Controller an Handgas anschließen

Diskutiere Controller an Handgas anschließen im ForumsController Forum im Bereich Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik; Hallo, ich habe ein E-Bike dessen Controller 24 V/500 Watt ausgetauscht werden muss. Das Handgas vom e-Bike hat ein Kabel mit 4 Litzen (rot...
S

Sprinter19

Mitglied seit
24.08.2014
Beiträge
27
Hallo,
ich habe ein E-Bike dessen Controller 24 V/500 Watt ausgetauscht werden muss.
Das Handgas vom e-Bike hat ein Kabel mit 4 Litzen (rot, schwarz, blau und grün).
Das Kabel vom Controller jedoch (rot, schwarz und blau), also nur 3 Litzen.
Wie muss ich nun jedoch die Kabel verbinden, das der Motor mit dem Handgas richtig betrieben werden kann?
Ergänzung:

Welches Steckergehäuse würdet Ihr demontieren, um die Kabel an das andere anschließen zu können? Klar eigentlich egal. Aber evtl. ist ja der eine oder andere Stecker gängiger, falls irgendwann mal wieder etwas demontiert werden sollte.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
4.205
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Ich würde den weissen Stecker ersetzen durch einen JST SM 4 Polig (der Schwarze). Eventuell findest du den fertig konfektioniert, aber auf jeden Fall Gehäuse + Kontakte m/w. Es gibt allerdings viele Gasgriffe wo der Weisse dran ist oder jedenfalls die Kontakte dafür. Das ist auch ein JST. Geschmackssache.
Was hat denn dein Gasgriff für eine Zusatzfunktion? Ladeanzeige? Schalter? Taster?
Vor allem im letzten Fall kannst du leicht feststellen welches Kabel da geschaltet wird. Der Controller hat nur 0V, 5V und Signaleingang.
 
R

Rico66

Mitglied seit
18.08.2019
Beiträge
105
Wie muss ich nun jedoch die Kabel verbinden, das der Motor mit dem Handgas richtig betrieben werden kann?
Man könnte es herausbekommen, wenn man an den Gasgriffkabeln eine Spannungsquelle von ca 5V anlegt, Plus an Rot und Minus an Schwarz.
Am "richtigen" Gasgriff-Signalkabel muß dann gegen Schwarz bei nicht betätigtem Gasgriff knapp 1V anliegen und bei Vollgas um die 4V.
 
S

Sprinter19

Mitglied seit
24.08.2014
Beiträge
27
Hi, ja an schw. und rot vom Controller kommen 5 V. an. Den Key lock Schalter habe ich gebrückt und den Signaleingang rot mit dem Indicator light am Controller verbunden. Der Motor läuft auch. Aber nur mit Vollgas. Beim Handgas tut sich nichts. Die Bremse ist offen.
Ach ja ich habe den Controller :YK31C 24V.
 
Empathiker

Empathiker

Mitglied seit
23.06.2014
Beiträge
3.733
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST, Adde-next lite
Das Handgas sollte m.M. wie folgt belegt werden:

auf rot=volle Akkuspannung,
blau geht vom Schlüsseltaster an die Elektronik des Controllers und schaltet diesen ein,
schwarz =minus/grnd,
grün gbt das Signal (0,9-42,V) aus und muss an blau des Controlleranschlusses (throttle).

Jetzt sollte der Controller mit dem Taster am Gas ein- und ausschaltbar sein.

Alle Angaben ohne Gewähr und auf eigenes Risiko!
 
R

Rico66

Mitglied seit
18.08.2019
Beiträge
105
...Das Handgas sollte m.M. wie folgt belegt werden:

auf rot=volle Akkuspannung...

Alle Angaben ohne Gewähr und auf eigenes Risiko!
Ich weiß nicht, ob die alten Gasgriffe wirklich mit voller Akkuspannung versorgt werden,
meiner wird definitiv mit 5V versorgt.
Sollte es sich um einen Gasgriff handeln, der mit 5V versorgt werden muß, grillt man mit voller Akkuspannung die Hallsensoren im Gasgriff.
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.386
Es fehlt die technisch detaillierte Aussage/Definition.

Ein Gasgriff MIT ein/Schalter und 5Litzen vorausgesetzt, dienen die vom Schalter zum Einschalten des Controllers. Diese beiden Litzen führen bei aktivem Schalter beide Akkuspannung.

Hat der Griff zudem eine Füllstandsanzeige, wird diese auch über diese Spannung/Akkuspannung gespeist.

Zudem sind dann die DREI restlichen Litzen für das Daumen/Handgas.

Dieses wird zumeist mit einer Spannung von ca. 4,2..3 V gespeist, dazu GND (ebenfalls für Füllstand) und Throttlesignal.

Somit ist es sehr sehr sehr sehr.... einfach möglich, die Litzen des Schalters zu identifizieren.


So wie immer, werden Informationen zur eindeutigen Klärung nicht erbracht. Das Interesse ist im Subtext als gering erkennbar.
 
Empathiker

Empathiker

Mitglied seit
23.06.2014
Beiträge
3.733
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST, Adde-next lite
Da glaubst du falsch, siehe dort

aber gut, da sind die Kabelfarben wieder anders, messen sollte man vorsichtshalber schon


Mit voller Akkuspannung wird ein Handgas versorgt, das einen Ein-/Ausschalter und/oder Spannungsanzeige-Led hat
 
Zuletzt bearbeitet:
Empathiker

Empathiker

Mitglied seit
23.06.2014
Beiträge
3.733
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST, Adde-next lite
Hm, weil er nur die vier Adern hat, ging ich davon aus, dass bei dieser Art von Daumengas mit Schalter ein Spannungswandler drin ist, aus dessen Spannung die Signalspannung generiert wird, ähnlich wie bei den billigen led-Panels. Sonst hätte er ja 5 gebraucht: 2 für Schlüsselschalter, drei für PAS.

Mag natürlich sein, dass ich falsch liege. Wie lautet dein Vorschlag zum korrekten Anschluss des TO?
 
Zuletzt bearbeitet:
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.386
Display´s haben "immer" in irgendeiner Weise eine Spannungssnpassung/Netzteil - bestimmt gibt es Ausnahmen ;)

Ist aber GEHEIM um welches Display es geht........
 
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
4.205
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Wie lautet dein Vorschlag zum korrekten Anschluss des TO?
Mein Vorschlag wäre dass er ein Foto vom Gasgriff zeigt :)
Ausserdem hatte ich ja gleich oben gefragt welche Zusatzfunktion der Gasgriff hat. Einen Schalter kann man ja leicht rausmessen :)
 
Thema:

Controller an Handgas anschließen

Oben