"Cholesterin, der große Bluff" - vielleicht auch für einige E-biker interessant...

Diskutiere "Cholesterin, der große Bluff" - vielleicht auch für einige E-biker interessant... im Plauderecke Forum im Bereich Community; einige von euch sind vielleicht aus gesundheitlichen gründen zum e-bike gewechselt. wer probleme mit seinem cholesterinwert hat oder deshalb...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.460
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
einige von euch sind vielleicht aus gesundheitlichen gründen zum e-bike gewechselt. wer probleme mit seinem cholesterinwert hat oder deshalb medikamente einnimmt, sollte sich viell. mal die aufschlussreiche sendung betr. cholesterin anschauen, die gestern abend in "arte" lief - falls nicht schon bekannt. eigentlich ungeheuerlich, was man in der doku so erfährt...
leider hatte ich es versäumt den hinweis gestern rechtzeitig zu geben, aber auf youtube kann man nochmal alles in ganzer länge anschauen. (evtl auch in der arte-mediathek).

 
Zuletzt bearbeitet:
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.150
Ort
27721 Ritterhude
Hör mir auf mit Medikamente,
hatte Herzinfarkt, Schlaganfall, Apnoe, Vorhofflimmern und jetzt Rentenantrag am laufen mit 50
Statine sollte ich nehmen nur weil es im Paket enthalten ist wenn man Schlaganfall hatte. Meine Cholesterin Werte sind top, hatte niemanden interessiert.
Ich bekam davon Muskelschwund, als wenn ein Feuer am ganzen Körper brennt, also Mülleimer.
Mein Blutdruck mit 150/100 ist nun bei 130/80 und warum? Betablocker, Entwässerungstabletten, Ramipril und weiterer Dreck entsorgt :D Nehme nur noch ASS.
Ich kann Dir sagen mich habe die ganzen Scheiß Tabletten über Jahre noch kränker gemacht und deshalb mußte ich den Schritt zur Rente machen. Nun geht es schrittweise wieder bergauf.
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.460
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
GENAU DARUM GEHT ES IN DER DOKU JA!
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.834
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Statine sind ein Riesendreck, vor allen wenn man Ausdauer trainiert.
Ich hatte beginnendes ALS, hatte keine Kontrolle mehr über meinen linken Fuss.
Ging schleichend bei den Zehen los und wanderte nach oben.
Gott sei Dank ging das wieder retour nach absetzen der Statine.

Dann "die Super Statine" = C####or
Das hat mich 2 Jahre gekostet bis die Pumpe wieder sauber lief.
Einem Trainingskollegen ging es auf den Punkt genau so, er muss seitdem sogar Macumar nehmen.

zZt die "SuperSpritze" kostet 350€ 2* im Monat, die KK zahlt sogar .
Seit dem bringe ich mein Gewicht kaum mehr unter Kontrolle, habe 8 kg zugenommen und das bei 20-28.000kcal am Ergo+Rad per Monat.
Nur, bei diffuser, irreparabler Arterienverkalkung frage ich nicht so genau nach, da hast Du nur mehr die Wahl zwischen Teufel und Belzebub..

usw....
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.150
Ort
27721 Ritterhude
GENAU DARUM GEHT ES IN DER DOKU JA!
Hab mir das jetzt nicht angeschaut aber wie es in der Pharmaindustrie läuft weiß ich. Sie bezahlen die Fortbildungen für die Ärzte und drängen darauf bestimmte schön teure Medikamente zu verschreiben. Offiziell nicht erlaubt, aber gang und gebe.
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.150
Ort
27721 Ritterhude
Seit dem bringe ich mein Gewicht kaum mehr unter Kontrolle, habe 8 kg zugenommen und das bei 20-28.000kcal am Ergo+Rad per Monat.
Was meinst Du was die scheiß Betablocker gemacht haben. Auf Reha tropfte ich das Ergometer voll und alle fragten was mit mir nicht stimmt, einschließlich der Frau hinterm Tresen.
Als ich dann nach mehreren Anwendungen erfuhr das das Ergometer per PC nach Trainingspuls regelt und ich 18min mit 180W getreten habe weil mein Puls nicht nach den 130 ging war ich echt sauer. Die anderen paddelten mit 40-60W.
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.460
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
...in der doku geht es übrigens auch ausführlich um ernährung (fette) und die äußerst fragwürdigen zusammenhänge mit cholesterinwerten.

