleunigen nicht aushält»
=Wenn die Wirklichkeit nicht so ist, wie sie sein sollte

«dann ist er sowieso Mist.»
= umso schlimmer für die Wirklichkeit.

Die Alternative wäre, dass man, wenn ein Controller nach dem andern verreckt, nach den Ursachen forscht, unwahrscheinlich, dass alle dieses Problem haben.
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.004
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Dann hast du mir aber nicht richtig zugehört.
Ich habe zwar auf 18 A eingestellt,
bin aber nie über 14 A gefahren.
Das ist bei mir Stufe 7.
Habe ich vergessen gehabt, Sorry. Würde dem aber trotzdem nicht trauen. Wer weiß, was das für irgendwelche Start-Ströme bedeutet und wie die Software sich sonst verhält.
Sehe auch nicht wirklich den Vorteil, 18A einzustellen und 14 zu nutzen, habe das aber auch nie ausprobiert.

Würde an deiner Stelle mal in Richtung wie halte ich den Moror möglichst trocken forschen. Ich habe deine Controller noch nicht probe gefahren, traue mich nicht recht, der Kabelbaum passt nicht und ich bin noch nicht mit Testen und Gebastel (Kettenblatt, neue Schrauben noch nicht da, Step-Down eingebaut für das große Gerät, Kabel und Stecker fehlen noch usw.) fertig, aber ich vermute mal, dass diejenigen, die den Rotor schnell und langsam drehen können, wohl im Prinzip funktionieren, aber einen Feuchtigkeitsschaden haben. Wenn die Wärmeperiode vorbei ist, geht es wieder ans Gebastel, wird das große Zahnrad nochmal nachgeschmiert und dann versuche ich auch, die Teile aus der Bastelkiste mal genauer zu prüfen und wenn möglich, zu einem Notfallmotor zu kombinieren.
 
Thema:

Controller für BBS01 - empfindlich? Geringe Standzeit?

Controller für BBS01 - empfindlich? Geringe Standzeit? - Ähnliche Themen

  • suche Für Bafang BBS01 : Controller,Display,Daumengas

    suche Für Bafang BBS01 : Controller,Display,Daumengas: Ich hab hier noch einen älteren BBS01 rumliegen,den möchte ich gerne bei meinem neuen Projekt verwenden. Dafür brauch ich einen Controller...
  • suche Controller für BBS01 / BBS02 - 48V

    suche Controller für BBS01 / BBS02 - 48V: Steht alles oben... suche einen Controller für Bafang BBS - nur die 48V-Ausführung!
  • Controller für Motor ohne hall regler

    Controller für Motor ohne hall regler: Hallo ihr lieben. Ich habe vor ein paar Wochen ein Selbstbau klapp e bike mit bafang mittelmotor gebraucht gekauft. Ich bin soweit zu Frieden...
  • suche Lishui Controller für Flaschenakku

    suche Lishui Controller für Flaschenakku: Hallo suche als weiteres Ersatzteil einen neuen Lishui S06 FOC Controller für Flaschenakkuboden (siehe Bilder) Dieser wurde zb. auch über die...
  • Ähnliche Themen
  • suche Für Bafang BBS01 : Controller,Display,Daumengas

    suche Für Bafang BBS01 : Controller,Display,Daumengas: Ich hab hier noch einen älteren BBS01 rumliegen,den möchte ich gerne bei meinem neuen Projekt verwenden. Dafür brauch ich einen Controller...
  • suche Controller für BBS01 / BBS02 - 48V

    suche Controller für BBS01 / BBS02 - 48V: Steht alles oben... suche einen Controller für Bafang BBS - nur die 48V-Ausführung!
  • Controller für Motor ohne hall regler

    Controller für Motor ohne hall regler: Hallo ihr lieben. Ich habe vor ein paar Wochen ein Selbstbau klapp e bike mit bafang mittelmotor gebraucht gekauft. Ich bin soweit zu Frieden...
  • suche Lishui Controller für Flaschenakku

    suche Lishui Controller für Flaschenakku: Hallo suche als weiteres Ersatzteil einen neuen Lishui S06 FOC Controller für Flaschenakkuboden (siehe Bilder) Dieser wurde zb. auch über die...
  • Oben