Centurion Overdrive Gravel Z4000 GT oder Centurion Overdrive Gravel Z1000

Diskutiere Centurion Overdrive Gravel Z4000 GT oder Centurion Overdrive Gravel Z1000 im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo liebe Community, ich habe die Möglichkeit sowohl ein Centurion Overdrive Gravel Z4000 GT (2020er Modell - 3.570 € - Rebike: 70 km gefahren)...
A

Andi_B

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
1
Hallo liebe Community,

ich habe die Möglichkeit sowohl ein Centurion Overdrive Gravel Z4000 GT (2020er Modell - 3.570 € - Rebike: 70 km gefahren) oder alternativ ein Centurion Overdrive Gravel Z1000 (neu: 3.000 €) beides in der L/XL Version ~ 58 cm Rahmengröße

https://www.centurion.de/de-de/bike/301/overdrive-gravel-z4000-gt
https://www.centurion.de/de-de/bike/306/overdrive-city-z1000

Ich selbst fahre Rennrad (Cube Attain; 58er; 105er Schaltung) bei 1,85 cm und 80 kg.
Ich benötige das Centurion sowohl als Pendelrad in die Arbeit (einfach 9 km); als Rad für Kinderanhänger und mal als Tour mit der Family. Darüber hinaus würde ich das E-Bike als sekundäres Sportgerät verwenden, sofern mein Rennrad im Winter eingemottet ist und ich durch den FAZUA-Ausbau das Ganze als Bio-Bike nutzen kann.

Ich bin auch bereits das Z4000 Probe gefahren und es hat sich bequem angefühlt (außer der Sattel --> den würde ich tauschen ;-) ). MIr ist auch klar, dass das Z4000 definitiv besser ausgestattet ist als das Z1000. Wo ich jedoch hänge ist das Thema Lenker.

Da ich sowohl "Einschränkungen" in der Hüfte - Dysplasie - sowie Rücken - Skoliose/Scheuermann - habe, stellt sich für mich die Frage ob nicht ein Flatbarlenker - sprich das Z1000 - besser für die genannten Zwecke geeignet ist, da ich hier aufrechter Sitze als beim Z4000?

Die Geo beider Räder ist gleich, außer halt der Lenker, wo man beim Z4000 automatisch sportlicher sitzt. Denn bei meinem Cube-Rennrad habe ich ab und an schon das Gefühl, dass eine aufrechte Sitzposition ganz angenehm wäre. Das kann ich aber beim Cube - als reines Sportgerät - kompensieren.

Das Centurion soll sozusagen mein Alltagsrad sein und sekundär für Sport genutzt werden. Daher die zweite Frage, ob man beim Z4000 durch drehen oder Tausch des Vorbaus doch noch sehr viel erreichen kann und es den Preisunterschied von 500 € rechtfertigt?

Unterm Strich geht es mir um den Gesundheitlichen/Pysiologischen Aspekt...

Vielen Dank für Eure Meinungen/Empfehlungen und viele Grüße

Andreas
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.714
Punkte Reaktionen
2.906
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Wie ist das mit der garantie/gewährleistung bei dem pedelec von rebike?

Wenn die verkürzt wäre, würde ich mir gedanken machen, trotz der wenigen km.

Alternativ könnte man eine vollkasko abschliessen. Allerdings wird die, zumindest teilweise, nur für ebikes in erster hand angeboten. Zudem kostet sie was, was man auf den günstigeren anschaffungspreis aufrechnen müsste.

Ich würde mir ein neues radl holen.
 
A

Andi_B

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
1
Wie ist das mit der garantie/gewährleistung bei dem pedelec von rebike?
Hallo,
bei rebike habe ich 24 Monate Garantie auf Akku und Motor, sowie 12 Monate Gewährleistung. Auf den Rahmen 5 Jahre Garantie von Centurion.
 
Thema:

Centurion Overdrive Gravel Z4000 GT oder Centurion Overdrive Gravel Z1000

Centurion Overdrive Gravel Z4000 GT oder Centurion Overdrive Gravel Z1000 - Ähnliche Themen

Suche passendes Fahrrad fürs Pendeln und für Sport -> e-Gravel? Erfahrungen?: Moin Zusammen, Hintergrund: Ich selber fahre (amüsanterweise) seit ich ihm Flachland lebe, sehr gerne Fahrrad. Die Berge hatten mich in meiner...
Ceturion Overdrive Gravel Z4000 GT auf Rohloff Nabenschaltung umrüsten: Hallo zusammen, ich bin am überlegen, mir ein E-Gravelbike von Centurion "Overdrive Grabel Z4000 GT" mit dem Fazua Motor für meine tägliche...
Gravel gesucht: Centurion Overdrive Carbon Z4000 oder Stevens E-Getaway: Hallo, Habe eine Menge gelesen hier: Top Forum - superviele Infos. Infos, die mir schon mal einen Filter aufgesetzt haben. Bin vor kurzem in...
Pedelec zum Pendeln (16 km einfach) mit Gepäck (kein Lastenrad, kein S-Pedelec): Hallo zusammen, vorab die Kurzfassung: Fährt hier jemand mit ordentlich Gepäck (10-20 kg) eine flache oder nur leicht hügelige Pendelstrecke von...
Mein Weg zum Pedelec – mit Markübersicht „leichte“ Modelle für Damen und Herren (Achtung, viel Text!!): Hallo liebe Experten und solche, die es werden wollen, es grüßt ein neues Forumsmitglied aus dem Rheinland! Ich bin in meiner Schüler- und...
Oben