(da schmeckt einem das gegrillte nackensteak und der bauchspeck doppelt gut!)
 
Zuletzt bearbeitet:
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.150
Ort
27721 Ritterhude
...in der doku geht es übrigens auch ausführlich um ernährung (fette)...
Ich kann Dir jetzt nicht genau sagen ob es lowcarb war auf das ich umgestellt hatte oder das weglassen der Medikamente.... Aber 10kg in 3 Monaten waren weg. Ich ernähre mich nun wieder so wie ich will und das Gewicht bleibt.
Schaue mir die Doku nachher mal an.
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.460
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
jepp! besser, man schaut sie sich an, zieht seine schlüsse daraus und schreibt - wenn man will - danach...
 
Zuletzt bearbeitet:
Veidt21

Veidt21

Mitglied seit
18.09.2018
Beiträge
207
Details E-Antrieb
Gotour6, Bosch Activ-Line-Plus
zZt die "SuperSpritze" kostet 350€ 2* im Monat, die KK zahlt sogar .

Ich nehme ( auf Anraten des Kardio... ) auch diese Spritze ( 2 im Monat 570€.Die ersten zwei waren eigentlich unauffällig in den Nebenwirkungen, allerdings hatte ich danach Blutwerte wie ein Baby - also war ich happy.
Nach der dritten fingen die Probleme an: Tinitus, Kopfschmerzen und Magenkrämpfe.
Ich werde die Dinger nicht mehr nehmen und wieder auf Statine umstellen - kam damit eigentlich super zurecht - allerdings waren die Cholesterinwerte nicht so wie sie sein sollten.
Ich bin nicht weiter gewillt, für die Farmer... als Tester zu fungieren.
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.150
Ort
27721 Ritterhude
jepp! besser, man schaut sie sich an, zieht seine schlüsse daraus und schreibt - wenn man will - danach...
Ok, geschaut. Was mich bei mir wundert das man es mir trotz guter Werte verschrieben hatte. Na Top das der Mist eventuell sogar Verantwortlich für Alzheimer ist...
Neben Nervenschäden, Gedächnisverlust und Schlafstörungen.
Meine Mutter schimpft bestialisch mit mir das ich keine Tabletten mehr nehme und die Ärzte sagen immer top, die Werte sind da wo wir sie haben wollen. Wissen aber nicht das ich nichts mehr nehme :D
Ich bin mir sicher das Tabletten in eine Richtung Besserung bescheren, in 4 Richtungen aber Nebenwirkungen haben.
 
J

Jenss

Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
524
Das schau ich mir Morgen mal genau an!

Habe genetisches hypercholesterin und die passenden killer tabletten!
 
jopedeleco

jopedeleco

Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
1.462
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
Ich bin Vegetarierer, esse nur Vollkorn und keine Fertigprodukte, BMI 21, kein Alkohol oder irgendwelche Drogen und trotzdem ist bei mir das schlechte Cholesterin LDL erhöht, kein Arzt konnte sich das bis jetzt erklären .
Es könnte höchstens an einem Medikament liegen denn ich nehmen muß.

Da ich selber aus dem Medizinsektor komme und gut informiert bin, juckt mich nicht im geringsten und ich selber würde niemals was gegen zu hohen Cholesterin nehmen solange ich keine Beschwerden habe.
 
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
11.173
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Ich kann Dir jetzt nicht genau sagen ob es lowcarb war auf das ich umgestellt hatte oder das weglassen der Medikamente.... Aber 10kg in 3 Monaten waren weg. Ich ernähre mich nun wieder so wie ich will und das Gewicht bleibt.
Wie viel Zeit ist seit der Diät vergangen. Die meisten Leute haben auf 3 Monate große Erfolge, frägt man 3 Jahre später nochmal sieht es völlig anders aus.

Ich denke, dass gute Ernährung und Bewegung viel ausmachen.

Zur Ernährung kann ich das Buch von Bas Kast empfehlen. Recht unaufgeregt und ohne "Wundertechnologie". Bei der Beewegung sagt man, dass 150 Minuten pro Woche das Minimum seien, dazu geht auch Spazieren gehen oder Gartenarbeit. Ich halte das für geradezu absurd wenig und selbst das erreichen viele nicht.

Ich hab Glück. Meine Werte sind alle im grünen Bereich ohne irgendein Medikament zu nehmen und ich hoffe das bleibt auf ewig so.
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.460
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
trotzdem ist bei mir das schlechte Cholesterin LDL erhöht, kein Arzt konnte sich das bis jetzt erklären .
schaut den film! "schlechtes" cholesterin" könnte ein märchen zu sein und der "grüne bereich" strittig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.150
Ort
27721 Ritterhude
Bei der Beewegung sagt man, dass 150 Minuten pro Woche das Minimum seien, dazu geht auch Spazieren gehen oder Gartenarbeit. Ich halte das für geradezu absurd wenig und selbst das erreichen viele nicht.

Ich hab Glück. Meine Werte sind alle im grünen Bereich ohne irgendein Medikament zu nehmen und ich hoffe das bleibt auf ewig so.
Du hast wahrlich Glück,
ich treibe natürlich so gut wie ich mich dazu durchringen kann auch Sport.
Mich fragen einige wie ich es denn mit mir vereinbaren kann in Rente zu gehen mit 50. Der Anwalt der für mich den Antrag gestellt hatte sagte das wird nix, aber er ist halt Jurist und kein Arzt. Mittlerweile habe ich an die 15 Gutachten die bestätigen das ich unter 15std die Woche arbeitsfähig bin.
Zurückblickend kann ich sagen warum es so gekommen ist.
Eine Virusinfektion mit der man natürlich nicht krank macht hat sich bei mir aufs Herz gesetzt und Vorhofflimmern verursacht, Lunge voll Wasser und ich habe den Notarzt wohl auch ziemlich spät gerufen, weil ich ja arbeiten wollte. Paar Stunden später wäre ich mit dem 270er Puls wohl verstorben.
Dann begann der Medikamenten Mist und es ging immer weiter bergab, Nach dem Schlaganfall haben 2 Notärzte 50min gebraucht um mich zurückzuholen. Jedesmal egal was ich hatte sagte man mir einer von 10000 kommt so wie ich davon, aber keiner ahnt was ich in den letzten 6 Jahren durchgemacht habe.
Umso mehr Medikamente umso schlechter gings mir, im Schlaflabor wieder der nächste Rekord. Über 300 Aussetzer in 6 Stunden, davon glaube ich 5 über 70 Sekunden insgesamt 1,5 Stunden nicht geatmet wenn ichs noch richtig im Gedächnis habe.
Zuletzt weil ich kaum noch arbeiten konnte hatte mir die Reha mittelgradige Depression attestiert, man wollte mich mit Antidepressiva wieder fit für die Arbeit machen :D
Ich habe mit dem ganzen Mist abgeschlossen, Medikamente in den Müll und nun heile ich mich selber. Arbeit ist gestorben, 35Jahre eingezahlt und nun Ruhe.
 
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
11.173
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

"Cholesterin, der große Bluff" - vielleicht auch für einige E-biker interessant...

Werbepartner

Oben